Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. Fuchs
    Avatar von Rainer Duesmann
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.566

    [SCO] Thieves Road im April

    #1
    Winterzeit, Planungszeit.

    Die Thieves Road von Dalwhinnie nach Fort William soll es diesmal sein.

    Dafür habe ich für die Woche nach Ostern einen Flug nach Edinburgh gebucht. Landen werde ich am Dienstag gegen 16:00h. Tagesziel ist dann Dalwhinnie. Bequem per Zug erreichbar. Ankunft voraussichtlich 20:24h.

    Leider ist die einzige mir bekannte B&B Unterkunft, das 2 Station Cottage, ausgebucht. Wobei sowieso zweifelhaft ist ob die überhaupt für nur eine Nacht ein Zimmer vermieten.

    Gerne schlage ich mein Zelt am Loch Ericht auf. Da die Sonne an dem Tag schon 20 Minuten nach Ankunft in Dalwhinnie untergeht, stellt sich die Frage ob in relativer Nähe zu Dalwhinnie (keine Lust im Dunkeln aufzubauen) halbwegs empfehlenswerte Fleckchen dafür gibt. Ich war da noch nie. Laut Karte gibt es ja entlang des Lochs reichlich Wald? Habt Ihr da eine Empfehlung?

    Die daran anschließenden 70km kann ich locker auf vier Tage verteilen. Da der Rückflug für den folgenden Dienstag gebucht ist, habe ich auch noch Zeit für Abstecher entlang des Weges, oder ich gehe am Montag in Fort William mal auf den Ben Nevis. Da war ich nämlich auch noch nicht oben. Habt Ihr Vorschläge für Alternativen bezüglich des Weges nach Fort William?

    LG
    Rainer

  2. AW: [SCO] Thieves Road im April

    #2
    Neben der Autobahn am Loch Ericht ist Wald. Zumindest war Ende 2012, als ich zuletzt dort unterwegs war, nur dichter Nadelwald, und auf der anderen Seite ging es steil runter zum See. An Zeltmöglichkeiten kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern; die ersten brauchbaren Plätze sind am Loch Pattack und dann in der Nähe der Culra Bothy.
    Ich würde bis Newtonmore oder bis Kingussie fahren, dort gibt es reichlich B&B, und in Newtonmore auch ein Hostel. Dann morgens mit dem ersten Zug oder Bus zurück, und loslaufen.

    Welche Strecke willst du gehen? Dalwhinnie - Bealach Dubh - Loch Ossian - Glen Nevis - Fort William?

  3. Erfahren
    Avatar von Glenfiddich
    Dabei seit
    19.02.2012
    Ort
    nähe Hamburg
    Beiträge
    193

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #3
    Nachdem du den Bahnhof verlassen und die Gleise überquert hast läufst du auf einem sehr gut verdichteten Waldweg. Dieser führt zu einem Anwesen weitab von meiner monitären Realität. (Ist aber nur das Torhaus, wird dann noch protziger) Soweit ich mich erinnern kann ist es kaum möglich hier zu zelten. Wenn dann direkt nach der Querung der Geise. Nach den beiden Anwesen, Richtung Loch Pattak und am Loch Pattrak selbst ist zelten gut möglich. Aber dann musst du 9 km laufen.

    Du könnst bei miesen Wetter in Erwägung ziehen in dem Wartehäuschen am Bahnhof zu nächtigen. Vor 2 Jahren war da alles neu gestrichen.

  4. Fuchs
    Avatar von Rainer Duesmann
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.566

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #4
    Zitat Zitat von Borderli Beitrag anzeigen
    Ich würde bis Newtonmore oder bis Kingussie fahren, dort gibt es reichlich B&B, und in Newtonmore auch ein Hostel. Dann morgens mit dem ersten Zug oder Bus zurück, und loslaufen.
    Klasse. Wäre ich so nicht drauf gekommen. Buche ein Bett in dem Hostel, danke.

    Zitat Zitat von Borderli Beitrag anzeigen
    Welche Strecke willst du gehen? Dalwhinnie - Bealach Dubh - Loch Ossian - Glen Nevis - Fort William?
    Ja, so dachte ich: https://www.walkhighlands.co.uk/Foru...p?f=25&t=78662

    Zitat Zitat von Glenfiddich Beitrag anzeigen
    Du könnst bei miesen Wetter in Erwägung ziehen in dem Wartehäuschen am Bahnhof zu nächtigen. Vor 2 Jahren war da alles neu gestrichen.
    Danke, gut zu wissen.

  5. AW: [SCO] Thieves Road im April

    #5
    Schöne Gegend. Da gibt es soooo viele Möglichkeiten!
    Zum Beispiel nicht über den Bealach Dubh, sondern zwischen Ben Alder und Beinn Bheòil über den Bealach Breabag und über den Bealach Cumhann zum Uisge Labhair. Da kommst du an der Ben Alder Cottage (Bothy) vorbei, in der es ja spuken soll (besser als der Asbest in der Culra Bothy... ).
    Und dann kannst du, wenn du dich am Loch Ossian auf der linken Seite hältst, gegenüber der SYHA Loch Ossian bergauf in Richtung Rannoch Station laufen und z.B. bei der Corrour Old Lodge zelten und dir nebenbei den Carn Dearg von oben ansehen. Die Aussicht ist es wert! Zurück nach Corrour (falls das Station House geöffnet hat: die haben lecker Essen!), und weiter zum Loch Treig.
    Und anstelle bei / nach langem Regen (oder Schneeschmelze) durchs Glen Nevis zu sumpfen, kannst du nach Kinlochleven laufen. Einfach am Loch Treig am entsprechenden Wegweiser abbiegen. Unterwegs gibt es am Loch Chiarain eine Bothy. Die Strecke hat auch ihre nassen Flächen, aber kein Vergleich zum Glen Nevis bei nassem Wetter.

  6. Fuchs
    Avatar von Rainer Duesmann
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.566

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #6
    Schon mal überlegt auf Wanderführerin umzusatteln?
    Danke.

  7. AW: [SCO] Thieves Road im April

    #7
    Zitat Zitat von Rainer Duesmann Beitrag anzeigen
    Schon mal überlegt auf Wanderführerin umzusatteln?
    Danke.
    Noch knapp 10 Jahre bis zum frühestmöglichen Eintritt in den Ruhestand. Wer weiß, auf welche Ideen ich dann kommen werde?

  8. AW: [SCO] Thieves Road im April

    #8
    Wenn du die Strecke nimmst, wie sie im Walkhighlands-link beschrieben ist, solltest du dich mental auf das weglose Stück zwischen bealach dubh und Uisge Labhair gefasst machen. Ist nicht mal 1km, könnte aber im April ganz schön matschig/sumpfig werden.

    Ansonsten wünsche ich jetzt schon mal viel Spaß - sowohl bei der Planung als auch bei der Sache selbst. Ich selbst werde in diesen Tagen immer wieder von heftigem Schottland-Fernweh ergriffen (melancholischer Seufzer ...).
    Take a load of your feet Pete
    You better watch out what you eat
    Better take care of your life
    'Cause nobody else will

  9. Fuchs
    Avatar von Rainer Duesmann
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.566

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #9
    Danke für eure Alternativen. Ich werde die definitiv in mein Kartenmaterial einpflegen.
    Entscheidend wird das Wetter mitte April und vor Ort.
    Geändert von Rainer Duesmann (15.01.2019 um 14:01 Uhr)

  10. AW: [SCO] Thieves Road im April

    #10
    weglose Stück zwischen bealach dubh und Uisge Labhair
    Das weglose Stück ist eigentlich nur einfach den Hang runter zum Wasser. Ich bin immer auf dem guten Weg runter vom Bealach Dubh geblieben bis kurz bevor der Weg zum Bealach Cumhann abbiegt. Über den Bach drüber, und kurz danach einfach runter durchs Heidekraut zum Babbelwasser. Durch dieses durch, und dann müsste man direkt auf den "Pfad" auf der anderen Seite treffen. Beim ersten Versuch bin ich von zu weit oben runter zum Fluss, danach war es immer eine "Punktlandung".
    Ich fand den Trampelpfad entlang des Uisge Labhair (hessisch: Babbelwasser) bei nassem Wetter ziemlich nervig (Bog, Torfabbrüche und solche Sachen). Allerdings dürfte die letzte Hälfte durch die Arbeiten am Hydro Scheme gut planiert und befestigt sein, so dass sich der Matsch auf zwei oder drei erträgliche Kilometer beschränkt.
    Und unterwegs am Uisge Labhair gibt es ein schönes Stück ebenes Gras, auf dem man Pause machen kann. Oder auch zelten.

    Pause by Marion Woell, auf Flickr

  11. Erfahren

    Dabei seit
    19.04.2011
    Beiträge
    109

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #11
    Hallo zusammen,

    ich hänge mich jetzt einfach mal ganz frech hier an, weil es um den selben Weg geht:
    Ich habe gerade kurz entschlossen den Flieger gebucht und habe vor, an Ostern von Kinlochleven aus nach Dalwhinnie zu laufen. Leider habe ich erst nach der Flugbuchung auf die momentanen Temperaturen geschaut und jetzt plagt mich die Angst, dass auf dem Pass noch richtig Schnee liegen könnte. Das wäre mir dann doch zu heftig. Wie hoch schätzt ihr denn das Risiko ein, dass sowas passiert? Was wäre denn von Corrour aus eine vernünftige Foul-Weather-Alternative?
    Vielen Dank schon mal!

  12. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.543

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #12
    Freezing Level aktuell zwischen 600 und 800 Meter, dazu Temperaturen um den Gefrierpunkt. Der Pass ist knapp über 700m hoch. Sollte eigentlich passen.

    In drei Wochen kann natürlich niiges passieren, deshalb Wetter und Webcams checken.
    http://www.mwis.org.uk/scottish-forecast/WH/
    https://www.nevisrange.co.uk/ski-boa...ntain/webcams/

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  13. AW: [SCO] Thieves Road im April

    #13
    Von Corrour aus kannst du durchs Glen Nevis nach Fort William laufen (ziemlich matschige Angelegenheit, gibt Übung im "boghole-jumping"), oder zur Rannoch Station (planierter Weg) und weiter nach Kingshouse (die Etappe kenne ich noch nicht). Vom Kingshouse Hotel hast du Anschluss an den Bus in Richtung Glasgow.

  14. Erfahren

    Dabei seit
    19.04.2011
    Beiträge
    109

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #14
    Danke Bordeli, aber die beiden Wege bin ich schon gegangen. Und hatte beides Mal tierisch Glück mit dem Wetter, ich glaube, außer mir haben sich noch nicht viele Mitglieder von ODS im Rannoch Moor nen Sonnenbrand statt nasser Füße geholt
    Ich bräuchte jetzt nur ne Alternative, wie ich um den Bealach Dubh herumkomme, falls mir die Bedingungen zu heikel sind (bin ein kleiner Angsthase). Und ich möchte gerne in Dalwhinnie rauskommen, da hab ich nämlich den Besuch in der Destille geplant und dann ein Hotel in Newtonmore.

  15. AW: [SCO] Thieves Road im April

    #15
    Die einzige Alternative, dir mir spontan noch einfällt, hilft dir nicht - die führt über einen 830m hohen Pass...

    Oder du gehst Richtung Norden raus, vom Loch Treig in Richtung Roy Bridge. Wie du von dort nach Dalwhinnie kommst, weiß ich allerdings auch nicht.

  16. Fuchs
    Avatar von Rainer Duesmann
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.566

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #16
    Zitat Zitat von bluna10 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Ich habe gerade kurz entschlossen den Flieger gebucht und habe vor, an Ostern von Kinlochleven aus nach Dalwhinnie zu laufen.
    Da ich am 24.04. in Dalwhinnie Richtung Fort William starte, könnten wir uns vielleicht noch unterwegs begegnen.

  17. Erfahren

    Dabei seit
    19.04.2011
    Beiträge
    109

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #17
    Zitat Zitat von Rainer Duesmann Beitrag anzeigen
    Da ich am 24.04. in Dalwhinnie Richtung Fort William starte, könnten wir uns vielleicht noch unterwegs begegnen.
    Ich starte schon am 14.04., also wird das leider nichts Aber ich kann dann ja berichten, wie die Lage so ist. Sehr interessant finde ich in dem Zusammenhang die Glencoe Mountain Resort webcam, das ist genau die richtig Höhe in der gleichen Gegend. https://www.glencoemountain.co.uk/webcams/#prettyPhoto

  18. Fuchs
    Avatar von Rainer Duesmann
    Dabei seit
    31.12.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.566

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #18
    Zitat Zitat von bluna10 Beitrag anzeigen
    Ich starte schon am 14.04., also wird das leider nichts Aber ich kann dann ja berichten, wie die Lage so ist. Sehr interessant finde ich in dem Zusammenhang die Glencoe Mountain Resort webcam, das ist genau die richtig Höhe in der gleichen Gegend. https://www.glencoemountain.co.uk/webcams/#prettyPhoto
    OK. Ich sende dir per PN meine Mobilnummer, vielleicht magst du mir ja eine Nachricht senden wenn du durch bist. Aktuell zeigen die Bilder der Kameras ja bei 700m keinen Schnee mehr an.

    Rainer

  19. Erfahren

    Dabei seit
    19.04.2011
    Beiträge
    109

    AW: [SCO] Thieves Road im April

    #19
    Hallo zusammen, ich sitze gerade im Corrour Station House Restaurant und genieße einen Burger. Ich bin von Kinlochleven über Loch Chiarain hierher gelaufen. Momentan ist der Boden hier extrem trocken (für schottische Verhältnisse), vom Untergrund her also alles bestens. Leider ist es ganz schön windig, heute waren hier wohl Böen bis 50 mph und ich bin ganz schön über den Weg getrudelt und im Gegenwind nur sehr mühsam vorangekommen. Nach Rücksprache mit den Einheimischen macht es bei den Verhältnissen keinen Sinn, über den Pass zu gehen. Ich bleib jetzt noch ne Nacht im Loch Ossian Youth Hostel und seh dann weiter.

  20. AW: [SCO] Thieves Road im April

    #20
    Wieso? Liegt auf dem Bealach Dubh noch Schnee? Bei Sturmböen ist das Gehen doof, aber der Weg dorthin (und auf der anderen Seite runter) ist weder ausgesetzt noch sonstwie gefährlich. Den bin ich schon nach anderthalb Tagen Dauerregen, Hochwasser in den Bächen, und ziemlich viel Wind gelaufen.
    Noch zwei Wochen... Dann komme ich in den Genuss des "umwerfenden Windes".

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)