Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #1
    Hallo Zusammen,

    nach meiner "unterkühlten Nacht" im Notfallbiwaksack
    https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/104973-Im-Notfall-Biwaksack-%C3%BCbernachten
    bin ich seither auf der Suche nach einem allzeit mitführbaren, leichten und zugleich warmen Notfallausrüstungsgegenstand.
    Da mein Hauptproblem die Beine waren, kommen für mich daher nur entweder Daunenüberhosen oder ein Halbschlafsack in Frage.
    Daunenhosen hätten den Vorteil, bei schlechtem Wetter auch während der Bewegung getragen werden zu können. Allerdings sind dann die Zehen nicht weiter geschützt. Und genau damit habe ich bis jetzt, knapp 6 Wochen danach, noch immer zu kämpfen: Taubheitsgefühl. Zum Glück mittlerweile wieder ziemlich zurückgegangen.

    Die Alternative zur Daunenhose wäre ein Halbschlafsack, auch Elefantenfuß genannt.
    Die fertig erhältlichen Modelle sind mir (1,96m) leider etwas zu kurz (Western Mountaineering: Semilite; PHDesigns: Hisparbag),
    hier erst gar nicht erhältlich (Nunatak: Akula; Brooks Range: Elephant Foot),
    oder zu schwer (Patagonia: Hybrid sleeping bag).

    Über einen Quilt mit Reißverschluss habe ich auch schon nachgedacht, es dann aber doch wieder verworfen. Ich werde mit der Idee einfach nicht warm (wörtlich genommen...).

    Deshalb habe ich verschiedene Schlafsackhersteller angeschrieben, die auch Sonderanfertigungen anbieten, ob sie einen Halbschlafsack machen können.
    Lediglich Cumulus hatte angeboten, ein bestehendes Schlafsackmodell zu kürzen.

    Nach ein paar Mailwechseln ist nun der Status, dass sie mir auf Basis eines Panyam 450, einen Halbschlafsack mit hydrophober Daune und Pertex Quantum Pro auf Wunschlänge, leider ohne meine favorisierte Schnittführung mit verlängertem Rückenteil, dafür ohne Reißverschluß (30g leichter??? und 30 Euro günstiger....) fertigen würden.
    Damit könnte ich ohne den verhassten Biwaksack schlafen.

    Alternativ könnte ich einen Standard-Panyam 450 ohne hydrophobierte Daune und ohne Quantum Pro, da zur Zeit preisreduziert, 30 Euro günstiger als die Sonderanfertigung erstehen und den Schlafsack einfach abschneiden und umnähen. Dann wäre ein Reißverschluss vorhanden und ich hätte Ersatzdaune.

    Was würdet ihr machen?

  2. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.300

    AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #2
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  3. AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #3
    Den habe ich mir auch schon angesehen, sagt mir aber von der Machart her überhaupt nicht zu. Zudem viel zu schwer.
    Nahanny hatte ich übrigens auch angeschrieben und nach Alternativen gefragt.
    Sie machen keine Sonderanfertigungen.

  4. Anfänger im Forum
    Avatar von Gyttja
    Dabei seit
    17.04.2014
    Ort
    Köln bei Buchforst
    Beiträge
    46

    AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #4
    Bin neulich über Yeti Cosy Legs gestolpert. Das sollte doch sowas sein, oder?
    Man kann nicht immer machen, was man möchte. Manchmal kann man auch machen, was man will.

  5. AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #5
    Ja, das entspricht der Art, die ich suche, ist jedoch mit nur 90g Daunenfüllung nicht warm genug. Hatte ich mir auch schon angeschaut.
    Es sollten eher 250g Füllung sein.

  6. AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #6
    Ich sehe keinen Grund, weshalb das Ding nicht von Robert's gemacht werden könnte/sollte.
    Soll ich mal nachfragen?
    Welche Maße stellst Du Dir denn vor? Länge, Weite, Gewicht, Füllmenge, Bauschkraft. Gewebe, ...
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  7. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.642

    AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #7
    Western Mountaineering Tamarak

    Habe ich als „vollwertigen“ Sack, aber ich bin auch einen halben kürzer als du.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  8. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.206

    AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #8
    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    …..Daunenhosen hätten den Vorteil, bei schlechtem Wetter auch während der Bewegung getragen werden zu können. Allerdings sind dann die Zehen nicht weiter geschützt. Und genau damit habe ich bis jetzt, knapp 6 Wochen danach, noch immer zu kämpfen: Taubheitsgefühl. Zum Glück mittlerweile wieder ziemlich zurückgegangen.Was würdet ihr machen?
    Sowas:

    https://xtrym.de/bekleidung/outdoor-...r-pants?c=2222


    Plus Sowas:

    https://xtrym.de/bekleidung/socken-u...ose-down-boots

    sollte was Vernünftiges und variabel Nutzbares ergeben

    Sowohl das Zeugs als auch der Händler rein zufällig und nur Beispiele

  9. AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #9
    Auf ein ereignisreiches Jahr 2019 und danke für alle bisherigen Vorschläge.
    Die Idee mit den Daunenbooties in Kombination mit einer Isolationshose ist auch interessant.

    Allerdings wollte ich das Gesamtgewicht um die 400g begrenzen und das Volumen so klein wie möglich halten. Sollte ja wirklich nur ein Notfallausrüstungsgegenstand sein.
    Sonst könnte ich auch meinen 750g (Gesamtgewicht) Schlafsack mitnehmen.

    Wobei ich als Gear-Junkie sowohl für den Halbschlafsack, als auch die Kombination Daunenhose+Daunenschuhe einen Verwendungszweck finden könnte.

    Das neue Jahr fängt ja schon wieder gut an.
    Was wird nur aus den guten Vorsätzen "vernünftiger" zu werden?

    Habe mich jetzt aber auf einen Halbschlafsack eingeschossen. Ich denke auch, dass der in meinem Expeditionsschlafsack als zusätzliche Wärmeschicht angenehmer ist, als mit Daunenhose zu schlafen, sollte ich das einmal brauchen.
    Andererseits, wenn es so kalt ist, dass ich eine Zusatzschicht in meinem warmen Schlafsack benötige, würde sich eine Daunenhose für Draußen auch gut machen.....

    Etwas ähnliches in Halblang habe ich ja schon: Mammut Aenergy

  10. AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #10
    OT: Mit dem Halbschlafsack kannst Du ja auch ne Runde ums Biwak hoppeln
    Frohes Neues Jahr!
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  11. AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #11
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    OT: Mit dem Halbschlafsack kannst Du ja auch ne Runde ums Biwak hoppeln
    Frohes Neues Jahr!
    ... und es entspricht damit auch dem UL-Gedanken: multipurpose
    Warm geben und Sackhüpfen, die zwei elementarsten Anforderungen an solch einen Gegenstand.

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.05.2018
    Beiträge
    40

    AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #12
    IFrag doch mal bei feathered friends, da gehört customizing zum Geschäftsmodell:

    featheredfriends.com

  13. Erfahren
    Avatar von rtwhiker
    Dabei seit
    14.02.2010
    Ort
    hessisches Bergland
    Beiträge
    211

    AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #13
    Du könntest einen Halbschlafsack nehmen, dessen Fussende wie beim EE Revelation Quilt geöffnet werden kann. Dann hättest du einen "Dauenenrock" zum überziehen (und müsstest nicht hoppeln )
    Leichter als Hose+Booties und flexibel einsetzbar...
    Happy trails!

  14. AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #14
    Zitat Zitat von rtwhiker Beitrag anzeigen
    Du könntest einen Halbschlafsack nehmen, dessen Fussende wie beim EE Revelation Quilt geöffnet werden kann. Dann hättest du einen "Dauenenrock" zum überziehen (und müsstest nicht hoppeln )
    Leichter als Hose+Booties und flexibel einsetzbar...
    Mal abgesehen davon, dass die Auswahl der in Deutschland erhältlichen EE-Modelle begrenzt ist, sind mir diese zu schwer.
    Ich hatte auch schon an so etwas ähnliches gedacht.
    Allerdings ist mir das zuziehbare Fußend zu winddurchlässig, wenn es als flaches Quilt hergestellt ist. Eine Sonderanfertigung ähnlicher Art mit Reißverschluss habe ich angefragt, doch das wurde, da zu kompliziert abgelehnt.

    Bei Robert`s hatte ich tatsächlich noch nicht angefragt, Sonderanfertigung von Feathered Friends aus USA kommen lassen ist mir zu teuer.
    Bin gerade in der Klärungsphase mit Cumulus.

  15. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #15
    Nahanny hat die elephant foots früher im Programm gehabt.


    Edit. Mist. Nahanny wurde ja schon genannt.
    Geändert von mitreisender (07.01.2019 um 16:29 Uhr)

  16. AW: Halbschlafsack bzw. Elefantenfuß gesucht

    #16
    Hurra,

    neues "Material" ist eingetroffen.
    Es ist ein überarbeiteter Cumulus Panyam 450 in 140 cm Länge geworden.
    Habe ihn mit wasserdichter Außenhülle und hydophober Daune fertigen lassen.
    Gesamtgewicht 400 g. Lieferung incl. Aufbewahrungsnetz und kleinem Transportbeutel.

    Hatte jetzt seit der Bestellung 6 Wochen gedauert... ......und hat sich gelohnt.

    Sollte das Wetter die nächste Zeit so bleiben, kann ich ihn in einer Woche zur ersten Tour mitnehmen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)