Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    02.04.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    53

    Peru Huayhuash Trek

    #1
    Hallo.

    Bin nun seit 6 Wochen erneut aus Nepal zurück (Annapurna + Mardi Himal Trek) und plane bereits die nächste (ok übernächste Reise). Ich möchte im August für ca. 3 Wochen nach Peru. Irgendwie hats mir der Huayhuash Trek angetan. Bis dato lese ich von dem Trek auch nur gutes. Bevorzugt bin ich eher der Solo Traveler mit Zelt. Für den Huayhuash bietet sich das leider wohl nicht an, da 10 Tage einfach zu viel sind um die Vorräte auf dieser Höhe zu schleppen (denk ich nun mal). Ich werde dafür einen kürzeren Trek mit 4-5 Tagen anschliessen( Santa Cruz Trek, andere Vorschläge ?) und zelten (werde also das Zelt mitnehmen).

    Nun zu den eigentlichen Fragen:

    Wenn ich mich schon einer Gruppe anschliessen muss, dann soll die nicht mehr als 4 Leute (inkl. mir ) haben. Wie sind da eure Erfahrungen ? Oder ists möglich nur einen Guide + Packesel zu buchen zu vernünftigen Preisen ?

    Könnte mir jemand einen Guide oder Agentur empfehlen. Für mich wäre es ein Traum diesen Trek alleine mit jemanden zu machen ohne Gruppe.

    Bis dato sind mir diese beiden Agenturen in Huarez in den Sinn gekommen


    http://calebexpeditions.com/index.ph...h-trek-10-days

    --> hier sieht man leider keine Auflistung der Leistungen welche inkludiert sind.

    http://www.ecoice-peru.com/

    --> Sehr gute Bewertungen.

    Empfehlt ihr den 10 tägigen Trek zu machen oder sind auch in 8 Tagen die Highlights inkludiert. Mir ist sehr wichtig dass
    die Tage ausgelastet sind

    Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen, Empfehlungen freuen.

    Bevorzugt würde ich gern Guide + Packesel buchen, realistisch werde ich mich wohl ner kleinen Gruppe anschliessen (<=4).


    lg und danke!
    manaslu.

  2. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.446

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #2
    Zitat Zitat von manaslu17 Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich schon einer Gruppe anschliessen muss, dann soll die nicht mehr als 4 Leute (inkl. mir ) haben. Wie sind da eure Erfahrungen ? Oder ists möglich nur einen Guide + Packesel zu buchen zu vernünftigen Preisen ?


    Bevorzugt würde ich gern Guide + Packesel buchen,
    ja es ist möglich nur mit Packesel und Guide zu gehen. Wie hoch die Preise dafür sind weiss ich allerdings nicht. Ich würde einfach mal einige Agenturen anmailen und nach den Preisen fragen.

    Wenn du einen Packesel buchst, ist da i.d.Regel immer ein Eseltreiber mit dabei.
    D.h. du gehst mit Guide, Eseltreiber und Packesel.

    Da du anscheinend am liebsten mit möglichst wenigen Leuten unterwegs bist und Kosten bei dir vermutlich eine Rolle spielen, könntest du den Guide ja auch weglassen und nur mit Eseltreiber und Packesel gehen. Das wäre jetzt nur so eine Idee von mir.

    Zu den oben genannten Agenturen und deren Programm kann ich nichts sagen.
    Welche Leistungen im Tourenpaket deiner erstgenannten Agentur im Preis mit inbegriffen sind und welche nicht, steht doch auf der Seite genau aufgelistet

  3. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.577

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #3
    Zitat Zitat von berniehh Beitrag anzeigen

    Wenn du einen Packesel buchst, ist da i.d.Regel immer ein Eseltreiber mit dabei.
    D.h. du gehst mit Guide, Eseltreiber und Packesel.
    So ist es. Du kannst den Guide aber auch weglassen, dafür musst Du aber eine Agentur finden, die Dir nur den Treiber vermittelt. Oder Du versuchst selber einen zu buchen, wenn Du gut spanisch kannst. Drauf verlassen würde ich mich nicht (manche Treiber erscheinen nicht zum verabredeten Termin). Für diese musst Du auch entsprechend Zelte und Essen "mitbuchen"/organisieren.
    Manche Hostels helfen auch bei der Orga. Agenturen findest Du in Huaraz an jeder Ecke.

    Den Trek könnte man wohl auch in 8 Tagen machen. Ich glaube wir werden es versuchen, alles zu schleppen, falls wir wieder in der Ecke sind, mal sehen.

    Dass man sich vorher etwas akklimatisiert, versteht sich von selbst. Santa Cruz-Trek ist sehr kurz (3-4 Tage), kann man gut alleine machen. Lohnenswert sollte auch der Alpamayo Nordseite-Trek sein.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  4. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.222

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #4
    Zitat Zitat von manaslu17 Beitrag anzeigen
    Ich möchte im August für ca. 3 Wochen nach Peru. Irgendwie hats mir der Huayhuash Trek angetan. Bis dato lese ich von dem Trek auch nur gutes. Bevorzugt bin ich eher der Solo Traveler mit Zelt. Für den Huayhuash bietet sich das leider wohl nicht an, da 10 Tage einfach zu viel sind um die Vorräte auf dieser Höhe zu schleppen (denk ich nun mal). Ich werde dafür einen kürzeren Trek mit 4-5 Tagen anschliessen( Santa Cruz Trek, andere Vorschläge ?) und zelten (werde also das Zelt mitnehmen).


    Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen, Empfehlungen freuen.

    Den Bericht mal durchlesen. Er ist zwar eher berglastig, aber der Santa Cruz ist auch drin und überhaupt hat es ziemlich viele Details für die Planung im Allgemeien und insgesamt.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    02.04.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    53

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #5
    Danke für eure Infos / Input. Sehr cool dieses Forum.

    Ich habe mich nun etwas schlau gemacht. Die Abzocker Agenturen rausgefiltert und nähere mich schon langsam
    Preisen an, die plausibel für ne 1 Person Tour sind (10 Tage 1500 Dolllar).

    https://peruqorianka.com/en/trekking...l-circuit.php#

    Eigentlich habe ich keine Geldsorgen :-), aber ich erlebe immer wieder auf Touren dass sich andere Trekker durch All In Packages abzocken lassen. Da spende ich das Geld lieber (und nein, nicht den Agenturen :-) Bisschen informieren spart da meistens 500-600 Euro.

    Übrigens Durchschnittlich zahlt man für :
    Guide: 60 Dollar / Tag
    Mule : 8 Dollar / Tag
    Mule Driver: 15 Dollar / Tag

    --> wird auch nicht recht viel billiger.

    Könnte mir vorstellen, mich für dieses Tour zu entscheiden.

    Hoff ich kann die Tour etwas kurzfristiger buchen. Jetzt check ich mal Flüge übers Wochenende.

    Danke euch ,

    Manaslu!

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    847

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #6
    Kann man die Tour eigentlich auch komplett ohne Guide gehen? Es gibt dazu zwar Berichte im Internet, die sind aber schon recht alt.

  7. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.577

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #7
    Natürlich.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  8. Gerne im Forum

    Dabei seit
    02.04.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    53

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #8
    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    Kann man die Tour eigentlich auch komplett ohne Guide gehen? Es gibt dazu zwar Berichte im Internet, die sind aber schon recht alt.
    Habe ich auch überlegt, aber irgendwie in der Höhe its gut wenn jemand da ist im Notfall. Hab ich zumindest für mich beschlossen.

  9. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.05.2010
    Beiträge
    1

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #9
    Ich habe den Treck im August selbstorganisiert zu zweit gemacht. 14 Tage mit kompletterEigenverpflegung. Alles kein Problem. Du kannst dir ohne Probleme in Huaraz einfach einen Esel mit Eseltreiber organisieren. Wir haben einige Leute getroffen die das so gemacht haben. Einzige Sache ist, dass die Eseltreiber immer an den Offiziellen Campingplätzen Übernachten müssen. Orientierung ist eigentlich auch kein Problem wenn man Basiskenntnisse hat.

  10. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.577

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #10
    Zitat Zitat von OsMo Beitrag anzeigen
    Ich habe den Treck im August selbstorganisiert zu zweit gemacht.
    Mit Esel oder ohne? Habt ihr dann auch Essen und Zelt für den Treiber organisiert?
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  11. Erfahren

    Dabei seit
    15.06.2010
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    186

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #11
    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    Kann man die Tour eigentlich auch komplett ohne Guide gehen? Es gibt dazu zwar Berichte im Internet, die sind aber schon recht alt.
    Hi, als erfahrener Wanderer kann man das alleine machen. Wir haben sowohl die Trekkingtour Husyhuash als auch Umrundung Alpmayo zu zweit gemacht (ohne Guide, ohne Esel). Man sollte aber im Vorfeld zu Akklimatisierung ein paar Tage in Huaraz bleiben. Wenn ihr den H. Trek von Llamac aus startet nehmt genug Wasser mit. Beim Anstieg auf die Pampa gibt es am ersten Tag keine Möglichkeiten.
    Travel the world and enjoy every day of your life.

  12. Gerne im Forum

    Dabei seit
    02.04.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    53

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #12
    Hi nochmal.

    Mittlerweile den Huayhuash Trek per private Tour gebucht (10 Tage). Mit vorheriger Akklimatisierung sind schon mal ca 2 Wochen verplant. Nun möchte ich einen weiteren Trek ohne Guide gehen und kann mich nicht so recht entscheiden.

    Zur Auswahl stehen Santa Cruz Trek oder der "Ausangate" Trek. Da ich ja schon den Huayhuash Trek mache bin ich unsicher ob der Santa Cruz Trek da noch Sinn macht. Landschaftlich wohl ändlich oder ? Dafür erscheint mir der Trek alleine relativ leicht machbar (hab mein Camping Gear bei mir).

    Der Ausangate Trek wäre etwas länger (5-6) und ich könnte auch nen anderen Teil von Peru sehen (Cusco Umgebung).
    Laut meinen Erfahrungen sind 5-6 Tage Essen schleppen ok. Mehr wird etwas anstrengend. Jemand hier mit beiden
    Treks Erfahrungen gemacht ? Habe gehört dass am Ausangate Trek wenig Leute unterwegs sind. Sollte ich mir da bezüglich Sicherheit vermehrt Sorgen machen ?


    Oder fallen euch noch ALternativen ein, die ich übersehe ? Zelten ist bevorzugt.

    Freu mich auf euren Input,

    Vielen Dank,

    lg aus Wien,

    Reinhard.

  13. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.577

    AW: Peru Huayhuash Trek

    #13
    Der Santa Cruz Trek ist sicher nicht so spektakulär wie Huayhuash. Dafür aber auch in 3 Tagen machbar, wenn man nichts anderes zu tun hat. Einen Trek um den Alpamayo herum gäbe es auch, soll schön sein.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)