Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #1
    Hi,

    ich hab hier gerade 2x Klättermusen Einride aus Etaproof hier.

    Folgendes Problem:

    Ich bin 178cm Groß, und wiege knapp 80kg. Die Jacke soll mir fürs Ganze Jahr als Windabweisende Softshell dienen. Im Sommer werd ich daher nicht viel drunter haben, im Winter durchaus mal nen dicken Wollpullover oder mal ne eng anliegende KUFA Jacke.

    Größe M ist mit einem dünnen first und midlayer ganz OK, doch im Wintermodus mit dickem Pulli finde ich es grenzwertig. Wenn ich die Arme hebe, rutscht der Saum auch relativ weit hoch, was ich im Winter nicht so toll fände.

    Größe L ist mit dickem Pulli ganz angenehm, die Länge ist super, weil die Jacke schön übers Gesäß geht, und die Ärmel sind n stück zu lang, was sich aber durch die Regulierung ändern lässt.

    Leider hab ich am Rücken ne Massive Falte in der ganzen Jacke - Klar, ich bin recht gut trainiert, und mir fehlt einfach der "Bauch"

    Die eigentliche Frage lautet:

    Kann ein Schneider dies Jacke hinten etwas enger machen, ohne das ich große Funktionseinschränkung der Jacke zu befürchten habe? Membran gibts ja keine, Etaproof dürfte trotz der Naht gut Windabweisend sein, und wenn sie Nasswirt quillt das Gewebe ja trotzdem auf - oder?

    Wo sind die Schneider Profis hier?

    Danke

    Gruß

  2. Fuchs

    Dabei seit
    16.08.2009
    Beiträge
    1.040

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #2
    Das ist sicher machbar- du solltest dich in deiner Stadt nach einem guten Schneider umhören, de kann dann direkt Maß nehmen. Es gibt unter den Schneidern leider auch wenig begabte-
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

  3. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.356

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #3
    Kann normal genäht werden, nur um die Wasserdichtigkeit zu erhalten:

    1.) Sollte beim Massnehmen nicht abgesteckt werden, Fixierungen zum Nähen nur in der Nahtzugabe abstecken, besser mit Sprühkleber fixieren

    2.) Nähen mit dünner Nadel relativ zum Faden

    3.) Faden nicht aus reinem Polyester sondern mit Baumwollumhüllung, damit er in den Nahtlöchern quellen kann und die dann abdichtet


    Ansonsten ganz normal nähbar.

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #4
    Danke euch!

    Mir ist gerade noch was eingefallen. Ich denke bei einer Outdoorjacke könnten 2 Nähte und Falten hinten am Rücken unvorteilhaft sein, wenn man mit Rucksack unterwegs ist. Die Falten könnten unangenehm im Rücken sein, und ich hab Angst die Nähte könnten auf Dauer durchscheuern.

    Oder was meint ihr?

    Gruß Flo

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.703

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #5
    Einfach beide Jacken behalten.

  6. Fuchs

    Dabei seit
    30.06.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.218

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #6
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Kann normal genäht werden, nur um die Wasserdichtigkeit zu erhalten:

    1.) Sollte beim Massnehmen nicht abgesteckt werden, Fixierungen zum Nähen nur in der Nahtzugabe abstecken, besser mit Sprühkleber fixieren

    2.) Nähen mit dünner Nadel relativ zum Faden

    3.) Faden nicht aus reinem Polyester sondern mit Baumwollumhüllung, damit er in den Nahtlöchern quellen kann und die dann abdichtet


    Ansonsten ganz normal nähbar.
    Hokuspokus. Das Zeug ist doch sowieso nicht wasserdicht, schon gar nicht als single layer.
    "Als wir fertig waren mit Reflektieren war es schon zu windig, um das Zelt aufzustellen."

  7. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.356

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #7
    Zitat Zitat von Murph Beitrag anzeigen
    Hokuspokus. Das Zeug ist doch sowieso nicht wasserdicht, schon gar nicht als single layer.
    Der Hersteller gibt 3h Beständigkeit gegen Regen oder Schnee an. Besser als nichts. Und bei dem gedachten Einsatz als Windjacke sollte ja mal ein Nieselschauer ausgehalten werden können.

  8. Fuchs

    Dabei seit
    30.06.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.218

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #8
    Einen Nieselregen wird die Jacke auf dem Weg von daheim zur Uni auch mit einer beim Nähvorgang klassisch mit Stecknadeln präparierten Naht überleben...

    Und 3h wasserdicht: guter Witz. Der Hersteller hat Humor.

    Edit: ich bezog mich auf das Abstecken, dünne Nadel und Corespun meinetwegen.
    "Als wir fertig waren mit Reflektieren war es schon zu windig, um das Zelt aufzustellen."

  9. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.880

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #9
    Ich habe bei ähnlichen Körpermaßen die Einriede II in xl - da geht noch ne Daunenjacke drunter. So verschieden sind die Geschmäcker

    Ich würde da nichts umnähen lassen, sondern einfach damit leben, dass eine Outdoorjacke halt manchmal etwas labberig sitzt. Ist doch kein Sakko

    Die Befürchtung, dass das danach hinten mit einem Rucksack: a) nervt, und b) evtl. schneller kaputt geht, hätte ich auch. Du erkaufst Dir für einen optischen Vorteil einen funktionellen Nachteil.

    Was die Wasserdichtigkeit angeht muss ich mich Murph anschließen:

    Die hilft super gegen Wind.
    Mit Wolle/Fleece drunter auch gegen Nieselregen, aber nicht stundenlang und nicht wenn man vor hat danach im Zelt zu pennen.
    Mit Isolation drunter auch gegen Schnee (ist aber vom Schnitt keine ausgesprochene Winterjacke, bei wirklich schlechtem Wetter).

    Das ist eine Softshell, keine Hardshell. Windjacke nannte man so was früher
    Ich mag sie trotzdem. Sie ersetzt nur keine Regenjacke.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #10
    Danke euch ;)
    Ist mir schon klar das Etaproof KEINE Hardshell ist, für mich wäre sie eine Softshell mit Windschutz und toller Atmungsaktivität - ich bin kein großer Fan von Plastikjacken.

    Vom Prinzip würde meine Fjällräven Keb Jacke das auch alles erfüllen, aber dank der blöden Stretch Softshell Materialeinsätze ist das Ding nicht mehr wirklich Windabweisend.

    Bin mir nun immer noch nicht sicher was ich mache.

    Funktionsjacke hin oder her, hinten diese Falte stört mich extrem, und die Jacke ist ja nun auch nicht gerade günstig.

    Gruß Flo

  11. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.880

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #11
    Zitat Zitat von Luupo Beitrag anzeigen
    Danke euch ;)
    Ist mir schon klar das Etaproof KEINE Hardshell ist, für mich wäre sie eine Softshell mit Windschutz und toller Atmungsaktivität - ich bin kein großer Fan von Plastikjacken.
    ...

    Gruß Flo
    Dafür ist sie super!

    Das mit der Falte musst Du wissen, ich würde nichts machen und mich würde das auch nicht stören
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  12. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.703

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #12
    Größe L ist Dir vom Schnitt einfach zu groß. Daher die Falte. Mir passt bei ähnlichen Daten bei Klättermusen M besser. Richtig gut passen wir die Schnitte aber nicht. Die eingesetzten Modells auf deren Webseite sind auch meist eher hager.

  13. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #13
    Ist das eine aktuelle Einride?
    Nimm die nicht. Die Details und Lösungen sind nicht gut für EtaProof.
    EDIT: Sorry 2019 scheint sie sich wieder verändert zu haben. Die Aussage trifft auf die 3.0 zu. das 2019er Modell sieht ganz gut aus. aber die habe ich noch nicht live in den Fingern gehabt. Der Schnitt und die Kapuze sind auf jeden Fall ganz anders geworden. Schade das der Saum nicht verstärkt ist.
    Schau dir lieber die Jacke von Gamsbokk an: https://www.gamsbokk.de/shop/jacken/bushcrafter-jacket/
    Oder eine Einride 2.0
    EtaProof ist anfangs bis zu 3 Std dicht- das nimmt aber ab und kann mit geeigneter Imprägnierung wieder erhöht werden.
    Als Windschutz und für den (trockenen) Winter aber perfekt.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  14. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #14
    Als Windschutz und für den (trockenen) Winter aber perfekt.
    Dafür reicht aber auch ein preiswerteres Mischgewebe, welches dank Polyesteranteil schneller wieder trocken wird und mit Wachs auch etwas wasserfester.
    Bei trockenem windigen Winterwetter fühle ich mich in meinem No.8 wohl, wobei der sogar noch einen vernünftigen Schnitt für den Zweck besitzt und dann fällt auch das Gedöns mit dem reinigen weg.
    Oder man kauft sich was wärmeres wie den Haudegen für dieses Szenario.

  15. Erfahren

    Dabei seit
    30.08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    371

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #15
    Moin,

    ich habe mir die Einride 3.0 Anfang 2017 als Ersatz für eine FJ Sarek Jacke, heute Singi Trekking Jacket, gekauft. Nach meiner persönlichen Erfahrung ist das Etaproof deutlich winddichter und sehr viel regenresistenter als das normale G 1000, das in der Sarek Jacke verwendet wird. Im Fall des von Cast angeführten Anoraks Nr. 8 mag dies anders sein, da dieser an exponierten Stellen aus G 1000 Heavy Duty besteht, was vermutlich winddichter ist und vielleicht auch besser gegen Nässe schützt. Ich kenne den Nr. 8 allerdings selbst nicht.

    In der Sarek-Jacke war trotz vierfach aufgetragener Wachsschichten jeder stärkere Windhauch zu spüren. Das ist in der Einride definitiv nicht der Fall. Sie ist von meinem Empfinden her quasi winddicht.

    Bei Regen war das G 1000 der Sarek-Jacke sehr schnell nass und das Wasser rann durch die Nähte rasch auf die darunterliegende Bekleidung. Das ist bei der Einride ebenfalls anders. Das Etaproof saugt sich zwar schnell voll. Es geht aber kaum etwas durch, wenn ich einen Wollpullover mit luftig gestrickten Maschen drunter trage. Optimal ist die Einride bei Regen mit der Nano-Air von Patagonia drunter. Deren Außenschicht ist auch bei einem zweistündigen Abstieg vom Piz Lad im Münstertal inmitten eines schweren Gewitters absolut trocken geblieben.

    Nach meinem Empfinden funktioniert die Kombi aus Etaproof und Wollpullover oder Nano-Air ähnlich wie Paramo-Kleidung. Zum einen quillt die Baumwolle des Etaproof-Gewebes auf und dichtet damit ein Stück weit ab. Zum anderen wird die Körperwärme in der Wolle oder der dickeren Synthetikschicht gespeichert und verhindert durch den dadurch entstehenden Dampfdruck, dass Feuchtigkeit aus dem Etaproof-Gewebe in die Mittellage gelangt. Mit einem Baumwollhemd darunter gelingt dies nicht. Das zieht Feuchtigkeit aus dem Etaproof-Gewebe direkt an.

    Interessante Beobachtung dazu: Wenn ich im Regen unter der Einride den Koster-Pullover von FR trage, werden dessen Schulterverstärkungen aus G 1000 relativ schnell nass, die Wolle des Pullovers jedoch ist auch nach über zwei Stunden noch trocken und zwar überall: an Armen, Rücken, Bauch, Brust.

    Hilltrek in UK fertigt Jacken aus Etaproof, in Großbritannien unter dem alten britischen Namen Ventile geführt, sogar mit dem Innenfutter von Paramo: https://hilltrek.co.uk/about-hilltrek/cotton-analogy/

    Zum Schnitt: Die Einride 3.0 ist deutlich weiter und länger geschnitten als die Einride 2.0. Eine L in der Einride 2.0 entspricht etwa einer Größe M in der Einride 3.0.

    @ Förster: Wenn Du die Einride 2.0 in XL genommen hast, um noch Luft für eine dicke Mittelschicht im Winter zu haben, dürftest Du bei der Einride 3.0 mit der Größe L denselben Effekt erzielen.

    Wo die Einride 3.0 nicht mit der FJ Sarek mithalten kann, ist die Kapuze. Die ist bei der Einride 3.0 eher simpel gehalten und bietet nicht den perfekten Schutz im Sturm. Bei der Sarek-Jacke ist die Sturmkapuze einerseits optimal gestaltet, um sogar in einem Orkan zu schützen. Leider ist das G 1000 bei ihr jedoch so winddurchlässig, dass die Topkonstruktion nach meinem Empfinden durch die Wahl eines unzulänglichen Materials zunichte gemacht wird.

    Geändert zur Korrektur von Rechtschreibfehlern.
    Mit freundlichem Gruß

    The Idahoian

  16. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #16
    Vielleicht einfach noch mal lesen.

    Jonas schrieb vom idealen Einsatzgebiet für Ventile. Trockenes Winterwetter, d.h. kein Regen, aber kalt, Wind und Schnee.

    Da reicht G1000. Das Zeug ist winddicht. Der No.8 ist geradezu gemacht für dieses Wetter.
    Und bezügl. Pullover. Ich trage, wenn es kalt wird einen Rymhart drunter.

  17. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #17
    Da hier schon wieder Ventile und EtaProof verglichen wird:
    Es ist ähnlich, aber in vielen Fällen nicht gleich.
    Klättermusen, Nordwärts, Gamsbokk verwenden EtaProof Bio mit FC-freier Imprägnierung.
    Ventile ist immer FC imprägniert und keine bio-Baumwolle. Damit ist es aus ökologischer Sicht schlechter als manche Kunstfaser, hat aber eine bessere Performance.
    Allein die Wassersäule ist einmal 650mm und einmal 750mm.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  18. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #18
    Meinetwegen.

    Also ETAProof vs. G1000 Eco.

    So lange es nicht all zu nass wird...
    Mir taugt es.

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Luupo
    Dabei seit
    01.01.2012
    Ort
    Tegernsee
    Beiträge
    808

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #19
    Sorry war etwas unterwegs.

    Ich weiß nicht genau welche Version ich gekauft habe, es ist diese hier.
    https://www.bergfreunde.de/klaettermusen-einride-jacket-freizeitjacke/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=2017-05_trans_orderbestaetigung_DE&log=intern&_$ja=tsid:91364%7Ccgn:2017-05_trans_orderbestaetigung_DE&wt_mc=de.email.transaktion.orderconf&emst=rVoj3MT9If_1234030_1908430_6

    Vom Schnitt gefällt mir meine Fjälltäven Keb Jacket Super, allerdings ist sie wie gesagt dank der Softshell Einsätze nicht wirklich Winddicht.

    Jacken aus reinem die 1000 und nicht geh 1000 Light finde ich Leider nicht, erst recht nicht mit dem guten Schnitt der Keb.

    Vermutlich werde ich die Jacke erst mal zurückschicken, ich bin nicht 100-prozentig überzeugt.

  20. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Etaproof Klättermusen EInride - Umnähen?

    #20
    Normales G1000 gibts in der Greenland, Singi trekking, Räven, ob dir die Schnitte gefallen musst du wissen.
    Aber wenn der No.8 nicht gefällt, als Jacke nennt der sich No. 68

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)