Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
  1. Erfahren

    Dabei seit
    08.05.2017
    Beiträge
    147

    Hängematte als Biwaksack

    #1
    hi

    wenn es darum geht eine Hängematte auch als Biwacksack zu nutzen, also mehr oder weniger als "Bug Bivy", welche würdet ihr empfehlen?

    Ich bin ein großer Fan von Gegenständen, die möglichst flexibel sind. Daher möchte ich nicht beides jeweils einzeln kaufen.

    für Tipps wäre ich dankbar .
    Geändert von ronaldo (27.01.2019 um 23:13 Uhr)

  2. Gerne im Forum
    Avatar von Gyttja
    Dabei seit
    17.04.2014
    Ort
    Lugash
    Beiträge
    53

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #2
    Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht und bin genau wie Du zu keinem befriedigendem Schluß gekommen. Eine wilde Spinnerei von mir ist eine Art aufblasbare Hängematte (wie z.B. Synmat o.ä.) die man auch als flache Isomatte und umgedreht als Shelter oder gar als Notboot nutzen kann.
    Man kann nicht immer machen, was man möchte. Manchmal kann man auch machen, was man will.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    08.05.2017
    Beiträge
    147

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #3
    warum aufblasbar?
    EDIT: achso, jetzt verstehe ich es

    bei einer normalen Hängematte muss man nur oben das Netz abhängen. Aber da ich eh ein Tarp drüber habe, ist das kein Problem.

  4. Gerne im Forum
    Avatar von Gyttja
    Dabei seit
    17.04.2014
    Ort
    Lugash
    Beiträge
    53

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #4
    Zitat Zitat von Milamber Beitrag anzeigen
    warum aufblasbar?
    EDIT: achso, jetzt verstehe ich es
    Ich möchte es vielleicht trotzdem erläutern. Aufblasbar als Isolation und Ersatz für Underquilt und/oder Kackmatte. Meine Hängematten-Konfiguration ist im Moment meine Kackmatte im Schlafsack zu benutzen. Allerdings passt das vermutlich nur weil Schlafsack weit (WM Terralite) und Kackmatte Mumienförmig ist (EX Synmat HL MW). Das aber geht allemal besser als die Kackmatte in den doppelten Boden der Hängematte zu fummeln. Da verrutscht die bei mir (Seitenschlafwälzer) immer.
    Man kann nicht immer machen, was man möchte. Manchmal kann man auch machen, was man will.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    472

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #5
    Was bitte schön ist eine Kackmatte?

  6. Erfahren

    Dabei seit
    08.05.2017
    Beiträge
    147

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #6
    Zitat Zitat von DasBushbaby Beitrag anzeigen
    Was bitte schön ist eine Kackmatte?
    das frage ich mich auch

  7. Gerne im Forum
    Avatar von Gyttja
    Dabei seit
    17.04.2014
    Ort
    Lugash
    Beiträge
    53

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #7
    Was bitte schön ist eine Kackmatte?
    Eine Unterlage verschiedener technischer Ausführung (Luftmatratze, EVA-Matte, Reisig, Stroh, Schaffell, Rentierfell, etc. ...) zum darauf Liegen und Abkacken

    Will bedeuten: Wärmeisolierende Schlafunterlage.
    Geändert von Gyttja (27.01.2019 um 21:13 Uhr)
    Man kann nicht immer machen, was man möchte. Manchmal kann man auch machen, was man will.

  8. AW: Hängematte als Biwacksack

    #8
    Zitat Zitat von Milamber Beitrag anzeigen
    hi
    wenn es darum geht eine Hängematte auch als Biwacksack zu nutzen, also mehr oder weniger als "Bug Bivy", welche würdet ihr empfehlen?
    So mancher nutzt die Frontline von DD Hammocks auch als eine Art Innenzelt auch am Boden. Das scheint recht gut zu funktionieren. Aber als Hängematte ist die Frontline eher ... Na ja, es gibt viel bessere.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    472

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #9
    Zitat Zitat von Gyttja Beitrag anzeigen
    zum darauf Liegen und Abkacken
    Unter “Abkacken“ verstehe ich eine “erleichternde völlige Darmentleerung“.

    Jetzt habe ich Bilder im Kopf, die ich da nicht haben möchte. Herzlichen Dank. Ich hole mir jetzt mein Bilderbuch mit Katzenbabies.

  10. Gerne im Forum
    Avatar von Gyttja
    Dabei seit
    17.04.2014
    Ort
    Lugash
    Beiträge
    53

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #10
    OT:
    Das ist so'n Ruhrpottding. Eventuell ist das auch etwas "Old school".
    Man kann nicht immer machen, was man möchte. Manchmal kann man auch machen, was man will.

  11. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.956

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #11
    Zitat Zitat von Gyttja Beitrag anzeigen
    OT:
    Das ist so'n Ruhrpottding.
    Ach. Ich tippte auf Autokorrektur und habe den ganzen Abend überlegt, was wohl das gemeinte Ausgangswort gewesen sein könnte.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  12. Gerne im Forum
    Avatar von Gyttja
    Dabei seit
    17.04.2014
    Ort
    Lugash
    Beiträge
    53

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #12
    ... fremde Kulturen ...

    Man kann nicht immer machen, was man möchte. Manchmal kann man auch machen, was man will.

  13. AW: Hängematte als Biwacksack

    #13
    Was bedeutet denn nun Abkacken in Deiner Kultur? Ich bin immer noch ziemlich ratlos, wie der Begriff Kackmatte zustandekommt.

  14. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.956

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #14
    Zitat Zitat von Gyttja Beitrag anzeigen
    ... fremde Kulturen ...

    OT: Ich komme aus der Eifel, sooo fremd ist das ja eigentlich nicht.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  15. Gerne im Forum
    Avatar von Gyttja
    Dabei seit
    17.04.2014
    Ort
    Lugash
    Beiträge
    53

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #15
    OT im Sinne von On Topic: Hat da sonst keiner eine Idee zu so einer Eierlegendenwollmilchsau? Meiner einer trägt sich schon länger mit der Idee einer aufblasbaren Hängematte herum und wäre erfreut über ähnliche "Spinner".

    OT im Sinne von Off Topic: Das mit der "Kackmatte" solltet ihr einfach als regionale (GE) Besonderheit führen. Die Eifel ist fern. Auf einer amtlichen Party kackt man/frau irgendwann ab. Meist so zur Morgendämmerung (+1-2h). Die Profis gehen dann auf die bereitliegende Kackmatte zur Nachtruhe. Die Amateure nehmen sich ein Taxi zum Hotel und haben koffeinfreien Kaffee zum Frühstück.
    Man kann nicht immer machen, was man möchte. Manchmal kann man auch machen, was man will.

  16. AW: Hängematte als Biwacksack

    #16
    Zitat Zitat von Gyttja Beitrag anzeigen
    OT im Sinne von On Topic: Hat da sonst keiner eine Idee zu so einer Eierlegendenwollmilchsau? Meiner einer trägt sich schon länger mit der Idee einer aufblasbaren Hängematte herum und wäre erfreut über ähnliche "Spinner".
    Kommt es denn arg aufs Gewicht an?
    Wie wärs, eine aufblasbare Matte deiner Wahl in so eine Netz-Hängematte einzunähen? Beziehungsweise in zwei, je oben und unten eine

  17. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    472

    AW: Hängematte als Biwaksack

    #17
    Wieso Netzhängematte?

    Warum eine Matte oben und eine andere unten?

  18. Erfahren

    Dabei seit
    08.05.2017
    Beiträge
    147

    AW: Hängematte als Biwaksack

    #18
    *hust* dürfte ich mal daran erinnern, dass es hier um eine Hängematte geht, die man auch gut als Bug Bivy nutzen kann?

    nur mal so ;)

  19. Erfahren
    Avatar von xuanxang
    Dabei seit
    16.04.2014
    Ort
    MZ
    Beiträge
    196

    AW: Hängematte als Biwaksack

    #19
    @surfeirn meint wahrscheinlich ein double Hängematte, die andere fälschlicherweise als HM für zwei Personen interpretieren, also mit Zwischenraum für die Luftmatratze was ja bekanntlich eine sehr rutschige Angelegenheit ist. Wenn dann der Zwischenraum so abgenäht ist das die Matratze nicht mehr rutscht, wäre das sogar meiner Meinung nach gar nicht so schlecht, die gleich anzunähen halte ich allerdings nicht für sinnvoll, denn möglicherweise möchte man die HM ja mal waschen und wenn dann noch ‘ne Luftmatratze dran hängt wird die Maschine schnell voll. So oder so ist aber ein Underquilt sowieso eine bessere Wahl für Wärmeschutz, da kommt die Teuerste Luftmatratze nicht mit.
    Als Biwaksack würde ich meine teure Hängematten keinesfalls verwenden, der Stoff ist extrem kostspielig, das Material super dünn, ich hätte Angst das ich auf dem Boden etwas beschädigen würde. Aber wenn der Themenersteller eine günstige HM z.B. bei Globi, oder sonstwo benutzt ist es ein Versuch wert.
    Geändert von xuanxang (28.01.2019 um 19:51 Uhr)

  20. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.275

    AW: Hängematte als Biwacksack

    #20
    Zitat Zitat von Mittagsfrost Beitrag anzeigen
    So mancher nutzt die Frontline von DD Hammocks auch als eine Art Innenzelt auch am Boden. Das scheint recht gut zu funktionieren. Aber als Hängematte ist die Frontline eher ... Na ja, es gibt viel bessere.
    Was hast du gegen die frontline als hängematte? Ich hab nicht viele vergleichsmöglichkeiten, aber bin durchaus zufrieden.

    Ich hab auch schon paar nächte mit der frontline am boden vebracht; aber mit einem biwi hat das nicht viel gemein (trotz das der unterboden nahezu wasserdich ist). Es ist eine okishe notlösung.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)