Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.851

    skitouren winnebachseehütte

    #1
    haben diesen sommer mal mit den kindern einen tagesausflug auf die winnebachseehütte unternommen und es hat uns dort sehr gut gefallen. war da schon mal jemand zum tourengehen unterwegs? hat es getaugt?

  2. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.773

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #2
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    haben diesen sommer mal mit den kindern einen tagesausflug auf die winnebachseehütte unternommen und es hat uns dort sehr gut gefallen. war da schon mal jemand zum tourengehen unterwegs? hat es getaugt?
    Ich war mal mit einer Gruppe dort auf Tagestour vom Parkplatz aus unterwegs. Eigentlich wollten wir zum Bachfallenkopf. Uns kam dann aber im Aufstieg zur Hütte jemand entgegen, der meinte, dass der Gletscher blankgefegt sei. Also sind wir zum Breiten Grieskogel umgeschwenkt, was eine lange, aber sehr schöne Tour war. Man könnte vom Gipfel aus auch zur Schweinfurter Hütte abfahren, von wo aus auch mehrere Touren möglich sind

    Man muss halt damit zurecht kommen, dass manche Ostalpenberge nicht ganz so spektakuläre Namen haben wie die Dents de Geants etc. der Westalpen. Dadurch ist eine Begehung aber immerhin auch für Veganer ethisch vertretbar, jedenfalls eher als hoch auf die Fleischbank

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    637

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #3
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    war da schon mal jemand zum tourengehen unterwegs? hat es getaugt?
    Ja und ja...

  4. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.851

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #4
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    Ja und ja...
    na, das hört sich ja schon mal sehr gut an! habe leider von der ecke keine karte, und auch mein skitourenasuwahlführer "tirol" hält sich bedeckt. was ist denn besonders lonnend? laut homepage der hütte scheint keine gletscherasurüstung erforderlich zu zu sein?

  5. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.773

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #5
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    na, das hört sich ja schon mal sehr gut an! habe leider von der ecke keine karte, und auch mein skitourenasuwahlführer "tirol" hält sich bedeckt. was ist denn besonders lonnend? laut homepage der hütte scheint keine gletscherasurüstung erforderlich zu zu sein?
    Hoch zum Breiten Grieskogel gibt es auf dem Gletscher schon ein paar Spalten, die man aber umgehen kann. Muss jeder selbst entscheiden, ob er da anseilt. Wir haben es nicht gemacht, empfand es nicht als heikel. Ein paar Infos findest du hier: http://www.alpintouren.com/de/touren...ten_22849.html . Dort werden Breiter Grießkogel (3287m), Winnebacher Weißkogel (3182m) und Westlicher Seeblaskogel (3048m) empfohlen.

    Die AV-Karte (Stubaier Alpen Sellrain) mit Skirouten deckt auch ein paar andere Hütten mit lohnenden Touren ab. Es gibt einen Panico-Skitourenführer fürs Stubai, den habe ich nicht. Hatte glaube ich die Touren aus almenrausch.at und dem Tiroler Skitouren Handbuch.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    29.10.2013
    Ort
    Sondershausen, Thüringen D
    Beiträge
    481

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #6
    War ein paarmal dort, auch solo, ist aber eine Zeit her. Gletscherausrüstung war nie dabei und wurde nie vermisst.

    Hüttenzustieg von Gries ist steil und apert schnell aus, oft mit Tragestrecken. Heikel bei Lg.

    Breiter Grieskogel ist ein toller Skitourenberg. Sehr lohnend der lange N und W Anstieg durchs Grasstalltal, von oben nicht ganz einfach zu finden. Die beiden anderen N-Varianten sind auch interessant und bieten einen schönen Übergang zur Schweinfurter H.

    Der Übergang zum Westfalenhaus (mit Winnebacher Weißkogel) wäre eine weitere Kombi-Möglichkeit.

    Bachfallenkopf hat einen tollen N-Hang, der aber Wind exponiert ist. Gipfelanstieg nicht ganz ohne.
    Die N-Mulde am west. Seeblaskogel ist windgeschützter.

    Die anderen Touren südlich der Hütte haben unter Gletscherrückgang arg gelitten. Auf der Putzenkarscharte war ich sogar noch mit Skies, hinten runter gings schon damals nur noch mit Seil.

    Panico-Führer Subai lohnt, da wäre noch der hohe Seeblaskogel mit einer weiteren Rundtour zum Westfalenhaus drin.

    Viel Spaß wünscht Tilmann
    Geändert von TilmannG (27.11.2018 um 18:07 Uhr)

  7. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    655

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #7
    Wir waren da vor ein paar Wochen mit Schneeschuhen und ich fands auch sehr schön. Wir sind zum Westfalenhaus und wieder zurück (Skitour Hoher Seeblaskogel und Skitour Winnebachjoch) und ich kann mir gut vorstellen, dass das mit Skiern richtig Spaß macht. Landschaftlich ein Traum.
    Ansonsten sind zumindest bei Alpenvereinaktiv auch einige andere Skitouren eingezeichnet (z.B. zur Schweinfurter Hütte).

    "Das Sellraingebiet ist mit seinen auch im Winter reizvollen Hüttenzustiegen und den interessanten Dreitausendern ein Geheimtipp für Skitourengeher und Schneeschuwanderer."
    Laut "Sellrainer Hüttenrunde" Broschüre, die da in der Hütte rumlag

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.851

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #8
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    Wir waren da vor ein paar Wochen mit Schneeschuhen und ich fands auch sehr schön. Wir sind zum Westfalenhaus und wieder zurück (Skitour Hoher Seeblaskogel und Skitour Winnebachjoch) und ich kann mir gut vorstellen, dass das mit Skiern richtig Spaß macht. Landschaftlich ein Traum.
    danke für die tipps! vor ein paar wochen schon mit den schneeschuhen? habe die schneelage jetzt nocht so verfolgt, aber ging da schon was, dass sich schneeschuhe rentiert haben?

    Zitat Zitat von TilmannG Beitrag anzeigen
    War ein paarmal dort, auch solo, ist aber eine Zeit her. Gletscherausrüstung war nie dabei und wurde nie vermisst.

    Hüttenzustieg von Gries ist steil und apert schnell aus, oft mit Tragestrecken. Heikel bei Lg.

    Breiter Grieskogel ist ein toller Skitourenberg. Sehr lohnend der lange N und W Anstieg durchs Grasstalltal, von oben nicht ganz einfach zu finden. Die beiden anderen N-Varianten sind auch interessant und bieten einen schönen Übergang zur Schweinfurter H.

    Der Übergang zum Westfalenhaus (mit Winnebacher Weißkogel) wäre eine weitere Kombi-Möglichkeit.

    Bachfallenkopf hat einen tollen N-Hang, der aber Wind exponiert ist. Gipfelanstieg nicht ganz ohne.
    Die N-Mulde am west. Seeblaskogel ist windgeschützter.

    Die anderen Touren südlich der Hütte haben unter Gletscherrückgang arg gelitten. Auf der Putzenkarscharte war ich sogar noch mit Skies, hinten runter gings schon damals nur noch mit Seil.

    Panico-Führer Subai lohnt, da wäre noch der hohe Seeblaskogel mit einer weiteren Rundtour zum Westfalenhaus drin.

    Viel Spaß wünscht Tilmann
    super, vielen dank für die ganzen infos! da wandert das gebiet für diese saison doch glatt mal auf die wunschliste!

    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Hoch zum Breiten Grieskogel gibt es auf dem Gletscher schon ein paar Spalten, die man aber umgehen kann. Muss jeder selbst entscheiden, ob er da anseilt. Wir haben es nicht gemacht, empfand es nicht als heikel. Ein paar Infos findest du hier: http://www.alpintouren.com/de/touren...ten_22849.html . Dort werden Breiter Grießkogel (3287m), Winnebacher Weißkogel (3182m) und Westlicher Seeblaskogel (3048m) empfohlen.

    Die AV-Karte (Stubaier Alpen Sellrain) mit Skirouten deckt auch ein paar andere Hütten mit lohnenden Touren ab. Es gibt einen Panico-Skitourenführer fürs Stubai, den habe ich nicht. Hatte glaube ich die Touren aus almenrausch.at und dem Tiroler Skitouren Handbuch.
    natürlich warst du auch schon da. auch hier danke für die tipps! aber was has du da gemacht? diese "ostalpen" genannte, den "westalpen" nebengelagerte sanfte hügelkette ist doch gar nicht so deine region? ich muss zu meiner schande gestehen, dass wir dieses jahr, auf der suche nach einem ausflugsziel, als das wetter zu schlecht war zum klettern, zum erstenmal über diese hütte" gestolpert" sind. vorher habe ich meinen lebtag nichts von ihr gehört. dabei ist sie sogar im kletterführer drinnen, muss ich immer überblättert haben.

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    637

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #9
    Zitat Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
    "Das Sellraingebiet ist mit seinen auch im Winter reizvollen Hüttenzustiegen und den interessanten Dreitausendern ein Geheimtipp für Skitourengeher und Schneeschuwanderer."
    Laut "Sellrainer Hüttenrunde" Broschüre, die da in der Hütte rumlag
    ...was ziemlich irreführend ist, um nicht sogar zu sagen es ist schlichtweg falsch...
    Die klassischen Skitourenhütten (Westfalenhaus, Schweinfurter Hütte, Pforzheimer Hütte) sind extrem gut besucht und es empfiehlt sich frühzeitig zu reservieren. Aber die Runde im Winter ist geil, man kann fein variieren und unter der Woche ist auch tatsächlich nicht sooo viel los...

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    637

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #10
    Wenn's mit Kinder und entspannt sein soll, wenn es diese Ecke sein soll und gipfelsammeln nicht Prio 1 ist, dann empfehle ich uneingeschränkt die Amberger Hütte.
    Der Besucherandrang hält sich im überschaubaren Rahmen, der Hüttenzustieg ist kurz und ne präparierte Rodelbahn, und wenn man etwas in die Sulze reinläuft hat man links und rechts prima Hänge.
    Und der Hintere Daunkopf ist ein eher leichter Ski 3000er.

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.851

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #11
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    Wenn's mit Kinder und entspannt sein soll, wenn es diese Ecke sein soll und gipfelsammeln nicht Prio 1 ist, dann empfehle ich uneingeschränkt die Amberger Hütte.
    Der Besucherandrang hält sich im überschaubaren Rahmen, der Hüttenzustieg ist kurz und ne präparierte Rodelbahn, und wenn man etwas in die Sulze reinläuft hat man links und rechts prima Hänge.
    Und der Hintere Daunkopf ist ein eher leichter Ski 3000er.
    super tipp, danke! skitouren nehmen wir die kinder aktuell aber noch nicht mit, die kleinen haben auch gar keine tourenasurüstung, nur normale ski. könte aber in ein paar jahren sehr interessant werdem!

  12. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    655

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #12
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    danke für die tipps! vor ein paar wochen schon mit den schneeschuhen? habe die schneelage jetzt nocht so verfolgt, aber ging da schon was, dass sich schneeschuhe rentiert haben?
    Wir hatten Glück. Es hat kurz vorher geschneit, wurde dann aber wieder warm und als wir am letzten Tag runter sind war sehr viel schon wieder weg getaut. Wie es jetzt aussieht weiß ich allerdings nicht.
    Wir haben die Schneeschuhe hauptsächlich für die steilen Anstiege benutzt. Teilweise wars auch zu wenig und zu viel Stein, da hätt ich mir Grödl gewünscht.


    Unterm Seeblaskogel ohne SS


    Winnebachjoch mit SS

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    637

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #13
    Heidanei... dann muß ich echt mal kucken, wo dieser Hüttenklettergarten sein soll?!
    Ich bin ja tatsächlich schon recht häufig auf der Amberger gewesen, aber immer zum Skitouren bzw. Bergsteigen.
    Muß ich echt mal kucken, dann kann man die Zeit zwischen Ankunft und Abendessen nicht nur mit 5 Weizen, sondern evtl. auch mit etwas klettern überbrücken...

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    500

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #14
    Und die Mutterberger Seespitze auch lohnend?

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    637

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #15
    Zitat Zitat von walnut Beitrag anzeigen
    Und die Mutterberger Seespitze auch lohnend?
    Die Überschreitung ist schön, jepp.
    Einziger Schönheitsfehler ist der Zu- bzw. Abstieg zum/ vom Bockgletscher, da geht es ziemlich steil und unübersichtlilch durch extrem schottriges bis feinstsplittriges Gelände, sehr unangenehm das Ganze. Da muß man schon bissl aufpassen wohin man geht und man sollte sicher auf seinen zwei Beinen stehen können. Der Gletscher oben beim Abstieg ist spaltig aber überschaubar und i.d.R. gut zu navigieren...

  16. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.852

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #16

    Editiert vom Moderator
    OT entfernt. Ab hier bitte wieder on topic diskutieren.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der
    Geändert von Buck Mod.93 (28.11.2018 um 16:38 Uhr)
    Meine Reisen (Karte)

  17. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.773

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #17
    Sorry, fühle mich mitverantwortlich, dass wir hier auch über andere hüttennahe Themen sprechen. So endet es, wenn Kletterer, die auch ab und zu Skitouren machen, sich über ein Gebiet unterhalten Finde es trotzdem schön, sich hier über das Gebiet als Ganzes auszutauschen.

    Um zum Thema zurückzukommen, hier ein paar Bilder von meiner Skitour zum Grieskogel.




    Schon der Zustieg ist ganz hübsch, teils schmal und steil, teils auf breiterem Weg. Und nein: Wir lassen uns von den Eisfällen links nicht vom Thema abbringen




    Oberhalb der Winnebachseehütte.





    Der Weiterweg zum Grieskogel (links der Mitte zu sehen) über den Gletscher zeichnet sich ab.





    Ganz oben kurz etwas steiler und schmäler. Man kann fast bis zum Gipfelkreuz mit Ski gehen.




    Man kommt von rechts über den Grat und fährt links vom Gipfel relativ steil runter, darunter wieder etwas flacher über den Gletscher.
    Geändert von nunatak (28.11.2018 um 16:52 Uhr)

  18. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.851

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #18
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Sorry, fühle mich mitverantwortlich, dass wir hier auch über andere hüttennahe Themen sprechen. So endet es, wenn Kletterer, die auch ab und zu Skitouren machen, sich über ein Gebiet unterhalten Finde es trotzdem schön, sich hier über das Gebiet als Ganzes auszutauschen.

    Um zum Thema zurückzukommen, hier ein paar Bilder von meiner Skitour zum Grieskogel.

    OT: ja, das würde ich auch so sehen. wesentliche infos zum sommer sind allerdings abgespeichert, hoffentlich macht mir da bis zum nächsten sommer das alter keinen strich durch die rechnung

    aber super bilder, man, habe ich lust auf ski! und irgendwie erahnt man durchaus noch platz für eigene spuren, scheint nicht ganz so überlaufen zu sein...

  19. Fuchs
    Avatar von nunatak
    Dabei seit
    09.07.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.773

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #19
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    OT: ja, das würde ich auch so sehen. wesentliche infos zum sommer sind allerdings abgespeichert, hoffentlich macht mir da bis zum nächsten sommer das alter keinen strich durch die rechnung

    aber super bilder, man, habe ich lust auf ski! und irgendwie erahnt man durchaus noch platz für eigene spuren, scheint nicht ganz so überlaufen zu sein...
    Ist es tatsächlich so, dass das Alter als solches zuschlägt? Wäre keine schöne Perspektive, zumal ich selbst auch von Alter betroffen sein könnte

    Mir kam selbst auch sofort wieder Lust auf Skitouren, als ich meine Bilder hochgeladen habe


    Kann gut sein, dass es auf der Winnebachseehütte etwas ruhiger zugeht als auf der Schweinfurter Hütte oder im Sellrain. Wir waren allerdings Mitte Februar unterwegs, kurz bevor die Hütte geöffnet hat. Nicht auszuschließen also, dass man auch dort ab und zu nicht alleine unterwegs ist. Die Hänge sind aber oft recht weitläufig, Platz ist genug da für ein paar Spuren.

    Ich war zweimal unten in Zwieselstein und habe von dort aus Tagestouren gemacht, u.a. auf die Mittlere Guslarspitze und zurück über die Vernagthütte von Vent aus, auch eine schöne Tour. Von unten hat man ein riesen Gebiet zur Auswahl. Mist, jetzt schon wieder knapp an der Hütte vorbeigeschrieben

  20. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.851

    AW: skitouren winnebachseehütte

    #20
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    Ist es tatsächlich so, dass das Alter als solches zuschlägt? Wäre keine schöne Perspektive, zumal ich selbst auch von Alter betroffen sein könnte
    OT: na, warte mal ab, bis du in mein alter kommst. da steht das alter höchstpersönlich mit erhobener keule da und drischt auf das gedächnis ein, um ihm den garaus zu machen. und nicht nur aufs gedächtnis, leider


    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen

    Ich war zweimal unten in Zwieselstein und habe von dort aus Tagestouren gemacht, u.a. auf die Mittlere Guslarspitze und zurück über die Vernagthütte von Vent aus, auch eine schöne Tour. Von unten hat man ein riesen Gebiet zur Auswahl. Mist, jetzt schon wieder knapp an der Hütte vorbeigeschrieben
    hört sich auch gut an! auf die vernagthütte müsste ich aus solidarität zur sektion eh mals wieder, war ich das letzte mal als jugendlicher. großer teil der tour sollte ja auf dem hüttenzustieg verlaufen. lohnt der auch skitechnisch oder ist das reiner zieher? vent sollte ja eigentlich hoch genug liegen für einigermaßen freies gelände...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)