Seite 4 von 69 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 1378
  1. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.104

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #61
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    naja, über bewertungen diskutieren ist eh ein müßiges geschäft. meine lieblingsbewertung ist die überschreitung der löwenzähne, ganz was anderes, keine anspruchsvolle sportklettertour, sondern leichte msl. sehr schön, die bewertung (4+) weicht da aber von meinem persönlichen empfinden eher einen vollen grad ab.

    Ich copylaber Opas Zitat mal aus dem Jahresrückblick hier rein, bevor ich den Jahresrückblick zumülle. Das will schließlich keiner, am wenigsten Opa und ich

    Die Löwenzähne kenne ich nur aus botanischer Sicht: Ist eine ziemliche schwierige Gruppe. OK, den Scherz werden jetzt wohl nur Botaniker unter den Laberlesern verstehen .

    Vielleicht sollte das Ministry for silly rating mal einen Auswahlführer der aberwitzigst bewerteten Routen rausgeben. Titel müsste man sich noch überlegen: Vielleicht so was wie: "Voll daneben plaisir". Oder "In die Hose im 3.-4. Grad", könnte man dann auch von einem Windel-Hersteller sponsern lassen

    Kann man die Löwenzähne mit einem der pfälzer Werbewertungs-Klassiker vergleichen?



    Am Fensterfels fand ich den Normalweg ganz schön als Referenztour für eine athletische senkrechte 1. Ganz nebenbei auch ein Beleg für Murmel-Testgrabungen in der Pfalz.



    Sehr schön immer wieder auch der Hochsteinnadel-Normalweg, das ist der Gipfel links im Bild. Hübsche 3, in der man schlecht gesichert die üblichen Standard-3er-Techniken drauf haben sollte, sprich ungesichertes Halten von kleinen Griffen in abdrängendem Fels, mörderweites Kaminspreizen und leicht komplexe Risse und Platten. Hab mir beim letzten Mal erst mal eine Oberschenkel-Zerrung geholt beim ersten Spreizschritt

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    12.276

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #62
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Ich copylaber Opas Zitat mal aus dem Jahresrückblick hier rein, bevor ich den Jahresrückblick zumülle.
    Sehr schön, Du lernst .
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  3. AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #63
    Respekt! Beim Fototürmchen am Battert ist ja nur ein Spreizschritt notwendig, ganz ohne Liegestütz.

    Schade um die Brille
    Ich trage ein 20 Jahre altes Modell mit Vollrahmen und Brillenbändel, der hat sich schon öfters bezahlt gemacht.
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  4. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.104

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #64
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Sehr schön, Du lernst .
    Klar, kein Problem. Hab´s mir hier von den Freunden erklären lassen und nach dem 4. Glühwein habe ich es dann auch verstanden

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.444

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #65
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Sehr schön, Du lernst .
    da möchte ich aber schon darauf hinweisen, dass meine äußerungen im jahresrückblick schon noch imdirekten zsuammennag mit teizeitabenteurers kletterleistung waren und damit natürlich absolut on topic auch im jahresrückblick.

    allah gut, bei nunataks bildern muss man halt schon zugestehen: was seltsame bewertungen angeht, spielt der sandstein halt einfach in einer anderen liga. wird noch dadurch erschwert, dass es für kalkkletterer halt ordentlich gewöhnungsbedürftig und meist nicht übersichert ist.

  6. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.104

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #66
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Respekt! Beim Fototürmchen am Battert ist ja nur ein Spreizschritt notwendig, ganz ohne Liegestütz.

    Schade um die Brille
    Ich trage ein 20 Jahre altes Modell mit Vollrahmen und Brillenbändel, der hat sich schon öfters bezahlt gemacht.
    Spektakuläre Tour, in der Tat. Als ich neulich mit meinem Kurzen die geklettert bin, hatte ich aber schon Sorge, dass er sich beim Überfall die Fingerkuppen zerkratzt bzw. ob er überhaupt den Fels auf der anderen Seite erreicht. Für ihn ging das nicht mehr als Spreizschritt.

    Wie machst du das mit der Brille? Hälst du die Bügel beim Rüberfallen als Armverlängerung in der Hand? Ob das voll sportlichen Wert hat, darüber müssten jetzt die Sachsen unter uns urteilen.


  7. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.444

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #67
    Zitat Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen



    Bevor die Mods wieder eingreifen müssen, lager ich die Diskussion mal selbst hierher aus Der Spreizschritt ist natürlich ein besonderes Kleinod. Das ist so quasi die Light-Version hiervon, nur dass man sich aussuchen kann, wie weit man abgeklettert und bis man es wagen will
    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    bevor heir eine wunderschöne, gemütliche und leichte klettertour mit herrlichem blick auf auf den bodensee zu unrecht in verruf kommt: im vergleich zu sächsisch-norddeutschen spinnereien handelt es sich bei den löwenzähnen eher um ein spreitzschrittchen.

    https://www.bergsteigen.com/fileadmi...9a2d140b5c.jpg

    https://www.bergsteigen.com/fileadmi...31f0d06eab.jpg

    wie gesagt, habe nicht die allerneuste auflage, aber ich meine, in meinen vorarlbergkletterführer wäre diese stelle mit 3- drinnen.
    Geändert von opa (12.12.2018 um 14:33 Uhr)

  8. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.104

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #68
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    bevor heir eine wunderschöne, gemütliche und leichte klettertour mit herrlichem blick auf auf den bodensee zu unrecht in verruf kommt: im vergleich zu sächsisch-norddeutschen spinnereien handelt es sich bei den löwenzähnen eher um ein spreitzschrittchen.

    wie gesagt, habe nicht die allerneuste auflage, aber ich meine, in meinen vorarlbergkletterführer wäre diese stelle mit 3- drinnen.
    Sieht für mich ziemlich spektakulär aus und schon recht weit und glatt auf der anderen Seite

    Was gibt´s an norddeutschen Bewertungen auszusetzen? Ich dachte, wo´s keine Felsen gibt, kann man nicht bewerten und somit auch nicht daneben bewerten?
    Geändert von nunatak (12.12.2018 um 14:51 Uhr)

  9. Fuchs
    Avatar von TeilzeitAbenteurer
    Dabei seit
    31.10.2012
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    1.143

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #69
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Sieht für mich ziemlich spektakulär aus und schon recht weit und glatt auf der anderen Seite
    Als ich die Bilder gerade gesehen habe, dachte ich mir auch, dass das wilder aussieht, als ich es in Erinnerung habe.

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Was gibt´s an norddeutschen Bewertungen auszusetzen? Ich dachte, wo´s keine Felsen gibt, kann man nicht bewerten und somit auch nicht daneben bewerten?
    Selbst auf Fehmarn gibt es mittlerweile künstliche Kletteranlagen, wobei die anscheinend auch gleich ihr eigenes Bewertungssystem eingeführt haben.
    Wenn der Harz noch zu Norddeutschland zählen darf, hat es zumindest genug Klettereien, die sich erst mal ordentlich schwer anfühlen, wenn man's nicht gewohnt ist.

  10. AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #70
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Spektakuläre Tour, in der Tat. Als ich neulich mit meinem Kurzen die geklettert bin, hatte ich aber schon Sorge, dass er sich beim Überfall die Fingerkuppen zerkratzt bzw. ob er überhaupt den Fels auf der anderen Seite erreicht. Für ihn ging das nicht mehr als Spreizschritt.
    Klar, für wirklich (noch) kurze Beine kann der Schritt im Blockgrat zu weit sein. Aber bei dem Sachsenteil scheint es ja nur mit den Beinen nicht zu gehen. Könnte mir vorstellen, daß selbst eine Ballerina im Spagat daran scheitern könnte.

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Wie machst du das mit der Brille? Hälst du die Bügel beim Rüberfallen als Armverlängerung in der Hand?
    Während des Fallens, kurz bevor die Hände drüben aufklatschen, ziehe ich mit meinem dritten Arm (den ich mir annähen ließ, um mein Handicap bei Skiboxen zu verbessern ) schnell so einen Brillenbändel über die Bügel
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.444

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #71
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Sieht für mich ziemlich spektakulär aus und schon recht weit und glatt auf der anderen Seite

    Was gibt´s an norddeutschen Bewertungen auszusetzen? Ich dachte, wo´s keine Felsen gibt, kann man nicht bewerten und somit auch nicht daneben bewerten?
    so wild ist es wirklich nicht, reicht aber, um zuerst mal ein bisschen blöde dreinzuschauen. habe keinen ton, aber ich meine in dem flim war doch peter brunnert? auf den bezogen sich meine norddeutschen spinnereien. ich muss dringend mal wieder was von ihm lesen, das wetter würde ja passen....

  12. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.104

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #72
    ah deshalb. Habe auch keinen Ton. Muss ich heute Abend mal anschauen.

  13. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.429

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #73
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte das Ministry for silly rating mal einen Auswahlführer der aberwitzigst bewerteten Routen rausgeben. Titel müsste man sich noch überlegen: Vielleicht so was wie: "Voll daneben plaisir". Oder "In die Hose im 3.-4. Grad", könnte man dann auch von einem Windel-Hersteller sponsern lassen

    Kann man die Löwenzähne mit einem der pfälzer Werbewertungs-Klassiker vergleichen?
    Unter den Pfälzer Referenztouren reiche ich dann mal im MfsR den Blockkamin am Spirkelbacher Rauhfels ein... ich kenne den bisher nur aus der Froschperspektive, habe aber schon viel Gutes gehört
    Eine weiterere Nominierung gebührt für mich persönlich dem "Normalweg" auf den Hinterweidenthaler Teufelstisch. Historisch aus dem Gedächtnis eine III/SSt oder V frei, aktuell mit 6+ bewertet.
    Wir haben uns vorsichtshalber über die Bohrhakentour auf der anderen Tischseite raufgeschlichen und diesen "Normalweg" mit Seil von oben probiert... das war auch echt gut so

    edit: Offenbar hat sich da was geändert oder ich hab's falsch abgespeichert: Die Bohrhalkenroute AKA "Teufeldach" ist jetzt "Normalweg" mit 7- (was ok ist), die MfsR-Tour heißt "Weg der Erstbesteiger" 6+/7-... no way
    Geändert von Flachlandtiroler (12.12.2018 um 19:09 Uhr)
    Meine Reisen (Karte)

  14. Fuchs
    Avatar von TeilzeitAbenteurer
    Dabei seit
    31.10.2012
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    1.143

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #74
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Eine weiterere Nominierung gebührt für mich persönlich dem "Normalweg" auf den Hinterweidenthaler Teufelstisch. Historisch aus dem Gedächtnis eine III/SSt oder V frei, aktuell mit 6+ bewertet.
    Wir haben uns vorsichtshalber über die Bohrhakentour auf der anderen Tischseite raufgeschlichen und diesen "Normalweg" mit Seil von oben probiert... das war auch echt gut so

    edit: Offenbar hat sich da was geändert oder ich hab's falsch abgespeichert: Die Bohrhalkenroute AKA "Teufeldach" ist jetzt "Normalweg" mit 7- (was ok ist), die MfsR-Tour heißt "Weg der Erstbesteiger" 6+/7-... no way
    Der Teufelstisch steht ja auch auf meiner Bucket List, wie man neudeutsch wohl sagt. Das Teil sieht echt abgefahren aus. Auf thecrag und 27crags sind jeweils drei Routen aufgeführt: Das Vermächtnis (9-), Normalweg (6+) und Teufelsdach (7-), wobei bei thecrag zu letzterer als einziges Daten zur Erstbegehung hinterlegt sind. Gut zu wissen, dass man die Angaben im Zweifelsfall mit Vorsicht genießen sollte...

  15. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.429

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #75
    ODS-Topoführer

    (Ich glaub' im nächsten Jahr bin ich dieses Teufelsdach dann selber vorgestiegen. Der Erstbesteigerweg wartet aber nach wie vor... auch der zweite Erkundungsversuch war wenig erfolgsversprechend.)

    edit:
    Wo hier von crags.com und so'n Zeug die Rede ist...
    Hier texten die Locals...
    Geändert von Flachlandtiroler (12.12.2018 um 22:04 Uhr)
    Meine Reisen (Karte)

  16. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.104

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #76
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    ODS-Topoführer

    (Ich glaub' im nächsten Jahr bin ich dieses Teufelsdach dann selber vorgestiegen. Der Erstbesteigerweg wartet aber nach wie vor... auch der zweite Erkundungsversuch war wenig erfolgsversprechend.)

    edit:
    Wo hier von crags.com und so'n Zeug die Rede ist...
    Hier texten die Locals...
    Teufelstisch würde ich auch gern mal machen, sieht schon sehr beeindruckend aus. Könnte ich mir doch direkt mal auf meine To do-Liste setzen für nächstes Jahr

    Pfälzer Kamine sind immer gute Kandidaten für erst mal harmlos aussehende Bewertungen. Hat man sich wahrscheinlich zur Besucherlenkung ausgedacht, um Kletterer auch an Felsen zu locken, die nur schwere Touren haben Ich war dieses Jahr in den Kaminen an Braut und Bräutigam (3) und an den Fladensteinen (2). Vor allem den Braut und Bräutigam-Kamin fand ich zusammen mit der luftigen Absicherung recht heftig und komplex von den Bewegungen für den Grad.
    Den Blockkamin am Spirkelbacher Rauhfels kenne ich noch nicht, hört sich ähnlich an von den Anforderungen. Muss ich mir mal anschauen, jetzt wo die ihn empfiehlst Hab mir gerade noch einen 6er-Camalot zugelegt, manchmal rettet so was ja Nerven und Leben
    Der Rauhfels ist eh ein toller Fels. Den Wenger-Gedächtnisweg (6) bin ich mal geklettert, der ist super. Die Südverschneidung ist ja auch ein großer Klassiker, Programm für einen Tag ist genug dort. Lass uns einfach da mal zusammen hingehen.

  17. Erfahren

    Dabei seit
    12.12.2005
    Beiträge
    221

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #77
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    8<---Aus dem Jahresrückblick kopiert--------
    ps: gerade gesehen: auch ein bild aus der schober dabei. träum - die würde tatsächlich auch noch auf der wunschliste stehen...
    Also, die ist so schön, die würde ich auch nochmal klettern - gib einfach bescheid

  18. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.429

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #78
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Ich war dieses Jahr in den Kaminen an Braut und Bräutigam (3) und an den Fladensteinen (2). Vor allem den Braut und Bräutigam-Kamin fand ich zusammen mit der luftigen Absicherung recht heftig und komplex von den Bewegungen für den Grad.
    Kenne beide nur aus'm Nachstieg.
    Bei ersterem war's stockfinster. Dafür hatten wir die Lampen an, im doppelten Sinne des Wortes... spontaner Entschluß Karsamstag abends im Bärenbrunner, nach einigem Getränk noch die Tour zu machen

    Ich würde einiges drum geben, wenn diese Seilschaft so noch aktiv wäre.
    Meine Reisen (Karte)

  19. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    4.444

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #79
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Kenne beide nur aus'm Nachstieg.
    Bei ersterem war's stockfinster. Dafür hatten wir die Lampen an, im doppelten Sinne des Wortes... spontaner Entschluß Karsamstag abends im Bärenbrunner, nach einigem Getränk noch die Tour zu machen

    Ich würde einiges drum geben, wenn diese Seilschaft so noch aktiv wäre.
    den kamin zwischen braut und bräutigam kennt sogar ein sandstein-schisser wie ich. da muss sogar ich zugeben: schon eine tolle linie, sowas gibt es tatsächlich in der fränkischen nicht. auch wenn die kletterei dort natürlich ansonsten viel schöner ist.
    ach ja , so einen quatsch macht man in jungen jahren halt. kann mich auch noch an eine solo-vollmondbegehung der hartelstein-taseite in leicht angeheitertem zustand erinnern. zum glück sind wri heute vernünftiger - also ich zumindest.

    Zitat Zitat von Henning Beitrag anzeigen
    Also, die ist so schön, die würde ich auch nochmal klettern - gib einfach bescheid
    vielen dank für einladung! werde gegebenenfalls darauf zurückkommen. oberreintal fehlt mir eh noch einiges, auch die brych kenne ich noch nicht, wird dir aber zu leicht sein. notfalls müsste ich tag zwei die schwarte dann halt was schwereres hinterherquälen...
    Geändert von opa (14.12.2018 um 10:20 Uhr)

  20. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.104

    AW: opa, nunatak & friends (Labertopic)

    #80
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    den kamin zwischen braut und bräutigam kennt sogar ein sandstein-schisser wie ich. da muss sogar ich zugeben: schon eine tolle linie, sowas gibt es tatsächlich in der fränkischen nicht. auch wenn die kletterei dort natürlich ansonsten viel schöner ist.

    .
    Hübsches Teil am Braut und Bräutigam. Rein vom Klettern fand ich andere Kamine aber noch schöner. Gepflegte, enge Quetschkamine, wo man nicht wirklich runterfallen aber auch nicht wirklich flüssig hochkommen kann, ziehen mich rein vom intensiven Felskontakt fast noch mehr. Näher an oder besser gesagt in der Natur ist man eigentlich selten, eigentlich nur vergleichbar mit einem gepflegten Spaltensturz Gibt´s in der Fränkischen denn keine Kamine?

    Soso, Opa die Kletterei in der Fränkischen soll schöner sein? Du meinst wohl die Kombi aus Klettern und gepflegtem Biertrinken? Da gebe ich dir gern recht

    Klettern in der Fränkischen ist natürlich schon auch sehr schön. Wie du selbst schreibst, lässt sich in den zugelöcherten fränkischen Felswänden, zumindest in den wenigen, die ich gesehen habe, aber nur selten eine tolle Linie bzw. überhaupt eine Linie finden, ganz im Gegensatz zu so vielen pfälzer Routen. Nicht wirklich schlimm, der fränkische Kletterer findet schließlich Trost genug in der schönen 0,5l-Linie auf seinem Kellerbier-Krug
    Geändert von nunatak (15.12.2018 um 00:05 Uhr)

Seite 4 von 69 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)