Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 31
  1. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #1
    Moin
    Nachdem ich schon seit Jahren nach Grönland will, bin ich durch diesen Reisebericht wieder neu angefixt.
    Da ein Kumpel und ich eh eine Tour machen wollten (in Norwegen, eigentlich), haben wir nun umdisponiert und wollen nach Grönland. Allgemeine Trekking Erfahrung und Ausrüstung sind größtenteils vorhanden

    Die Flugtickets werden Anfang Februar gekauft, der Reisezeitraum sind die letzten zwei Augustwochen 2019. Hin- und Rückflug mit Greenland Air nach Kangerlussuaq (von Kopenhagen).

    Unser Plan ist, nicht den Trail durchzuwandern, sondern nur zur Hälfte und wieder zurück, aufgrund der deutlich einfacheren Logistik. Außerdem überlegen wir vorher zum Inlandseis zu wandern und dann nur die verbleibenden Tage auf dem Trail zu verbringen.

    Folgende Fragen sind bei mir aufgetaucht und ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen würdet


    Route: Der Trail ist klar. Gibt es Tipps zur Strecke Kangerlussuaq <-> Inlandseis?

    Navigation:

    -Welche Karten sind empfehlenswert?
    -Ist die Missweisung für einen Kompass mit "hiesiger" Deklination ein Problem? Oder sind wir dafür nicht nördlich genug? Ich verwende diesen Kompass.
    -GPS: Entweder kaufe ich mich noch ein Garmin 64 (das wäre zusammen mit Topo Greenland allerdings ein teures Vergnügen) oder ich nutze auf dem IPhone die Avenza App. Was meint ihr? Reicht das Smartphone in Verbindung mit einer Powerbank? Oder wäre ein GPS sinnvoller?
    -Reiseführer: Ich würde wohl den "gelben" kaufen, auch wenn er sicherlich Schwächen hat. Gibt es einen besseren?

    Organisatorisches:

    -Hostel: Wo übernachtet man empfehlenswerterweise einigermaßen günstig in Kangerlussuaq? Und (ich habe keine Vorstellung von den Dimensionen dort) wie kommt man da vom Flughafen hin?
    -Kennt ihr zufällig noch ein schönes und günstiges Hostel in Kopenhagen? Evtl. müssen wir da auch noch mal übernachten (steht noch nicht fest wie wir zum Flughafen kommen)
    -Brennstoff: Es stehen diverse Gas, Benzin und Petroleumkocher zur Verfügung. Gas oder Benzin oder beides (jeder einen)?
    -Handyempfang: Hat man dort außerhalb vom Ort Handyempfang?

    Eisbären:

    -Sehe ich das Richtig, dass Einsbären dort in der kompletten Gegend um Kangerlussuaq kein Thema sind? Keinerlei Vorsichtsmaßnahmen sind notwendig?

    Ausrüstung:

    -Ich habe zwei Schlafsäcke zur Verfügung. Einmal Komfort -2 und einmal einen Winterschlafsack. Ich friere nachts leicht. Ich tendiere zum Winterschlafsack, allerdings ist der halt deutlich schlechter vom Gewicht / Volumen. Was meint ihr?

    -Rucksack: Ich möchte mir einen neuen Rucksack kaufen und überlege, ob ein 60l Rucksack für die Unternehmung reicht, wenn man sich beschränkt (Essen wird größtenteils Trekking-Mahlzeiten sein). Ich habe noch nie eine so lange Tour mit so einem kleinen Rucksack gemacht und bin da echt unsicher. Die Vorstellung nicht so viel auf dem Rücken zu haben erscheint mir allerdings höchst angenehm.. Konkret geht es um diesen Rucksack: https://www.klattermusen.com/de/ruck...ack-60l-raven/
    Reicht der? Die Frage müsste schnell geklärt werden, da er gerade bei mir liegt und ich mich entscheiden muss ob ich ihn behalte. Passen tut er, auch mit 25kg.

    Vielen Dank, ich hoffe ich erschlage euch nicht mit meinen Fragen. Ich habe einfach mal alles aufgeschrieben, was mich gerade zu der Reise beschäftigt. Für (Teil-) Antworten wäre ich sehr dankbar!
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.12.2018
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    58

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #2
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Moin
    Nachdem ich schon seit Jahren nach Grönland will, bin ich durch diesen Reisebericht wieder neu angefixt.
    Da ein Kumpel und ich eh eine Tour machen wollten (in Norwegen, eigentlich), haben wir nun umdisponiert und wollen nach Grönland. Allgemeine Trekking Erfahrung und Ausrüstung sind größtenteils vorhanden
    Danke schön für das dicke Kompliment.


    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Route: Der Trail ist klar. Gibt es Tipps zur Strecke Kangerlussuaq <-> Inlandseis?
    Die Strecke ist ziemlich einfach zu finden, da es eine Straße (Grönlands längste!) von Kangerlussuaq ausgehend zum Inlandseis gibt. Dort fahren auch regelmäßig Touranbieter längs, um Touristen an die Eiskante zu bringen. Die Orientierung sollte also kein Problem darstellen.

    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Navigation:

    -Welche Karten sind empfehlenswert?
    -Ist die Missweisung für einen Kompass mit "hiesiger" Deklination ein Problem? Oder sind wir dafür nicht nördlich genug? Ich verwende diesen Kompass.
    -GPS: Entweder kaufe ich mich noch ein Garmin 64 (das wäre zusammen mit Topo Greenland allerdings ein teures Vergnügen) oder ich nutze auf dem IPhone die Avenza App. Was meint ihr? Reicht das Smartphone in Verbindung mit einer Powerbank? Oder wäre ein GPS sinnvoller?
    -Reiseführer: Ich würde wohl den "gelben" kaufen, auch wenn er sicherlich Schwächen hat. Gibt es einen besseren?
    Es gibt für Grönland nicht so fürchterlich viele Wanderkarten, wir haben diese hier genutzt: Wanderkarte Grönland. Die Nummern 8, 9 und 10 haben den ACT auch verzeichnet. Ich fand die Karten klasse, wenngleich sie auch nicht mehr fürchterlich aktuell sind. Die Deklination des Kompass in Grönland ist enorm, da solltest du dich vorher drüber informieren, da sie sich ja bekanntlich jährlich verändert. Wir hatten zur Navigation den GPS-Track des "gelben Buches" auf dem Smartphone. Das war völlig ausreichend. Allerdings habe ich das Telefon häufig nur drei oder vier mal am Tag angeschaltet, um einen Überblick zu bekommen, wo wir uns befinden. In Kombination mit einer Powerbank sollte es aber definitiv reichen. Der Weg ist eigentlich weitestgehend gut markiert. Zum Reiseführer: Es gibt einen blauen Reiseführer "Trekking in Greenland" von Paddy Dillon. Der ist zwar auch nicht brandaktuell, aber um Längen besser als das gelbe... Machwerk.

    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Organisatorisches:

    -Hostel: Wo übernachtet man empfehlenswerterweise einigermaßen günstig in Kangerlussuaq? Und (ich habe keine Vorstellung von den Dimensionen dort) wie kommt man da vom Flughafen hin?
    Es gibt direkt am Flughafen ein Hotel und ein kleines Stück weiter eine Art Hostel. Hier empfiehlt sich aber rechtzeitiges Buchen. Wesentlich schöner ist aber das Kangerlussuaq Youth Hostel. Das ist etwa 2km vom Flughafen entfernt, es gibt aber Busse. Einfach am Flughafen nachfragen. Die Grönländer sind sehr freundlich, notfalls kann man auch per Anhalter fahren. [/QUOTE]

    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    -Kennt ihr zufällig noch ein schönes und günstiges Hostel in Kopenhagen? Evtl. müssen wir da auch noch mal übernachten (steht noch nicht fest wie wir zum Flughafen kommen)
    Da bin ich leider raus, sry. Wir kamen 6 Uhr morgens am Flughafen mit der Bahn an.

    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    -Brennstoff: Es stehen diverse Gas, Benzin und Petroleumkocher zur Verfügung. Gas oder Benzin oder beides (jeder einen)?
    Ich denke ein Kocher reicht, wir hatten auch nur einen. Gas gibt es an mindestens vier Stellen in Kangerlussuaq, einmal in einer kleinen Eisdiele an der Zufahrt zum Flughafen, im Supermarkt gegenüber des Flughafens, in angesprochener Herberge neben dem Flughafen und im kleinen Supermarkt im eigentlichen Ort. Benzin gibt es sicher auch, damit haben wir allerdings keine Erfahrungen. Wenn ihr einen Gaskocher nehmt, achtet unbedingt auf den richtigen Anschluss!

    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    -Handyempfang: Hat man dort außerhalb vom Ort Handyempfang?
    Nein. Die Verbindungskosten sind übrigens extrem hoch, jedenfalls für Datenverbindungen. 20€ auf meiner Prepaid-Karte waren innerhalb von 2 Minuten aufgebraucht, dabei habe ich lediglich per WhatsApp Nachrichten verschicken wollen...

    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Eisbären:

    -Sehe ich das Richtig, dass Einsbären dort in der kompletten Gegend um Kangerlussuaq kein Thema sind? Keinerlei Vorsichtsmaßnahmen sind notwendig?
    Eisbären sind kein Thema. Die brauchen das Seeeis zum Überleben, das gibt es soweit unten im August nicht. Sollte sich doch ein Bär dorthin verirren, kannst du dir sicher sein, dass er von den EInheimischen gejagt wird, ehe du ihn zu Gesicht bekommst. Moschusochsen sind wesentlich gefährlicher. Bei denen sollte man auf der Hut sein.

    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Ausrüstung:

    -Ich habe zwei Schlafsäcke zur Verfügung. Einmal Komfort -2 und einmal einen Winterschlafsack. Ich friere nachts leicht. Ich tendiere zum Winterschlafsack, allerdings ist der halt deutlich schlechter vom Gewicht / Volumen. Was meint ihr?
    Mir würde Komfort -2°C reichen, ich frier aber auch nicht so schnell. In dem Falle wäre der Winterschlafsack wohl doch angebrachter. Grade Ende August kann es schon ziemlich frostig werden, muss aber nicht.

    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    -Rucksack: Ich möchte mir einen neuen Rucksack kaufen und überlege, ob ein 60l Rucksack für die Unternehmung reicht, wenn man sich beschränkt (Essen wird größtenteils Trekking-Mahlzeiten sein). Ich habe noch nie eine so lange Tour mit so einem kleinen Rucksack gemacht und bin da echt unsicher. Die Vorstellung nicht so viel auf dem Rücken zu haben erscheint mir allerdings höchst angenehm.. Konkret geht es um diesen Rucksack: https://www.klattermusen.com/de/ruck...ack-60l-raven/
    Reicht der? Die Frage müsste schnell geklärt werden, da er gerade bei mir liegt und ich mich entscheiden muss ob ich ihn behalte. Passen tut er, auch mit 25kg.
    60l wären mir zu wenig. Grade das Essen will ja auch verstaut werden, was meiner Ansicht nach eigentlich den meisten Platz wegnimmt.

    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, ich hoffe ich erschlage euch nicht mit meinen Fragen. Ich habe einfach mal alles aufgeschrieben, was mich gerade zu der Reise beschäftigt. Für (Teil-) Antworten wäre ich sehr dankbar!
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen. Und nehmt um Gottes Willen nicht die Brücke zwischen Ikkatooq und Eqalugaarniarfik Hütte!

  3. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #3
    Vielen Dank
    Keine Sorge, die Brücke nehmen wir nicht
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  4. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #4
    Deklination: Ich komme auf 22,2° im August 2019 https://www.zamg.ac.at/cms/de/geophy...nationsrechner
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  5. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #5
    Die Flüge sind gebucht
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  6. AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #6
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    der Reisezeitraum sind die letzten zwei Augustwochen.....


    -Ich habe zwei Schlafsäcke zur Verfügung. Einmal Komfort -2 und einmal einen Winterschlafsack. Ich friere nachts leicht.

    Ich plädiere für den Winterschlafsack um diese Reisezeit.

    Ich friere eigentlich nie, aber als um Ende August auf dem ACT über Nacht die Temperatur von plus wenig auf minus 11 gefallen ist (und das so blieb), war ich knapp davor.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  7. Erfahren

    Dabei seit
    01.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    116

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #7
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Sehe ich das Richtig, dass Einsbären dort in der kompletten Gegend um Kangerlussuaq kein Thema sind? Keinerlei Vorsichtsmaßnahmen sind notwendig?
    Im Prinzip ist ganz Westgrönland Eisbärenfrei und du brauchst keine Vorsichtsmassnahmen (Futtertonne, Warnzaun usw.) treffen.

    Ein bisschen Gruselfaktor ist dennoch dabei. Ganz selten verirrt sich mal ein Tier an die Westküste, z.B. im September 2018 als ein Eisbär in Kangerlussuaq hinter der Landebahn, jenseits des Flusses auftauchte. Der wurde umgehend von der örtlichen Polizei erschossen. Wer keine Scheu vor blutigen Bildern hat, kann hier schauen: https://sermitsiaq.ag/se-billeder-is...-kangerlussuaq

  8. Erfahren

    Dabei seit
    01.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    116

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #8
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Hostel: Wo übernachtet man empfehlenswerterweise einigermaßen günstig in Kangerlussuaq? Und (ich habe keine Vorstellung von den Dimensionen dort) wie kommt man da vom Flughafen hin?
    Wir haben damals auf dem Hinweg das "Old Camp" genutzt und waren sehr zufrieden. Gemeinschaftsbäder und Gemeinschaftsküche, ziemlich kleine Zimmer. Dafür sehr nettes Personal und guter Kontakt mit anderen Reisenden beim Frühstück. Transfer vom Flughafen war inklusive. Für Ausflüge konnte man dort auch Fahrräder ausleihen.

    Auf dem Rückweg haben wir die "Polar Lodge" direkt neben dem Flughafengebäude genutzt. War auch OK, ist aber teurer und nicht ganz so schnuckelig. Dafür ist der Weg zum Flieger denkbar kurz.

  9. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #9
    Alles klar, überzeugt, es kommt auf jeden Fall der warme Schlafsack mit

    Mit dem Hostel schauen wir noch mal, wir müssen auch noch mal schauen, wie wir nach Kopenhagen kommen. Der Abflug ist ja schon um 9:00 Uhr und auf dem Rückweg landen wir um 20:00 Uhr. Bisher haben wir nur den Flug gebucht.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.05.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    79

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #10
    In Kangerlussuaq gibt es auch ein Wanderheim mit einfachen Unterkünften verschiedener Preis Stufe und Selbstversorgerküche. Da war es sehr ordentlich und man kann noch den Tag vorm Abflug gut verbringen.Ein kleiner Bus fährt halbstündlich zum Flughafen. Zu Fuss ca. 30 min.
    In Kopenhagen mussten wir auch zeitig los und hatten ein ganz einfaches Hostel an der U-Bahn zwischen Airport und City über Booking.com gebucht. Der Nahverkehr in Kopenhagen ist so super, das hat alles gut geklappt.

  11. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #11
    Danke für die Tipps
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  12. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.12.2018
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    58

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #12
    Zitat Zitat von Der Foerster Beitrag anzeigen
    Die Flüge sind gebucht
    Hehe, das klingt gut.

  13. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #13
    Sehr!
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  14. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #14
    Habt ihr einen Tipp / Link für gute topografische Karten (digital) für die Gegend? Ich würde die gerne als Backup in der Avenza App nutzen.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  15. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #15
    Kleine Statusmeldung:

    Karten/GPS: Ich nutze nun auf dem IPhone die Avenza App in der Vollversion (gut 30,-€/Jahr) und dort gibt es im Map-Store die selben topografischen Wanderkarten, die wir auch analog nutzen (ca. 7,-€/Stk). Wir werden trotzdem hauptsächlich analog navigieren und Avenza als Backup / zum Abgleich nutzen, da das Akkuproblem ja bleibt. Ich nehme eine fette Powerbank mit und hoffe, dass das dann reicht. Link zur empfehlenswerten App: https://www.avenza.com/avenza-maps/

    Hostel Grönland: Wir haben uns nun für den An- und Abreisetag hier eingemietet: http://kangv.dk/en/

    Hostel Kopenhagen: Wir fahren mit dem Auto in der Nacht zum Flughafen und haben das Hostel eingespart.

    Inlandseis: Wir haben beschlossen, dass wir da nicht hin wandern, sondern unseren Reservetag am Ende (wenn er dann noch vorhanden ist) nutzen um dort mit dem Auto oder Quad hin zu fahren. Habt ihr dafür einen Tipp für einen Guide / eine "Autovermietung"?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  16. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.05.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    79

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #16
    Du kannst im Wanderheim nach einem Transport zum Inlandeis fragen. Sie haben da immer jemanden der fährt. Wir haben uns am Russellgletscher absetzen lassen.

  17. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #17
    Danke, das werde ich tun, die bieten das sogar auf ihrer Homepage an. Aber hätte ja sein können, dass jemand einen speziellen Tipp hat.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  18. Gerne im Forum

    Dabei seit
    25.07.2015
    Beiträge
    95

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #18
    ich plane den atc ab 16/17.08 von Sissimiut aus solo zu gehen. Da die Wortwahl von Reiserführeren sich meiner Erfahrung nach vor Ort deutlich von den geschürten Erwartungen unterschied (Untertreibung (Grundsten) bis Übertreibung (P. Bickel)).

    Meine Frage an die Leute die schonmal dort waren:

    moorig = man sinkt bei Regen bis zum Knöchel vereinzelt maximal Knie ein ODER durchweg bis zu den Knien bis maximal Hüfte im schlamm

    steil, rutschig = mit Händen und Wanderstöcken kann man die Passage trotz schweren Rucksackes meistern ohne sich bei einem Sturz ernsthaft zu verletzen ODER ein falscher Tritt und ich rutsche unkontrolliert mit der Gefahr schwerer Verletzungen durch Folgestürze oder Aufschläge

    DAnke und VG

  19. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #19
    Das kann ich Dir leider auch (noch) nicht sagen, aber die Bilder in den diversen Reiseberichten lassen nicht super schwieriges Gelände erwarten, denke ich. Verbessert mich, falls ich falsch liege

    Dann kommen wir uns entgegen, wir starten am 19.8. von Kangerlussuaq
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  20. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.904

    AW: [GL]: Arctic Circle Trail und rund um Kangerlussuaq

    #20
    Zitat Zitat von Nordwinkel Beitrag anzeigen
    Danke schön für das dicke Kompliment.

    ...
    Ich denke ein Kocher reicht, wir hatten auch nur einen. Gas gibt es an mindestens vier Stellen in Kangerlussuaq, einmal in einer kleinen Eisdiele an der Zufahrt zum Flughafen, im Supermarkt gegenüber des Flughafens, in angesprochener Herberge neben dem Flughafen und im kleinen Supermarkt im eigentlichen Ort. Benzin gibt es sicher auch, damit haben wir allerdings keine Erfahrungen. Wenn ihr einen Gaskocher nehmt, achtet unbedingt auf den richtigen Anschluss!

    ...
    (Hervorhebung durch mich)

    Braucht man sicherheitshalber einen Adapter? Oder gibt es sicher Gas für das "Primus-System" (in unserem Fall Jetboil)?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)