Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #1
    mein msr reactor gibt leider kein gas mehr frei.
    habe schon verschiedene gaskartuschen (hersteller) druntergeschraubt, ventil ganz auf - aber kommt nix! :-(
    (der kocher wurde kaum genutzt, garantie ist bereits abgelaufen)

    von einem ähnlichen problem habe ich hier gelesen:
    An alle Reactor Besitzer, wie sind eure Erfahrung mit der Haltbarkeit?
    Mein Reactor war schon einmal kaputt. Das sah so aus, das die Leistung stark nachließ, es leicht nach Gas roch und es den Eindruck machte er verbrennt nicht sauber. Alter war zu dem Zeitpunkt 1 Jahr. Reparatur über MSR kein Problem, hatte Ruckzuck einen neuen Brenner. Nun ist der von einem Freund kaputt, es stromt gar kein Gas mehr raus, im inneren klickert irgendwas. Umtausch vermutlich auch wieder kein Problem. Wir fragen uns jetzt aber wie "haltbar" das Teil ist. Was für Erfahrungen haben andere Besitzer gemacht? Wenn der mal auf einer Tour verreckt, wäre das ärgerlich.
    Im Schnitt sind die Kocher 2-3 Jahr über mehrere Tage im Einsatz plus diverse Kurztripps.
    läßt sich das ventil/ dichtung austauschen?
    (habe jetzt festgestellt, das der kocher über 200€ kostet, habe damals ~130-150€ bezahlt, wäre ja schade drum)
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  2. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.896

    AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #2
    Brennerkopfsicherung ist durch, da hilft nur einschicken.
    Frag mal bei Cascade Design, vielleicht tauschen die auf Kulanz?

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    996

    AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #3
    Darum bei Gas immer einen Reservebrenner mitnehmen!
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

  4. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #4
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    Brennerkopfsicherung ist durch, da hilft nur einschicken.
    Frag mal bei Cascade Design, vielleicht tauschen die auf Kulanz?

    danke für die info, ist ja schön zu hören, dass der sowas hat.
    ich werde mal cascade design anschreiben.
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  5. Fuchs

    Dabei seit
    10.03.2010
    Beiträge
    1.448

    AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #5
    Zitat Zitat von Pielinen Beitrag anzeigen
    Darum bei Gas immer einen Reservebrenner mitnehmen!
    das würde ich nicht auf gas reduzieren.
    An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

    Käpt´n Blaubär

  6. AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #6
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    Brennerkopfsicherung ist durch
    Für so einen Laien wie mich: was ist denn eine Brennerkopfsicherung!?

    Bzgl. Ersatzbrenner...
    1. Gas, lediglich eine Handvoll Tage: vermutlich überbewertet, bei dem geringen Rucksackgewicht aber nicht weiter dramatisch (Optimus Crux, Kovea Supalight, EOE Lithium, MSR PocketRocket etc.) und eben komfortabel.
    2. Gas, mehrere Wochen: nicht ganz verkehrt ehe man doof dasteht, so ein sub-60-Gramm-Kocher (s.o.) fällt bei dem hohen Rucksackgewicht auch kaum auf.
    3. Benzin, lediglich eine Handvoll Tage: "ob Du behindert bist, hab ich gefragt!" Nimm einen kleinen Gasbrenner mit Vorheizschlaufe und Wintergasmischung mit, der UL-Ersatzbrenner (s.o.) stört da auch nicht.
    4. Benzin, mehrere Wochen, gemäßigte Temperaturen: wieso hast Du keinen Gasbrenner mitgenommen!? Du stehst mitten in Kasachstan wo es keine Kartuschen gibt? Ok. Aber Du frierst Dir Deine Flossen nicht ab, also zerleg den Kocher, reinige ihn und koch weiter. Du hast für raue Umgebung einen nicht wirklich robusten Benzinbrenner mitgenommen!? Tja, gelitten! Nimm Dir beim nächsten Mal gescheite Ausrüstung mit! Improvisere irgendwie, bettele am Straßenrand nach Treibstoff, such Dir Holz, schlag Dich zum nächsten Geschäft durch und hol Dir einen Brenner, für den die Versorgungslage besser ist.
    5. Benzin, mehrere Wochen, tiefe Temperaturen: hier ist ein vollständig redundantes Kochsystem (Brenner und Pumpe) wirklich mal angebracht! Brenner #1 streikt? Koch mit #2 weiter und setze #1 instand sobald es wieder möglich ist. Bei der Masse an Ausrüstung auch verkraftbar. Du willst UL unterwegs sein? Prima, nimm einen zuverlässigen Brenner mit, bau keinen Mist und hab Glück - ansonsten: geh sterben.
    6. [edit]Spiritusbrenner: kein Ersatz notwendig, da unkompliziert, leicht und robust aber eben leider ein Spiritusbrenner...
    7. Hobokocher: kein Kommentar![/edit]
    Aber mal Hand aufs Herz, persönlich würde ich nur bei 5.) einen Ersatzbrenner mitnehmen. In den anderen Fällen kann ich mich auf meine Ausrüstung verlassen, ich kaufe keinen Schrott und behandle sie pfleglich.
    Geändert von Moltebaer (10.11.2018 um 12:18 Uhr) Grund: Liste ergänzt :D
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  7. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.584

    AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #7
    Nr.6: solange es nicht tiefkalt ist, Spiritusbrenner, da brauch man keine Ersatzteile.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    996

    AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #8
    Zitat Zitat von Nordman Beitrag anzeigen
    das würde ich nicht auf gas reduzieren.
    Meinen 12g Starlyte kann man höchstens kaputtreten!
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    996

    AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #9
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    ...Aber mal Hand aufs Herz, persönlich würde ich nur bei 5.) einen Ersatzbrenner mitnehmen. In den anderen Fällen kann ich mich auf meine Ausrüstung verlassen, ich kaufe keinen Schrott und behandle sie pfleglich.
    MSR Windpro ist nicht wirklich Schrott, zum Glück hatte ich noch einen kleinen GasBrenner dabei und die Familienpaddeltour war gerettet und Unmengen an Hechtfilets konnten verbruzelt werden.

    Für einen gelungenen Urlaub ist ein funktionierender Kocher schon nett.
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

  10. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.376

    AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #10
    Das hilft Dir jetzt auch nicht sonderlich weiter, aber auch mein MSR Reactor wird nach 2-3 Jahren von Tag zu Tag schwächer und verliert scheinbar Gas.

  11. Gerne im Forum
    Avatar von Enomino
    Dabei seit
    02.03.2006
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    51

    AW: MSR Reactor - Gaskocher läßt sich am Ventil nicht mehr regeln!

    #11
    Bei den PRoblemen mit Gaskochern und ihren Fehlfunktionen hilft immer gut als Diagnosemittel: Kartusche und BRenner zusammenbauen, Ventile voll aufdrehen.... und das ganze dann in einem 10l-Eimer versenken Wenn was leckt, seht ihr wo, wenn nichts kommt seht ihr auch wo Nutze das konsequent bei gebrauchten Neuanschaffungen, nachdem mir mal eine 0,5m lange Stichflamme aus dem Schlauch eines Omnifuels an der Nase vorbeizischte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)