Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 202
  1. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    17.952

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Ich würde sagen Du hast es verstanden

    Risse sind nicht ganz so schlimm aber 6a+ fissure ist schon eine Nummer...
    Meine Reisen (Karte)

  2. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.115

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen Du hast es verstanden

    Risse sind nicht ganz so schlimm aber 6a+ fissure ist schon eine Nummer...
    Ups, vous etes sure de la fissure? Weiß gar nicht, wo die Schwierigkeiten stecken. Ich fand die Bewertung in den Touren, die ich dort geklettert bin, immer fair und eher auf kurze Stellen bezogen. Die schweren Stellen sind in der SP wohl immer am Haken. Und da es nicht viele Haken gibt....

  3. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    17.952

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Naja, die 6b+ Länge wird technisch scheinbar (C2C) zu 5c, aber gesamt ist es immernoch 6a obligatorisch...
    Meine Reisen (Karte)

  4. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.263

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Ups, vous etes sure de la fissure? Weiß gar nicht, wo die Schwierigkeiten stecken. Ich fand die Bewertung in den Touren, die ich dort geklettert bin, immer fair und eher auf kurze Stellen bezogen. Die schweren Stellen sind in der SP wohl immer am Haken. Und da es nicht viele Haken gibt....
    ärgerlicherweise hat der schweizer als solcher im vergleich zu mir eine komplett andere auffassung, was beim plattenklettern als schwer zu bezeichnen ist.

    sehr schön der FLT ist auch dabei. also ich stelle mir das so vor: der plattenspezialist steigt vor, der zweitstärkste trägt den rucksack, und das walross kann dann wenigstens ohne gepäck versuchen, die wampe da hochzuwälzen. aus meiner sicht die einzig sinnvolle taktik. ach ja, und falls das walross kurz vorher doch noch das nervenflattern bekommt, ist nunatak wenigstens mit einem seilpartner versorgt.

    hintisberg ist lange her, fand ich aber trotz überschaubarer länge echt klasse. super kletterei, und das ambiente, auf das wir leider nur gelegentlich einen blick erhaschen konnten, ist schon grandios!

  5. Erfahren

    Dabei seit
    24.11.2010
    Ort
    Norwegen
    Beiträge
    193

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Das Wichtigste ist doch das ihr die Sache nun auch macht und ihr alles ausgiebigst fuer die Forumsgemeinschaft dokumentiert!

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.263

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von Climbtom Beitrag anzeigen
    Das Wichtigste ist doch das ihr die Sache nun auch macht und ihr alles ausgiebigst fuer die Forumsgemeinschaft dokumentiert!
    ein bisschen habe ich schon die hoffnung, dass dieser teil des threads bis zu beginn der klettersaison ein wenig in vergessenheit geraten ist.

  7. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.115

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    ein bisschen habe ich schon die hoffnung, dass dieser teil des threads bis zu beginn der klettersaison ein wenig in vergessenheit geraten ist.
    Kein Problem, wir erinnern dich rechtzeitig, bevor es soweit ist wieder daran

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.263

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Kein Problem, wir erinnern dich rechtzeitig, bevor es soweit ist wieder daran
    ich hab's befürchtet. einmal ein bisschen zu weit aus dem fenster gelegt, und schon hat es platsch gemacht...

  9. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.115

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    ich hab's befürchtet. einmal ein bisschen zu weit aus dem fenster gelegt, und schon hat es platsch gemacht...
    Oh, ich sehe, du hast dich schon ein bisschen schlau gemacht übers Eldorado. Einmal den nicht vorhandenen Tritt neben dem seichten Reibungsriss ungut belastet und schon gehen Cam, Tür und Fenster gleichzeitig auf und es hat nach kurzer Flugzeit Platsch gemacht im Grimselsee Als ich bei meiner ersten Tour , der Septumania, dort am Einstieg eintraf, hingen übrigens 2 aufgeplatzte Spiegelreflexkameras an einer kreuzartigen, in den Boden gesteckten Holzkonstruktion. Hat da wohl eher Knack gemacht statt Platsch. Man wird also abzuwarten haben, von welchen Geräuschen wir danach berichten können im Forum

  10. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.263

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Man wird also abzuwarten haben, von welchen Geräuschen wir danach berichten können im Forum
    herzerweichendes wehklagen, wenn ich in so einer plattenpassage drinstehe und weder vor- noch zurückkomme, ist auf alle fälle garantiert!

  11. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.171

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    Das mit den Waldschneisen bringe ich jetzt auch nicht mit der Breite in Verbindung, darauf haben Rocker, Länge und Sidecut wesentlich mehr Einfluss (wer mal Praxis Powder Boards unter den Füßen hatte weiß was ich meine).
    Das kann ich bestätigen. Meine CD102L haben einen Wendekreis von 41m und trotzdem muss man sich schon beeilen, wenn man mir in lichtem Buschland und Wald mit gutem Pulver nachkommen will. Dieser Wendekreis ist nur bei harter Piste interessant, wenn man Ski auf der Kante fährt, nicht aber wenn man flächig mit quer gestellten Ski die Hänge runter hüpft. Das sind zwei grundverschiedene Bewegungsmuster.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  12. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.171

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Was mich bei meinen Waybacks interessieren würde, ob schon der Umstieg von meinen 88mm breiten auf die 96mm breiten (stehen noch verpackt und ohne Bindung rum) einen deutlichen Unterschied ausmachen würde. Hat jemand das mal ausprobiert?
    Sagen wirs so. Ich bin von einem K.A-Back mit 86 mm der Firma K2 auf 102mm dicke Bretter umgestiegen. Bin den ersten Hang hoch, oben dann in den Pulver reingefahren und nachdem ich dann sofort geschwidnigkeitsmässig eine vor mir fahrende Gruppe geschreddert habe, weil das Surfgefühl mit den Latten im Pulver so genial war, bin ich am nächsten Tag in das Sportgeschäft und habe mir einen Helm besorgt.

    Bis dahin dachte ich mir, dass ich eh langsam unterwegs sei, langsam genug um vor Steinen bremsen zu können. Jetzt fahre ich eben mit Helm und mehr Spass.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  13. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.115

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Sagen wirs so. Ich bin von einem K.A-Back mit 86 mm der Firma K2 auf 102mm dicke Bretter umgestiegen. Bin den ersten Hang hoch, oben dann in den Pulver reingefahren und nachdem ich dann sofort geschwidnigkeitsmässig eine vor mir fahrende Gruppe geschreddert habe, weil das Surfgefühl mit den Latten im Pulver so genial war, bin ich am nächsten Tag in das Sportgeschäft und habe mir einen Helm besorgt.

    Bis dahin dachte ich mir, dass ich eh langsam unterwegs sei, langsam genug um vor Steinen bremsen zu können. Jetzt fahre ich eben mit Helm und mehr Spass.
    Danke für deine Einschätzung. Die 102 mm breiten Latten hätte ich als Option ja auch noch verpackt daheim stehen. Ich versuche nur gerade abzuschätzen, ob die 96er-Waybacks auch schon ein deutlich besseres Surfgefühl bringen gegenüber den normalen Waybacks. Der 96er ist vielleicht der bessere Allrounder als der 102er-Backland, wobei du abweichend von den meisten auch mit breiten Ski auf Skihochtour gehst.

    Du bist dann gleich den großen Schritt gegangen, wobei es sich anhört, als würden Skibreite und sturzbedingte Schädelbreite schnell mal korrelieren Zumindest wird man dadurch offensichtlich zu risikoreicherem Fahren verleitet, was fast schon ein bisschen gegen größeren Spaß und breite Ski spricht. Kann man mit 102mm-Ski denn auch noch gemütlich und vergleichsweise langsam fahren oder sind kleinere Schwünge schwierig damit?

    Letztlich werde ich es wohl selbst ausprobieren müssen.

  14. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.263

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Danke für deine Einschätzung. Die 102 mm breiten Latten hätte ich als Option ja auch noch verpackt daheim stehen. Ich versuche nur gerade abzuschätzen, ob die 96er-Waybacks auch schon ein deutlich besseres Surfgefühl bringen gegenüber den normalen Waybacks. Der 96er ist vielleicht der bessere Allrounder als der 102er-Backland, wobei du abweichend von den meisten auch mit breiten Ski auf Skihochtour gehst.

    Du bist dann gleich den großen Schritt gegangen, wobei es sich anhört, als würden Skibreite und sturzbedingte Schädelbreite schnell mal korrelieren Zumindest wird man dadurch offensichtlich zu risikoreicherem Fahren verleitet, was fast schon ein bisschen gegen größeren Spaß und breite Ski spricht. Kann man mit 102mm-Ski denn auch noch gemütlich und vergleichsweise langsam fahren oder sind kleinere Schwünge schwierig damit?

    Letztlich werde ich es wohl selbst ausprobieren müssen.
    ach ja, irgenwann brauche ich, glaube ich,doch auch nochmal so ein breites teil. letztendlich würde ich aber vermuten, dass die breite nicht der einzige faktor ist, der die fahreigenschaften von einem ski beeinflusst, sondern auch, wie er ansonsten agestimmt ist. so rein von der theorie her: ein breiterer ski schwimmt besser auf, ergo also auch schon bei geringerer geschwindigkeit. von daher sollte er sich prinzipiell im tiefen schnee auch besser langsam fahren lassen als ein schmaler. oder habe ich da einen denkfehler?

  15. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.171

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Ich kann mit den 102 jede Art fahren, von weiten Kurven bis zu Kurzschwung, wobei lange Kurven aka "surfen" mehr Spass machen.

    Wie gesagt - man darf sich da weder von der Skibreite noch der Taillierung / Kurvenradius zu Aussagen bezüglich Drehfreudigkeit verleiten lassen. Abseits fährt man die Ski ja nicht auf Kante sondern eher flächig, und da entscheidet eher die effektive Kantenlänge (also wo die Druckpunkte des Skis vorne und hinten liegen aka Rockertyp) was geht und was nicht geht.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  16. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.115

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    herzerweichendes wehklagen, wenn ich in so einer plattenpassage drinstehe und weder vor- noch zurückkomme, ist auf alle fälle garantiert!
    Ein bisschen Jammerzeit würde ich ja auch schon gern für mich vorreservieren. Ist schon 13 Jahr her, dass ich da das letzte Mal war und meine Nerven sind irgendwie auch nicht mehr so jugendlich unbekümmert wie früher. Hab ich letzten September mal wieder gemerkt, als ich im Geburtstagsweg eine glitschige Platte nicht hoch kam. Aber ich schätze das mal so ein, dass ihr als Begleiter ein bisschen Jammern akzeptieren würdet...

  17. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.263

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Ein bisschen Jammerzeit würde ich ja auch schon gern für mich vorreservieren. Ist schon 13 Jahr her, dass ich da das letzte Mal war und meine Nerven sind irgendwie auch nicht mehr so jugendlich unbekümmert wie früher. Hab ich letzten September mal wieder gemerkt, als ich im Geburtstagsweg eine glitschige Platte nicht hoch kam. Aber ich schätze das mal so ein, dass ihr als Begleiter ein bisschen Jammern akzeptieren würdet...
    wenn es denn sein muss, darfst du natürlich auch jammern. wobei ich dir eher den job mit dem zuversicht und souveränität austrahlen zugedacht hätte. dann muss das halt der FLT übernehmen....

  18. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.115

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    wenn es denn sein muss, darfst du natürlich auch jammern. wobei ich dir eher den job mit dem zuversicht und souveränität austrahlen zugedacht hätte. dann muss das halt der FLT übernehmen....
    Ich dachte jetzt eher daran, dass man mir den Job des Angstschweiß Ausstrahlens zubilligen würde. Aber schauen wir mal. Vielleicht hat mich der glattgeplättete Granit noch so lieb wie früher mal.

  19. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.263

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Mittig am Ski ist für nördliche Deichfreerider eine durchaus beachtliche Leistung bei dem Wind, der da oben bläst und all den Schafen.

    Ich will nicht vom Thema ablenken: Eine norddeutsche Abfahrt ohne Wollkratzer auf dem Belag erscheint mir aber fast unmöglich. Gut möglich auch, dass Steigfelle über den Umweg der Ski-Schaf-Kollisionen erfunden wurden

    Mittig auf dem Ski bei Schneeunterlage stellt übrigens auch manchen südlichen Übungsleiter vor echte Probleme
    naja, vielleicht sind die dortigen windböen ja auch die ideale vorbereitung für buckelpistenfahren und soweit ich mitbekommen habe, gibt es da gar keine schafe mehr - haben fast alle die wölfe aufgefressen, die übriggebliebenen haben dann die murmel erledigt die besonders heimtückischen arten der preußenmurmel und der fischkopfmurmel haben da ganze arbeit geleistet.

    aber wie gesagt, komisches volk natürlich, wenn du mit ihnen beim skifahren warst und alle ihre blauen kapitänsmützen aufhatten, und bei der frage "wo geht es weiter?" mit backbord und ssssteuerbord angefangen haben. aber nichtsdestotrotz waren einige exemplare dabei, die sich tatsächlich durchaus ansehnlich auf den brettern gehalten haben.

    ps: @nunatak: ach ja, schneelage passt, lawinenlage normalisiert sich, mach mich mal neidsich: du bist das wochenende warhscheinlich unterwegs?

  20. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.115

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    naja, vielleicht sind die dortigen windböen ja auch die ideale vorbereitung für buckelpistenfahren und soweit ich mitbekommen habe, gibt es da gar keine schafe mehr - haben fast alle die wölfe aufgefressen, die übriggebliebenen haben dann die murmel erledigt die besonders heimtückischen arten der preußenmurmel und der fischkopfmurmel haben da ganze arbeit geleistet.

    aber wie gesagt, komisches volk natürlich, wenn du mit ihnen beim skifahren warst und alle ihre blauen kapitänsmützen aufhatten, und bei der frage "wo geht es weiter?" mit backbord und ssssteuerbord angefangen haben. aber nichtsdestotrotz waren einige exemplare dabei, die sich tatsächlich durchaus ansehnlich auf den brettern gehalten haben.

    ps: @nunatak: ach ja, schneelage passt, lawinenlage normalisiert sich, mach mich mal neidsich: du bist das wochenende warhscheinlich unterwegs?
    Eine Schafherde in der Deich-Nordwand ist im Norden wohl die einzige real exisierende Buckelpiste Verstärkt wird die Buckelhöhe dort tatsächlich durch tiefe Murmellöcher dazwischen, vom Gefahrenpotenzial durchaus mit Gletscherspalten zu vergleichen Da traut sich dann auch keine Schneeflocke mehr runter

    Ich bevorzuge ja starken Berg- und Talwind gleichzeitig, das einzige, was mich einigermaßen gerade gestützt auf dem Ski stehen lässt. Klappt besser als mich von der Seite stützen zu lassen. Schon seltsam dieses Küstenvolk, vor allem wenn der Wind es mal küstenabgewandt nach Süden verdriftet. Mir hat mal jemand von einem norddeutschen Kletterer erzählt, den er im Harz hat rufen hören: "Till, haltt mal dass Ttau ssstraff"

    In den Bergen bezeichnen norddeutsche Schneejollenfahrer den Rechtsschwung übrigens inzwischen als sssplitsssteuerbooooard


    Wir sind am WE tatsächlich mit der Family unterwegs, in der Nähe des Feldbergs. Versuche meiner Kleinen das Skifahren beizubringen, ohne sie allzusehr zu belasten dabei. Leider ja erst einen Tag in Vorarlberg vor Laterns lang im Stau und dann kurz im Schnee gestanden und 2 h bei Schmuddelwetter im Schwarzwald vor 2 Wochen. Da hätte man aber wahrscheinlich beim Baumeisklettern mehr Freude gehabt:



    Nächstes WE dafür 3 Tage auf Skitour. Mal schauen, was geht.

    Und du, schon mittig am Ski gestanden, oder hast du Schneeräumdienst an fränkischen Fingerlöchern?
    Geändert von nunatak (18.01.2019 um 16:19 Uhr)

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)