Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 83
  1. AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #21
    Zitat Zitat von Echnathon Beitrag anzeigen
    Eine Abhilfe, die dir allerdings bei der Kombination aus starker Feuchtigkeit UND stärkerem Wind nicht weiter helfen wird ist eine selbst nachspannende Abspannleine, wie HIER beschrieben.
    Sehr schön, danke für den Link. Hast du zufällig auch einen Tipp, in welchen Läden man geeignetes Material (Durchmesser, Stärke) bekommt? Möglichst zum kurz mal hinfahren, also republikweit vertreten? Markenware? genaue Bezeichnung?

    Und lohnt es sich, die folgenden 11 Forenseiten durchzuackern? Kommt da noch was besseres?

  2. Erfahren

    Dabei seit
    19.11.2013
    Beiträge
    380

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #22
    Moin Michael!
    Rumprobieren kannst Du mit vorhandenen Leinen und, falls nicht vorrätig, zugekaufter umsponnener Gummischnur etwa gleicher Stärke. Dasselbe Prinzip wird auch zur Ruckdämpfung bei festgemachten Booten im Wellenschlagrevier angewandt.
    Mit freundlichem Ahoi,
    Janhimp

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    25.06.2007
    Beiträge
    621

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #23
    ..das Robens-Video zum Thema war hier schon mal im Forum verlinkt:https://youtu.be/HylEojK8Uh4

  4. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #24
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    527

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #25
    OT: Dass Polyester den Vorteil hat, kein Wasser aufzunehmen hat sich ja mittlerweile schon ein Stück weit rumgesprochen. Aber gibt es denn einen Zelthersteller oder Stofflieferanten, dessen Polyester in Sachen Weiterreißfestigkeit mit einem Nylon ähnlicher Gewichtsklasse konkurrieren kann?

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.09.2012
    Ort
    Schläfrig-Holstein
    Beiträge
    47

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #26
    Zitat Zitat von Murph Beitrag anzeigen
    ...wenn man aber in einem Tunnel im (Schnee)Sturm liegt will man sich darauf verlassen können dass das Material durchhält.
    Und da geht nur SilNylon? Shackleton, Amundsen, Hillary,... haben im (Schnee)Sturm in ihren Baumwollzelten gelegen und sich darauf verlassen können, das das Material durchhält....
    Vermutlich hätten die Herrschaften auch gerne im (Schnee)Sturm in ihrenPU-beschichteten Polyesterzelten gelegen und sich darauf verlassen können, das das Material durchhält....

    Zitat Zitat von Murph Beitrag anzeigen
    Ich frag mich wie lang es noch dauert bis ausgerufen wird dass Polyester Mist ist und nur Baumwollzelte was taugen...
    Baumwolle ist tatsächlich dem Nylon in vielerlei Hinsicht überlegen- es gibt allerdings ein K.O.-Kriterium: das Gewicht.
    Nylon hat leider auch dieses eine K.O.-Kriterium, das alle anderen guten Eigenschaften zunichte macht: die Feuchtedehnung. Wer damit leben kann, weil er z.B. das gute alte Gummiband zum Nachspannen verwendet, soll damit glücklich werden- ich kann das nicht! Meine Erfahrung zeigt mir, das es geeignetere Materialien gibt (Alte Macpac- Zelte aus SilPoly sind kaum zu topen.)

    Zitat Zitat von Murph Beitrag anzeigen
    Der Kunde will immer leichter und leichter und wundert sich dass ab einem gewissen Punkt die Dinge nicht mehr funktionieren.
    Genau! So sehe ich das bei der Verwendung von Nylon im Outdoorbereich, speziell bei Überzelten.

    Viele Grüße aus dem Norden,

    Ulf
    Geändert von Leidwolf (19.11.2018 um 09:08 Uhr)

  7. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.075

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #27
    Zitat Leidwolf:
    Nylon hat leider auch dieses eine K.O.-Kriterium.....
    Nicht nur. Dieses Zitat aus dem link von JonasB zeigt es:

    Another really nice thing about polyester is that since it absorbs less water, it dries faster AND, of course, it weighs less when it's wet.
    Wenn ein Stoff Wasser aufnimmt, wird er halt entsprechend schwerer und trocknet langsamer. Um das Gewicht des Zeltes zu erhalten, müßte man ein Zelt aus SilNylon eigentlich zweimal wiegen: trocken und naß.

    Ditschi

  8. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    482

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #28
    Irgend jemand sollte sich mal erbarmen und zb. Hilleberg, Exped, Wechsel, ... erzählen daß sie seit Jahrzehnten Zelte aus nem völlig ungeigneten Material bauen!

  9. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.075

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #29
    Das tun sie, weil die Käufer das wollen. Auch das steht schön zu lesen in dem Artikel von JonasB. Heute ist das Gewicht ein entscheidendes Kaufkriterium, und Nylon läßt sich dünner und damit zu einem ( trocken) leichteren Zelt verarbeiten. Wenn das Gewicht zum entscheidenden Kaufkriterium wird, übersieht der Käufer gerne alle sonstigen Nachteile.
    Ditschi

  10. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.356

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #30
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Zitat Leidwolf:

    Nicht nur. Dieses Zitat aus dem link von JonasB zeigt es:



    Wenn ein Stoff Wasser aufnimmt, wird er halt entsprechend schwerer und trocknet langsamer. Um das Gewicht des Zeltes zu erhalten, müßte man ein Zelt aus SilNylon eigentlich zweimal wiegen: trocken und naß.

    Ditschi
    Bei Wasseraufnahme zwischen 1 und 8% kann man auch rechnen. Ein 3000g Zelt wird zwischen 30 und 240g zunehmen. Wenn man es denn komplett trocken gewogen bekommt.
    Baumwollfasern nehmen übrigens auch Feuchtigkeit auf, sogar mehr als Nylon, müsste man also auch doppelt wiegen und haben, wie alle Faserstoffe auch eine zunehmende Dehnbarkeit bei steigender Faserfeuchte. Nur fällt.das bei den eher schlaff gespannten Baumwollteltern wohl nicht so auf. Aber zieht Mal eine knochentrockene Pläne über das Standard Rotkreuzzelt und dann das selbe noch Mal in feucht.

    OT: Und (nicht vonDitshi) Scott als Mass für "früher war man auch mit dem Zeltmaterial zufrieden" zu nehmen ist schon rekordverdächtig dämlich und empathiekis, Scott starb in seinem Zelt. Und ob seine Zelte aus Baumwolle waren oder Leinen oder Hamf, wie das Segeltuch behandelt wurde ist sicher auch zu hinterfragen, im Zweifelsfall war es Willesden Canvas, der Mit Kupfer und Ammoniak imprägniert würde. .

  11. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.075

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #31
    Die Gewichtszunahme durch die Aufnahme von Feuchtigkeit gilt für Baumwolle natürlich ebenso wie bei Nylon.
    Nur spielt sie bei Baumwolle keine Rolle, da das Gewicht eh hoch ist und es auf ein Kilo mehr oder weniger nicht ankommt. Welcher Trekker trägt heute ein Baumwollzelt auf dem Rücken? Baumwolle in hoher Qualität ist m.E. der beste Zeltstoff, aber auch dort ist das Gewicht im Bereich des Trekking das K-O-- Argument.

    Bei der Dehnung ist es umgekehrt: Baumwolle schrumpft bei Nässe. Nicht jeder Zeltbaumwollstoff verträgt das.
    Dazu schreibt z.B. Karsten Tenten:

    Beide Stoffe sind aus gezwirnten Fäden und schrumpfen dadurch nur um 2..3% bei Nässe.

    DerZeltstoff hängt beim Karsten Tent in der Sonne leicht durch, im Regen zieht er sich stramm.

    Bei 5% schrumpfender mit normalen Fäden gewebter Baumwolle hilft auch kein Nachimprägnieren,

    wenn das Zelt für diesen Vorgang nicht ausgelegt ist.

    Im einfachen Zeltstoff, das für gut gemachte Zelte ausreichend ist, bleiben wasserdurchlässige Stellen,

    wenn das Zelt im Regen nicht "arbeitet" und die Baumwolle sich nicht gleichmässig zusammenziehen kann.
    Ditschi
    Geändert von Ditschi (18.11.2018 um 20:44 Uhr)

  12. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    482

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #32
    "Das tun sie, weil die Käufer das wollen. Auch das steht schön zu lesen in dem Artikel von JonasB. Heute ist das Gewicht ein entscheidendes Kaufkriterium, und Nylon läßt sich dünner und damit zu einem ( trocken) leichteren Zelt verarbeiten. Wenn das Gewicht zum entscheidenden Kaufkriterium wird, übersieht der Käufer gerne alle sonstigen Nachteile."

    mhm, deswegen ist Hilleberg von einheitlich Kerlon 1500 auch zu 1200 und 1800 gegangen, und das 1800er ist eigentlich Baumwolle, Hilleberg will das nur nicht zugeben?

  13. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.075

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #33
    Kerlon ist kein SilNylon, sondern mehrfach PU-beschichtetes Ripstopp Nylon. Rippstop bedeutet, daß gegen die Dehnung bei Nässe in Nylonstoffe besonders starke Schuss- und Kettfäden eingenäht werden. Vermindern die Dehnung, erhöhen die Reißfestigkeit, kosten Gewicht. Und Geld. Bei Hilleberg steht offenbar die Reißfestigkeit und damit die Qualität in Extremsituationen im Vordergrund. Nicht das Gewicht.

    Aber Ausgangspunkt in diesem thead war ja eigentlich SilNylon, das leider keine anderweiten Maßnahmen gegen die Dehnung bei Nässe enthält.

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (18.11.2018 um 21:02 Uhr)

  14. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.356

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #34
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Kerlon ist kein SilNylon, sondern mehrfach PU-beschichtetes Ripstopp Nylon. Rippstop bedeutet, daß gegen die Dehnung bei Nässe in Nylonstoffe besonders starke Schuss- und Kettfäden eingenäht werden. Vermindern die Dehnung, erhöhen die Reißfestigkeit, kosten Gewicht. Und Geld.
    Ditschi
    Ripstop hat nichts mit Dehnung zu tun, nur mit Weiterreißfestigkeit.

  15. AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #35
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Kerlon ist kein SilNylon, sondern mehrfach PU-beschichtetes Ripstopp Nylon. Rippstop bedeutet, daß gegen die Dehnung bei Nässe in Nylonstoffe besonders starke Schuss- und Kettfäden eingenäht werden. Vermindern die Dehnung, erhöhen die Reißfestigkeit, kosten Gewicht. Und Geld.
    Ditschi
    Da ist Hilleberg aber anderer Meinung:
    Vorteile der Silikonbeschichtung
    1975 bekam Bo Hilleberg von einem Materiallieferanten eine neue Stoffprobe zugeschickt. Das Gewebe war leichter und dichter als alle anderen bisherigen Stoffe und somit fast unmöglich zu zerreißen. Statt mit dem bisher meist üblichen Polyurethan, war das Gewebe mit Silikon beschichtet. Dieses neuartige Gewebe war sehr leicht und absolut wasserdicht, aber unglaublich fest. Das war genau das, wonach Bo gesucht hat. Somit war das Kerlon-Gewebe geboren.
    Gibt's denn eigentlich irgendwo SilNylon ohne Ripstop?

    Zu SilPoly meine ich mich an eine Aussage von Florian Homeier zu erinnern, dass in der Praxis zumindest bei den Stoffen die er bekommen hat die Weiterreißfestigkeit problematisch wäre und er es als Hersteller für zu risikoreich bezgl. Reklamationen hält, trotz der offensichtlichen Vorteile. Finde den entsprechenden Beitrag allerdings nicht mehr.

  16. Fuchs
    Avatar von Kris
    Dabei seit
    07.02.2007
    Beiträge
    1.451

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #36
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Kerlon ist kein SilNylon, sondern mehrfach PU-beschichtetes Ripstopp Nylon.
    Ditschi
    Wo hast du denn das her?

    http://europe.hilleberg.com/DE/unser...lose-qualität/
    „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

  17. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.075

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #37
    Zitat LihofDirk:
    Ripstop hat nichts mit Dehnung zu tun, nur mit Weiterreißfestigkeit.
    Habe ich anders gelesen, z.B. hier, aber nicht nur: Gib mal "Rippstop und "Dehnung bei Nässe" ein.

    Bin aber nicht der Textilfachmann, welcher der Sache auf den Grund gehen kann. Ich kann nur weitergeben, was ich durch Lesen und Berichte zu wissen glaube.

    Was ich sicher weiß: mein SilNylon -Zelt hängt bei Nässe durch in einem Ausmaß, das ich nicht mehr akzeptabel finde.

    Auf der Hilleberg- Seite habe ich mich beim Material in der Spalte verlesen. Bei Kerlon verwendet Hillberg zur Beschichtung Silikon, bei anderen Zelten PU. Entschuldigung. Lesefehler.

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (18.11.2018 um 21:30 Uhr)

  18. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    482

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #38
    Hilleberg verwendet bei keinem Außenzeltgewebe PU beschichtetes Gewebe, nur bei den Böden.
    Quelle http://europe.hilleberg.com/DE/unser...qualit%C3%A4t/

  19. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    527

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #39
    Zitat Zitat von ChristianBerlin Beitrag anzeigen
    Da ist Hilleberg aber anderer Meinung:

    Gibt's denn eigentlich irgendwo SilNylon ohne Ripstop?

    Zu SilPoly meine ich mich an eine Aussage von Florian Homeier zu erinnern, dass in der Praxis zumindest bei den Stoffen die er bekommen hat die Weiterreißfestigkeit problematisch wäre und er es als Hersteller für zu risikoreich bezgl. Reklamationen hält, trotz der offensichtlichen Vorteile. Finde den entsprechenden Beitrag allerdings nicht mehr.
    Ja; zb hier: https://www.extremtextil.de/nylon-si...qm-2-wahl.html
    Ist in diesem Fall aber schwer und nicht wirklich wasserdicht.

    Bzgl. Ripstop - der Name sagt eigentlich schon alles. Die Ripstopfäden sollen ein unkontrolliertes weiterreißen verhindern. Vielleicht sollten wir mal ein Glossar zu Stoffen einführen - bei den verschiedenen Materialien, Webarten und Beschichtungen den Überblick zu behalten, ist nicht immer ganz einfach.

    Die mir bekannten SilPoly-Ripstopstoffe hatten eine unterirdische Weiterreißfestigkeit. Ein schlaffes Nylonzelt ist zwar immer noch nervig, aber in dieser Hinsicht eben kein Totalausfall.
    Und auch wenn Nylon einiges an Wasser aufnehmen kann, so ist der Anteil am Gesamtgewicht doch oftmals geringer als man glaubt. Gestänge, Reißverschlüsse, Schnallen, Heringe, (Innenzelt-)Zeltboden u.ä. treiben das Gewicht deutlich mehr in die Höhe.

  20. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.075

    AW: Außenzelt schlaff --> klebt mit Innenzelt zusammen

    #40
    Aus welchem Material sind diese Rippstoppfäden ? Und dehnen sie sich bei Nässe in gleichem Umfang wie der dünne Stoff, den sie schützen sollen?
    Wenn die eingearbeiteten Fäden sich geringer dehnen als der der flächige Stoff, müßte das doch auch zur Folge haben, daß sie nicht nur ein Weiterreißen verhindern, sondern auch die Dehnung insgesant gegrenzen?
    Wie kommt es sonst, daß einige SilNylon-Zelte mit der Dehnung geringere Probleme haben als andere? Liegt es nur am Schnitt?
    Oder gibt es sonst noch Maßnahmen, die Dehnung von SilNylon zu verringern?
    Ich habe mein WiKiUp jetzt einmal gegen das Licht gehalten und auch ein Muster aus eingearbeiteten Rippstop-Fäden entdeckt, welche die eklatante Dehnung leider nicht verhindern.
    Ditschi

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)