Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Irgendwo in Thüringen, ich hab keine ahnung
    Beiträge
    1.218

    Winter / Übergangsjacke

    #1
    Hey,

    ich hatte mich nach einigen recherchen eigentlich für die deubelskerl entschieden, hab dann aber doch noch in einer youtube review explizit gehört das wäre eine übergangsjacke bzw. würde keine hardshell ersetzen weil der wind durchzieht. Das verhalten bei nässe würde mich wahrscheinlich bei dem modell nicht stören.

    Was mir wichtig ist:

    - anatomische/enganliegende kapuze, idealerweise ohne das einschränken der peripheren sicht
    - meine mama sagt ich habe affenarme, also lange ärmel
    - ausgesprochene robustheit, vor allem vor hundekrallen
    - ordentliche reissverschlüsse

    Nice to have

    - ein bisschen länger über die hüfte
    - rückentasche
    - körperbetonter schnitt, ich bin sehr schlank


    Ich will die jacke täglich, idealerweise (!) auch in der übergangszeit tragen also irgendwas übermässig gefüttertes bzw. sehr warmes ist eigentlich nicht nötig. Ich habe verschiedenste optionen was die layer drunter angeht.

    Wenn ich dauerschütten erwarten würde dann wäre die hardshell drüber auch eine option, eine gewisse zeit bei ordentlichen regen sollte aber drin sein.

    Bin für alle zweckdienliche hinweise dankbar. Deubelskerl träger bitte auch melden und berichten.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  2. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #2
    Dafür wäre mir die Deubelskerl zu wenig. Der Loden zu dünn.

    Viel besser.

    https://www.jagdhund.store/de/herren.../gamskogel-uni

    Ungefüttert, körpernah geschnitten, viele Taschen.
    Perfekter Loden.

    Optisch nicht soo modern, aber auch nicht traditionell und preislich, im Vergleich besser.

    Gibts auch in braun.

    https://www.jagdhund.store/de/herren...el-braun?c=123
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  3. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.237

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #3
    OT: Wozu braucht man eigentlich einen "Kinnschoner"?

  4. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Irgendwo in Thüringen, ich hab keine ahnung
    Beiträge
    1.218

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #4
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    OT: Wozu braucht man eigentlich einen "Kinnschoner"?
    Damit ist das ding gemeint was den reissverschluss abdeckt, bei den kragen die so weit hochgehen? Ist sehr unangenehm, wenn das kinn direkt auf nem reissverschluss aufliegt. Und mit bart nochmal extra doof.

    Cast, die haben leider keine kapuze. Gar keine aus deren sortiment (hatte ich mir auch schon angesehen).
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #5
    Hey entropie...

    habe in den sauren Apfel gebissen und eine Röjk Badland bestellt.

    Bis auf die eher weit geschnittenen Kapuze könnte die für Dich interessant sein. Super Öko korrekte, technisch funktionell und robuste Outdoor City Jacke sagen die

    Gibt es gerade jetzt im Rahmen des Black Friday auch noch am WE mit 40%.

    https://rojksuperwear.com/en/fw18/me...t-salmiak.html

    Auch bei Outnorth.

    Vom Schnitt und look erinnert sie mich an die FR Keb Jacket.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    OT: Wozu braucht man eigentlich einen "Kinnschoner"?
    Du hast keinen Bart bzw Stoppeln, sonst würdest Du nicht fragen

  6. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #6
    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Damit ist das ding gemeint was den reissverschluss abdeckt, bei den kragen die so weit hochgehen? Ist sehr unangenehm, wenn das kinn direkt auf nem reissverschluss aufliegt. Und mit bart nochmal extra doof.

    Cast, die haben leider keine kapuze. Gar keine aus deren sortiment (hatte ich mir auch schon angesehen).
    Weil jagdlich Kapuzen stören, man will ja was hören.

    Aber die Zwettl 4 hat die Kapuze, weil es anscheinend nachgefragt wurde, für mich unverständlich.

    https://www.jagdhund.store/de/herren...t-kapuze?c=123
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #7
    Für mich nicht. Auch als Jäger hat man mal Feierabend und freut sich über ne Kapuze nehme ich an.

    Ist irgendwie Sinnfrei jemandem Jagdjacken ohne gesuchte Kapuze zu empfehlen und dann auch noch Kapuzen als sinnlos abzutun, wenn der TE es bemängelt.

  8. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #8
    Ich habe Jacken mit Kapuze und hatte dieselbe noch nie auf. Mal abgesehen von Hardshells bei Regen. Und jetzt?
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  9. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Irgendwo in Thüringen, ich hab keine ahnung
    Beiträge
    1.218

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #9
    Ich suche keine jacke zum jagen. Ich jage ausschliesslich nakt. Ich suche eine jacke mit kapuze.

    Auch das material loden aus dem ausgangsthread hat sich eher so ergeben. Ich bin tatsächlich auch noch nicht überzeugt wie das mit so vielen hunden zusammen funktionieren würde. Abgesehen davon habe ich da schon befürchtet das die auswahl zu gering sein wird. Ich hab ja ne gewisse vorstellung...

    mitreisender, danke. Aber da ich sicher dieses WE nicht bestellen werde, sind mir 500 euro zu viel dafür.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  10. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #10
    Ist ja gut, du hast gefragt ich habe geantwortet was ich mir kaufen würde.

    Die roughstuff Sachen kämen mir NIE ins Haus.
    Füf mich keine ernst zunehmenden Produkte, sondern nur auf einen Zug (Loden) aufgesprungen.
    Einzige Ausnahme, der Lodenanorak Haudegen.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  11. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.642

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #11
    Wildnissport.de gibt von heute bis Mittwoch 20 % auf alle Wollsachen. Da ist auch sehr viel Loden- und Walkzeug dabei, u.a. von Mufflon, Jagdhund und roughstuff. Vielleicht findet sich ja dabei was?
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  12. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #12
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Ich habe Jacken mit Kapuze und hatte dieselbe noch nie auf. Mal abgesehen von Hardshells bei Regen. Und jetzt?
    Schätze es gibt mehr Jäger als Dich, wobei mir einer reichen würde. Dann von mir aus ohne Kapuze.

  13. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.06.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    60

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #13
    Servus Entropie,

    Ich besitze die Raffstaff Deubelskerl nun schon seit einigen Jahren und benutze sie quasi genau für die von dir angegebenen Zwecke.

    Ein paar Erfahrungen meinerseits:
    -Aktiver Hund mit dem ich töglich draußen unterwegs bin und viel spiele = kein Problem.
    -Robustheit generell ist super.
    -Bin bei gemäßigten Temperaturen schon mehrere Tage durch dauerregen gewandert, nass wird man dann in allem, aber nichts ist noch so angenehm und wärmt trotzdem.
    -Mit Wind hatte ich nur im April in Zaandvoort bei 5-7 Probleme, da kam dann ein Windbreaker drüber
    -Die Reißverschlüsse sind top, laufen einwandfrei und zeigen bei mir nach über 3 Jahren nicht den Hauch von Verschleiss.
    -Der Schnitt ist genial, sehr vielseitig und macht die Jacke für mich zum großen Teil aus. Sitz Körper nahe und ist trotzdem beweglich.

    Fazit:
    Das Ding ist für mich ein absolutes Lieblingsteil geworden und wird quasi das ganze Jahr getragen. Ich ergänze meistens nur je nach erwarteten Wetter. Nur 1-2 Monate im Winter (dafür liebe ich mein Carinthia Loden MiILG) und wenn es immer Sommer viel zu heiß wird kommt die Jacke nicht zum Einsatz.

    Viel Erfolg bei der Auswahl und berichte bitte mal was es geworden ist und warum ✌

    Beste Grüße,
    Dschundi

  14. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #14
    Eine ist mir nocn eingefallen, richtig dicker Loden. Nicht so ein dünnes Ding wie gewisse andere.

    https://www.jagdfieber.com/Bekleidun...nd-Pro-48.html
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.06.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    60

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #15
    Sehr schickes Teil, aber das würde ich nicht mehr als Übergangsjacke bezeichnen

    Just my 2 cent

  16. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Irgendwo in Thüringen, ich hab keine ahnung
    Beiträge
    1.218

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #16
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Eine ist mir nocn eingefallen, richtig dicker Loden. Nicht so ein dünnes Ding wie gewisse andere.
    Oooh. Danke!

    Die gefällt mir auf den ersten blick schon sehr gut.

    Edit; auf den 2. auch.
    Geändert von entropie (26.11.2018 um 08:26 Uhr)
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  17. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Irgendwo in Thüringen, ich hab keine ahnung
    Beiträge
    1.218

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #17
    Zitat Zitat von Robatson Beitrag anzeigen
    Fazit:
    Das Ding ist für mich ein absolutes Lieblingsteil geworden und wird quasi das ganze Jahr getragen. Ich ergänze meistens nur je nach erwarteten Wetter. Nur 1-2 Monate im Winter (dafür liebe ich mein Carinthia Loden MiILG) und wenn es immer Sommer viel zu heiß wird kommt die Jacke nicht zum Einsatz.
    Ich *brauche* aber ne jacke die auch halbwegs performt wenns richtig kalt ist (wenn auch in kombination), die ich möglichst auch im herbst/frühling tragen kann. Da hatte ich die selbe erkenntnis wie cast, die roughstuff jacken sind dafür zu dünn.

    Was mich in verbindung mit dem hund noch interessiert; was für einen hund (mit was für fell) hast du und wie ist das mit den hundehaaren in den lodenfasern?

    Und wie ich sagte, loden ist keine auflage. Obwohl ich naturmaterialien wahrscheinlich vorziehe.

    Casts empfehlung, trotz das es scheinbar doch jäger mit interesse an kapuzenjacken gibt, ist aber schon ziemlich überzeugend.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  18. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.06.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    60

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #18
    Moin Entropie,

    Das hatte ich auch so verstanden. Muss ja sagen das ich das Ding selbst ganz geil finde, aber halt eher als echte Winterjacke.
    Mit einem 200er Merino darunter komme ich im Deubesllskerl bis ca 0°, alles darunter kommt bei mir eine dünne Daunenjacke unter das Teil, das passt dann gut auch bis deutlich unter null.
    Eine richtige Winterjacke ist das aber natürlich trotzdem nicht (Übergangsjacke halt).
    Habe einen Schäferhund Mischling, das passt aber problemlos. Die Jacke ist trotz des dünnen Materials sehr robust. Haare schüttel ich nur raus und gehe ab und an (alle 2 Monate) mit dem Fusselroller drüber. Das geht ausreichend gut für mich.

    Beste Grüße,
    Dschundi

  19. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #19
    Casts empfehlung, trotz das es scheinbar doch jäger mit interesse an kapuzenjacken gibt
    Die Kapuze ist abnehmbar.

    Was vielleicht nicht so direkt rüberkommt, die Grenland ist Manufakturware, in Deutschland genäht.
    Sollte eine Größe fehlen wird über kurz oder lang nachgeliefert.

    Mach dir keine Sorgen wegen der Hundehaare, wäre das ein Problem hätten Jäger ein Problem mit Loden und Hund, sie haben keins.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  20. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Winter / Übergangsjacke

    #20
    https://shop.waldkauz.net/jagdjacke-...loden-345.html

    Die liegt dann schon in einer anderen Preiskategorie und ohne Kapuze.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)