Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 45
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #21
    Ich finde, der LiHofDirk hat es auf den Punkt gebracht: Lastenkraxe wie z.B. von Tatonka und einen schönen Packsack von Ortlieb oder HiKo, den Du dann auf der Lastenkraxe befestigen kannst.

    Ich habe den 80l Sack von HiKo mit Tragesystem und nutze es nur zum Umtragen bzw. zum Bahnhof tragen. Damit länger als eine halbe Stunde zu laufen, schult das Ertragen von Schmerzen... Außerdem traue ich der Befestigung der Träger nichts ganz, wobei es bis jetzt (3 Jahre) immer gehalten hat.

  2. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.540

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #22
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Auch beim Umtragen ist ein Hüftgurt selbst ohne Lastaufnahme ganz angenehm. Spätestens wenn man sich beim Boot aufheben oder absetzen bückt und der Packsack nicht an den Hinterkopf schlägt. Die Tragesysteme sind halt eher für kurze Strecken ausgelegt und sollen die Verwendung als Packsack möglichst wenig hindern.
    OT: Wenn ich mein Boot umtrage, ist mein Rucksack leer und schlabbert vor sich hin oder ist im Boot.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  3. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.356

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #23
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    OT: Wenn ich mein Boot umtrage, ist mein Rucksack leer und schlabbert vor sich hin oder ist im Boot.
    OT: Wenn es der Bootsrucksack wäre, der ist dann sogar in der Bootsspitze verbaut, aber das ganze Zeltgerödel, etc ...

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    33

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #24
    Ich habe den Eureka Canoepack 115 mit Hüftgürt, auf kurzen Strecken unter 2 km in Ordnung aber vollgepackt möchte ich damit keine längeren Strecken laufen.

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    10.04.2010
    Beiträge
    738

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #25
    Crux AK70?

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.03.2015
    Ort
    Graz
    Beiträge
    24

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #26
    zum Exped Expedition 80 (bzw. zu allen Rucksäcken die eine Wassersäule angeben):
    hat 3000 mm Wassersäule, dürfte also dicht sein - solange er aufrecht steht, die Reissverschlüsse dicht sind und die Leistung der Membranen noch nicht nachgelassen hat, was aber bekanntermassen nach einiger Zeit passiert (vielleicht bei einem Rucksack weniger als bei einer Jacke). Dafür ist er aber vermutlich atmungsaktiv (dampfdiffusionsfähig), also gasförmig kommt die Feuchte dann doch wieder durch. Auch wenn da viellicht auf Grund der physikalischen Bedingungen nicht viel passiert - wenn ich mir vorstelle das der Rucksack stundenlang richtig nass ist, weil es regnet oder taut, und meine Kamera feucht wird...nein danke ich hab's doch lieber ganz dicht.

    Mein Torrent ist mal eine Nacht lang komplett nass vor dem Bivy gelegen, am nächsten morgen war innen natürlich alles komplett trocken, und ich hab gut geschlafen weil ich das schon vorher gewusst hab.

    zu den HMG's:
    die schreiben ja selber das die Dinger nicht dicht sind, mit irgendwelchen pods und sacks dann aber fast komplett dicht...naja
    https://www.hyperlitemountaingear.co...ite-technology

    Tatinka Lastenkraxe: 2,7 kg - nein danke;) ausserdem ich will nicht das die Leute glauben ich ziehe in den Krieg.

    Eureka Canoepack 115/Hiko 80L: stimmt, Tragekomfort passt nicht

    Crux AK70: Besten Dank! Volltreffer! 1,5 kg für 70 + 7 Liter, ausreichend robust wies aussieht und dicht. Und die Möglichkeit aussen noch ein paar Sachen dran zu schnallen, z.B. mein Stativ oder Wasserflaschen, die dürfen nass werden. Der Preis ist leider heftig, den werde ich aber wohl bezahlen falls sich nicht noch was anderes findet.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    851

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #27
    +1 für den Crux AK 70. Meine Freundin hat den AK57 und ist mehr als zufrieden. Keine dicken Polster aber ein geiles Tragesystem.

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    30.01.2019
    Beiträge
    1

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #28
    http://www.bachpacks.com/en/home/pro...new-river.html

    Leicht, groß, wasserdicht und robust ohne Ende! Entwickelt wurde der Rucksack fürs Canyoning. Tragesystem ist bis 30kg echt super bequem.

    Grüße

    PS: Der Rucksack wurde für dieses Projekt entwickelt:

    https://www.youtube.com/watch?v=o3mVL780Jp8 und wird in Irland gefertigt.
    Geändert von Bensom (31.01.2019 um 09:33 Uhr)

  9. Erfahren
    Avatar von Hexemer
    Dabei seit
    17.01.2010
    Ort
    Meenz
    Beiträge
    267

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #29
    Von Arcteryx gab es in den letzten 8 bis 10 Jahren diverse wasserdichte Rucksäcke in verschiedenen Größen. Die größeren Modelle ARRAKIS 65 und NAOS 85 entsprechen exakt deinen Anforderungen.

    Die Preise lagen damals zwischen 500 und 750 €. Das war ein sehr hoher Preis, jedoch sind die Rucksäcke mit einem perfekt anpassbaren Tragesystem ausgestattet, sehr robust und "Made in Canada". Gebraucht sind diese Modelle sehr schwer zu finden und immer noch teuer.

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    31.03.2011
    Beiträge
    98

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #30
    Zitat Zitat von redmagic Beitrag anzeigen
    zum Exped Expedition 80 (bzw. zu allen Rucksäcken die eine Wassersäule angeben):
    hat 3000 mm Wassersäule, dürfte also dicht sein
    Bei einer 3000er Wassersäule würde ich eher einmal von wasserabweisend sprechen, in keinstem Fall aber von wasserdicht.

  11. AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #31
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Bei einer 3000er Wassersäule würde ich eher einmal von wasserabweisend sprechen, in keinstem Fall aber von wasserdicht.
    Das ist schon mehr als wasserabweisend (Die haben bei Exped so um die 1500mm).
    Exped selber bezeichnet die Expedition Serie auch nicht als wasserdicht sondern als wetterfest und das kann ich so durchaus unterschreiben. Da wird auch im längeren Regen innen drin nichts nass, weil der Stoff aber oberflächlich Wasser aufnimmt, und die Bändel sowieso, und ich in der Hütte (im Zelt) gerne einen trockenen Rucksack habe benutze ich in der Regel trotzdem eine leichte Regenhülle.
    Er ist sicher nicht tauchdicht, aber im normalen Einsatz muss man sich da keine Sorgen um nassen Inhalt machen (Auch ohne Regenhülle).

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  12. Erfahren

    Dabei seit
    21.08.2015
    Beiträge
    370

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #32
    Von Mountain Hardwear gibt es diverse Outdry Rucksäcke, die man häufig für einen vernünftigen Preis (anders als Arcteryx, Exped Expedition oder HMG) bekommt.

    https://www.mountainhardwear.com/outdry-bags/

  13. AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #33
    OT: Der Preis für meinen (nur probegetragenen) Exped Expedition war mindestens so vernünftig. Sprich auch nicht höher als vergleichbar grosse Modelle dort.
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  14. Erfahren

    Dabei seit
    23.06.2013
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    247

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #34
    Ich war im letzten Jahr im Augsut/September 3 Wochen in NO unterwegs und kann bestätigen: der Exped Expedition ist DICHT! Wie es in 4 oder 5 Jahren nach regelmäßiger Nutzung aussieht, muss man schauen.

    Was ich allerdings jetzt schon sagen kann: damit die Dichtigkeit so lange wie möglich bestehen bleibt, bedarf es unterwegs eines äußerst pfleglichen und sorgsamen Umgangs.

  15. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.700

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #35
    Mountain Hardwear hat eine wasserdichte Rucksackreihe in allen Größen (bis ca. 100l).

    Hier der 70er.:

    https://www.mountainhardwear.com/sou...id=cta&start=8

  16. AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #36
    OT: Aber sie schweigen sich zur Wassersäule mal gleich ganz aus und schreiben stattdessen etwas von 24h Test in der Regenkammer, ob er also wasserdichter ist als der Exped sagen die Katalogwerte nicht.
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  17. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.700

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #37
    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    OT: Aber sie schweigen sich zur Wassersäule mal gleich ganz aus und schreiben stattdessen etwas von 24h Test in der Regenkammer, ob er also wasserdichter ist als der Exped sagen die Katalogwerte nicht.
    Decathlon gibt bei Zelten auch keine Wassersäule an. Dicht sind sie trotzdem.

  18. Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.09.2018
    Beiträge
    56

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #38
    Zitat Zitat von Hexemer Beitrag anzeigen
    Von Arcteryx gab es in den letzten 8 bis 10 Jahren diverse wasserdichte Rucksäcke in verschiedenen Größen...
    sind inzwischen noch deutlich teurer geworden:

    war für mich (leider) alternativlos

    https://leaf.arcteryx.com/de/en/shop/drypack-70

    mr

  19. Fuchs
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.422

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #39
    ... wobei
    1.589,00 €
    so ziemlich jedes Budget sprengen dürften...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  20. Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.09.2018
    Beiträge
    56

    AW: Wirklich wasserdichter Rucksack

    #40
    mit etwas suchen braucht man das aber nicht zu bezahlen!

    mr

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)