Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.005

    Welcher Beckengurt fürs Klettern

    #1
    Ich suche für den Zwerg (Grundschulalter) ein Beckengurt fürs Klettern. Preislich geben sie sich nicht viel.
    Könnt ihr einen besonders empfehlen oder - noch wichtiger - "antiempfehlen"?

    Ansonsten würde ich nämlich gerne einfach den Zwerg aussuchen lassen.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Simon
    Dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Inzing
    Beiträge
    858

    AW: Welcher Beckengurt fürs Klettern

    #2
    Am besten finde ich die Gurte bei denen eine Schnalle mit einer verschiebbaren Polsterung kombiniert ist (Wir haben den Edelrid Finn 2 aber auch andere Gurte sind so aufgebaut zB. OCUN Webee Kid).

    Der Black Diamond Wiz Kid (eine Schnalle keine verschiebbare Polsterung) hat nur einen relativ kleinen Verstellbereich, ist aber bequem. Bei mir mit 3 kletternden Sprösslingen kein Problem, der Gurt erreicht auch so sein Lebensdauerende. Bei nur einem Kind musst du wissen ob für dich die Mehrkosten durch das schnellere Herauswachsen in Ordnung sind.

    Meine Kids hatten aber auch Gurte mit 2 Schnallen am Hüftgurt im Einsatz, sind auch in Ordnung.

    Beinschlaufen waren bei den Kindergurten die wir hatten immer alle verstellbar.

    Also meine Empfehlung Edelrid Finn 2 aber es kann auch mit ruhigem Gewissen nach Farbe gekauft werden.

    Gruaß
    Simon

  3. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.272

    AW: Welcher Beckengurt fürs Klettern

    #3
    Ins Geschäft gehen, Kind rein setzen und noch Komfort entscheiden lassen.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  4. Erfahren
    Avatar von Matthzi
    Dabei seit
    16.03.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    123

    AW: Welcher Beckengurt fürs Klettern

    #4
    Hi,
    schon etwas spät für ne Antwort, aber trotzdem schreibe ich noch kurz...

    Ich habe für meinen Sohn (6) auch den Edelrid Finn II gekauft.
    Das mit dem Verschieben der Polsterung ist schon gut, so bleibt der Einbindepunkt auch bei einer Schnalle immer in der Mitte.

    Da mein Sohn aber sehr schlank und rank ist, also keine "bremsende" Hüfte hat im Fall einer Überkopfsituation habe ich noch einen Brustgurt dazu gekauft. Da habe ich den Petzl Body genommen. Passt farblich übrigens gar nicht zusammen

    Na ja, da dem Sohnemann das ganze Anziehen, Einbinden, Ausbinden und so weiter eher "nervt", sind wir im Moment eher beim bouldern anzutreffen, weil er da ja ohne großes Pipapo loslegen kann.

    Lieben Gruß,
    Matthzi

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.717

    AW: Welcher Beckengurt fürs Klettern

    #5
    Zitat Zitat von Matthzi Beitrag anzeigen
    Da mein Sohn aber sehr schlank und rank ist, also keine "bremsende" Hüfte hat im Fall einer Überkopfsituation habe ich noch einen Brustgurt dazu gekauft. Da habe ich den Petzl Body genommen. Passt farblich übrigens gar nicht zusammen
    vorbildlich! aufgrund gewisser einflüsse aus dem benachbarten schwaben habe ich zu der zeit immer eine einfach verdrehte bandschlinge als hilfsbrustgurt verwendet. funktioniert auch - kinder haben es überlebt.

  6. Erfahren
    Avatar von Matthzi
    Dabei seit
    16.03.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    123

    AW: Welcher Beckengurt fürs Klettern

    #6
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    vorbildlich! aufgrund gewisser einflüsse aus dem benachbarten schwaben habe ich zu der zeit immer eine einfach verdrehte bandschlinge als hilfsbrustgurt verwendet. funktioniert auch - kinder haben es überlebt.
    Danke! Besser spät als nie...!

  7. Erfahren

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    314

    AW: Welcher Beckengurt fürs Klettern

    #7
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    ~~ https://youtu.be/BlXgHcd7tok ~~
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)