Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    722

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #21
    Zitat Zitat von Igelstroem Beitrag anzeigen
    OT: Hier wimmelt es ja von guten Vorsätzen.
    Heißt konkret ?

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    986

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #22
    Zitat Zitat von Intihuitana Beitrag anzeigen
    Heißt konkret ?
    OT: I just couldn't resist.

    ›Durchdrehen‹ heißt normalerweise ›verrückt werden‹, ›die Fassung verlieren‹, ›einen Wutanfall bekommen‹ usw.; du meinst wahrscheinlich ›durchstarten‹, dann ist es positiv konnotiert.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    778

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #23
    Ich war - wie seit etlichen Jahren in allen geraden Jahren - für zwei Touren nacheinander in schwedisch-Lappland. Dieses Mal endlich den Einstieg von Kaisepakte über den Mårma-Pass ins Vistasvaggi geschafft, durch das kleine Vistasvaggi nach Norden raus, zum ersten Mal auf dem Kungsleden nach Abisko rausgelaufen, allerdings in den beginnenden Fjällräven Classic hinein (das spare ich mir gerne...). Dann noch eine kleine Runde ins Kårsavagge. Trotz teilweise bescheidenem Wetter, zwei vollen Tagen Abwettern im Zelt, Nachtfrost und sehr selten zweistelligen Temperaturen habe ich beide Runden sehr genossen und bin auch endlich mal Mitglied im STF geworden

    Nächstes Jahr fahre ich (wahrscheinlich) nicht hoch sondern bleibe in Mitteleuropa, mit dem Fahrrad immer der Nase nach. Und für 2020 nehme ich mir dann wieder ein paar tolle Täler und Pässe im Norden vor

    MfG, Heiko

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    722

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #24
    Zitat Zitat von Igelstroem Beitrag anzeigen
    OT: I just couldn't resist.

    ›Durchdrehen‹ heißt normalerweise ›verrückt werden‹, ›die Fassung verlieren‹, ›einen Wutanfall bekommen‹ usw.; du meinst wahrscheinlich ›durchstarten‹, dann ist es positiv konnotiert.
    OT: Man muss mit den Worten spielen.

  5. Erfahren
    Avatar von TEK
    Dabei seit
    23.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    187

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #25
    Wir haben dieses Jahr endlich angefangen, auch mit den Kindern kleine Touren zu machen. Von unserer Fahrradtour rund um Bornholm habe ich schon berichtet (Reisebericht).

    Im Herbst haben wir zwei Wochenendtouren zu Fuß in Brandenburg gemacht. Da diese Touren so gut geklappt haben, möchte ich im April mit den Kindern einen Teil des Malerwegs gehen. Hier ein paar Fotos:















    Geändert von TEK (21.12.2018 um 09:50 Uhr)

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Steinchen
    Dabei seit
    14.10.2010
    Beiträge
    590

    #26
    Obwohl mir das Wetter eigentlich zu heiß war, war ich sehr aktiv. Ein paar Kurzurlaube gab es:
    - Januar: Elbsandsteingebirge
    - April: Ahlheim an der Fulda
    - Mai: Thüringer Wald
    - August: Bad Staffelstein in der Fränkischen Schweiz
    - September: Wilder Kaiser in den Alpen
    - Dezember: Bad Arolsen (ab morgen 🙂)

    Wanderungen von zuhause aus: viele im Harz, Bodensteiner Klippen, Hildesheimer Wald, Klosterwanderweg Lamspringe, Oderwald (Wolfenbüttel), Spiegelsberge (Halberstadt), Salzgitter Höhenzug, Elm, Solling,

    Dann gab es noch ein paar Radtouren, 3 x Paddeln, Beeren gesammelt (es gab unglaublich viele dieses Jahr) und ein paar bekletterte Bäume (Geocaching).

    Wenn ich es recht überlege, gab es nur ein Wochenende, an dem ich wegen einer heftigen Erkältung nichts gemacht habe.

    Schön war‘s 🙂
    lg Steinchen

  7. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.097

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #27
    Stimmt es war wirklich recht heiß ! Ich war da sehr erstaunt wie angenehm meine sommerliche Sauerland-Tour war. Viel Schatten, auf dem Kammweg mal ein Lüftchen, ab und an eine Quelle zum Erfrischen.... Ließ sich dort deutlich besser aushalten als in der Stadt !

  8. Erfahren
    Avatar von mariusgnoedel
    Dabei seit
    11.05.2017
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    155

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #28
    Hier ist mein Jahresrückblick

    Im Winter/Frühjahr:

    Anfang des Jahres 2018 habe ich eine Trekkingtour in den Hohen Atlas (mit lokalen Guides) gemacht

    Blick ins Tal

    Neltner Hütte (Toubkal Hütte)


    Zudem ging es zu Fuß auf einige Berge in der Nähe von Arose und mit den Schneeschuhen zu dem Dreibündenstein von Churwalden


    Blick von Bergen in Arosa

    Frischer Neuschnee (noch keine Spuren)

    Meine Spuren im Schnee

    Gegen Ende des Frühjahrs ging es dann noch mit Schneeschuhen auf den Großvenediger


    Da geht's hoch

    Jetzt oben.

    Im Sommer war ich in den Bergen unterwegs u.a.

    - Wandern & ein paar Hochtouren in Saas Fee


    Murmeltier

    Abendrot

    - Wandern + Hochtour in den Hohen Tauern


    Pasterze

    - Wandern im Zahmen&Wilden Kaiser


    Brave Viecher

    etc.

    Auch gab es eine kleine Trekkingtour in Island (Kjalvegur) - Stopover auf Transatlantikflug



    Daneben gab es noch einige kleinere Touren und Tagestouren zu Fuß, auf allen vieren/in der Vertikalen (Klettern, Klettersteig), mit dem Kajak und Fahrrad (vor allem während des Herbst).

  9. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.890

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #29
    Wir hatten uns vorgenommen, jeden Monat eine Tour zu unternehmen. Neben Wandertouren auch Radreisen. Dazu eine längere Reise, die nach Rumänien ging.

    In zwei Monaten klappte das nicht. Ansonsten recht gut. Wir hatten mit Fuerteventura begonnen. Sind in Deutschland den Hochrhöner gelaufen, an der Ilz gewandert, zweimal im Hunsrück, durch die Weinberge um Würzburg herum. Wobei uns im November und Dezember das Wetter heftig dazwischenkam, was seinen eigenen Reiz hatte.

    Von mir aus kann es gerne so weitergehen. Ich würde gerne den Fahrrad-Anteil wieder verstärken.

  10. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.01.2019
    Beiträge
    9

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #30
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Neu in diesem Jahr: 21(!) essbaren Pflanzen bei einem Waldspaziergang im Frühling entdeckt und einige davon probiert (Sauerklee! Buchenblätter!).

    ... unbedingt mehr aufeinanderfolgende Tage mit Zelt unterwegs sein!


    Noch ’n paar Bilder :-):
    Deine Bilder finde ich prima! Mal nicht mit Handy geknippst!
    Welche Kamera verwendest du und welche Einstellungen? (Austausch gerne auch als PN)

    Buchenblätter, wie geht das?
    Biber sein

  11. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.724

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #31
    OT: Hallo Idrunner, vielen Dank :-)
    Die Kamera ist eigentlich gar nicht so besonders, praktisch sind bei kleinen Geräten ein lichtstarkes Objektiv und eine kleine Naheinstellgrenze (bei der verwendeten Lumix LX-7 sind es etwas um die 3 cm).

    Für Buchenblätter ist Biber-Sein gar nicht notwendig Buchen sind ca. die 2. Bäume im Jahr, die grüne Blätter entwickeln



    So sehen sie aus, wenn sie ganz klein/Jungpflanzen sind



    Und dann etwas später (das ist auch die richtige Zeit: Die Blätter sind hellgrün und zart):



    Also am besten ein gutes Bestimmungsbuch suchen und Buchen erst einmal sicher identifizieren (oder/und sie sich von jemanden zeigen lassen). Die Blätter sind vor allem genießbar, wenn sie noch hellgrün und zart sind. Und erstmal vorsichtig probieren: Wenn die Blätter bitter schmecken, hast Du die falsche Pflanze erwischt – dann nicht runterschlucken(!).

  12. Dauerbesucher
    Avatar von elbspitze
    Dabei seit
    25.05.2013
    Ort
    Bodensee West
    Beiträge
    630

    AW: Jahresrückblick Trekking- und Wandertouren

    #32
    2018 war wie die Vorjahre ein erfolgreiches Outdoorjahr. Es hat sich eingebürgert, zwei große Touren zu machen, im Frühsommer waren es 14 Tage Zypern auf dem E4 mit Zelt und im Hochsommer 4 Wochen Mongolei. Siehe unter "meine Reisen" . Daneben gabs für mich wieder eine Solo Radtour durch Alpen für eine Woche, unzählige Wochenendtrips in den Alpen, Donautal oder Schwarzwald. Wichtig war und ist uns dabei immer wieder im Zelt, der Höhle oder unterm Tarp zu nächtigen. Außerdem haben wir das Eisklettern in Angriff genommen. So kann es weitergehen, zumal unserer Sohn immer mehr mitzieht und man seine Ziele höher stecken kann. Tageswanderungen machen wir selten, denn uns fällt es dann immer schwer wieder nach Hause zu fahren, eine Nacht draußen ist immer Pflicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)