Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    06.01.2018
    Beiträge
    8

    Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #1
    Hallo zusammen,

    ich hoffe, einer von Euch kann mir weiterhelfen...
    Für das nächste Jahr ist im April/Mai eine Tour nach Schottland geplant - das ist fix.
    Bei der Anreise ist die Fähre Amsterdam <=> Newcastle von DFDS eine Möglichkeit.

    Ist von Euch schon mal jemand diese Tour gefahren und hat keinen Kabinenplatz
    zugebucht? Gibt es einigermassen bequeme Sitzmöglichkeiten an Bord, mit dene man
    die gut 12h Transferzeit ohne Rückenschmerzen übersteht? Das wären zumindest
    230 (Hin und rück) leicht gesparte Euros.

    Bei P&O sind die Kabinen obligatorisch, aber der Paketpreis hin und zurück ist da auch
    etwas günstiger. Dazu kommt man aber auch nur bis nach Hull.

    Vielen Dank im Voraus

  2. Alter Hase
    Avatar von anja13
    Dabei seit
    28.07.2010
    Ort
    2 km hinterm Deich
    Beiträge
    2.579

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #2
    Die Überfahrt geht nur mit Kabinenbuchung.
    Selbst mitgebrachte Speisen kannst du auch nur an Oberdeck oder in der Kabine zu dir nehmen.
    Mit Sitzmöglichkeiten innen sieht es rar aus ausser in der Gastronomie.

    Bei der Klaipeda Fähre gibt es die Ruhesessel zu buchen.

  3. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.619

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #3
    Ich bin vor ca. 3 Jahren das letzte Mal hingefahren und habe eine Kabine gebucht. Keine Ahnung mehr, ob es da Schlaf-Sitzplätze gab, sorry. Ich weiß nur, dass es ein lautes, altes Schiff war.
    Eben mal versucht, eine Überfahrt zu buchen. Anscheinend gibt es dort auch Kabinenpflicht, mir wurden keine Sitzplätze angeboten und wenn man alle Betten auf 0 stellt, kann man nicht weiterbuchen. Ich denke, Du sparst vor allem mit der Auswahl der Reisetage.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    612

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #4
    Ruhesessel auf Fähren sind ein Fall für die Menschenrechte. Absolut nicht vergleichbar mit schlafen im Flieger. Jeder rennt rein und raus. Der eine ist Hacke dicht, die andere schnarcht.
    Wenn Dir deine Gesundheit lieb ist nimm eine billige Kabine, die sind schlecht genug.
    Nach einer Schlafräumen Nacht sollte man kein Kfz bedienen. Besonders bei Linksverkehr.

  5. Gerne im Forum
    Avatar von Jonamu
    Dabei seit
    15.09.2014
    Beiträge
    80

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #5
    Es Gibt da immer wieder so "Mini-Kreuzfahrt" Angebote. Da haben wir für Hin und Zurück 100€ p.P. gezahlt. (Also am am ersten Tag hin und abends wieder zurück)
    Evt kann man da ja zwei Kombinieren.
    "Und stattdessen zwang ich ihn einen Joint zu rauchen, so groß wie’n Ofenrohr" Hannes Wader "Der Tankerkönig"
    "Dude warum fluchst du immer so viel?" "Was soll diese bekackte Frage?" The Big Lebowski

  6. AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #6
    Wir waren gerade in Schottland, mit der DFDS-Fähre. Übernachtung ohne Kabine geht nicht; Ruhesessel gibt es nicht; gemütliche Sitzplätze auch nicht. Und Ruhe, je nach Belegung, sowieso nicht... Auch nicht mit Kabine, wenn rundherum betrunkene Fahrgäste unterwegs sind.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    29.10.2013
    Ort
    Sondershausen, Thüringen D
    Beiträge
    464

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #7
    Wir hatten diesen Sommer eine sehr angenehme Reise mit P&O Rotterdam-Hull. Ruhiger Schlaf in der billgsten 2er Kabine, mitgebrachtes Essen an gemütlichem Tisch auf Deck verspiesen, Kaffe bezahlbar, harter Alkohol wird im DutyFree erst bei Ankunft ausgegeben.
    Die Autofahrt ab Hull ist überschaubar, wenn man ausgeruht ist.
    Vormittags am Kyffhäuser gestartet, in Rotterdam noch nett am Strand gesessen, am nächsten Mittag über die MTB-Trails bei Dumfries gefegt - viel lockerer gehts nimmer.

  8. Erfahren
    Avatar von jiba
    Dabei seit
    09.03.2018
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    100

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #8
    Ich bin mir auch absolut sicher, dass man nur mit der Buchung einer Schlafmöglichkeit rüberkommt, also ohne Kabine buchen geht nicht.
    Du hast nicht geschrieben, ob Du alleine oder mit Begleitung reist. Ich meine mich zu erinnern, dass Chouchen mal beschrieben hat dass sie nicht eine ganze Kabine sondern nur ein Bett mieten konnte. Ihr wurde dann eine Kabinengenossin zugeteilt, so quasi wie im Hostel. Habe ich selbst aber noch nicht ausprobiert.
    Das wäre eine Option Geld zu sparen, falls Du alleine reisen solltest.

  9. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.251

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #9
    Kennt ihr ein gutes Preis-Vergleich Portal für GB Fähren? Also eines das mir anzeigt zu welchen Zeiten ich günstig reisen kann. Die Portale, die ich bisher gefunden habe, wollen immer genau wissen, wann man von wo nach wo möchte und berechnen dann den Preis. Ich bin zeitlich nicht festgelegt und es ist mir auch egal, ob ich von Frankreich, Belgien oder Holland starte, wenn sich mal eine günstige Gelegenheit ergibt ...

  10. Neu im Forum

    Dabei seit
    06.01.2018
    Beiträge
    8

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #10
    Okay, das Votum pro Kabine ist damit ziemlich eindeutig. Betrunkene hatte ich so nicht auf dem Schirm. Lautstärke kann man auch mit Kopfhörern bis zu einem gewissen Grad aushalten.

    Vielen vielen Dank Euch allen!

  11. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.619

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #11
    Nimm lieber gute Ohrstöpsel mit und eine Schlafmaske, falls Du die Kabine teilst..... Der Kopfhörer kann dann noch ergänzen, falls das nicht hilft. Bei den alten Fähren ist der Motorenlärm ziemlich krass. (Solltest Du an einem Wochenende fahren, rechne mit dem Schlimmsten - Schlägerei, vollgek...zte Aufzüge etc. )
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  12. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.610

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #12
    Zitat Zitat von jiba Beitrag anzeigen
    Du hast nicht geschrieben, ob Du alleine oder mit Begleitung reist. Ich meine mich zu erinnern, dass Chouchen mal beschrieben hat dass sie nicht eine ganze Kabine sondern nur ein Bett mieten konnte. Ihr wurde dann eine Kabinengenossin zugeteilt, so quasi wie im Hostel. Habe ich selbst aber noch nicht ausprobiert.
    Ja, das geht bei Rotterdam-Hull mit P&O, bei Ijmuiden-Newcastle mit DFDS meines Wissens nicht, zumindest gibt das die Online-Buchung nicht her. Bei P&O kann man einen Platz in einer Vierer-Kabinen nach Geschlechtern buchen. Ich war jetzt vier oder 5 Mal in einer solchen und hatte maximal eine angenehme Mitreisende. Mit 4 würde es auch wirklich schwierig mit dem Gepäck, da es kaum eine Abstellfläche gibt. Die Schlafplätze kosten nicht die Welt und ich rate sehr dazu diese paar Zusatz-Kröten zu investieren.

    Ich rate auch grundsätzlich auch von den Ruhesesseln ab, so sie denn noch von einer Linie angeboten werden (Ich meine, das DFDS sowas früher mal hatte, auf die Shetlands geht es immer noch so). Danach braucht man einen Orthopäden. Erfahrene Sparfüchse nehmen dann ihre Isomatte und den Schlafsack mit und legen sich unter/neben die Sessel, aber dann steigt dauernd jemand über einen, bzw. es wird sehr eng, wenn mehrere auf diese Idee kommen.
    Z.T. wird auch das Pennen in den Aufenthaltsbereichen geduldet, für den Ruhesitz, bzw. die Kabine muss man aber trotzdem zahlen, eine Buchung ohne geht nicht.

    Zum Vorschlag zwei Mini-Kreuzfahrten bei DFDS zu buchen und dann die eine für die Hin- die andere nur für die Rückfahrt zu nutzen folgende Überlegungen:
    1.) Die werden eher nicht in der Hochsaison angeboten.
    2.) Ich habe mal Ähnliches mit einem Flug gehabt: Ich habe erst einen kombinierten Hin-/Rückflug zu einem Sonderpreis gebucht. Dann habe ich etwas später aber doch noch einen preiswerten anderen Hinflug gebucht, der besser in meinen Zeitplan passte. Den Hin-/Rück-Flug der ersten Buchung stornierte ich nicht, weil er wirklich sehr günstig war und ich ja den Rückflug regulär antreten wollte. Einen separates Rückflugticket zu buchen, wäre teurer geworden. Dachte ich... Aber Denken kommt von denkste: Bei so einem Angebot verfällt auch der Rückflug, wenn der Hinflug nicht angetreten wird! Da stand ich dann am Flughafen und habe erste einmal saudoof aus der Wäsche geschaut, weil es für den Rückflug kein Ticket für mich gab. Damit war die Fluggesellschaft aber im Recht, wie ich später eruiert habe. Ich würde mich also erst dringend kundig machen, ob das nicht bei Fährüberfahrten genauso läuft.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  13. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.361

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #13
    Zitat Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Zum Vorschlag zwei Mini-Kreuzfahrten bei DFDS zu buchen und dann die eine für die Hin- die andere nur für die Rückfahrt zu nutzen folgende Überlegungen:
    1.) Die werden eher nicht in der Hochsaison angeboten.
    2.) Ich habe mal Ähnliches mit einem Flug gehabt: Ich habe erst einen kombinierten Hin-/Rückflug zu einem Sonderpreis gebucht. Dann habe ich etwas später aber doch noch einen preiswerten anderen Hinflug gebucht, der besser in meinen Zeitplan passte. Den Hin-/Rück-Flug der ersten Buchung stornierte ich nicht, weil er wirklich sehr günstig war und ich ja den Rückflug regulär antreten wollte. Einen separates Rückflugticket zu buchen, wäre teurer geworden. Dachte ich... Aber Denken kommt von denkste: Bei so einem Angebot verfällt auch der Rückflug, wenn der Hinflug nicht angetreten wird! Da stand ich dann am Flughafen und habe erste einmal saudoof aus der Wäsche geschaut, weil es für den Rückflug kein Ticket für mich gab. Damit war die Fluggesellschaft aber im Recht, wie ich später eruiert habe. Ich würde mich also erst dringend kundig machen, ob das nicht bei Fährüberfahrten genauso läuft.

    Muss wenn so gebucht werden, dass die erste Minikreuzfahrt (oder Flug oder irgendetwas) von A nach B geht, und die Zweite von B nach A.

    Gilt übrihgens auch für Flüge von A nach B über C die günstiger sind als direkt von C nach B, die kann man auch nicht in C antreten.

  14. Erfahren
    Avatar von jiba
    Dabei seit
    09.03.2018
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    100

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #14
    Zitat Zitat von qwertzui Beitrag anzeigen
    Kennt ihr ein gutes Preis-Vergleich Portal für GB Fähren?
    Leider nicht! Vielleicht gibt es dafür nicht genug potenzielle Nutzer? Es gibt ja auch meist nur einen Anbieter, der eine Linie fährt.
    Falls es sowas gibt, Interesse hätte ich auch!
    Vielleicht hat ja jemand hier Lust, das als Geschäftsidee aufzunehmen?

  15. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.361

    AW: Fähre Amsterdam/Newcastle ohne Kabine?

    #15
    https://www.ferrysavers.co.uk/


    Wirft zumindest bei den Kanalfähren alternative Strecken raus. Also wenn Calais Folkstone gewählt wird sind neben dem Shuttle auch die Fähren Calais Dover im Angebot.

    Und bei Amsterdam Newcastle auch Rotterdam Hull.

    Ansonsten kann man zumindest auf einer Seite die Verbindungen abrufen. und Kanalfähren versus Nordengland Fähren vergleichen.


    Am Liebsten wäre mir natürlich eine Seite, die mir ab zu Hause zum Zielort die gewünschten Strecken mit Preis und Fahrzeit alternativ anzeigt, nur fall jemand die Geschäftsidee umsetzt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)