Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    11.01.2015
    Beiträge
    1

    Goal Zero Nomad 28 plus mit "fremder" Powerbank

    #1
    Ich habe mich für das Goal Zero Nomad 28 plus Solarmodul für z. B. Kanutouren entschieden u. a. wegen
    - der Robustheit,
    - dem geringen Packmaß,
    - der Möglichkeit des direkten Ladens von USB-Geräten mit Wiederaufsetzen bei Sonnenlücken und
    - vor allem, weil der 12V-Ausgang auch das Laden von z. B. Kamera und Lupine per Adapter ermöglicht.

    Beim Nomad 20 war nach meinem Verständnis immer von einem "8mm Stecker zu Zigarettenanzünder Buchse" Adapter die Rede, der standardmäßig mit geliefert wird und der - zwar etwas aufwändig für meinen Geschmack - die volle Flexibilität betr. der Anbindungsmöglichkeiten auch von Goal-Zero-fremden Powerbanks bei voller Leistung ermöglicht (beim Nomad 28 => 28W; über USB sind nur 12W möglich!).
    Dieser Adapter wird scheinbar von Goal Zero aktuell nicht mehr geliefert, weswegen viele Händler neben dem Nomad 28 auch noch immer das Nomad 20 im Angebot haben. Aussagen wie "Ein 12V Zigarettenanzünder-Adapter ist optional als Zubehör erhältlich" sind dann natürlich für die Kaufentscheidung nicht wirklich hilfreich.
    Die Goal-Zero-Powerbanks sind für mich keine Option aus Gründen des Gewichts-Leistung-Preis-Verhältnisses.

    Damit bin ich aber nun in einer Sackgasse, da man ohne einen passenden "8 mm zu irgendeinem Standardanschluss"-Adapter nicht an die vollen 28W ran kommt. Den Zwang, eine z. B. Goal-Zero Sherpa Powerbank zu kaufen, werde ich mir nicht aufdrücken lassen und mir ggfs. eben ein eigenes Adapterkabel zusammenlöten.

    Frage:
    - Habt ihr auch Erfahrungen mit dem Nomad 28 und wie habt ihr es geschafft, die vollen 28W Leistung anzuzapfen?
    - Betreibt von euch jemand das Goal Zero Nomad 28 mit einer Goal Zero-fremden Powerbank? Wenn ja: Mit welcher und wie sieht die Verkablung aus?
    Geändert von dirpascor (22.02.2019 um 09:49 Uhr)

  2. Erfahren

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    336

    AW: Goal Zero Nomad 28 plus mit "fremder" Powerbank

    #2
    Vorrausgeschickt, ich habe dieses Panel nicht.
    Aber eine PB mit voller Leistungsübertragung anzuschließen wird bedeuten, das du den 12V Ausgang anzapfen mußt und dir selber eine Umsetzung auf den typischen USB Eingang der PB löten mußt. Es gibt dafür verschiedene fertige Module über Aliexpress, Ebay oder Amazon.
    Aber gerade wenn es dir um wasserfestigket geht .... hätte ich (für mich) meine Bedenken.

  3. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.886

    AW: Goal Zero Nomad 28 plus mit "fremder" Powerbank

    #3
    Sae steckerverbindungen nehmen die sind Wasserdicht

    es gibt PBs mit 12v oder 12-24v Eingang, ich habe eine kleine von Xt-Power die hat 2x USB und einen 6-12v Ausgang

    im Lock-Lock Behälter ist der Akkukrempel dann Wassegeschützt




    beim ordentlichen Querschnitt darf das Kabel auch etwas länger sein
    Geändert von lutz-berlin (14.04.2019 um 08:41 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)