Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 75 von 75
  1. Erfahren
    Avatar von Borgman
    Dabei seit
    22.05.2016
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    383

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #61
    Mitreisende: Borgman
    Zitat Zitat von Blahake Beitrag anzeigen
    Auch von mir noch mal dicken Dank für den schönen Bericht!!
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Von mir ebenso!
    Herzlich gerne! Mittlerweile bin ich auch schon in der Planung für dieses Jahr, aber die Gedanken driften immer wieder zu den vielen schönen Spätsommertagen in Troms...


    Zitat Zitat von urmeli Beitrag anzeigen
    Danke für deine Hilfe. Ich habe auch nochmal tromskortet angeschrieben und die haben mich auch auf den von dir verlinkten Fahrplan der Linie 106 verwiesen. Da man mit dem ja zum Glück in beide Richtungen (Heia oder Buktamoen) immer an der E6 auskommt, ist das also eine ganz gute Option. Danke nochmal!
    Hätte mich auch gewundert, wenn man in den Ferien überhaupt nicht nach Øverbygd käme. Und vielleicht gibt es auch wieder einen Sonderfahrplan der komfortablen Linie 105 direkt von Tromsø. Wenn ich mal neugierig fragen darf: Hat sich Deine Tourplanung inzwischen konkretisiert? Ich frage nur weil, solltest Du vorhaben, die Strecke zu laufen, die ich dann doch nicht gegangen bin, von Øverbygd über Storvatnet und Guovdelasvuopmi ins Langdal, dann wäre ich sehr daran interessiert, wie das geklappt hat . Auf den Luftbildern siehr es jedenfalls machbar aus.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Mortias
    Dabei seit
    13.07.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    819

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #62
    So, jetzt habe ich endlich mal durch Deinen Bericht fertig zu Ende gelesen. Wirklich sehr interessant und landschaftlich echt ansprechend. Hab außerdem beim Lesen stets versucht mit Hilfe von Goggle Maps und Online Karten Deine Route möglichst genau nachzuvollziehen, da ich selbst noch nie nördlich von Absiko gewesen bin und mich diese Gegend aber auf jedenfall mal sehr reizt. Von daher hat mir Dein Bericht hier eine sehr schöne Inspiration für eigene mögliche Touren dort oben gegeben.

  3. Erfahren
    Avatar von Borgman
    Dabei seit
    22.05.2016
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    383

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #63
    Hallo Matthias, das freut mich . Wenn Andere durch den Bericht Anregungen für eigene Touren in der Gegend bekommen, ist das doch das schönste Kompliment.
    (...und nördlich von Abisko gibt es neben Indre Troms noch viele andere interessante Wandergebiete, wenn Du schon mal auf den Geschmack gekommen bist...)

  4. Erfahren
    Avatar von urmeli
    Dabei seit
    07.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    130

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #64
    Zitat Zitat von Borgman Beitrag anzeigen
    Hätte mich auch gewundert, wenn man in den Ferien überhaupt nicht nach Øverbygd käme. Und vielleicht gibt es auch wieder einen Sonderfahrplan der komfortablen Linie 105 direkt von Tromsø. Wenn ich mal neugierig fragen darf: Hat sich Deine Tourplanung inzwischen konkretisiert? Ich frage nur weil, solltest Du vorhaben, die Strecke zu laufen, die ich dann doch nicht gegangen bin, von Øverbygd über Storvatnet und Guovdelasvuopmi ins Langdal, dann wäre ich sehr daran interessiert, wie das geklappt hat . Auf den Luftbildern siehr es jedenfalls machbar aus.
    Flug nach Tromsø ist gebucht, allerdings kann ich mich immer noch nicht entscheiden, ob ich die beschriebene Tour von Øverbygd laufe oder ich doch eher die entspanntere Tour auf Senja mache.

    Die von dir beschriebene Route ist genau das, was ich auch geplant habe. Mich reizt das Langdal auch ungemein und der Weg dort hoch vom Storvatnet ist ja selbst auf den Luftbildern ziemlich gut auszumachen. Die Frage ist nur, was ich dann mache. Ich habe 6 ganze Tourtage und - bedingt durch die An- und Abreise mit dem Bus - 2 weitere halbe Tourtage zur Verfügung. Für eine Tour bis runter ins Anjavassdalen und dann zurück nach Øvervbygd reicht das, befürchte ich, nicht aus. Übers Høgskardet runter ins Dividalen fände ich etwas kurz für den Zeitraum, bei einem Abstieg übers Sanddalen ins Dividalen habe ich etwas Respekt vor dem Gestrüpp. Und egal welche Variante ich ins Dividalen wähle, stehe ich am Ende noch vor dem ziemlich ätzenden Latscher über die Straße nach Norden zurück nach Øverbygd. Klar könnte man darauf spekulieren mitgenommen zu werden (bei Streetview sieht man am Ende der Straße ziemlich viele Autos parken), aber das ist zumindest nix womit man planen kann. Da bin ich in Anbetracht des spärlichen Busangebots etwas zu unentspannt für.
    Die Variante mit Abstieg übers Lappskardet würde ebenfalls den Latscher durch‘s Kirkesdalen beinhalten.

    Siehst Du für das genannte Zeitpensum noch andere Ausstiegs- und Touralternativen, bei denen ich trotzdem die von dir genannte Route begehen kann? Hab so langsam den Eindruck, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe ...

    Sorry, falls ich hier den Reisebericht gekapert habe. Ansonsten können wir das auch gerne per PM fortführen.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    14.03.2015
    Beiträge
    151

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #65
    Zitat Zitat von urmeli Beitrag anzeigen
    Siehst Du für das genannte Zeitpensum noch andere Ausstiegs- und Touralternativen, bei denen ich trotzdem die von dir genannte Route begehen kann? Hab so langsam den Eindruck, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe ...

    Sorry, falls ich hier den Reisebericht gekapert habe. Ansonsten können wir das auch gerne per PM fortführen.
    Du willst ja von der anderen Seite einsteigen? Wie wäre denn ein Ausstieg über das Anjavassdalen und per Nordkalottleden nach Innset? Wie bzw. ob es da eine Busverbindung gibt weiß ich aber ehrlich gesagt (noch) nicht.
    Du kannst aber auch gerne mal schauen was ich aktuell im Kopf habe: Link in der Tourvorbereitung
    Grundsätzlich stehen wir ja vor ähnlichen Überlegungen (Flug Tromsö, Tour Overbygd)

  6. Erfahren
    Avatar von urmeli
    Dabei seit
    07.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    130

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #66
    Innset wäre großartig, aber von dort gibt es leider keine Busverbindungen. Vor den Preisen für ein Taxi habe ich leider etwas Angst... Oder hat da jemand Erfahrungswerte?

  7. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    227

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #67
    An Schultagen fährt ein Bus von und nach Strömslia, etwa 15km unterhalb vom Altevatnet:

    https://www.tromskortet.no/getfile.p...341_070119.pdf

    Für den Rest: Taxi, oder Anhalter, oder 3 Stunden strammer Marsch auf der Straße...

  8. Erfahren

    Dabei seit
    14.03.2015
    Beiträge
    151

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #68
    Zitat Zitat von urmeli Beitrag anzeigen
    Innset wäre großartig, aber von dort gibt es leider keine Busverbindungen. Vor den Preisen für ein Taxi habe ich leider etwas Angst... Oder hat da jemand Erfahrungswerte?
    Stimmt. Du müsstest noch ein Tal weiter nach Sørmo

  9. Erfahren
    Avatar von Borgman
    Dabei seit
    22.05.2016
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    383

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #69
    Also, in den Schulferien fahren keine Busse in die Seitentäler, das sind alles reine Schulbusse. Innset als Start oder Ziel wäre aber vermutlich gar nicht schlecht, da gibt es eine Menge privater Wochenendhütten. Freitag Nachmittag talaufwärts und Sonntag Nachmittag talabwärts ist da vermutlich reger Verkehr und Samstag bestimmt ein paar Tagesausflügler. An welchem Tag reist Du denn an?

    Eine andere Möglichkeit, die mir ins Auge fällt, wäre mit dem Taxi bis Tverrelvmoen ins Rostadal zu fahren und von dort über Rostahytta, Dærtahytta und Dividalshytta in Anjavassdal zu laufen. Je nach Zeitpolster wäre dann immer noch der Ausstieg durch das Langdal denkbar, sonst über das Høgskard ins Dividal. Bei gutem Wetter (und mit guter Kondition) könnte das in sechs Tagen zu schaffen sein. Für die Taxifahrt spuckt der Preiskalkulator (https://www.taxikalkulator.no/index.php) stolze 930 Kr aus, aber ob das tatsächlich so viel ist für knapp 24 km? Ich würde mal vorher bei Rundhaug-Øverbygd Taxisentral anrufen und da direkt anfragen:
    https://www.1881.no/taxi/taxi-troms/...l_200602369S1/

  10. Erfahren
    Avatar von urmeli
    Dabei seit
    07.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    130

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #70
    Das ist leider der Nachteil meiner Tour. Komme Sonntag in Tromsø an und will Montag den Bus nach Süden nehmen. Das ist also, wenn überhaupt, leider gegenläufig zum Wochenendverkehr. Zudem sind Schulferien, also auch keine Busse in die Seitentäler.

    Die Variante mit dem Taxi über Tverrelvmoen im Rostadal finde ich gar nicht so uninteressant, hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm. Genau das war meine Hoffnung. Ich lasse mir das mal durch den Kopf gehen, danke.

  11. Neu im Forum

    Dabei seit
    12.07.2019
    Beiträge
    1

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #71
    Hallo Zusammen

    Erst einmal Danke für den Bericht, wir haben den als Grundlage für unseren Urlaub genommen

    Wir sind von Øverbygd nach Holt und dann durch das Langdalen. Das geht auf jeden Fall ohne Probleme. Wir haben erst probiert, per Anhalter ins Dividalen zu kommen (das hat nicht soo gut funktioniert - Um 8 am Abend). Von Holt geht dann eine Loipe zu den Seen vor dem Langdalen (Eher sumpfig und viele Mücken). Von dort aus kann man problemlos weglos durch lichten Wald weiter.

    Wenn man gar nicht erst stoppen probieren will, kann man auch direkt von Øverbygd ins Langdalen. Da gibt es wohl einen Sommerweg (Der ist auf https://ut.no/kart#11.96/68.99755/19.32788 eingezeichnet).Es gibt eine Übersichtskarte an der Bushaltestelle in Øverbygd, auf der auch eine Hütte bei den Seen vor dem Langdalen eingezeichnet ist (Wir haben sie nicht gesehen).

  12. Erfahren
    Avatar von Borgman
    Dabei seit
    22.05.2016
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    383

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #72
    Zitat Zitat von viellieb Beitrag anzeigen
    Erst einmal Danke für den Bericht, wir haben den als Grundlage für unseren Urlaub genommen
    Freut mich, dass Ihr hier eine Anregung gefunden habt - und willkommen im Forum!

    Wir sind von Øverbygd nach Holt und dann durch das Langdalen. Das geht auf jeden Fall ohne Probleme. Wir haben erst probiert, per Anhalter ins Dividalen zu kommen (das hat nicht soo gut funktioniert - Um 8 am Abend). Von Holt geht dann eine Loipe zu den Seen vor dem Langdalen (Eher sumpfig und viele Mücken). Von dort aus kann man problemlos weglos durch lichten Wald weiter.
    Cool, dann ist das ja eine richtig gute Option für den Einstieg in das Gebiet. Danke für die Info. Welche Seen meinst Du? Die kleinen östlich vom Storvatn? Auf den Luftbildern ist von dort aus eine einzelne Fahrspur bis zu der Brücke südöstlich von Øverbysætra zu erkennen:
    https://norgeskart.no/#!?project=nor...b%C3%A6rhaugen

    Sieht jedenfalls aus wie eine Brücke. Ab da ist die Fahrspur mehr oder weniger deutlich, bis sie auf etwa 600m südlich vom Guovdelasoaivi ausläuft. Habt Ihr davon was gesehen? Allerdings, wenn der Wald licht ist, braucht man wohl keine Fahrspur zur Orientierung.

    Wenn man gar nicht erst stoppen probieren will, kann man auch direkt von Øverbygd ins Langdalen. Da gibt es wohl einen Sommerweg (Der ist auf https://ut.no/kart#11.96/68.99755/19.32788 eingezeichnet).Es gibt eine Übersichtskarte an der Bushaltestelle in Øverbygd, auf der auch eine Hütte bei den Seen vor dem Langdalen eingezeichnet ist (Wir haben sie nicht gesehen).
    War die in der Karte als offene Übernachtungshütte gekennzeichnet? Direkt am Storvatn gibt es ein paar Hütten, war es vielleicht eine davon?

  13. Erfahren

    Dabei seit
    14.03.2015
    Beiträge
    151

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #73
    Wir sind gestern durch das komplette Langdalen bis zur Straße nach Øverbygd herausgekommen. Der Teil vom Langdalen mit Ost-West Ausrichtung ist ebene Wiese und super zu gehen. Eine Menge Klasse Zeltplätze. Wenn das Tal dann nach Norden dreht wird es bewaldet und sumpfig. Aber auch genau da fängt die Fahrspur an. Diese geht dann bis zu dem Storvatnet und wird dort von einem Wanderweg abgelöst. Dieser geht direkt bis zur Straße nach Øverbygd. Gut zu gehen, allerdings viele Mücken/Fliegen und wirklich gute Zeltplätze haben wir da auch nicht gesehen.

  14. Fuchs
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.123

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #74
    Danke für diesen Bericht Bernd, den ich jetzt, gerade im Zug nach Trondheim sitzend, endlich gelesen habe. Tolle Bilder und tolle Beschreibungen, man ist wie immer sofort ganz nah dabei, spätestens beim ersten Rosinenbrötchen.

    Krass mit dem „Zeltbrand“, ich koche ja regelmäßig in der Apsis und bin da auch äußerst Vorsichtig, aber das kann schneller gehen, als man denkt.

    Beneiden tue ich Dich ja um die Geduld mit der Regenhose, mit Schuhe ausziehen, das könnte ich nicht. Ich finds so schon nervig.

    LG
    Sascha

  15. Erfahren
    Avatar von Borgman
    Dabei seit
    22.05.2016
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    383

    AW: [NO] Tour de Troms - Rohkunborri, Øvre Dividal und Ånderdalen

    #75
    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Danke für diesen Bericht Bernd, den ich jetzt, gerade im Zug nach Trondheim sitzend, endlich gelesen habe. Tolle Bilder und tolle Beschreibungen, man ist wie immer sofort ganz nah dabei, spätestens beim ersten Rosinenbrötchen.
    Ha ha, Rosinenbrötchen, die gehören dazu... (warum nacht man die nicht auch bei uns so lecker mit Kardamom?) Freut mich jedenfalls, dass Dir der Bericht gefallen hat ... wir dürfen doch hoffentlich auch bald an Eurer Tour in Lomsdal-Visten teilhaben?

    Krass mit dem „Zeltbrand“, ich koche ja regelmäßig in der Apsis und bin da auch äußerst Vorsichtig, aber das kann schneller gehen, als man denkt.
    OK, das war von mir nicht gerade ein Beispiel an Vorsicht und Geistesgegenwart , auf jeden Fall solltest Du niemals mit der Hand löschen, irgendwas zum Draufschlagen wird schon herumliegen... und von Eurem Keron (ist doch eins, oder?) bleibt ja auch wesentlich mehr nutzbares Zelt übrig, falls mal eine Ecke angesengt sein sollte

    Beneiden tue ich Dich ja um die Geduld mit der Regenhose, mit Schuhe ausziehen, das könnte ich nicht. Ich finds so schon nervig.
    Dagegen finde ich es nervig, die Regenhose über die Wanderhose zu ziehen, viel zu schwitzig , dann hätte ich doch zwei nasse Hosen...

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)