Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 69
  1. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.269

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #41
    Und wie lautet deine Alternative, falls du eine hast?

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  2. AW: Alternative zu Flickr ?

    #42
    Für mich lautet die Alternative einfach nicht mehr so viele Bilder zu veröffentlichen.
    Habe gerade gesehen dass ich doch schon über 1000 Bilder dort habe, aber da wird halt das eine oder andere (Auch hier velinktes Material) verschwinden. Egal, für mich habe ich sie ja noch und nach 10 Jahren dürfen sie ruhig in der Versenkung verschwinden...
    Man kann sich natürlich auch einfach ein zweites Flickr-Konto zulegen sofern das in den Nutzungsbedingungen nicht untersagt wird.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  3. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.632

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #43
    Für mich ist das reines back-up, auf öffentlich steht da nichts. Abgesehen von einigen verlinkten Bildern hier in Reiseberichten.
    Von daher habe ich keine Alternative bis jetzt.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  4. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.192

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #44
    Allen, die jetzt überlegen, zu einem anderen kommerziellen Bilderhoster zu gehen: Überlegt Euch, ob es das Risiko wert ist, dass dort in zwei Wochen/zwei Jahren derselbe Salat bevorsteht. Entweder man bezahlt mit Daten (Google) oder mit Geld (Flicker). Mit "kostenlos" werden Kunden immer nur solange angefixt, bis sie nicht mehr wegkönnen. Und dann kommt der Hammer. Siehe auch unsere Google-Maps-Reiseberichtskarte.

    Der mit Abstand verlässlichste Speicherort für Bilder in Reiseberichten ist immer noch die ODS-Galerie, auch wenn sie hakelig und unkomfortabel ist.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  5. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.208

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #45
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Der mit Abstand verlässlichste Speicherort für Bilder in Reiseberichten ist immer noch die ODS-Galerie, auch wenn sie hakelig und unkomfortabel ist.
    Das ist aber nicht das problem. Es sei denn es geht den fragern wirklich nur um die reiseberichte, was ich bis jetzt nicht so verstanden habe.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  6. Erfahren

    Dabei seit
    30.01.2016
    Ort
    Österreich / Niederösterreich
    Beiträge
    459

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #46
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Der mit Abstand verlässlichste Speicherort für Bilder in Reiseberichten ist immer noch die ODS-Galerie, auch wenn sie hakelig und unkomfortabel ist.
    Der verlässlichste Speicherort ist der eigene Server
    www.lustwandler.at
    Trekking in Schweden, Norwegen und Island
    Letzte Tour: Gränsleden – Nordkalottleden – Narvikfjell (Ritsem – Riksgränsen)

  7. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.269

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #47
    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Das ist aber nicht das problem. Es sei denn es geht den fragern wirklich nur um die reiseberichte, was ich bis jetzt nicht so verstanden habe.
    Da hast mich richtig verstanden. Es geht um Reiseberichte und eine gescheite Galeriefunktion (online) zum zeigen von Bildern. Und das kann ODS halt leider nicht so schön wie Flickr. Vom hundsmiserablen Upload rede ich hier jetzt gar nicht erst. Nennt mich verwöhnt.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  8. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.363

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #48
    Bin gerad beim Wechsel und warte mal ab, was hier herauskommt.
    Geändert von Abt (22.01.2019 um 02:41 Uhr)

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    908

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #49
    Zitat Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    Da hast mich richtig verstanden. Es geht um Reiseberichte und eine gescheite Galeriefunktion (online) zum zeigen von Bildern. Und das kann ODS halt leider nicht so schön wie Flickr. Vom hundsmiserablen Upload rede ich hier jetzt gar nicht erst. Nennt mich verwöhnt.

    Verwöhnt finde ich das nicht wenn ich dran denke 30 Bilder pro Trekkingtag (und soviel werden es nun auch mal) über die Gallerie umständlich hoch zu laden und dann nochmals heraus zu suchen. Deswegen bin ich auch bei Flickr gelandet . Was draus wird bin ich mir grade ziemlich unsicher, denn ich hätte Flickr nur für die Forumbeiträge und dafür dann jedes Jahr eine Summe X zu zahlen? Dann würde ich wohl eher die alten Bilder raus schmeißen, das will aber auch keiner.

    Wie sieht es denn aus die Galleriefunktion zu verbessern? Wäre ja auch eine Möglichkeit. Ist ja nur mal so dahergedacht
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  10. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.208

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #50
    Zitat Zitat von bourne Beitrag anzeigen
    Der verlässlichste Speicherort ist der eigene Server
    Auf einem meiner server (aktuell glaube so um die 2tb speicher auf SSDs) hätte ich die möglichkeit. Der aufwand ist aber nicht zu unterschätzen. Die dinger müssen gewartet werden und nicht zuletzt auch bezahlt. 50€ für nen flickr account pro jahr ist dagegen ein schnäppchen - vor allem weil es ein nobrainer ist. In 3,4 jahren bist du bei über 1000 euro für den server. Ohne zeiteinheiten.


    Einen guter (deutscher?) cloud anbieter zu finden ist sicher recht zukunftsorientiert gedacht, wenn google keine alternative ist. Empfehlen kann ich da aus der kalten keinen. Muss ja eigentlich gar nicht zentriert auf fotos sein. Alben/ordner mit mediendaten freigeben/verlinken erlaubt wohl jeder bessere anbieter. Dropbox accounts dürfte der eine oder andere wahrscheinlich sogar noch haben.


    Und nochmal; für alle die nur ihre "paar bilder" online haben wollen zum verlinken hier, sei nochmal https://imgur.com/ ans herz gelegt.

    Das bild ist irgendwann von 2015, und ich habe jahre davor imgur schon genutzt ohne eine account zu haben. (Mit absicht als thumbnail gepostet)

    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  11. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.850

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #51
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Wie sieht es denn aus die Galleriefunktion zu verbessern? Wäre ja auch eine Möglichkeit. Ist ja nur mal so dahergedacht
    Die Möglichkeiten, an der Galerie zu schrauben, sind schon alle ausgeschöpft, insofern kann man da leider nichts mehr machen. Aber mit der neuen Forumssoftware, die im Hintergrund in Vorbereitung ist, kommt auch eine neue Galerie.

    Als jemand, der hier wirklich viele Fotos in die Galerie geladen hat, kann ich sagen, dass man sich mit der Zeit eine Uploadroutine zurechtbastelt, mit der es nicht mehr ganz so nervig ist
    Meine geht so: An die Bilder (mit nicht zu langen Namen) fortlaufende Nummern anhängen, in 10er-Grüppchen hochladen, danach von der Hauptseite aus alle Bilder in Tabs aufmachen und die Bildadresse aus den Tabs (die dann gleich wieder schließen) in den sowieso schon in einem Editor vorgeschriebenen Text einfügen, wo die Nummern als Platzhalter drinstehen (ich mach das meistens umgekehrt: erst die fortlaufenden Bildnummer, dann den Text dazwischen einfügen). Anschließend alles zusammen ins Posting kopieren, nochmal per Vorschau nachschauen, ob alles gut aussieht (sicherheitshalber das ganze Posting nochmal in die Sicherungsablage kopieren), und ab die Post :-)

  12. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.850

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #52
    BTW bzgl. Aufwand: Wenn man von flickr seine Bilder runterlädt, was sieht man da? Benennung bei manchen restlos verschwunden, Erstellungsdatum weg D.h. wenn man da noch den Überblick behalten möchte, ist es sinnvoll, vorher von der Filmroll- oder Album-Inhalt-Ansicht Screnshots zu machen.

  13. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.208

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #53
    Google erstmal ausführlicher bevor du manuell anfängst. Die backup problematik haben viele und es gibt verschiedene möglichkeiten das einfacher zu machen. Du kannst zb. ganze alben als zip runterladen.

    Es gibt aber auch diverse tools, wie zb. https://sunkencity.org/flickredit mit backup funktionen.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  14. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    380

    AW: Alternative zu Flickr ????

    #54
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Wie ist das denn bei smugmug mit "Werbung, die Sie interessieren könnte"? Wird die durch den Bezahl-Account ausgeschlossen?
    (Bei flickr ist hinsichtlich dessen, wahrscheinlich wegen der Umstellung, gerade etwas Chaos (hab eben nochmal nachgesehen: In den HELP-Dateien, steht noch immer, dass man für flickr einen YAHOO-Account benötigt, und mit dem wird seit einiger Zeit erwartet, dass man die OATH-Bedingungen (mit dem Zulassen der Werbung) akzeptiert. Beides sollte aber eigentlich durch smugmug nicht mehr nötig sein (OATH ist ja nicht Teil von smugmug oder andersherum(?)) – also wie jetzt??). Das soll innerhalb dieses Monats besser werden, aber schaumermal ... )
    Ich habe keinen flickr Account, dafür Smugmug. Werbung habe ich noch nirgends auf meiner Webseite gesehen ...
    Thomas
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    908

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #55
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Die Möglichkeiten, an der Galerie zu schrauben, sind schon alle ausgeschöpft, insofern kann man da leider nichts mehr machen. Aber mit der neuen Forumssoftware, die im Hintergrund in Vorbereitung ist, kommt auch eine neue Galerie.

    Als jemand, der hier wirklich viele Fotos in die Galerie geladen hat, kann ich sagen, dass man sich mit der Zeit eine Uploadroutine zurechtbastelt, mit der es nicht mehr ganz so nervig ist
    Meine geht so: An die Bilder (mit nicht zu langen Namen) fortlaufende Nummern anhängen, in 10er-Grüppchen hochladen, danach von der Hauptseite aus alle Bilder in Tabs aufmachen und die Bildadresse aus den Tabs (die dann gleich wieder schließen) in den sowieso schon in einem Editor vorgeschriebenen Text einfügen, wo die Nummern als Platzhalter drinstehen (ich mach das meistens umgekehrt: erst die fortlaufenden Bildnummer, dann den Text dazwischen einfügen). Anschließend alles zusammen ins Posting kopieren, nochmal per Vorschau nachschauen, ob alles gut aussieht (sicherheitshalber das ganze Posting nochmal in die Sicherungsablage kopieren), und ab die Post :-)

    Das ist sehr schade verstehe ich aber. Deine Beschreibung für verbesserte Hochladen ist aber auch schon 7 Zeilen lang . Na mal schauen, datenmäßig sollte bei mir eh nicht mehr viel drinnen sein und die Dateien gebe ich in Zeit und Datum aus, was mir zumindest reicht. Die Orginale RAW/JPEG habe ich sowieso zu Hause auf Festplatte (ext.)
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  16. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.850

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #56
    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Google erstmal ausführlicher bevor du manuell anfängst. Die backup problematik haben viele und es gibt verschiedene möglichkeiten das einfacher zu machen. Du kannst zb. ganze alben als zip runterladen.
    Ich habe unterschiedliche zip-Downloadmöglichkeiten, die dort angeboten werden, ausprobiert. Am meisten eigene Dateinamen erhalten bleiben beim Download über die Account Settings (man kommt an die Auswahl über das User Icon rechts oben), dann Download über "your flickr data" (auf der Seite rechts unten). Aber nicht bei allen ist ein Namensausschnitt an die Zahlenreihe angehängt. Das Problem mit der Datumszuordnung bleibt außerdem bestehen. Ich habe eben mal mit EXIF-Editor nachgesehen: sämtliche Metadata weg.

    … meinjanur – das alles dauert lange genug, und dann hat man, wenn man denkt, das funktioniert schon alles und löscht, eine bunte Mischung Dateien und fast keine Zuordnungsmöglichkeiten. Erinnert mich an den kaputten Diakasten, aus dem alle 200 rausfielen (die habe ich nach wie vor nicht wieder in die richtige Reihenfolge gebracht, dabei wären noch mehr Zuordnungsmöglichkeiten noch vorhanden).
    Geändert von lina (22.01.2019 um 11:25 Uhr)

  17. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.850

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #57
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Das ist sehr schade verstehe ich aber. Deine Beschreibung für verbesserte Hochladen ist aber auch schon 7 Zeilen lang . Na mal schauen, datenmäßig sollte bei mir eh nicht mehr viel drinnen sein und die Dateien gebe ich in Zeit und Datum aus, was mir zumindest reicht. Die Orginale RAW/JPEG habe ich sowieso zu Hause auf Festplatte (ext.)
    Geht auch kürzer:
    1. fortlaufende Nummern vergeben
    2. Bilder hochladen, dann alle in Browser-Tabs öffnen
    3. Bildadresse rauskopieren, betreffenden Tab löschen
    4. entsprechend fortlaufende Nummer im Text durch Bildadresse ersetzen




  18. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    908

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #58
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Geht auch kürzer:
    1. fortlaufende Nummern vergeben
    2. Bilder hochladen, dann alle in Browser-Tabs öffnen
    3. Bildadresse rauskopieren, betreffenden Tab löschen
    4. entsprechend fortlaufende Nummer im Text durch Bildadresse ersetzen



    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  19. Erfahren
    Avatar von EbsEls
    Dabei seit
    23.07.2011
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    350

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #59
    Uff ... habe jetzt FLICKR-mäßig alle Reiseberichte repariert.
    • Mein FLICKR-Stock bleibt nun bei den knapp 1000 pics stehen.
    • Backup habe ich für alle RAW's plus die ausentwickelten Bilder auf einem NAS (mit akzeptierten Restrisiko).
    • Ich möchte weiterhein aus dem LR-Workflow für Veröffentlichungen ausgewählte Bilder hochladen können. Für Google gibt es ein Export-PlugIn, kostet aber einmal.

    Mal sehen, wie diese geizige Taktik in den nächsten Jahren aufgeht

    PS: Nun muss ich noch die historische Rumänien-Radreise reparieren. Iss ja noch nicht Frühjahr.
    Viele Grüße aus Thüringen (oder von Sonstwo)
    Eberhard Elsner

  20. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.618

    AW: Alternative zu Flickr ?

    #60
    Ich hatte mal pro, aber meine Kreditkartendaten nicht aktualisiert. Habe mir jetzt wieder pro geholt. Ich habe dort 67372 Fotos derzeit in ich weiß nicht wie vielen Alben. Die werde ich kaum übertragen.

    Dann habe ich noch einen zweiten Account für die Bilder, die ich teilen möchte. Da habe ich halt auf 1000 runter gelöscht, die Alben sind ja auch auf dem Pro Account, die muss ich nicht doppelt haben.

    Ich kann die Preisgestaltung gut verstehen. Die wollen einfach wieder ein Fachforum haben. Wer bereit ist, Geld zu zahlen, ist möglicherweise auch interessiert, sich einzubringen. So sehe ich die neue Philosophie. Wird mein Verhalten nicht ändern, aber eine Fotocommunity ist nur lebendig, solange sie auch gefüttert wird. Als reiner Speicherplatz reicht auch ein Speichermedium.

    Die ods Galerie ist für mich übrigens keine Alternative, weil ich dort keine Alben sehen kann. Wenn ich mal ein Bild suche, ist das bei meinen zarten 18.000 Bildern, die alleine auf ods liegen, schon eine Lebensaufgabe. Ich vergebe keine Titel, weil ich sonst die Bilder alle bei google wiederfinde und darauf habe ich keine Lust. Private Bilder möchte ich auch nicht auf ods haben. Gott sei Dank braucht man keine Fotoalben mehr, das Kaufen von Alben und die Kosten für die Entwicklung der Bilder waren früher erheblich teurer als 50 Dollar im Jahr.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)