Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.05.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    79

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #21
    Da wir hier sozusagen "um die Ecke" wohnen sind wir immer einzelne Abschnitte gewandert. Es gibt den Malerweg und den Forststeig als ausgewiesene Mehrtagesstrecken teilweise mit Übernachtung in Biwakhütten. Allerdings könnten für Kinder schwierige und auch zu lange Abschnitte dabei sein. Besser ist wahrscheinlich sich eineTour aus kleineren Tagesetappen zusammenzubasteln.Wir sind immer gerne im Bielatal und in der Gegend um Königstein unterwegs das Labyrinth bei Leupoldishain ist toll. Hohenstein und durchs Polenztal, die "Affensteine", der "Große Winterberg bis zum Raubschloss. Auf Bömischer Seite die Gegend um Hřensko mit der Edmundsklamm ( Bootsfahrt), Favorit bei unseren Kindern- Die Tísaer Wände .Die besonderen Sehenswürdigkeiten sind besonders am Wochenende oft gut besucht, doch dazwischen findet man auch viele lange einsame Strecken.Im Nationalpark ist das wild campieren und auch " boofen" streng verboten,Feuer machen sowieso. Nur auf ausgewiesenen Plätzen ist biwakieren erlaubt. Zu den Übernachtungsmöglichkeiten auf deutscher Seite kann ich nichts sagen. Im Böhmischen eher einfach meist mit Lagerfeuermöglichkeit und na, sagen wir mal "rustikal". Auf jeden Fall mit Kindern ein reizvolles Wandergebiet und auch gut mit Öffis zu erreichen.

  2. Erfahren
    Avatar von Matthzi
    Dabei seit
    16.03.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    123

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #22
    Heyho,
    danke für die Rückmeldungen...

    Ich hab Termin und Distanzen oben ergänzt bzw. geändert...
    Also, zusammengefasst: erste Ferienhälfte NRW und ca. 10 km pro Tag...

    Die Wandervorschläge in Südschweden und im Elbsandstein gefielen mir bisher am besten und passten zu dem was ich suche.
    Das werde ich nun weiter recherchieren und mich dann melden.
    Fals aber noch jemand einen Geheimtipp hat... immer her damit :-)

    Trotzdem kann hier natürlich die Diskussion für Vater/Kind oder auch Mutter/Kind-Touren weitergehen...

    Herzlichen Dank soweit!

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Nähe Osnabrück
    Beiträge
    13

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #23
    Hi Matthzi


    Mitte Juni rat ich dir aus eigener Erfahrung vom Bohusleden nördlich von Kungälv ab.
    Einfach zu kühl und abends und morgens zu feucht. Hebt euch das für die nächsten Jahre auf


    Ich würd wenn es denn Schweden sein "soll" den Skaneleden bevorzugen.

    Start in Hörby ( 750km von Bochum ) gut zu erreichen . Dort im Fultofta Naturcentrum parken und erste Übernachtung mit Lagerfeuer und Schlafen im Zelt oder Windschutz .

    Schöne Strecke auf Karte "SL3 Ås-åsleden " Richtung Süd Ost. Infos w...skaneleden.se/de/delled/sl3-as-till-as

    Etappenkarten kannst du dort ausdrucken.

    Wald Seen Kleine Berge Himbeeren am Wegesrand, auch mal Wegführung über eine Kuhwiese MIT Kühen.

    Nachkauf war kein Problem auf der Strecke.


    Viel Spass

  4. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.403

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #24
    Also da würde ich dann doch einfach mal den Edersee für z.B. ein langes Frühlingswochenende empfehlen. Gibt hier einen Bericht Vater - Töchterchen. Bevor man extra bis nach Schweden fährt -
    Ach, der ist etwas versteckt

  5. Erfahren
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    372

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #25
    (Exemplarisch)
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    ...Bevor man extra bis nach Schweden fährt...
    Hm... ich würde niemals 7 Tage Schweden gegen 7 Tage "vor der Haustür" eintauschen, so schön es vor der Haustür auch sein mag. (Ist es bei mir auch, Mecklenburger Seen und so...)

    Nicht für ungut, und Lokalpatriotismus in allen Ehren (obwohl ...), aber...

  6. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.403

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #26
    Das ist nicht Lokalpatriotismus sondern schnöde Aufwand-Nutzen-Rechnung. Sehe nicht so den Erlebnisunterschied in Südschwedens Landwirtschaftszone, klar, da steht immer mal ein rotes Haus. Dazu waren die beiden wohl noch gar nicht unterwegs. Die große Reise kann dann immer noch geplant werden. (dazu halte ich es für einen Irrtum, ausgerechnet da könne man frei dem Jedermannsrecht frönen und finde allüberall einen hübschen Platz)
    Geändert von Katun (27.11.2018 um 21:37 Uhr)

  7. Erfahren
    Avatar von Matthzi
    Dabei seit
    16.03.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    123

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #27
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Das ist nicht Lokalpatriotismus sondern schnöde Aufwand-Nutzen-Rechnung. Sehe nicht so den Erlebnisunterschied in Südschwedens Landwirtschaftszone, klar, da steht immer mal ein rotes Haus. Dazu waren die beiden wohl noch gar nicht unterwegs. Die große Reise kann dann immer noch geplant werden. (dazu halte ich es für einen Irrtum, ausgerechnet da könne man frei dem Jedermannsrecht frönen und finde allüberall einen hübschen Platz)
    Hallo Katun,

    ersteinmal vielen Dank für den Tipp in der räumlichen Nähe!
    Aber dein Tipp kommt nun doch etwas "fehlplaziert" rüber wenn ich nach einem Ziel im Norden für den Sommer suche und du mir was für NRW im Frühling vorschlägst...Aber das ist nicht schlimm, ich habe das wahrgenommen und auch als mögliche Tour mitgenommen (im Frühling, wenn es sich ergibt). Danke, meine ich so. Hab auch den Bericht gelesen, war da etwas verwirrt wer denn da gewandert ist, weil ihr ja irgendwie zu zweit was schreibt, aber das ja sicher nicht deine Tochter und du gewesen seid...oder doch?

    Mir geht es aber grundsätzlich um den Sommerurlaub, also erst etwas wandern, dann noch stationär auf Zeltplatz oder Ferienhaus am See oder Küste.
    Ich habe mir die ungefähre Zielregion schon bewusst ausgesucht, weil es nunmal auch mein Sommerurlaub ist aber auch der von Paul. Deswegen habe ich ja auch Island, Fjell, Schottland dann ausgeschlossen.
    Ich glaube, dass die Vorschläge von Blekinge da ganz gut das treffen, an was ich für uns zwei denke.

    Das wir noch nicht unterwegs (auf tour) gewesen sind ist allerdings eine reine Spekulation von dir, auf welcher Grundlage auch immer. Glaub auch nicht, dass ich mich hier in der Richtung rechtfertigen muss.
    Ich denke, ich kann meine Fähigkeiten und die meines Sohnes (sowie seine Interessen, Neigungen,...) ausreichend gut einschätzen, dass ich sagen kann, dass das von mir beschriebene Tourenprofil für uns gut machbar ist und wir dabei Spass haben können. Hab auch schöne Photos von Paul "on the way", aber da hab ich keine Freigabe von ihm die hier zu posten...

    Also, wandern in NRW mach ich immer gerne und so oft ich kann und wann immer es geht.
    Sommerurlaub in NRW mit Sohn, hm, nö :-) da möchte ich etwas mehr.

    Also nochmal, Danke für deinen Beitrag!

    Lieben Gruß,
    Matthzi

  8. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.403

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #28
    Hessen, Nordhessen. Ich habe nur gar nicht erst gewagt, das als ganzen Sommerurlaub zu annoncieren... Mitte Juni wäre sowieso noch recht früh.

  9. Erfahren
    Avatar von Matthzi
    Dabei seit
    16.03.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    123

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #29
    Zitat Zitat von Katun Beitrag anzeigen
    Hessen, Nordhessen. Ich habe nur gar nicht erst gewagt, das als ganzen Sommerurlaub zu annoncieren... Mitte Juni wäre sowieso noch recht früh.
    Hallo Katun,
    stimmt Hessen... Sorry! Aber doch sehr nah an der Grenze zu NRW

    Und danke für den "Mitte Juni"-Satz, war mein Fehler, Ferien sind Mitte Juli. Hab das nun oben geändert.

    LG,
    Matthzi

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.06.2009
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    516

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #30
    Ich würde, um Frust vorzubeugen, in dem Alter eine Hüttentour favorisieren. Da finden sich evtl. Spielpartner am Abend, Tiere an den Hütten und bei schlechtem Wetter ist es entspannter....und du schleppst weniger. Nachteil: teurer. Und man muss erstmal etwas mit nicht zu langen Etappen finden.
    Ich kann dafür Rondane in Norwegen empfehlen. Hier der LINK zu unserem ausführlichen Urlaubsbericht mit vielen Fotos:

    http://forum.norwegen-freunde.com/vi...p?f=45&t=31526

    Die Tour etwa in der Mitte des Urlausbericht.
    Natürlich auch mit Zelt machbar und die Hütten als backup. Gut erreichbar, wie beschrieben.

    VG

  11. Erfahren
    Avatar von Matthzi
    Dabei seit
    16.03.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    123

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #31
    Hallo,
    ich möchte gerne ein kurzes Feedback geben...Einen Reisebericht werde ich (so wie ich mich kenne ) nicht schreiben.
    Zuerst, wir hatten insgesamt einen super schönen Urlaub :-)

    Ich habe mich an den Rat von Blekinge gehalten und wir sind über Fehmarn (Übernachtung) nach Schweden ins Fultofta Naturinformationscentrum gefahren um von dort auf dem Skaneleden zu wandern. Dort waren wir am Abend und in der Nacht ganz allein auf der tollen "Lichtung" und haben mit Lagerfeuer eine guten Start in den Urlaub gehabt.
    Anschließend sind wir für vier Tage bei besten Wetter gewandert (zwischen 10 und 15 km am Tag, Teile der Strecke habe ich beide Rucksäcke getragen), hat alles super geklappt und es war eine wirklich schöne und intensive Zeit für uns Zwei.
    Danach noch eine Woche Campingplatz am See...alles wie vorher überlegt und alles hat gut geklappt :-)

    Dir nochmal Besten Dank, Blekinge! Mein Sohn wird Fultofta nie wieder vergessen, irgendwie hat ihn die ganze Anlage dort total positiv eingenommen.


    Hat sich die Fahrt nach Schweden dafür gelohnt? Hm, für meine Sohn auf jeden Fall (s.o.). Auch weil wir mit einer Fähre übers Meer gefahren sind, weil plötzlich andere Sprachen gesprochen werden ("Papa, du musst mit denen aber Englisch reden!"), weil anderes Geld ("schwedische Euro" :-) ) benutzt wird und und und...viele Kleinigkeiten die eben anders sind als in Deutschland.
    Für mich, auf jeden Fall auch, da wir einen sehr schönen Sohn-Vater-Urlaub hatten!
    Landschaftlich hätte mir auch der hier vorgeschlagene Edersee gereicht, die Vegetation hat sich, denke ich, nicht groß unterschieden . Aber ich hatte einige interessante Begegnungen/Gespräche mit Schweden, für die sich das auf jeden Fall gelohnt hat die Srecke zu fahren, unabhängig von der Sohn-Vater-Geschichte.

    Also, nochmals allen Ideengebern vielen Dank!
    Beste Grüße,
    Matthzi

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Nähe Osnabrück
    Beiträge
    13

    AW: Sohn-Vater-Trekkingtour 2019 gesucht...

    #32
    Hallo Matthzi

    das freut uns das ihr genau die "richtige" Tour für euch gefunden habt.

    Aber Achtung dein Sohn wird nun wahrscheinlich den Schwedenvirus haben.

    Wenn ihr neue Idee´n für den nächsten Schwedentrip braucht meldet euch ruhig .

    Ab ca 9 Jahren sind auch Kanutouren möglich. ( vorher sind die Arme für die breiten Leihkanus etwas zu kurz).


    Gruß Blekinge

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)