Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    02.11.2018
    Beiträge
    1

    Hilleberg gebraucht: Entwicklung in den letzten 5 Jahren

    #1
    Hallo zusammen,

    ich schaue momentan nach einem Hilleberg Kaitum 3 GT in gebrauchtem Zustand. Ein Bekannter hat genau das Zelt und wuerde es verkaufen, er hatte es im Jahr 2013 gekauft.

    Meine Frage: Unabhaengig von der Anzahl der darin verbrachten Naechte (also dem allgemeinen Zustand des Zeltes), wie sehr haben sich die neuen Kaitum Zelte (oder generell die Hilleberg Zelte) in den letzten 5 Jahren entwickelt? Hat da jemand Erfahrung? Sind die Aenderungen eher optischer Natur/Kleinigkeiten, oder hat sich da doch viel getan?

    Wenn sich da jemand auskennt waere ich sehr dankbar.

    Beste Gruesse

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.764

    AW: Hilleberg gebraucht: Entwicklung in den letzten 5 Jahren

    #2
    Innenzeltaufhängung prüfen, Reissverschluss prüfen, Farbe prüfen (ausgeblichen/papiernernes Material contra satte Farbe). Ist das Zelt wenig benutzt: Kaufen.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  3. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.462

    AW: Hilleberg gebraucht: Entwicklung in den letzten 5 Jahren

    #3
    Ich glaube es geht eher um den Vergleich zu den Hillberg die es jetzt zu kaufen gibt und was zu dem Model von 2013 vll anders ist
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    576

    AW: Hilleberg gebraucht: Entwicklung in den letzten 5 Jahren

    #4
    Meines Wissens gab es beim Kaitum in den letzten Jahren keine Neuerungen. Allerdings hat Hilleberg seit wenigen Jahren etwas andere Stoffe - insbesondere das Grün ist deutlich dunkler geworden. Auf die Funktionalität dürfte das allerdings nur wenig bis gar keinen Einfluss haben.
    Wenn das Angebot und der Gesamtzustand passen sollten, hätte ich da auch keine Bedenken.

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    29.10.2013
    Ort
    Sondershausen, Thüringen D
    Beiträge
    643

    AW: Hilleberg gebraucht: Entwicklung in den letzten 5 Jahren

    #5
    Diese neuen Stoffe sind nach meiner Erfahrung deutlich UV-beständiger, und auch der Abperleffekt bleibt länger frisch.
    Auch die Farbe sand, die es vorher nur als Sonderausgabe gab, ist deutlich dunkler. Aber die Farben spielen nun etwas mehr mit Licht, in der Sonne wirken die Stoffe heller.
    Bei meinem Allak von 2014 erscheinen mir die RV-Schlitten langlebiger als vorher.
    Sonst sind die Verschlussknebel im untersten Aussenschlitten neu.
    Grüße von Tilmann

  6. Erfahren

    Dabei seit
    21.08.2015
    Beiträge
    442

    AW: Hilleberg gebraucht: Entwicklung in den letzten 5 Jahren

    #6
    Ich habe auch gehört, dass die neuen Stoffe noch besser sein sollen. Jetzt auch von beiden Seiten doppelt silikonbeschichtet.

    Allerdings stellt sich mir die Frage, ob es wirklich viel bringt/den Preis wert ist.

    Mein ca. 7 Jahre altes Allak (für ca. 400 EUR neu gekauft) sowie mein Saivo (für ca. 600 EUR neu gekauft) sind immer noch wie neu. Insbesondere der Stoff fühlt sich noch immer "glitschtig" und nicht ausgetrocknet/papierartig an. Die Zelte standen halt nie tagelang ununterbrochen in der knallen Sonne und wurden nur max. 2 x 2 Wochen im Jahr im Urlaub benutzt.

  7. Alter Hase
    Avatar von casper
    Dabei seit
    17.09.2006
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    2.875

    AW: Hilleberg gebraucht: Entwicklung in den letzten 5 Jahren

    #7
    Beim HB Kaitum gab es seit Herstellungsbeginn meines Wissens nach keine Änderungen.
    Bis auf den Stoff des AZ ist alles so geblieben.
    Wenn du keine Schäden feststellen kannst, solltest du es bei einem angemessenen Preis beruhigt kaufen können.
    Aber sieh es dir vorher in aufgebautem Zustand genau an.
    Auch das Gestänge! Gelegentlich werfen einige Besitzer ihr Gestänge aus und es kann zu Einrissen an den Segmentenden kommen.
    Prüfe, ob die Reißverschlüsse sauber laufen und die Mückennetze unbeschädigt sind.
    Gerne klemmen die mal im RV ein.
    Sind alles aber keine HB-typisches Phänomene. Passiert auch bei anderen.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.02.2013
    Beiträge
    26

    Kaitum 3

    #8
    hay,

    nach 463 Nächten gab unser Kaitum 3 2019 (Baujahr 2008) auf. Der Außenstoff ausgebleicht papieren wurde rissig.
    {wir nutzten im Urlaub ersatzweise ein Nammatj das älter ist, jedoch weniger im Einsatz war)

    2020 haben wir ein neues Kaitum bestellt und erhalten.

    Änderungen: Der Außenstoff ist dunkler
    die Reißverschlüsse sind stabiler, etwas dickere Qualität
    die Zeltschnüre sind dicker
    es wurden Y Heringe bester Qualität in üppiger Menge beigepackt
    es gibt einen roten Knebel, der den Außenreißverschluss, bei Sturm sichert.


    Der Reparaturservice von Hilleberg bei Berlin ist sehr gut.

    wir nutzen auch Tarps von Hilleberg,


    Knuttchen

  9. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    984

    AW: Kaitum 3

    #9
    Zitat Zitat von Knuttchen Beitrag anzeigen
    [...]
    nach 463 Nächten gab unser Kaitum 3 2019 (Baujahr 2008) auf. Der Außenstoff ausgebleicht papieren wurde rissig.
    {wir nutzten im Urlaub ersatzweise ein Nammatj das älter ist, jedoch weniger im Einsatz war)[...]
    OT: Danke für diesen Bericht wo jemand mal ein Zelt wirklich "verbraucht" hat! Hat der eine Boden das durchgehalten?

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.02.2013
    Beiträge
    26

    Boden

    #10
    hay,

    wir nutzten jahrelang zugeschnittene grüne Bauhausplane,

    kauften dann vor 4 Jahren das passende Footprint, (bleibt beim Abbau dran)

    und sind damit sehr zufrieden, der Originalboden war ok bis zum Schluss,

    Im Lauf der Jahre ersetzten wir die ausgeleierten Innenzelt Gummis,
    Hilleberg nähte vor vier Jahren neue Außenreißverschlüsse ein,
    die im Material dicker stabiler als die Originale waren.

    knuttchen

  11. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.143

    AW: Hilleberg gebraucht: Entwicklung in den letzten 5 Jahren

    #11
    Meins hat auch schon viel gesehen, ich habe es gekauft kurz bevor ich mich hier angemeldet habe
    Der Boden ist noch gut (immer mit Footprint genutzt), das Außenzelt vor allem optisch filigraner und der IZ-Reißverschluss schwächelt etwas.

  12. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    Geopark "Muskauer Faltenbogen"
    Beiträge
    1.295

    AW: Kaitum 3

    #12
    Zitat Zitat von Knuttchen Beitrag anzeigen
    hay,

    nach 463 Nächten gab unser Kaitum 3 2019 (Baujahr 2008) auf. Der Außenstoff ausgebleicht papieren wurde rissig.
    Habt ihr das Zelt viel in der Sonne stehen gehabt ? Ich frage, weil ich die Nutzungstage in der Preisklasse echt wenig finde . Ich habe bei meinen Salewa Mittelklassezelten ca. 350 Tage ( Kashgar 3) und 600 Tage ( Lillehammer 4) erreicht . Dann waren die Aussenzelte mürbe oder die Beschichtung gab auf . Da hätte ich bei Hilleberg und Co. schon mit deutlich mehr gerechnet .

    Gruss, windriver

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.02.2013
    Beiträge
    26

    Nutzung

    #13
    Hay

    das Zelt wurde 80% in Schweden und Norwegen genutzt. (Juli bis September)

    Das wesentlich ältere Nammatj (18 Jahre) zeigt noch keine Ermüdung im Außenmaterial,

    es hat das dickere Hilleberg Gewebe....

    Preis der Leichtigkeit. (die wir gerne beim Radfahren nutzen)

    gruß knuttchen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)