Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 50
  1. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.206

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #21
    "gesünder" geht's wohl kaum

    https://www.bergzeit.de/aku-herren-b...e-grau-uk-7-5/
    bzw.
    https://www.aku.it/de/produkte/catal...1-grau_de.html

    und die Sohle gibt's scheints auch einzeln zum "Aufdoppeln"
    https://reparacion.curtidosanton.com...edator-ii.html

    ich find ihn halt ziemlich schiach und ggf für Dene Anforderung auch zu "leicht"

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    10.07.2005
    Beiträge
    95

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #22
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Weiß jemand die Unterschiede der Behördenmodelle zu den normalen? Sohle sieht anders aus, weicher? härter?
    Wäre super interessant
    Danke
    Moppy

  3. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #23
    Sind vorallem schwarz. Schwarzes Glattleder um Dienstvorschriften zu genügen.
    s. Renegade. Oder schwarze Modelle die an Bedürfnisse von Soldaten angepasst sind, also oft höher geschnitten.

    Ich habe den Meindl Army Gore, der ist nicht nur schwarz sondern auch nicht aus dem dämlichen Nubuk, sondern Bergrindleder, robustere, nicht so "schöne" Oberfläche.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    642

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #24
    waldviertler nicht? weil zu wenig bergschuh? nur so aus interesse.

    hanwag grünten gibts in schwarz, ist eh das bessere modell als der bergler.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    158

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #25
    Zitat Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
    "gesünder" geht's wohl kaum

    https://www.bergzeit.de/aku-herren-b...e-grau-uk-7-5/
    bzw.
    https://www.aku.it/de/produkte/catal...1-grau_de.html

    und die Sohle gibt's scheints auch einzeln zum "Aufdoppeln"
    https://reparacion.curtidosanton.com...edator-ii.html

    ich find ihn halt ziemlich schiach und ggf für Dene Anforderung auch zu "leicht"
    Würde ich auch so sehen, nur so nach den Abbildungen. Genau das Richtige für einen Spaziergang im Park oder zur Eisdiele ...
    Geändert von Blackbox (26.12.2018 um 19:43 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  6. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    158

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #26
    Zitat Zitat von faule socke Beitrag anzeigen
    waldviertler nicht? weil zu wenig bergschuh? nur so aus interesse.
    Richtig, zu wenig Bergschuh.

    Zitat Zitat von faule socke Beitrag anzeigen
    hanwag grünten gibts in schwarz, ist eh das bessere modell als der bergler.
    Stimmt, den habe ich auch auf der Liste, vorhin im Posting nicht erwähnt. Inwiefern ist der "besser" als der Bergler? Nur mal so gefragt ...

  7. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    158

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #27
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Sind vorallem schwarz. Schwarzes Glattleder um Dienstvorschriften zu genügen.
    s. Renegade. Oder schwarze Modelle die an Bedürfnisse von Soldaten angepasst sind, also oft höher geschnitten.

    Ich habe den Meindl Army Gore, der ist nicht nur schwarz sondern auch nicht aus dem dämlichen Nubuk, sondern Bergrindleder, robustere, nicht so "schöne" Oberfläche.
    Nicht "aus dem dämlichen Nubuk" ... ein wahres Wort, gelassen ausgesprochen. Ich werde NIE kapieren, warum Nubuk so in Mode gekommen ist. Genausowenig, warum heute gefühlte 80% der Schuhe mit Membranen ausgestattet sein müssen. Zumal der Spuk mit der Wasserdichtigkeit ja relativ flott vorbei ist.

    Ich habe übrigens gestern mal meine Schwester gefragt, die reißt jede Woche so gut 100 Kilometer runter, nicht in schwierigem Gelände, in Norddeutschland. Bei ihr halten Membranschuhe - egal welcher Hersteller und welche Preisklasse - ein paar Monate bis ein halbes Jahr dicht. Deshalb läuft sie an ganz nassen Tagen auch gleich mit Gummistiefeln ...

  8. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #28
    Nubuk sieht im Regal schön aus.

    Für die allermeisten Kunden, die so einen Stiefel ein- oder zweimal im Jahr benutzen, ist eine Membran super, wasserdichte Schuhe fast ganz ohne Pflege.


    Stimmt, den habe ich auch auf der Liste, vorhin im Posting nicht erwähnt. Inwiefern ist der "besser" als der Bergler? Nur mal so gefragt ...
    Er besteht nicht aus Nubuk und hat einen echten Absatz.

    Ein Freund mit Hund, der jeden Tag seine 10 bis 15 km manchmal auch mehr unterwegs ist, ist schlußendlich beim Perfekt gelandet.
    Der übersteht als einziger seit einigen Jahren diese Belastung, der Bergler hat 2 Jahre mitgemacht, dann wer auch hinüber. Zu leicht im Leder und Sohlenaufbau.
    Geändert von cast (26.12.2018 um 20:50 Uhr)
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  9. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    158

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #29
    @cast: Danke für die Hinweise zum Grünten. Da habe ich schlicht gepennt, hätte mir auffallen müssen, als ich mir die Webseite angesehen habe.

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Ein Freund mit Hund, der jeden Tag seine 10 bis 15 km manchmal auch mehr unterwegs ist, ist schlußendlich beim Perfekt gelandet.
    Der übersteht als einziger seit einigen Jahren diese Belastung, der Bergler hat 2 Jahre mitgemacht, dann wer auch hinüber. Zu leicht im Leder und Sohlenaufbau.
    Der käme für mich niemals in Frage. Zu schwer, viel zu schwer. Da würde ich eher einen deutlich leichteren Schuh nehmen und dden ab und an austauschen, zumal der Perfekt bei der Laufleistung auch ab und an neu besohlt werden muss.

  10. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #30
    Ausprobieren.
    Schwer ist relativ, ich liebe meinen Perfekt, weil er nocn ein richtiger Schuh ist und nicht so ein Wegwerf Schlappen.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  11. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    158

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #31
    Ich schon wieder ...

    Ich habe mir jetzt mal die vorgeschlagenen Schuhe in Ruhe im Netz angeschaut, meine vorhandenen Schuhe inspiziert und ein bisschen nachgedacht. Ich meine, meine Trekker und die Renegades werden wohl die nächste Tour nach Norwegen noch durchhalten, so richtig feste Schuhe können also noch bis zum Herbst warten.

    Jedoch interessiere ich mich mittlerweile sehr für die Waldviertler, und zwar den Jaga und den Tramper, da beide so "zivil" und schlicht aussehen, dass ich sie bei passendem Wetter auch mal in den Job anziehen kann. Zudem sind die Schuhe ja wohl auch mit Hinblick auf Nachhaltigkeit eine vernünftige Alternative, da sie ja nicht nur reparierbar, sondern offenbar auch ziemlich haltbar sind.

    Natürlich muss ich mir die in natura anschauen und anprobieren, aber bevor ich zum nächsten Laden fahre, interessieren mich ein paar Dinge, die die, die Waldviertler haben, sicher wissen:

    - Es gibt im Netz ein paar Berichte, wo sich Sohlen lösten. Ist das ein allgemeines Problem oder sind das Einzelfälle?

    - Gibt es zwischen dem Jaga und dem Tramper außer der Höhe noch weitere Unterschiede? Die Webseite ist dazu wenig ergiebig.

    - Stützt der Jaga das Gelenk etwas mehr als der Tramper, oder ist das Leder so weich, dass die Stützfunktion irrelevant ist?

    - Wie fest ist die Sohle? Natürlich sind das keine "richtigen" Bergschuhe, das ist klar, aber merkt man durch die Sohle z.B. Steine sehr deutlich?

    Wäre wirklich nett, wenn mir da jemand nochmal ein bisschen helfen könnte ...

  12. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #32
    Gefallen die dir wirklich?

    Sind halt günstig. Ansonsten, nur mal so um bei was ähnlichem zu bleiben, genauso nachhaltig aber imho hübscher und stabiler.

    Hoch:

    https://www.redwingheritage.com/eu/E...er-amber-02943

    Niedrig:

    https://www.redwingheritage.com/eu/E...pper-r-t-03343
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  13. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.437

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #33
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Gefallen die dir wirklich?

    Sind halt günstig. Ansonsten, nur mal so um bei was ähnlichem zu bleiben, genauso nachhaltig aber imho hübscher und stabiler.
    Die Ähnlichkeit erstreckt sich da aber eher nur auf die Schafthöhe und das sie aus Leder sind. Die Sohlen verfolgen völlig unterschiedliche Konzepte. Muss man ausprobieren, aber vergleichbar sind die Schuhe nicht.
    Geändert von LihofDirk (06.01.2019 um 22:53 Uhr)

  14. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #34
    Habe ich auch nicht behauptet.

    Ich zeige nur was mit glatter Zehenkappe, hoch und niedrig.
    Und Schuhe für die Ewigkeit.

    Ich wollte ihn ja nicht überfordern.


    https://www.schuh-keller.de/schuhmod...403-braun.html

    https://www.schuh-keller.de/schuhmod...van-ltd-e.html
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  15. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    158

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #35
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Habe ich auch nicht behauptet.

    Ich zeige nur was mit glatter Zehenkappe, hoch und niedrig.
    Und Schuhe für die Ewigkeit.

    Ich wollte ihn ja nicht überfordern.
    Och Cast, das sehe ich ganz entspannt. Zumal ich mich auch mal durch das Programm von Red Wing auf deren Website durchgeklickt habe und schon weiß, wie breit deren Palette ist.

    Aber über Red Wing denke ich erst wieder nach, wenn sich herausstellen sollte, dass die Waldviertler nichts für mich sind.

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    642

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #36
    Zitat Zitat von Blackbox Beitrag anzeigen
    Jedoch interessiere ich mich mittlerweile sehr für die Waldviertler, und zwar den Jaga und den Tramper, da beide so "zivil" und schlicht aussehen, dass ich sie bei passendem Wetter auch mal in den Job anziehen kann.
    freut mich! mir ist die firma von ihrer philosophie her nämlich total sympathisch! denen geht es wirklich ums wissen bewahren, schuhhandwerk in mitteleuropa halten, nachhaltigkeit, antimode, und regionalität. sie haben nicht nur jobs geschaffen in einer strukturschwachen region, sondern mit ihrem thematisch vielfältigem seminarangebot brachten und bringen sie auch viele leute in eine gegend, wo früher keiner hinwollte weil dort die welt aus war.

    in schwarz sind die schuhe heutzutage wohl fast überall jobtauglich. ausser du willst auf der savile row arbeiten ;) oder in ähnlich erzkonservativen branchen.

    wenn du sie anprobierst, nicht vergessen, gibt es in verschiedenen weiten.

    der tramper ist ein niedriger jaga, soweit ich weiss, sonst kein unterschied.
    diejenigen waldviertlerbesitzer, die ich kenne, waren zufrieden damit.

    mit dem rest kann ich leider nicht helfen, obwohl mir der tramper sehr sehr gut gefallen und gepasst hat, wurde es ja ein hanwag weil ich noch genug sneaker auf lager und meine trekker verkauft hatte. dachte mir auch, wer weiss wie lange dieses know-how noch bei hanwag eingesetzt wird. bei lowa war ja auch schnell schluss damit. aber tramper kauf ich mir wohl auch noch, weil eben auch, wer weiss wie es dort weitergeht, wenn der beeindruckende chef mal nicht mehr so kann.
    mir sind da die firmen im deutschsprachigen raum näher und lieber, wozu die amis unterstützen? aber ist natürlich geschmacksfrage. wenns "ewig" haltbar sein soll, den schuh-bertl gibts ja auch noch. aber dann wird es wieder schwerer, weil dickeres leder.

  17. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #37
    antimode
    Das trifft den Nagel auf den Kopf. Passen sicher super zu selbstgestricktem Pullover und Batikhalstuch.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  18. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.206

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #38
    OT:
    *Bingo*

  19. Gerne im Forum
    Avatar von Ralf1962
    Dabei seit
    07.12.2010
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    99

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #39

  20. Erfahren

    Dabei seit
    09.09.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    158

    AW: Nachfolger für Lowa Renegade gesucht

    #40
    Cast schrieb zu den Schuhen von Waldviertler:

    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Das trifft den Nagel auf den Kopf. Passen sicher super zu selbstgestricktem Pullover und Batikhalstuch.
    Mensch, das macht mich doch richtig betroffen ... Hätte dann vor 30 Jahren doch Stricken lernen sollen. Und natürlich Batiken.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)