Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    533

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #21
    Auch wenn ich die Extremtextil Stoffe schon mal in der Hand hatte, habe ich hinsichtlich Packraft noch keine Erfahrungen damit gemacht. Auch wenn mich das ziemlich reizt mal so ein Packraft zu basteln, habe ich in absehbarer Zeit leider einfach keine Verwendung dafür die das rechtfertigen würde.

    Ich würde aber ohne zu zögern auch bei diypackraft bestellen wenn es mal soweit ist - die Teile kommen geschnitten (aktuell scheinen im Shop auch keine Schnittmuster mehr verkauft zu werden) und man kann ohne unnötigen Verschnitt Farben und Stoffgewichte kombinieren. Natürlich macht das selber Tüfteln und Testen bei MYOG-Projekten viel Spaß, aber ich glaube dass man sich mit dem Kit sehr viel Ärger ersparen kann - und basteln "darf" man ja dann trotzdem noch.

    EDIT: Ein wichtiger Punkt, der auch die unterschiedlichen Erfahrungen mit den Extex Stoffen erklären könnte, ist die richtige Technik (Temp, Druck, Abkühlen, etc.) zum Verschweißen zu finden. Auch dazu wird ja in dem Forum recht viel diskutiert.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Echnathon
    Dabei seit
    20.02.2012
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    820

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #22
    Ich habe ein paar Probenähte mit dem ExTex Material geschweißt. Das geht, und belastbar sind sie auch geworden.
    Matts Material bewieß sich als einfach und verzieh deutlich mehr, zumal ich bei meinem Bügeleisen gerne mal an das Poti komme und das Merke, wenn das Eisen 30K zu warm ist...
    ExTex Material hat dann ein Lock, Matts fängt gerade erst das "schmieren" an.

    Update:
    Fixpunkte sind drin, Schenkelgurte und Rückenlehne (bock schwer, wird noch ersetzt) sowie Sitz passen einigermaßen, vielleicht schaff ichs Morgen aufs Wasser. Auf dem trockenen ist mir der Sitz von Matt zu hoch, wenn sich das mit dem Durchhang auf dem Wasser nicht bessert, muss ich ein flacheres Modell basteln.

    Fixpunkt für Schenkelgurt und Lehne:


    Fixpunkt für die mittleren beiden Gurte der Schenkelgurte:


    Momentaner Zustand:

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Echnathon
    Dabei seit
    20.02.2012
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    820

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #23
    Habe gerade, fleißig wie ich bin, begonnen das Gestänge für den Süllrand zu biegen.
    Ich habe da unterm Bett, in einer der vielen Ausrüstungskisten noch ein paar Meter altes Gestänge, also frisch zu Werk.
    Mehrere Segmente zusammen, und dann munter übers Knie gebogen.

    Ich wusste gar nicht, WIE schwer es ist, ein Gesänge zu biegen und schließlich zu knicken.
    Jedenfalls überwog dann der wissenschaftliche Spieltrieb und ich legte es drauf an, es gab ein deutliches "Knack", und die Stange war deutlich geknickt. Mit deutlischen scharfen Splittern. Also wollte ich die Stange wieder gerade biegen, aber gleich zu beginn brach sie in zwei Teile:


    Das Gestänge ist ein altes von Vaude. Haben die mal Scandium-Legierungen benutzt?

    Und gibt es Tricks Gestänge ohne großen Aufwand auch auf 20cm Radie zu biegen?

  4. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.426

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #24
    Aluminium kaltverformen ist schwierig. Vor allem, wenn ausgehaertet (Stichwort Ausscheidungshaertung)

    Gegen Knicken hilft es, das Gestaenge mit sand vollstaendig zu fuellen, dann bleibt schon mal der Runde Querschnitt erhalten.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Echnathon
    Dabei seit
    20.02.2012
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    820

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #25
    275°C im Backofen für 20 Minuten wirkt Wunder:


  6. Dauerbesucher
    Avatar von Echnathon
    Dabei seit
    20.02.2012
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    820

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #26
    Tadaaa



    Nicht ganz regelmäßig, aber...

    Größe ist erstmal nur eine Abschätzung, mit Tendenz zu "zu groß".
    Dediziert WW wird dann das nächste Boot


    Eventuell sind die Seiten noch zu flach, da muss ich mal schauen, wie sich das mit Spritzdecke verhält.
    Lässt sich aber auch dann noch auf dem Boot zurecht biegen.

  7. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #27
    Da hier das Extremtextil Material angesprochen wurde.
    Ich habe diverse Tests mit dem Material gemacht und mir auch Muster vom Hersteller kommen lassen.
    Dazu aus China verschiedene Stärken, ein- oder zweiseitig beschichtet und auch das Material von Mat (diypackraft).
    Wenn es leicht sein soll und einfach zu verarbeiten das ist das Material von Mat weit überlegen.
    Beidseitig beschichtete Stoffe werden mit Bügeleisen schwer zu verarbeiten sein.
    Ich habe hier trotzdem welche aus China liegen und werde sie verarbeiten sobald ich mir eine Hot Air Welding mashine gebaut habe.

    Iron- raft hat meines Wissens nach die Schnitte von Mat "geklaut" und versucht ein ähnliches Produkt in Europa anzubieten. Dank Brexit ist es aber bald wohl kaum noch interessant.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    24.08.2012
    Ort
    "Minga"
    Beiträge
    6

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #28
    [QUOTE=JonasB;1730667]
    Ich habe hier trotzdem welche aus China liegen und werde sie verarbeiten sobald ich mir eine Hot Air Welding mashine gebaut habe.


    Hast du die China Stoffe jetzt schon getestet? (ggf. link?) ich würde gerne ein paar Modifikationen an meinem packraft + am Wasserdichten Rucksack machen (nix großes) - und überlege ob's da nicht ein Chinamaterial auch tun würde -

  9. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #29
    Für Modifikationen brauchst du doch kein besonderes Material bzw. große Mengen.
    Da lohnt sich China kaum.
    Das Material ist zwar günstig, aber es kommt sehr viel Versand dazu.
    Wenn es keine "tragenden" Modifikationen sind, dann nimm was von Extremtextil.

    Ich habe noch nichts umgesetzt. Es sind gerade andere (größere) Projekte wichtiger.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  10. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von derray
    Dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    2.834

    AW: Packraft - nach www.diypackraft.com

    #30
    Zitat Zitat von felis Beitrag anzeigen
    Hast du die China Stoffe jetzt schon getestet? (ggf. link?) ich würde gerne ein paar Modifikationen an meinem packraft + am Wasserdichten Rucksack machen (nix großes) - und überlege ob's da nicht ein Chinamaterial auch tun würde -
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Für Modifikationen brauchst du doch kein besonderes Material bzw. große Mengen.

    Sehe ich auch so wie Jonas. Schweiße gerade mit diesem Material von Extex herum. Ist sehr stabil und einfach zu verarbeiten. Eine Fahrradtasche ist schon fertig. Ein Packraft schneide ich gleich zu.

    mfg
    der Ray
    "The greatest threat to the planet
    is the belief someone else will take care of it"
    Robert Swan

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)