Seite 20 von 28 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 400 von 552
  1. Erfahren

    Dabei seit
    31.08.2009
    Ort
    Värmland Schweden
    Beiträge
    157

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Ich gehe mal von Kvikkjokk aus.

    Fest ist bisher nur das es die beiden ersten Septemberwochen sein sollen und es eine runde Tour werden wird.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    932

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Grüßt euch,

    wir sind gerade ebenfalls in der Planung für eine Tour auf dem südlichen Teil des nördlichen Kungsledens, Sarek oder ggf. Padjelantaleden.
    Nur erschrecken uns gerade die Preise für die Anreise etwas.
    Was wir bis jetzt gefunden haben:
    - Flug recht günstig (maximal 100€ bis Stockholm)
    - Nachtzug bis Gällivare: Einfache Strecke 250€ im 2er-Abteil? Sprich 500€ für hin und zurück?
    - Bus nach Kebnats laut Rome2Rio 110€ einfache Strecke p.P. oder lt. ltnbd.se 50€ p.P.?
    - Boottransfer von Kebnats nach Saltaluokta 20€ p.P.

    Wenn bei der Abreise nochmal die gleichen Preise draufkommen, dann wären wir bei 7-800€ nur für An- und Abreise.
    Habe ich da einen krassen Fehler drin oder sind die Preise wirklich so eklatant gestiegen?
    Als wir 2014 auf dem Kungelnden waren, war die An- und Abreise inkl. Flug und Nachtzug und Bus bei deutlich unter 300€

    LG

  3. Dauerbesucher
    Avatar von toppturzelter
    Dabei seit
    12.03.2018
    Beiträge
    507

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Man kann Stockholm - Kebnats in einem bei SJ buchen (hat den Vorteil, dass man bei Zugverspätung noch irgendwie weiter kommt). Das kostet ende Juli Anfang August, je nach Tag, 1200-1300 Kronen, 2. Augustwoche 1000 Kronen, pro Person mit Liegeplatz. Bin jetzt nicht jedes mal rein und hab nach dem Abteilpreis geguckt.. Da wär der Bus nach Kebnats dann schon dabei.

    Scheint mir im Moment auch etwas teurer zu sein verglichen mit frueheren Jahren. Wenn die Rueckfahrt erst in der zweiten Augusthälfte geplant ist, gibt es kurz nach Ticketfreigabe vermutlich noch guenstigere Plätze.


    Wenns hilft: als STF Mitglied bekommt man 10% Rabatt bei SJ. Beim Boot spart man dann nochmal 50 Kronen pro Person pro Fahrt. Als Familie (fuer 2 Erwachsene schon das guenstigste) zahlt man fuer ein Jahr 450 Kronen. Je nach dem was ihr vor habt kann sich das schon fuer den einen Urlaub lohnen.

  4. AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Ich bin mir etwas unsicher wie du deine Preise genau gerechnet hast, gerade beim Zug ist das pro Person (was mit den von toppturzelter rausgesuchten Preisen nicht korrespondiert) oder für zwei Personen.
    Wie bist du 2014 gereist (Liege-, Schlaf oder gar Sitzwagen)? Und welche Strecke genau?
    Kostenfaktoren können sein:
    Abfahrt ab Arlanda statt Stockholm C, die Flughafentaxe für den Bahnhof ist irgendwo jenseits der 100 SEK.
    Bus nach Kebnats/Ritsem: Der hat von allen Fjälllinien die höchste Kilometertaxe und ist in den letzten 10 Jahren deutlich teurer geworden (Frage mich bitte nicht wann genau der grosse Anstieg kam).

    Die Preise sind sicher, wie überall, etwas gestiegen, aber wenn sie sich mehr als verdoppelt haben vergleichst du Äpfel mit Birnen, sprich die Voraussetzungen müssen irgendwo ganz anders sein.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    499

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Das Zweierabteil ist die erste Klasse und richtig teuer im Vergleich mit den Dreier- oder Sechserabteilen. Den Bus nach Kebnats kann man auch bei SJ mitbuchen. Ich habe den weit guenstiger in Erinnerung von vor zwei Jahren.

    Taffi

  6. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.315

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    - Nachtzug bis Gällivare: Einfache Strecke 250€ im 2er-Abteil? Sprich 500€ für hin und zurück?
    Wenn der Preis für zwei Personen im eigenen Schlafwagenabteil ("2er-Abteil") ist, klingt das realistisch. Hängt vielleicht auch davon ab, ob es der erste oder zweite Nachtzug ist.

    - Bus nach Kebnats laut Rome2Rio 110€ einfache Strecke p.P. oder lt. ltnbd.se 50€ p.P.?
    Verdient bei den 110€ von Rome2Rio noch jemand anderes mit?
    Der Listenpreis laut Länstrafiken Norrbotten ist 414 SEK für Einzelticket Erwachsene, was beim derzeitigen Kurs der schwedischen Krone in etwa 40€ sind.

    Als wir 2014 auf dem Kungelnden waren, war die An- und Abreise inkl. Flug und Nachtzug und Bus bei deutlich unter 300€
    Vor 6 Jahren war so einiges anderes auch billiger.
    Aber wie Henning schreibt, schaut mal, ob Ihr nicht eventuell Äpfel mit Birnen vergleicht.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    866

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Vintervik Beitrag anzeigen
    Verdient bei den 110€ von Rome2Rio noch jemand anderes mit?
    Der Listenpreis laut Länstrafiken Norrbotten ist 414 SEK für Einzelticket Erwachsene, was beim derzeitigen Kurs der schwedischen Krone in etwa 40€ sind.
    Ja, Rome2Rio sollte man nur nehmen, um herauszubekommen, ob irgendwo überhaupt etwas fährt, und was. Und dann auf die "richtige" Anbieterseite gehen.

    Und bei Resrobot (schwedenweite Tickets) kostet das genannte nur SEK 371 = 35+ €

    Auf Handy habe ich auch mit einer App namens MobiTime gute Erfahrungen gemacht. Damit kann man Tickets für die meisten Regionalverkehre (Länstrafik) kaufen; zumindest für alle im Norden. Ohne dass man alle Länstraffik-Apps einzeln installieren muss, wenn man in verschiedenen Gegenden unterwegs ist. (Sind eh' alle vom selben Anbieter.)

    PS Flug + Zug + Bus hin und zurück für 2 Personen unter 300 € 2014 kann ich mir nicht vorstellen. Wir waren schon 2011 außerhalb der Saison ohne Flug bei 400+.
    Geändert von Ljungdalen (30.05.2020 um 02:48 Uhr)

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    932

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Danke euch!
    Ja, irgendwie habe ich mich verguckt und die 4500 SEK, die Hin- und Rückfahrt kosten auf den Preis pro Person bezogen, wobei das schon der Preis für das komplette Abteil ist.

    Zwei Fragen bleiben aber noch offen:
    - Gibt es eine günstigere Möglichkeit von Gällivare nach Saltoluokta zu kommen? Oder ggf. einen Startort, der günstiger zu realisieren ist und in der Nähe liegt?
    - Abreise soll ab Jäckvik stattfinden. Ist das überhaupt sinnvoll? Falls ja, welchen Bahnhof sollte man von dort aus ansteuern?

    Was sind denn allgemein die günstigsten Orte dort oben um auf den südlichen Teil des nördlichen Kungsledens oder in den Sarek zu kommen?

    Merci

  9. AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    - Gibt es eine günstigere Möglichkeit von Gällivare nach Saltoluokta zu kommen?
    Laufen?
    Sind halt 120 km und die haben eben ihren Preis.
    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    Oder ggf. einen Startort, der günstiger zu realisieren ist und in der Nähe liegt?i
    Kvikkjokk oder Nikkaluokta sind, mit entsprechender Tourenanpassung, die einzigen anderen Einstiegspunkte mit ÖV-Anknüpfung die mir gerade einfallen.
    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    - Abreise soll ab Jäckvik stattfinden. Ist das überhaupt sinnvoll? Falls ja, welchen Bahnhof sollte man von dort aus ansteuern?
    Da wechselt man in Jörn in den Zug. Ich habe nur kurz geschaut, die Verbindungen sind dieses Jahr wohl nicht die schnellsten. Aber im Norden hat man ja Zeit.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    932

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Merci ;) Ich denke, dass wir uns einfach damit abfinden werden, dass das die Preise sind, die man zahlen muss.
    Die Abreise ab Jäckvik ist auch günstiger als erwartet. Rund 130€ pro Person inkl. Bustransfer und Nachtzug im Zweier-Abteil.
    Dann werden wir höchstwahrscheinlich im August von Saltoluokta mit einigen Abstechern in den Sarek nach Jäckvik wandern.

    Eine kurze Frage noch: Laut dem Wanderführer Kungsleden werden wir mehrmals den Boottransfer beanspruchen müssen.
    Sind die Preise (Sitojaure-Svine, Laitaure, Kvikkjok-Mallenjarka, Riebnes, dabei ähnlich hoch wie von Kebnats - Saltoluokta? Sprich 15-20€ pro Fahrt p.P.?
    Geändert von Fabian485 (30.05.2020 um 08:43 Uhr)

  11. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    871

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    Eine kurze Frage noch: Laut dem Wanderführer Kungsleden werden wir mehrmals den Boottransfer beanspruchen müssen.
    Sind die Preise (Sitojaure-Svine, Laitaure, Kvikkjok-Mallenjarka, Riebnes, dabei ähnlich hoch wie von Kebnats - Saltoluokta? Sprich 15-20€ pro Fahrt p.P.?
    Hier schon geschaut? Da findest Du die meisten Infos und Preise oder weiterleitende Links bzw. Adressen (z. B. für die Bootstransfers in Kvikkjokk).

  12. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.315

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Fabian485 Beitrag anzeigen
    Was sind denn allgemein die günstigsten Orte dort oben um auf den südlichen Teil des nördlichen Kungsledens oder in den Sarek zu kommen?
    Wahrscheinlich nicht das, woran Du denkst, aber beim südlichen Teil des nördlichen Kungsleden denke ich an Vindelfjäll.
    Nach Hemavan oder Ammarnäs kommt man eventuell etwas günstiger als nach Saltoluokta.
    Ihr könntet dann von dort nach Norden gen Jäckvik wandern.

    Ausser Nikkaloukta und Kvikkjokk fällt mir auch nicht wirklich etwas ein in der Nähe von Saltoluokta, wo man mit ÖPNV hinkommt und gut einsteigen kann.
    Höchstens z.B. auf norwegischer Seite Ny-Sulitjelma, aber das ist noch weiter weg und derzeit wohl schwer zu planen.
    Geändert von Vintervik (30.05.2020 um 13:52 Uhr)

  13. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.499

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Axel Hambergs Topp

    Der Name kommt ja im Sarek immer mal wieder im Internet vor, ganz sicher aus Gutem Grund . Letztens habe ich ein schwedisches Video gefunden wo eine 4er Truppe den mal bestiegen hat. Leider konnte man den Weg nicht so gut verfolgen und im Internet finde ich mit Google recht wenig, da man meist zum Observatorium kommt.

    Ich möchte (sofern Wetter und Fitness wirklich passt) den Berg vom Alggavagge aus besteigen. Da hier Gletscher vorkommen kann die falsche Seite im Aufstiegstal ein bitteres Ende nehmen.

    Ist da schon mal jemand lang gelaufen oder hat sogar ne GPX oder sowas.

    So auf den ersten Blick würde ich westlich des Ahkajhaka hochlaufen und dann nach dem Bacheinlauf aus dem Osten, nach Osten abbiegen (Furten) um auf die Nordseite des Berges zu kommen. Hier scheint mir dann neben dem Nordkamm auf ca. 1-2Uhr ein flacheres Plateau zu sein. Muss man den Kamm benutzen oder ist vielleicht sogar leichter erstmal östlich daneben zu laufen (eben auf den 1-2Uhr neben dem Kamm)?

    Hoffe das da schon mal jemand war
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  14. Dauerbesucher
    Avatar von toppturzelter
    Dabei seit
    12.03.2018
    Beiträge
    507

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Axel Hambergs Topp
    [...]
    So auf den ersten Blick würde ich westlich des Ahkajhaka hochlaufen und dann nach dem Bacheinlauf aus dem Osten, nach Osten abbiegen (Furten) um auf die Nordseite des Berges zu kommen. Hier scheint mir dann neben dem Nordkamm auf ca. 1-2Uhr ein flacheres Plateau zu sein. Muss man den Kamm benutzen oder ist vielleicht sogar leichter erstmal östlich daneben zu laufen (eben auf den 1-2Uhr neben dem Kamm)?

    Hoffe das da schon mal jemand war
    Ich nicht, hab aber einen kurzen Blick in den Calazo Sarekfuehrer geworfen. Dort ist der Weg zum AH nicht beschrieben, aber zum Skårvatjåhkkå, also dem Nachbarberg nördlich (1881m). Der Anstieg dorthin ist ebenfalls am Ahkajåhkå entlang, allerdings entlang der Ostseite (flussabwärts betrachtet rechts). Erst Wiese, später Steine. Zum S hoch folgt man dann dem Bach vom Skårvatjåhkå und geht irgendwann an der Suedwand hoch. Du muesstest dann irgendwann den kleinen Bach furten - sollte aber kein Problem sein, wie er hier beschrieben ist, und hört ja auch irgendwann auf - und suedlich Richtung AH laufen.

    Im Winter kann man den gleichen Weg hoch, geht dann recht lang ins Tal zwischen dem Axel Homberg und Skårvatjåhkkå, und dann auf der 1 Uhr Linie vom Gipfel aus gesehen hoch (am Gletscher entlang - ist das, was du meinst?). Alternativ kann man den AH suedlich umlaufen und dann von Osten her hoch. Im Sommer aber vielleicht nicht so gut
    Geändert von toppturzelter (18.06.2020 um 17:21 Uhr)

  15. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.499

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Ja der Nachbarberg könnte auch interessant sein.

    Umlaufen möchte ich den AH nicht. Aber schon mal ein Guter Hinweis das Tal auf der linken Seite hoch zu laufen. Beim Ah ist auf 2 Uhr der Gletscher eingezeichnet, da möchte ich natürlich nicht drauf rumspringen aber zwischen dem Gletscher und dem Kamm sind die Höhenlinien breiter.
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  16. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    866

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Axel Hambergs Topp

    Der Name kommt ja im Sarek immer mal wieder im Internet vor, ganz sicher aus Gutem Grund . Letztens habe ich ein schwedisches Video gefunden wo eine 4er Truppe den mal bestiegen hat. Leider konnte man den Weg nicht so gut verfolgen und im Internet finde ich mit Google recht wenig, da man meist zum Observatorium kommt.

    Ich möchte (sofern Wetter und Fitness wirklich passt) den Berg vom Alggavagge aus besteigen. Da hier Gletscher vorkommen kann die falsche Seite im Aufstiegstal ein bitteres Ende nehmen. ...
    Axel Hambergs Topp von Norden - wie von toppturzelter beschrieben - ist kein Problem, nicht außergewöhnlich steil, und da kommst du nirgends auf einen Gletscher. Schlimmstenfalls ein wenig Schnee im oberen Teil des Tales (mit dem Bach vom Skårvatjåhkkå).

    Hier ein Blick auf diesen oberen Teil der Aufstiegsroute (von Claes Grundsten himself, das ist von 2016, da war er 67 ), vom Skårvatjåhkkå aus. Axel Hambergs Topp ist der von der aufgehenden Sonne beschienene Gipfel; das mit dem Schnee ist der (höhere) Kanalberget, der dahinter hervorschaut. Erkennt man von hier aus schlecht, dass da noch ein tiefes Tal dazwischen ist.

    Die anderen drei sind von links nach rechts Ridátjåhkkå, Sadelberget und Áhkátjåhkkå.

  17. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    871

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Ich möchte (sofern Wetter und Fitness wirklich passt) den Berg vom Alggavagge aus besteigen. Da hier Gletscher vorkommen kann die falsche Seite im Aufstiegstal ein bitteres Ende nehmen.

    Ist da schon mal jemand lang gelaufen oder hat sogar ne GPX oder sowas.
    Ich hatte da kürzlich selber mal recherchiert und war da über folgendes Video gestolpert (> Link), in dem einige Schweden zu sehen sind, wie sie da vor ein paar Jahren hochgestiegen sind. Auch aus dem Álggavágge und an dem kleinen 1410er See vorbei. In dem Video erkennt man die landschaftlichen Gegebenheiten ganz gut.

  18. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.499

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen
    Ich hatte da kürzlich selber mal recherchiert und war da über folgendes Video gestolpert (> Link), in dem einige Schweden zu sehen sind, wie sie da vor ein paar Jahren hochgestiegen sind. Auch aus dem Álggavágge und an dem kleinen 1410er See vorbei. In dem Video erkennt man die landschaftlichen Gegebenheiten ganz gut.

    Ist ja witzig ja genau das war die 4er Truppe und das Video was ich gefunden habe....hoffe ich habe richtig gezählt Die sind da oben so entspannt und toll sieht das alles auch noch aus.

    Ja Untergrund etc. sieht man ganz gut. Ich hab nur keine Vorstellung wo die genau lang gelaufen sind. So der grobe Plan ist klar da hoch. Wahrscheinlich ist es sogar egal wo man genau lang läuft...aber sicher ist sicher.


    Danke für den Link @Ljungdalen...das sieht ja doch recht einfach aus aus der Perspektive.

    Ich würde es mal so mitnehmen für mich, das es keine Schwierigkeiten macht, außer es kommt noch jemand um die Ecke mit "aber..."


    OT: Edit: danach hab ich nach Wandergummistiefeln Gegoogelt.
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  19. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    871

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Ist ja witzig ja genau das war die 4er Truppe und das Video was ich gefunden habe....hoffe ich habe richtig gezählt Die sind da oben so entspannt und toll sieht das alles auch noch aus.

    Ja Untergrund etc. sieht man ganz gut. Ich hab nur keine Vorstellung wo die genau lang gelaufen sind. So der grobe Plan ist klar da hoch. Wahrscheinlich ist es sogar egal wo man genau lang läuft...aber sicher ist sicher.
    Okay, dann hattest Du das auch schon gefunden Ich denke, die sind das Áhkávágge hoch und dann am Gletscherrand entlang/vorbei und hoch zum See 1410 und hintem rum von dort auf den Gipfel (nach Osten fällt da ja auch ein Rücken/Kamm ab, der nach Karte machbar aussieht). Und abgestiegen sind sie dann wahrscheinlich über die Route, die Du jetzt für den Aufstieg ins Auge gefasst hast.

  20. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.499

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Hmmm, das wäre natürlich eine runde Sache da erst rum zu laufen.....
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

Seite 20 von 28 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)