Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 74 von 74
  1. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.196

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #61
    Ja, das Schreiben des BKV ist wirklich sehr fundiert.
    Informationen und logisch nachvollziehbare Verhaltensempfehlungen bringen oft deutlich bessere Resultate, als nicht sorgfältig begründete Verbote. Sauber durchdacht: was soll erreicht werden, wie erreiche ich das.

  2. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.423

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #62
    Zitat Zitat von MKR Beitrag anzeigen
    Die Überschrift war so groß, dass ich sie nicht gelesen hab. Aber jetzt wo es jemandem auffällt
    Mir ist es aufgefallen, da ich die Schreiberlinge kenne und deren Funktion im BKV.
    Die machen das auch nicht zum ersten male - leider; haben da schon einige ähnl. Situationen hinter sich bzw. begleiten diese (Pegnitz, Salzach, Wiesent...), es wird auch nicht der letzte "umkämpfte" Fluß sein
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  3. Gerne im Forum
    Avatar von Pannacotta
    Dabei seit
    10.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    95

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #63
    Zitat Zitat von MKR Beitrag anzeigen
    Der Brief vom DKV war ja nicht schlecht. Mal sehen was sich ergibt.
    "Ergebnis" bzw. Update:

    Seit Karfreitag gilt ein Befahrungsverbot auf der Isar im Abschnitt Sylvenstein - Bad Tölz vom 16. Okt. bis 31. Mai, im Abschnitt Bad Tölz - Schäftlarn vom 1. Jan. bis 31. Mai.

    Weiteres auf www.kanu-info-isar.de - dort ist auch die Online-Petition des BKV bei change.org verlinkt sowie ein Flyer des BKV zum Thema.

    Bitte unterstützt die Petition, auch wenn ich vermute, daß der Landrat in seiner Beratungsresistenz mindestens eine Klage des BKV "braucht" - jetzt erstmal lehnt sich der Landrat im Sessel zurück, gewiß, genug für den Schutz der Isar getan zu haben, meint

    Florian

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    03.06.2009
    Beiträge
    5

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #64
    stimmt nicht ganz - leider. Wir sind schon am Donnerstag vor Karfreitag oberhalb vom Sylvenstein vom Fluß geholt worden. Auch oberhalb ist das Paddeln jetzt verboten! Und kontrolliert wird wirklich. Dieses Jahr wird im Sommer noch mal die Befahrung möglich sein, es soll beobachtet werden, wie es läuft. Geplant ist aber ein vollständiges Befahrungsverbot oberhalb vom Sylvenstein und vermutlich auch unterhalb bis etwa Lenggries. In der Brutzeit kann ich das einsehen, aber im Herbst und Winter nicht so ganz.
    Verbotsschlider gibts übrigens noch keine, man muß das Amtsblatt kennen.

  5. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.371

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #65
    Zitat Zitat von klabauter Beitrag anzeigen
    Verbotsschlider gibts übrigens noch keine, man muß das Amtsblatt kennen.
    Das find ich eh am geilsten, wenn man sich die Infos aus Amtblättern zusammenklauben darf. Ohne ehrenamtliche Arbeit von Faltbootwiki und Co ist man da teils echt angeschmiert.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  6. Gerne im Forum
    Avatar von Pannacotta
    Dabei seit
    10.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    95

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #66
    Zitat Zitat von klabauter Beitrag anzeigen
    stimmt nicht ganz - leider. Wir sind schon am Donnerstag vor Karfreitag oberhalb vom Sylvenstein vom Fluß geholt worden. Auch oberhalb ist das Paddeln jetzt verboten! Und kontrolliert wird wirklich. Dieses Jahr wird im Sommer noch mal die Befahrung möglich sein, es soll beobachtet werden, wie es läuft. Geplant ist aber ein vollständiges Befahrungsverbot oberhalb vom Sylvenstein und vermutlich auch unterhalb bis etwa Lenggries.
    Oberhalb vom Sylvenstein hab ich bisher nur die Empfehlungen zum NSG Karwendel gefunden - mit welcher Begründung hat Euch denn da wer vom Fluss geholt? Die neue Verordnung kanns eigentlich nicht gewesen sein - die gilt ab Karfreitag ("gilt ab dem Tag nach der Bekanntmachung") Und woher hast Du die Kenntnis der Planungen? fragt neugierig:

    Florian

  7. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.958

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #67
    Zitat Zitat von Pannacotta Beitrag anzeigen
    "Ergebnis" bzw. Update:

    Seit Karfreitag gilt ein Befahrungsverbot auf der Isar im Abschnitt Sylvenstein - Bad Tölz vom 16. Okt. bis 31. Mai, im Abschnitt Bad Tölz - Schäftlarn vom 1. Jan. bis 31. Mai.
    Na toll. Und für die eigentliche Problemgruppe ändert sich nix.
    .\\.()()
    ..O(///)-....................................
    ....^^^

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    03.06.2009
    Beiträge
    5

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #68
    Hi,
    die Info kam direkt vom Ranger. Der hatte an seinem grünen Polohemd einen entsprechenden amtlichen Aufnäher, daher hab ich seinen Status nicht angezweifelt. Die Verordnung gilt (jeweils seine Aussage) ab Landkreisgrenze, die ist deutlich oberhalb Rissbachmündung etwas unterhalb P3. Und sie gelte mit der Veröffentlichung im Amtsblatt. Von ihm auch die Aussage, zwischen Scharnitz und Krün gelte das gleiche. Diese Verordnung hab ich aber trotz späterer Suche nicht gefunden.
    Planung ebenfalls von ihm, hab mich länger mit ihm unterhalten.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    05.01.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    296

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #69
    Na da wurde Euch von dem Ranger aber ein ziemlicher Bären aufgebunden.

    Zitat aus dem Amtsblatt: Diese Verordnung tritt am Tage nach ihrer Bekanntmachung im Amtsblatt des Landratsamtes Bad Tölz - Wolfratshausen in Kraft.
    Erschienen am 18.04.

    Oberhalb Krüns gibt es wohl auch Beschränkungen aber mir ist auch nichts in dem Maße wir grade neu veröffentlicht bekannt.
    Cheers
    Rollo
    ***********************************
    Oh, es regnet, da bleib ich heute im Büro!

  10. Neu im Forum

    Dabei seit
    03.06.2009
    Beiträge
    5

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #70
    Ja, jetzt weiß ich das auch. Die Nerven, in der Diskussion am Fluß erstmal den Text der Verordnung aufzurufen, hatte ich aber nicht, und obs mir dann aufgefallen wäre? Es hätte den Tag vielleicht gerettet. Naja, die knapp zwei Stunden vorher warens wert.

  11. AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #71
    Mir ist mal im Karwendelgebirge son Typ begegnet, der wohl Tiere im Winter füttert. Nennt man die auch Ranger? Jedenfalls hat er mich tierisch runtergeputzt aufgrund irgendwelcher Nichtigkeiten. Hat mir dann im Grunde fast vermittelt, ich dürfe hier nicht wandern. Als ich dann nach der Rechtsgrundlage gefragt habe wurde er unkonkreter und unkonkreter bis ich ihn am Ende endlich so weit hatte, dass er zugegeben hat, dass ich gegen kein Verbot verstoßen habe und er mir eigentlich nur seine persönliche Meinung kundgetan hat. Und die war nunmal, dass dieses Tal ihm gehört und da niemand wandern soll. Man solle bitte von der anderen Seite zur Hütte wandern. Blöderweise kommt man von der anderen Seite nur hin, wenn man ein Auto hat, ich war halt angewiesen auf die öffentlichen.

    Am Anfang begegnet man diesen Leuten ja noch mit viel Respekt und versucht erstmal rauszufinden, was die Person für Befugnisse hat und was nicht.

    Aber dass jemand dreist lügt ist dann noch ne Stufe krasser. Oder der Typ wusste es einfach selbst nicht bzw. war zu blöd einen Text zu lesen und zu verstehen.

  12. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.196

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #72
    @ Freedom33333
    Die Leute, die behaupten, dass das ganze Tal, der ganze Berg, der ganze Wald etc. ihnen gehöre, und man da nicht sein dürfe, nennen sich meist Jäger.


  13. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.423

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #73
    Zitat Zitat von qwertzui Beitrag anzeigen
    @ Freedom33333
    Die Leute, die behaupten, dass das ganze Tal, der ganze Berg, der ganze Wald etc. ihnen gehöre, und man da nicht sein dürfe, nennen sich meist Jäger.

    ...oder "ehrenamtliche Umweltschützer" bzw. "selbsternannte Umweltschützer".
    Auch so manche BN-Ortsgruppe ist da "etwas extrem" in den Ansichten.
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  14. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.423

    AW: Drohende Befahrungsbeschränkung auf der Isar - Aufruf zum Protest

    #74
    Ich richte mich (für Bayern) nach dem Webauftritt des BKV.

    Da gibt es durchaus auch für oberhalb des Sylvenstein Info zu Sperrungen.
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)