Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 40 von 40
  1. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.827

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #21
    Es kann schon sein, dass er gut sitzt – aber nur mit einem Wasserbeutel und einem Pullover drin
    Das UL-Konzept ist schon prima, aber bedarf beträchtlicher Vor-Erfahrungen.

    Was möchtest Du denn alles mitnehmen?

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    635

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #22
    Glaub mir:
    Zitat Zitat von faule socke Beitrag anzeigen
    Sachen schleppen sich viel leichter auf der Hüfte als auf den Schultern!
    Eine so weite Wanderung wie Du sie vorhast, da würde ich nie auf gute Hüftflossen verzichten wollen, die mit ihrer Polsterung das Gewicht gut auf die Hüftknochen verteilen. Mir ist das viel lieber, dafür kann der Rucksack ruhig mehr wiegen, das merkt man aber weniger als die Leichtgewichtsrucksäcke. Sowas hab ich zwar auch - für Spaziergänge und Tagestouren.
    Klar, hier gibt es Leute, die mit einer Schultertasche über die Alpen rennen. Kann man machen. Aber warum sollte man? Vor allem, wenn man nicht mehr die Knochen, Sehnen und Muskeln eines 25-jährigen hat?

    Schau dass Du wenig Gewicht in den Rucksack reinlädst. (Aber 3er Regel ist schon gut für lange Touren.) Wieviel der Rucksack selbst wiegt ist dann echt egal. Er muss sich beladen gut tragen lassen. Etwas schwerere Rucksäcke lassen sich bequemer tragen, das hebt sich also auf. Nie würde ich mit so einem UL-Turnbeutel mehr als 1 Tag auf Tour wollen! Einen Rucksack der das Gewicht auf die Hüfte überträgt, den trägt man dagegen wie eine 2. Haut.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    851

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #23
    Zitat Zitat von faule socke Beitrag anzeigen
    Einen Rucksack der das Gewicht auf die Hüfte überträgt, den trägt man dagegen wie eine 2. Haut.
    Wieso sollte das bei einem UL Rucksack nicht der Fall sein?
    Mein bequemster Rucksack für Wochenendtouren ist ein 140g leichter UL Rucksack, dessen Schultergurte sich einfach perfekt an meine Schultern schmiegen.
    Ich habe nun schon einige Rucksäcke im Laufe meines Lebens testen können und die bequemstem waren ein schwerer Deuter Aircontact 75+10, ein HMG Southwest 4400, ein MLD Exodus und der o.g. 140g MYOG UL Rucksack. Es liegt also nicht am Gewicht sondern daran, wie gut Körper und Rucksack zusammenpassen.

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    635

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #24
    weil ein UL-Rucksack das Gewicht NICHT auf die Hüfte überträgt, deshalb. Wie geschrieben.
    Die recht leichten Rucksäcke die gepolsterte Hüftgurte haben, sind per Def. nicht mehr UL.

    Ich rede jetzt natürlich nicht von irgendwelchen UL-70-80 Liter Riesensäcken, die mögen schon brauchbare Hüftgurte haben, sondern ausdrücklich vom Bereich um die 35Liter, um den es hier geht.

    Und natürlich ist für das 2. Hautgefühl vorausgesetzt, dass der Rucksack zum Rücken passt. Was bei mir und Osprey eher nicht so der Fall ist. Körperbau ist verschieden, zum Glück gibt es auch verschiedene Rucksackbauer.

  5. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.175

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #25
    Zitat Zitat von faule socke Beitrag anzeigen
    weil ein UL-Rucksack das Gewicht NICHT auf die Hüfte überträgt, deshalb. Wie geschrieben.
    Die recht leichten Rucksäcke die gepolsterte Hüftgurte haben, sind per Def. nicht mehr UL.

    Ich rede jetzt natürlich nicht von irgendwelchen UL-70-80 Liter Riesensäcken, die mögen schon brauchbare Hüftgurte haben, sondern ausdrücklich vom Bereich um die 35Liter, um den es hier geht.
    Ich nutze 3 UL-Rucksäcke : Pajak XC 3 , Hyberg Attila und Golite Jam 70 . Bei allen dreien bekomme ich das Gewicht auf die Hüfte und die Schultergurte entlastet ( beim Pajak eingeschränkt , da zu kurz ) und ich finde sie deutlich angenehmer zu tragen als meine Rucksäcke mit "stabilen "Tragesystem .
    Wenn man bei TLS schaut gibt es einige Rucksäcke in der 35 L und <600gr Klasse mit sehr ähnlichen Hüftgurten , warum sollte es da nicht gehen ?
    Geändert von windriver (16.12.2018 um 20:04 Uhr) Grund: Buchstabensalat

  6. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    635

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #26
    ok, dir glaube ich das natürlich sofort! dann hat sich da das feld inzwischen auch bei den kleineren UL-säcken weiterentwickelt. musste die kleineren beiden erst googlen, den jam kenn ich natürlich schon, aber der fällt in die oben angeführte grosse UL-kategorie.

    in der anfangs vom TO geforderten 20 liter klasse besitze ich diesen UL-sack:
    https://www.marmot.com/kompressor/24920.html
    bei dem und bei sonstigen ähnlichen kleinen, ob exped, sea to summit, crux oder deuter ists halt nix mit lastübertragung auf die hüfte.

    dass die etwas grösseren säcke da inzwischen mehr bieten, war mir entgangen. meine rucksack-parade ist zu ausgereift. schaue weniger herum inzwischen. nach dem angebot bei tls zu schliessen sind die UL-ler auch nicht mehr so leidenswillig wie auch schon mal ;).

    fragt sich wozu diese preise zahlen, wenn es der wohl auch tut:
    https://www.decathlon.de/p/wanderruc...8382978&c=BLAU
    oder evt. sogar der:
    https://www.decathlon.de/p/wanderruc...8492950&c=BLAU
    Geändert von faule socke (16.12.2018 um 18:54 Uhr)

  7. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.175

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #27
    Zitat Zitat von faule socke Beitrag anzeigen

    fragt sich wozu diese preise zahlen, wenn es der wohl auch tut:
    https://www.decathlon.de/p/wanderruc...8382978&c=BLAU
    oder evt. sogar der:
    https://www.decathlon.de/p/wanderruc...8492950&c=BLAU
    z.B. 600 gr. weniger, Pajak vs. Decathlon . Ob es einem das wert ist , muss man selbst entscheiden . Mir als Gearfreak fiel die Antwort leicht .

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    851

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #28
    Zitat Zitat von faule socke Beitrag anzeigen

    fragt sich wozu diese preise zahlen, wenn es der wohl auch tut:
    https://www.decathlon.de/p/wanderruc...8382978&c=BLAU
    oder evt. sogar der:
    https://www.decathlon.de/p/wanderruc...8492950&c=BLAU
    Weil es bei Decathlon bis vor kurzem für ein Fünftel des Geldes und die Hälfte an Gewicht einen Rucksack gab, der sich bequem bis 10kg tragen lässt:



    Durchaus ein beliebter Rucksack in der UL Szene.

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    635

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #29
    @windriver:
    och, die rucksäcke vom decathlon, die ich bisher in der hand hatte, waren sehr ordentlich genäht, stoffe auch gut. bei vielen sachen (natürlich muss man schon schauen was man kauft) von denen gilt: 4/5 der funktionalität der topmarken für 1-2/5 des preises. ob einem das letzte fünftel (hier wohl v.a. das gewicht) dann 3-4/5 des preises wert sind, muss man im fall entscheiden. mich haben schon einige produkte sehr positiv überrascht. und gar keine totalausfälle, was ich von jw überhaupt nicht behaupten kann. dort waren die weit in der überzahl.

    @fabian:
    ja, die können sogar noch billiger als in meinen beiden links. aber dann im fall von deinem rucksack eben wieder ohne lastübertragenden hüftgurt, oder? was mir dann doch zu wenig wäre. zu billig bedingt zuviele abstriche in der funktionalität.
    schönes foto übrigens!
    Geändert von faule socke (16.12.2018 um 21:04 Uhr)

  10. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.175

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #30
    Zitat Zitat von faule socke Beitrag anzeigen
    @windriver:
    och, die rucksäcke vom decathlon, die ich bisher in der hand hatte, waren sehr ordentlich genäht, stoffe auch gut. bei vielen sachen (natürlich muss man schon schauen was man kauft)
    An der Qualität habe ich auch nicht gezweifelt und für die meisten Nutzer reicht sie locker aus . Ausrüstung ist bei mir Liebhaberei , da ist Vernunft nicht der allesentscheide Kaufgrund .

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    635

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #31
    klar, solche teile habe ich auch <geht mal den wm schlafsack streicheln>.

    na, ob uns der to dann wissen lässt, welcher rucksack es geworden ist? und wie er sich auf tour bewährt hat?

  12. Neu im Forum

    Dabei seit
    13.06.2014
    Beiträge
    5

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #32
    Du müsstest doch in der Nähe von Alex von Bergreif sein...

    https://www.weitlaeufer.de/produkte/

    Ich hab leider keinen von denen, aber irgendwann will ich mal so einen

  13. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.005

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #33
    Das ist aber wieder ein UL-Rucksack mit all den bereits oben genannten Konsequenten. Eine Empfehlung, die eigentlich nicht ohne "Beipackzettel" kommen sollte.

  14. Neu im Forum

    Dabei seit
    13.06.2014
    Beiträge
    5

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #34
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Das ist aber wieder ein UL-Rucksack mit all den bereits oben genannten Konsequenten. Eine Empfehlung, die eigentlich nicht ohne "Beipackzettel" kommen sollte.
    Was ihr doch bereits ausführlich getan habt...

  15. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.005

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #35
    Dann weis doch zumindest darauf hin, dass er in diese Kategorie fällt und eben nicht die bislang unentdeckt gebliebenen eierlegende Wollmilchsau ist. Fände ich ganz angemessen, da die TO nicht über besonders viel Vorkenntnisse zu diesem Bereicht verfügt.

  16. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.623

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #36
    Also im Ernst, für 20 L Volumen braucht es doch kein UL, die Menge ist an sich UL . Ich finde die ganze Idee irgendwie seltsam. 8 Kg. schleppe ich auf Tagestouren in den Bergen und mein kleinster Rucksack ist 28 L. Darunter wird es mit einem dicken Fleece und zwei Wasserflaschen schon sehr, sehr eng.
    Nimm doch einen gescheiten Rucksack, der Dir passt (oder hast Du schon einen gekauft) und dann können wir über die Packliste diskutieren .
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  17. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.005

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #37
    Wenn ich das recht verstanden habe, wurde das Volumen auch schon nach oben korrigiert.

  18. Dauerbesucher
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    998

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #38
    Angesichts des Charakters der geplanten Tour (keine Übernachtungen im Freien, kein Hochgebirge, keine Wildnis, keine umfangreiche Fotoausrüstung) könnte man erstens versuchen, das Gesamtgewicht bei 5 kg, mit Wasser vielleicht 6 kg zu begrenzen. Aber auch dann wären mir 20 l Volumen zu klein.
    Ein halbvoller Rucksack trägt sich mitunter nicht gut, aber ein übervoller ist sehr unpraktisch, wenn man Klamotten, Essen und Wasser in unterschiedlichen Mengen transportiert und unterwegs ein- und auspackt. Alles wird einfacher, wenn der Rucksack typischerweise zu 80-90 % gefüllt ist.

    Zweitens ist es grundsätzlich nicht sinnvoll, ein Rucksackmodell im Internet auszusuchen. (Ich habe das zwar auch gemacht, aber es war nur zufällig erfolgreich.) Von der persönlichen Anatomie und dem Tragesystem des Rucksacks hängt so viel ab, dass man auf jeden Fall Rucksäcke, die man länger tragen will, mit realistischer Beladung im Laden ausprobieren und vergleichen sollte. Die Passung des Tragesystems hat Vorrang vor dem physikalischen Eigengewicht des Rucksacks. Man bemerkt das praktisch daran, dass sich beim Probetragen manchmal der schwerere Rucksack ›subjektiv‹ leichter anfühlt – weil er sich wegen besserer Lastverteilung und besserer Schwerpunktlage ergonomisch objektiv leichter trägt.

    Drittens ist die Vorstellung, dass ein Rucksack in dieser Gewichtsklasse unbedingt einen Hüftgurt haben muss, der die Last auf die Hüfte überträgt, erst mal nur eine Doktrin. Beim TO besteht zwar eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie zutrifft, zumal wenn letztlich wirklich 8 kg getragen werden müssen. Aber bei niedrigeren Tragegewichten muss man sich nicht unbedingt im Vorhinein darauf festlegen. Auch das sollte in vivo ausprobiert werden.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  19. Neu im Forum

    Dabei seit
    13.06.2014
    Beiträge
    5

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #39
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Dann weis doch zumindest darauf hin, dass er in diese Kategorie fällt und eben nicht die bislang unentdeckt gebliebenen eierlegende Wollmilchsau ist. Fände ich ganz angemessen, da die TO nicht über besonders viel Vorkenntnisse zu diesem Bereicht verfügt.
    Das geht doch aus der Beschreibung auf der HP sehr deutlich hervor. Ich verstehe deine Bedenken da nicht so ganz. vor allem da man sich dort - wo die TO auch noch in der Nähe wohnt und die Preise nicht günstig sind - auch sicher ganz toll beraten wird beim Kauf.

  20. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.005

    AW: Damenrucksack 20 Liter, leicht, für Körpergröße 160 cm gesucht

    #40
    Beratung und Probetragen im Fachhandel ist unersetzlich.
    Vorherige Beratung im Internet leider auch, zumindest, wenn man - wie die TO und ich - nicht zur Hauptzielgruppe (Mann mittleren Alters, mittlerer Größe) gehört.

    Meine Erfahrung mit der Beratung in Outdoorläden, und zwar durchaus auch solchen, die als kompetent und gut gelten, ist leider, dass folgende Probleme tyisch sind:
    1. Der Verkäufer hat wenig Praxisfahrung mit Mehrtagesrucksackwanderungen.
    2. Wenn doch, dann verfügt er über die oben beschriebenen Standardparameter.
    3. Für andere Zielgruppen sind oft nur 1-2 Modelle, die zumindest theoretisch passen sollten, zur Auswahl vorhanden.
    4. Es wird dann stur zu diesen Modellen/Marken geraten, offensichtliche Komfortmängel abgetan und als unvermeidbar runtergespielt.
    5. Alternativen sind nicht bekannt, werden verschwiegen oder schlecht geredet.

    Ich bin heilfroh, dass ich mich mit Hilfe des Internets selbst schlau gemacht hatte, denn es war eine Erleuchtung, als ich dann endlich "mein" Rucksackmodell auf dem Rücken hatte.
    Sinn einer Beratung im ODS ist es, nicht einfach nur Marke und Modell rauszuhauen, sondern zumindest ein, zwei kommentierende Sätze beizufügen, wo und wie man selbst das Produkt einordnen würde.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)