Seite 28 von 28 ErsteErste ... 18262728
Ergebnis 541 bis 552 von 552
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.11.2016
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12

    AW: Ein paar letzte Fragen

    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    Ich war noch nicht oben, bin nur einmal unten dran vorbei gelaufen, aber wenn ich mir die Luftbilder anschaue sollte es durchaus möglich sein oben irgendwo zu zelten. Nur Wasser muss man sich dann sicher von unten mitbringen.
    Vielen Dank Ljungdalen für die vielen Tipps! Ich weiss das sehr zu schätzen! Hmmm, spannend... habe bzgl. zelten auf dem Nammatj nichts gefunden im Netz. Hat das tatsächlich noch niemand gemacht hier? Das scheint dann wohl doch nicht ganz so prickelnd zu sein? ) Mal schauen...Stell mir das noch erhaben vor, auf dem heiligen Berg der Samen mein Zelt aufzuschlagen....natürlich mit Respekt!

    Hmmmm, vielleicht bin ich ja doch etwas zu ambitioniert mit Kvvikkjokk - Skierffe in 2 Tagen..... Immer das Gleiche, wenn man irgendwo neu ist... Kenne mich ja auf den Lofoten/Vesteralen/Senja und auch in Finnisch Lappland bestens aus. In Nordschweden sind meine Erfahrungen aber sehr begrenzt...bin da mehr durchgefahren, wirklich getrekkt oder so noch nicht. Wird nun wohl Zeit, mal etwas Sarek-Kungsleden-Luft zu schnuppern...

    Haha, das mit den Booten, ja eigentlich ganz simpel...aber wie du sagst, es gibt überall auf der Welt idioten Meine Paddel-Qualitäten sind auch etwas begrenzt, ich schaff das trotzdem rüber? Stell mir grad vor, wie ich mich in der Mitte immer wieder im Kreis drehe und von allen Seiten Gelächter wahrnehme....

    Danke auch für die Info mit dem Shop... Parte gibts also nix....dh. für den ersten Tag muss ich Bier, Trekkingbeutel und Frühstück mit dabei haben...erst in Aktse dann die Möglichkeit, aufzutanken....

    Werde wohl doch 4x übernachten "müssen" mit dem Zelt für meine geplante 1. Tour da oben...Zeit hab ich genug, ist nicht das Problem... 1. Halt zwischen Parte und Aktse, 2. Halt 100m unter dem Skierffe, 3. Halt auf dem Nammatj (ich kann mir den Namen einfach nicht merken ) und 4. Halt dann wieder irgendwo zwischen Aktse und Parte....

    Alles andere wäre wohl stressig oder? Wills ja auch etwas geniessen können....

    Frag jetzt der Neugierde halber trotzdem mal.... hab was von Hubschraubern gehört, die einem rein/rausfliegen können... Geh davon aus, dass die in Aktse nicht starten/landen oder? Gibts auch Flüge von/zu Sitojaurestugorna oder Saltoluokta?

    Wär ja auch zu überlegen, anstatt Kvikkjokk - Skierffe - Kvikkjokk (2x gleicher Weg) die Strecke Saltoluokta - Kvikkjokk ode Sitojauresugorna - Kvikkjokk zu trekken. Mein Auto wird in Kvikkjokk sein, dort auch Übernachtung vor dem Tourstart geplant.

    Was kosten Flüge von Kvikkjokk zu besagten Destinationen falls möglich? Sind das dann Privatflüge oder gehn die immer mit einigen Leuten gleichzeitig?

    Danke jetzt schon allen, die mir helfen. Werde auch "ein" schönes Foto liefern...Equippment hab ich ja einiges dabei....

    lg auroahunter.....

  2. Erfahren

    Dabei seit
    23.04.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    270

    AW: Ein paar letzte Fragen

    Zitat Zitat von Aurorahunter Beitrag anzeigen
    Frag jetzt der Neugierde halber trotzdem mal.... hab was von Hubschraubern gehört, die einem rein/rausfliegen können... Geh davon aus, dass die in Aktse nicht starten/landen oder? Gibts auch Flüge von/zu Sitojaurestugorna oder Saltoluokta?
    Infos zu den Helikopterflügen (inzwischen auch nach Aktse) findest Du hier:
    https://en.fiskflyg.se/kvikkjokk-aktse

    https://en.fiskflyg.se/stora-sjoefallet-aktse

    Und ich habe schonmal einen Tagesausflug von Aktse unterhalb des Skierffe gemacht. Anfangs ein gut sichtbarer Trampelpfad, direkt unterhalb des Skierffe sehr schwierig mit großen Felsblöcken. Falls Du da entlang gehen willst, musst Du mit einer sehr geringen Geschwindigkeit rechnen.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    742

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Hallo Jan,
    mein letzter Besuch auf dem Skierffe liegt jetzt schon wieder ein paar Jahre zurück.
    Ob man knapp 100 m unterhalb des Skierffe zelten möglich ist, daran kann ich mich nicht erinnern. Eher nicht, wenn doch, dann vermutlich eher direkt oben auf dem Gipfelplateau. So genau habe ich mir das nicht angesehen, weil wir ja unsere Zelt weiter unten aufgeschlagen hatten. In der Gegend die in der Karte mit Sliengetjahkka bezeichnet ist, in der Ebene bevor der Pfad durch die Senke Richtung Süden schwengt.
    Auf den Nammási wollte ich auch gerne hoch, aber zeitlich war der Gipfel dann doch nicht mehr drin auf unserer Tour, wir sind nur über den westlichen Bergrücken gewandert. Der Weg zwischen Nammási und dem Blockfeld unterhalb des Skierffe war wegen der vielen Quertäler anstrengend oder war es der anschließende Abschnitt nach den Blocksteinfeld Richtung Aktse? ist halt eine Weile her. Im Blocksteinfeld ist mein Alpenerfahrener Freund vorneweg geklettert und hat unseren Weg dadurch gefunden. Ich erinnere mich, daß wir wegen drohendem Unwetter dort ohne große Pause und recht schnell in diesem Abschnitt unterwegs waren. Ich habe jetzt keine Bilder hier, da könnte ich eventuell die Dauer abschätzen. Eine Stunde plus / minus?
    Gute Tour mit schöner Aussicht für Dich,
    Z

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.11.2016
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Hab nun meine Route nochmals etwas angepasst...

    Überlege mir, mich von Kvvikkjokk nach Aktse per Helikopter bringen zu lassen. So habe ich etwas mehr Zeit dort um Aktse und muss dann den Weg Kvvikkjokk - Aktse nicht 2x laufen. Nicht, dass ich das nicht auch schön fände, aber ich muss auch etwas aufpassen, mich nicht zu überanstrengen...Wären ja doch nicht wenig Kilometer...und "etwas" Gewicht werde ich wohl auch auf dem Rücken haben.....

    Anschliessend als 1. Route hoch zum Skierffe, wobei ich irgendwo auf der Strecke (da hab ich ja jetzt schon Vorschläge bekommen) mein Zelt aufbauen werde. 1 oder ev. 2 Nächte dort? .....

    Danach runter nach Aktse und den Trampelpfad entlang zum Sajvva-See. Der soll ja bei den Samen ganz berühmt gewesen sein (oder immer noch ), habe dort eine Opferstätte.... dort irgendwo campen und am andern Tag hoch zum Nammasj...

    Wahrscheinlich dann mit dem Boot zurück nach Aktse und mit nochmals 1 Nacht im Zelt zurück nach Kvvikkjok...

    Ist es eigentlich erlaubt, ein Feuer zu machen? Nicht dass plötzlich ein Helikopter kommt und Wasser über mir abwirft )... Nein im ernst... agenommen ich finde da trockenes Holz, dann wäre das erlaubt oder? Sofern ich der Natur keinen Schaden zufüge...

    Kritisiert mich gerne, wenn irgendwas an meiner Planung etwas "falsch" oder "unklever" ist...

    Kenn mich in dieser Region wirklich gar nicht aus....

    Und wie ihr seht, mir gehts neben all dem trekken und fotografieren auch noch ein wenig um "Historisches".... als grosser Lappland-Fan interssieren mich die GEschichten der Samen.... wenn ich dann von "heiligem See", "Opferstätte" und "heiligem Berg" lese, da wird mir schon etwas warm ums Herz....

    Nicht auszudenken, sollte ich sogar noch Nordlichter sehen/fotografieren können.....

    Danke allen, die mir helfen, meine Tour noch weiter zu verbessern.

    jan

  5. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    867

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Aurorahunter Beitrag anzeigen
    Anschliessend als 1. Route hoch zum Skierffe, wobei ich irgendwo auf der Strecke (da hab ich ja jetzt schon Vorschläge bekommen) mein Zelt aufbauen werde. 1 oder ev. 2 Nächte dort?
    Ich habe dort seinerzeit an den Seen in der Senke östlich des Berges Bassoajvve gezeltet (> siehe hier), wo es laut Karte in direkter Nähe auch einen Offerplats gibt. Von dort war es rauf auf den Skierffe auch nicht allzu weit. Ich würde für dort auch etwas zeitliche Flexibilität einplanen, also eher zwei als nur eine Nacht. Schließlich willst Du Bilder machen und was wäre, wenn Du im Nebel festsitzt? Wie ich damals einen ganzen Tag - ergab aber auch ein nettes Bild ...

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.11.2016
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen
    Ich habe dort seinerzeit an den Seen in der Senke östlich des Berges Bassoajvve gezeltet (> siehe hier), wo es laut Karte in direkter Nähe auch einen Offerplats gibt. Von dort war es rauf auf den Skierffe auch nicht allzu weit. Ich würde für dort auch etwas zeitliche Flexibilität einplanen, also eher zwei als nur eine Nacht. Schließlich willst Du Bilder machen und was wäre, wenn Du im Nebel festsitzt? Wie ich damals einen ganzen Tag - ergab aber auch ein nettes Bild ...
    Hey Martin, ganz lieben Dank für deinen Input! Dieser See sieht mega toll aus...und wenn du sagst, es ist von dort nicht mehr allzuweit auf den Gipfel, werde ich mir das mal genauer anschauen müssen.

    Das andere Foto mit dem Rentier im Nebel, sensationell! Ein Moment für die Ewigkeit....

    herzlicher Gruss, jan

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    742

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Hallo Jan,
    wie Martin schrieb, ein schöner Campplatz am See nahe des Offerplats. Ich war da auch mal und wenn Dich so etwas inspiriert, dann bist Du dort vermutlich richtig. Sind dann halt ca. 1,5 - 2 km mehr Richtung Skierffe ggü. der Campstelle Sliengetjahkka.
    Gruß
    Z

  8. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    867

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Ach ja, nun wollte ich ja eigentlich nächste Woche auch in den Sarek, aber bei mir wird es jetzt doch leider nichts damit. Irgendwie stehe ich mit dem Sarek seit geraumer Zeit auf Kriegsfuß - schon im Winter 2017 wollte ich hin und war krank, dann dieses Jahr im Winter und war wieder krank und nun das: In den Sommerferien war ich ja mit Frau und Kind in Norwegen und da habe ich mir Anfang August auf einer Tour ein übles Rückenproblem zugezogen und konnte nachher meinen Rucksack allein nicht mehr aufsetzen. Beim Gehen ging es einigermaßen, aber lustig war das nicht ... Jetzt habe ich das zwar einigermaßen wieder im Griff, aber eine Solotour im Sarek ist mir da gerade zu riskant mit doch dann sehr schwerem Gepäck. Ich gebe mir jetzt noch ein paar Wochen Erholung und peile dann anstelle der Sarek-Tour eine sehr spätherbstliche Wanderung auf dem Kungsleden zwischen Adolfström und Hemavan an (die Ecke kenne ich auch noch nicht). Hoffentlich klappt das, bevor der Schnee dort dann zu tief wird

    PS:
    Allen, die jetzt im Sarek sind oder in Kürze dorthin aufbrechen, wünsche ich auf jeden Fall eine gute Tour und eine tolle Zeit!

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.11.2016
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    12

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen
    Ach ja, nun wollte ich ja eigentlich nächste Woche auch in den Sarek, aber bei mir wird es jetzt doch leider nichts damit. Irgendwie stehe ich mit dem Sarek seit geraumer Zeit auf Kriegsfuß - schon im Winter 2017 wollte ich hin und war krank, dann dieses Jahr im Winter und war wieder krank und nun das: In den Sommerferien war ich ja mit Frau und Kind in Norwegen und da habe ich mir Anfang August auf einer Tour ein übles Rückenproblem zugezogen und konnte nachher meinen Rucksack allein nicht mehr aufsetzen. Beim Gehen ging es einigermaßen, aber lustig war das nicht ... Jetzt habe ich das zwar einigermaßen wieder im Griff, aber eine Solotour im Sarek ist mir da gerade zu riskant mit doch dann sehr schwerem Gepäck. Ich gebe mir jetzt noch ein paar Wochen Erholung und peile dann anstelle der Sarek-Tour eine sehr spätherbstliche Wanderung auf dem Kungsleden zwischen Adolfström und Hemavan an (die Ecke kenne ich auch noch nicht). Hoffentlich klappt das, bevor der Schnee dort dann zu tief wird

    PS:
    Allen, die jetzt im Sarek sind oder in Kürze dorthin aufbrechen, wünsche ich auf jeden Fall eine gute Tour und eine tolle Zeit!
    Hallo Martin

    Oh nein, ich hab mir schon überlegt, ob ich dir mal schreiben soll, ob wir uns im Sarek auf ein Bierchen treffen wollen. Tut mir mega leid, dass es nun leider nichts wird... und ich hoffe, dass du bald wieder ganz fit bist. Zeugt auch von Grösse, nichts überstürzen zu wollen und dass du auf deinen Körper hörst. Mega wichtig! Früher oder später zahlt sich das aus... Bin überzeugt, dass du noch manche geile Tour da oben machen kannst....

    Bei mir wirds nun immer etwas klarer, was die Planung angeht....

    Wollte mich ursprünglich mit dem Helikopter nach Aktse reinfliegen lassen, aber nachdem ich ein dermassen unfreundliches E-Mail von denen bekommen habe und es im Vergleich zu vor 2 Wochen nun plötzlich fast 600 Euro kostet anstelle der 150 Euro davor, lass ich das bleiben....

    Werde nun wohl von "diesem Parkplatz/Brücke" aus nach Aktse wandern, was sollte ja gut in einem Tag gehen...dann werd ich mich dort 3-4 Nächte aufhalten...da ich das erste Mal dort bin, möchte ich auf den Skierffe, auf den Nammasj und zum Sajiva See....bin sehr gespannt...ich weiss schon jetzt, dass ich mir alles (v.a. die Dimensionen) total anders vorstelle, als es dann wohl sein wird )

    Auch wenn ich es schonmal gefragt habe...und auch teils Antworten bekommen habe...möchte ich doch nochmals nachfragen...vom Skjerffe runter ins Delta....zum Nammasj/Sajiva See....hat da jemand Erfahrungen? Es soll ja einen direkteren Weg gehen...irgenwie "gurkts" mich schon etwas an, nach Aktse zurück und dann wieder in die gleiche Richtung rein...andererseits will ich auch nichts riskieren, gerade auch da ich alleine unterwegs bin...auf eine Harakiri-Aktion hab ich keinen Bock, gleichzeitig vermute ich aber, dass das schon einigermassen "safe" gehen müsste.... ev. hat mir da doch noch jemand einen Tipp, GPS-Daten oder einen Link? Wäre cool!

    Feuer machen, wie gesagt, müsste erlaubt sein oder? Natürlich achte ich da schon drauf, mit steinen alles gut auszulegen und so. Holz müsste es ja schon geben in der Gegend )....stell mir das schon noch gemütlich vor, sowas vor dem Zelt zu errichten....

    Dann bin ich auch ultra-gespannt, ob es ev. möglich sein wird, Rentiere (wohl eher) oder Elche anzutreffen. Letzteres wäre schon genial...wie sind da Eure Erfahrungen im Delta unten?

    Hab mich nun noch entschieden, mein (zu schweres!!) Keb Endurance 2 Zelt von Fjällräven auszutauschen und ich werde mir daher im Shop in Lulea das Abisko Lite 2 besorgen, sind doch 1.6kg weniger... Mein Problem ist halt, dass ich doch recht viel Gewicht an Kamera-Equipment dabei haben werden...ich weiss, ist Irrsinn, aber ist halt meine Passion....ev. kann ich hier das eine oder andere schöne Foto dann posten....

    Allen noch einen schönen Abend!

    jan

  10. AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Aurorahunter Beitrag anzeigen
    Feuer machen, wie gesagt, müsste erlaubt sein oder? Natürlich achte ich da schon drauf, mit steinen alles gut auszulegen und so. Holz müsste es ja schon geben in der Gegend )....stell mir das schon noch gemütlich vor, sowas vor dem Zelt zu errichten....
    Feuer machen ist prinzipiell erlaubt.
    Aber innerhalb des Nationalparks ist es nicht gestattet lebende oder tote Bäume zu fällen oder auf andere Art zu beschädigen (Äste abbrechen...).
    Also nur sammeln was schon am Boden liegt und darauf achten dass keine gar zu grossen Spuren entstehen und das Feuer wirklich aus ist wenn man weiter zieht - aber das ist ja wahrscheinlich sowieso klar

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  11. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    867

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Aurorahunter Beitrag anzeigen
    Hallo Martin

    Oh nein, ich hab mir schon überlegt, ob ich dir mal schreiben soll, ob wir uns im Sarek auf ein Bierchen treffen wollen. Tut mir mega leid, dass es nun leider nichts wird... und ich hoffe, dass du bald wieder ganz fit bist. Zeugt auch von Grösse, nichts überstürzen zu wollen und dass du auf deinen Körper hörst. Mega wichtig! Früher oder später zahlt sich das aus... Bin überzeugt, dass du noch manche geile Tour da oben machen kannst....

    (...)

    Mein Problem ist halt, dass ich doch recht viel Gewicht an Kamera-Equipment dabei haben werden...ich weiss, ist Irrsinn, aber ist halt meine Passion....ev. kann ich hier das eine oder andere schöne Foto dann posten....
    Tja, aus einem Treffen kann dann leider nichts werden. Wobei ich an der Skierffe-Ecke ohnehin nicht vorbeigekommen wäre (ich war ja schon oben) ...

    Beim Kamera-Equipment fröne ich ja dem "Weniger ist mehr" - da habe ich keine Lust, allzu viel mit mir rumzuschleppen.

    Zum Nammasj kann ich leider nichts beitragen, denn dort war ich noch nicht. Claes Grundsten war aber wohl kürzlich oben, wie ein Foto von ihm auf Facebook zeigt (> Link).

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    742

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Aurorahunter Beitrag anzeigen
    Bei mir wirds nun immer etwas klarer, was die Planung angeht....

    Werde nun wohl von "diesem Parkplatz/Brücke" aus nach Aktse wandern, was sollte ja gut in einem Tag gehen...dann werd ich mich dort 3-4 Nächte aufhalten...da ich das erste Mal dort bin, möchte ich auf den Skierffe, auf den Nammasj und zum Sajiva See....bin sehr gespannt...ich weiss schon jetzt, dass ich mir alles (v.a. die Dimensionen) total anders vorstelle, als es dann wohl sein wird )

    Auch wenn ich es schonmal gefragt habe...und auch teils Antworten bekommen habe...möchte ich doch nochmals nachfragen...vom Skjerffe runter ins Delta....zum Nammasj/Sajiva See....hat da jemand Erfahrungen? Es soll ja einen direkteren Weg gehen...irgenwie "gurkts" mich schon etwas an, nach Aktse zurück und dann wieder in die gleiche Richtung rein...andererseits will ich auch nichts riskieren, gerade auch da ich alleine unterwegs bin...auf eine Harakiri-Aktion hab ich keinen Bock, gleichzeitig vermute ich aber, dass das schon einigermassen "safe" gehen müsste.... ev. hat mir da doch noch jemand einen Tipp, GPS-Daten oder einen Link? Wäre cool!

    Feuer machen, wie gesagt, müsste erlaubt sein oder? Natürlich achte ich da schon drauf, mit steinen alles gut auszulegen und so. Holz müsste es ja schon geben in der Gegend )....stell mir das schon noch gemütlich vor, sowas vor dem Zelt zu errichten....

    Dann bin ich auch ultra-gespannt, ob es ev. möglich sein wird, Rentiere (wohl eher) oder Elche anzutreffen. Letzteres wäre schon genial...wie sind da Eure Erfahrungen im Delta unten?
    Hallo Jan,
    an einem Tag vom Parkplatz bis nach Aktse das schaffst Du. Es ist ja größtenteils ein ebener Fahrweg auf dem Du schnell voran kommst, nur die letzten 4-5 km sind ein Wanderpfad.
    Von der Tjasskavaraj Ebene runter zum Rapadalen das ist steil, aber vermutlich machbar. Ich habe mir das so nicht angesehen, weil unsere Route eine andere war. Ich habe auch noch zwei drei Bilder, aber da die Perspektiven immer täuschen was die Neigung angeht, denke ich, schau es Dir vorort an und entscheide selbst. Eventuell läßt Du oben Dein Zelt stehen und unternimmst eine Tagestour, falls es zu steil mit dem schweren Gepäck wird?
    Holz für Feuer findest Du nur im Wald, d.h. wenn Du knapp oberhalb von Aktse oder unten im Rapadalen zeltest.
    Ich mag mich erinnern, daß wir von Tjasskavaraj aus Elche beobachtet haben und eventuell hatten wir sogar eine Bärenbegegnung im Rapadalen, aber da gehen die Meinungen auseinander, weil es nicht eindeutig war.
    Eine gute Tour,
    Z
    PS: Stille am Sáivva

Seite 28 von 28 ErsteErste ... 18262728

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)