Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 42
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.03.2015
    Ort
    Graz
    Beiträge
    23

    Wirklich wasserdichter Rucksack

    #1
    Hallo,
    Ich bin seit einigen Jahren mit einem Modell aus "LKW-Plane", dem Torrent 50 von Exped unterwegs und habe dessen absolute Wasserdichtheit zu schätzen gelernt, vor allem weil ich bei meinen Touren meistens meine (teure) Kameraausrüstung dabei habe und ich mir so keine Sorgen machen muss das da was nass und kaputt wird.

    Der Torrent 50 passt mir grundsätzlich schon ganz gut, nur ist er mir etwas zu klein, und ein besseres Tragegeschirr wäre auch nicht schlecht. Oberhalb von 50 Liter Volumen scheint es aber kaum was zu geben.

    Zusammengefasst wären die Anforderungen:

    Größe ca. 80 Liter bzw. bis zu 20 kg Inhalt
    aus "LKW-Plane" oder vergleichbarem Material
    bevorzugt Rollverschluss
    keine Reissverschlüsse oder ähnlicher Kram wo die Sache bloss wieder potentiell undicht wird
    möglichst ordentliches Tragegeschirr mit Hüftgurt und Rückenpolsterung

    Keine besonderen Anforderungen eigentlich, ich versteh überhaupt nicht warum sowas in wasserdichter Ausführung kaum gebaut wird. Vielen Dank für ein paar gute Tips!

  2. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.920

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #2
    Der Exped Torrent 50 ist mein meist genutzter Rucksack.

    Es würde mich auch interessieren, ob es noch größere wasserdichte Rucksäcke gibt.

    Notfalls helfen aber wasserdichte Packsäcke im Rucksack.




  3. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.961

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #3
    Von Ortlieb gibt es größere aber über deren Tragekomfort lässt sich streiten.
    -> X-Tremer
    Wobei der Messenger-Bag schon wieder aussieht, als wäre er einen Versuch wert.

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.03.2015
    Ort
    Graz
    Beiträge
    23

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #4
    Danke....der X-Tremer hat keinen Hüftgurt, das geht gar nicht bei 20 kg Gewicht...und nur Plastik da wo er am Rücken anliegt, das stell ich mir ziemlich nass vor.

    Das Messenger Bag hat eine schöne Rückenpolsterung, aber einen viel zu einfachen Hüftgurt, mich hat der vom Torrent schon teilweise geplagt, und der ist noch luxuriös im Vergleich.

    Von SeaToSummit gibts das hydraulic dry pack with harness in den Größen 35, 65, 90, 120 Liter, immerhin mit besserem Hüftgurt, aber auch nur Plastik am Rücken.
    Geändert von redmagic (06.01.2019 um 11:39 Uhr)

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    833

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #5
    Was spricht gegen einen stabilen, wasserdichten Packsack im Rucksack?
    Damit bist du deutlich leichter und flexibler unterwegs.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    284

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #6
    Six Moon Flex und Ula Epic könntest Du dir mal anschauen...

  7. Neu im Forum

    Dabei seit
    14.08.2018
    Beiträge
    2

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #7
    Von Eureka gibt es wasserdichte Rücksäcke in 75L und 115L Volumen,
    nennen sich canoe pack.
    Haben sich bei mir auf Paddeltouren sehr bewährt.

  8. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.401

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #8
    Ich hab den Hiko 80L, den gibt es auch in 40 und 60 Litern. Wasserdicht is er, zudem hat er einen Beckengurt, der ist aber mehr Zierde. Generell gibt es wenig wasserdichte Säcke mit einem ordentlichen Tragesystem. Oft haben die DryPackHersteller einfach ohne Sinn und Verstand was rangeflanscht.

    Vielleicht lohnt ein Blick zu den ULern oder Packraftern?

    Bei ersteren z.B. der Lightwave Wildtrek 70 oder der Sea To Summit Hydraulic Dry Pack 90L, man sollte halt in der Beschreibung gucken, ob das Hauptfach wirklich wasserdicht ist.

    Bei den Rafter käme der Six Moon Flex Pack 80L in Frage, der Tragesystem und wasserdichten Sack konsequent trennt, oder der HMG 4400 Windrider Pack 65L. Wird halt leider auch sehr teuer in dieser Kategorie.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  9. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.627

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #9
    Ich meine die Hyperlite Mountain Gear gelten als (nahezu) wasserdicht. Ist aber nicht ganz billig.

  10. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.231

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #10
    Lastenkraxe und Wasserdichte Packsäcke. Dichter und Bequemer wird es nicht.

    Ist aber weder die billigste noch die leichteste Variante.

  11. AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #11
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Oft haben die DryPackHersteller einfach ohne Sinn und Verstand was rangeflanscht.
    Sicher?
    Packsäcke und Duffle-Bags sind halt keine Rucksäcke. Ein vollwertiges Rucksacktragesystem mit Polsterung würde die noch sperriger, schwerer und teurer machen. Bspw. die oben verlinkten X-Tremer von Ortlieb werden als Packsäcke und Alternative zu starren Transportkisten und Tonnen beworben.
    MfG Lorenz

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Leitwolf
    Dabei seit
    02.03.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    906

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #12
    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    Was spricht gegen einen stabilen, wasserdichten Packsack im Rucksack?
    Damit bist du deutlich leichter und flexibler unterwegs.
    Naja Wenns es Gallert ist der rucksack Patschnass wenn man keien Regenhülle Nutzt (und das wäre dann doppelt und dreifach) den dann mit ins zelt zu nehmen ist unschön - Aus Ortlieb Material könnte man ihn einfach Abwischen (Ok Rückenpolster und Trageriemen bleit das Problem aber auch giebts ja ggf materialien die man besser trockenen kann?)
    Und mann muss immer alles Doppelt Öffnen Rucksack, Wassserdichten sack udn dann gef noch Packsäckchen zum Sortieren. Oder mann hat gleich kleine Wasserdichte säcke - das geht wieder ins gewicht.
    Ein Rucksack aus LKW Plane oder auch einer art Foilie ziwschen 2 Lagen Codura oder so mit Handelsüblichen Tragesysthem und Netztaschen, Koppelschlaufen, etc wäre toll. Ich persöhnlich würde mir dann noch nen Frontreisverschluss wünschen (Mit Ner Überlappenden Abdeckung oder Regenhülle wäre das dann auch ausreichend dicht.
    Wir sind blinde Passagiere unter einem Sternenzelt.Wir sind Koenige und Bettler auf der Suche nach uns selbst. Sind die Herrscher des Planeten, bis sie auseinander fällt.
    Und nur zu Nur zu Gast auf dieser Welt.

  13. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.401

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #13
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    Sicher?
    Packsäcke und Duffle-Bags sind halt keine Rucksäcke. Ein vollwertiges Rucksacktragesystem mit Polsterung würde die noch sperriger, schwerer und teurer machen. Bspw. die oben verlinkten X-Tremer von Ortlieb werden als Packsäcke und Alternative zu starren Transportkisten und Tonnen beworben.
    Richtig. Aber wenn ein Beckengurt nichts bringt, kann man ihn sich auch sparen. Und die Erfahrung habe ich mit ein paar wasserdichten Packsäcken aus dem Paddelbereich gemacht. Aber der Trend geht davon langsam weg, siehe meine Auflistung oben und selbst bei Decathlon werden die Tragesysteme an wasserdichten Säcken besser (aber da passen meine Erfahrungen nicht in die gesuchte Größenregion )
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  14. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.961

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #14
    OT:
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Richtig. Aber wenn ein Beckengurt nichts bringt, kann man ihn sich auch sparen.
    Ein Beckengurt hat beim Fahrradfahren aber prinzipiell eine andere Aufgabe als beim Wandern.
    Wandern: Gewicht tragen
    Fahrradfahren: unkontrolliertes Verrutschen und Pendeln nach links und rechts verhindern
    Letzteres erledigt auch ein einfacher Riemen schon ziemlich erfolgreich.

  15. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.401

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #15
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    OT:
    Ein Beckengurt hat beim Fahrradfahren aber prinzipiell eine andere Aufgabe als beim Wandern.
    Wandern: Gewicht tragen
    Fahrradfahren: unkontrolliertes Verrutschen und Pendeln nach links und rechts verhindern
    Letzteres erledigt auch ein einfacher Riemen schon ziemlich erfolgreich.
    OT: Gebe ich dir Recht, ich habe den Sack idT auch schon beim Fahrradfahren genutzt und das zu schätzen gewusst, bezweifle aber, dass das die Zielstellung war.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  16. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.231

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #16
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    OT: Gebe ich dir Recht, ich habe den Sack idT auch schon beim Fahrradfahren genutzt und das zu schätzen gewusst, bezweifle aber, dass das die Zielstellung war.
    Auch beim Umtragen ist ein Hüftgurt selbst ohne Lastaufnahme ganz angenehm. Spätestens wenn man sich beim Boot aufheben oder absetzen bückt und der Packsack nicht an den Hinterkopf schlägt. Die Tragesysteme sind halt eher für kurze Strecken ausgelegt und sollen die Verwendung als Packsack möglichst wenig hindern.

    Deshalb mein Plödoyer: Packsack oder Packsöcke für wasserdicht und eine Lastenkraxe für den Tragekomfort.

  17. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.03.2015
    Ort
    Graz
    Beiträge
    23

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #17
    Danke für die vielen Antworten, genau das was ich suche scheint es offenbar nicht zu geben. Einen Liner in einem normalen Rucksack mag ich auch nicht, weil zu viel Gefummel, und aussenrum wird ja wie erwähnt doch alles nass.

    Ich finde das ula epic Tragegestell (ist deutlich leichter als das flex pack) + Packsack ist noch die beste Variante, zumindest für mich. Das Gestell kann zwar auch nass werden, aber das ist immerhin weniger Material als ein ganzer Rucksack. Nicht billig, aber bei den Packsäcken ist man dann sehr flexibel, ich hab sogar zwei verschieden große die da rein passen müssten.

    Ich verstehen überhaupt nicht warum es kaum solche wirklich dichten Rucksäcke angeboten werden. Das kann doch technisch kein Problem sein? Mein Auto ist auch wasserdicht, das macht Sinn den so muss ich nicht alles innen drinnen inklusive mich selbst wasserdicht einpacken! Oder wollen bloss alle zusätzlich die wasserdichten Hüllen/Liner/Drybags verkaufen??

  18. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    459

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #18
    Dann trag doch dein Auto außerdem ist dein Auto nicht wasserdicht, es ist spritzwassergeschützt aus bestimmten Richtungen.
    Leicht und robust sind dchon mal zwei sich widersprechfnde Anforderungen beim Rucksackbau, wenn dann noch Wasserdichtigkeit (echte) gefordert wird ist der Kompromiß noch breiter

  19. Fuchs
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.376

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #19
    Zitat Zitat von redmagic Beitrag anzeigen
    Mein Auto ist auch wasserdicht, das macht Sinn den so muss ich nicht alles innen drinnen inklusive mich selbst wasserdicht einpacken!
    Welcher Schutzart entspricht denn Dein Auto?
    'Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte'?
    'Schutz gegen dauerndes Untertauchen'?

    Bei so viel Gemecker über die unfähigen Hersteller solltest Du Dich schon mal mit den Grundsätzen zum Thema beschäftigt haben...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  20. Erfahren

    Dabei seit
    23.06.2013
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    237

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #20
    Aus dem gleichen Haus wie dem Torrent gibt es den Exped Expedition 80. Nicht ganz so robust wie LKW-Plane, aber dicht.
    Oder einen von HMG.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)