Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    01.02.2019
    Beiträge
    2

    Frage zum Volumen des Exped Thunder 50 und Gregory Stout 65

    #1
    Hallo ans Forum

    ich lese hier schon länger mit und bin mir deshalb sicher, dass ich auf diese Frage noch nirgendwo eine Antwort gefunden habe. Normalerweise laufe ich mit meinem alten Jack Wolfskin *irgendwas um die 70+ ltr* durch die Gegend. So langsam wird mir der aber zu schwer.

    Deshalb wollte ich mich dieses Jahr mal an einem etwas leichteren und evtl. auch kleineren Modell versuchen. Nun ist mir der Gregory Stout 65 ins Auge gefallen und ich habe ihn anprobiert. Für die 65 Liter baut der Stout erstaunlich schmal (72x35x18) und so hat er mir auf Anhieb gefallen. Leider verhält der sich bei mir so bocksteif in der Hüfte, dass er nicht in Frage kommt.

    Alternativ würde mir der im Titel genannte Exped Thunder gefallen. 50 Liter sind zwar etwas knapp aber könnten gerade so reichen, dachte ich mir, bis ich auf die Maße des Thunders aufmerksam wurde: 75x33x25. Das ist ja recht ähnlich zum Stout. Dazwischen liegen aber 15 Liter Volumen. Wie kann das zustande kommen? Kann mich da jemand mal aufklären? Steh gerade echt auf dem Schlauch, vor allem weil in meiner Umgebung kein Thunder zu bekommen ist und ich ihn also nicht anprobieren kann. Weiß jemand Rat?

  2. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.397

    AW: Frage zum Volumen des Exped Thunder 50 und Gregory Stout 65

    #2
    Nicht alle Zahlen glauben, die irgendwer ins Internet getippt hat. Ich finde zum Stout wahlweise 81x33x25 oder 88x33x25. Am besten hilft dann der Vergleich zu Hause mit einem vorhandenen Rucksack wie deinem JW. (was enorm für online-Bestellung spricht )

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    01.02.2019
    Beiträge
    2

    AW: Frage zum Volumen des Exped Thunder 50 und Gregory Stout 65

    #3
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Nicht alle Zahlen glauben, die irgendwer ins Internet getippt hat. Ich finde zum Stout wahlweise 81x33x25 oder 88x33x25.
    Die Maße sind aber direkt von der Gregory Website. Und ja, um den Online-Kauf werd ich wohl nicht herum kommen. Bei uns finde ich überwiegend leider nur Deuter und vereinzelt Ospreys. Das wars. Und da wundern sich die Shops, warum immer mehr online gekauft wird.

  4. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.397

    AW: Frage zum Volumen des Exped Thunder 50 und Gregory Stout 65

    #4
    Dann hat Gregory vielleicht auch ein Problem mit dem Übertragen von Zahlen von der US- auf die deutsche Seite... oder umgekehrt. Bei US-Firmen kommt ja immer noch das Umrechnen hinzu, daher schadet ab und an ein realer Größenvergleich nicht - Liter ist auch etwas flexibel.

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.03.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    16

    AW: Frage zum Volumen des Exped Thunder 50 und Gregory Stout 65

    #5
    Hallo truxx,
    ich bin 2015 nach vielen Jahren Deuter (Aircontact 65+10) auf den Thunder 50 umgestiegen und habe das nicht bereut. Der Platz ist meistens ausreichend und der Tragecomfort war nie besser.
    Gruß
    Stefan

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)