Seite 21 von 25 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 420 von 494
  1. Erfahren
    Avatar von vobo
    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    374

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Bzgl. der Umrundung: Hier ist ein Blick über den höheren See mit dem Gletscher aus dem Jahr 2010. Ich würde mit der Möglichkeit rechnen, da nicht so einfach rüberzukommen, soll heissen also höchstens beim Abstieg.

    Hatte mich 2018 länger mit der Route von Par Lindh zwischen den Gletschern beschäftigt.

  2. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.462

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Jupp, ich hatte die Umrundung bisher auch nicht auf dem Programm. Auf der anderen Seite, Tagestour, lauf ich eben das Stück zurück wenn ich sehe das es nix für mich ist. Ich glaube selbst wenn ich nur zu den beiden Seen komme ist das schon prima, wobei das schon echt doof wäre den Berg am Ende nur zur Hälfte bestiegen zu haben.
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  3. Erfahren
    Avatar von Fjellfex
    Dabei seit
    02.09.2016
    Ort
    Berchtesgadener Land
    Beiträge
    389

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Habe gerade von einem starken Anstieg der Corona-Infektionen in Norrbotten gelesen:

    https://www.svt.se/nyheter/lokalt/no...fran-gallivare

    Um die Verbreitung des Virus zu stoppen, wurde sogar der Busverkehr um Gällivare bis auf weiteres eingestellt.

  4. AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von Fjellfex Beitrag anzeigen
    Habe gerade von einem starken Anstieg der Corona-Infektionen in Norrbotten gelesen:

    https://www.svt.se/nyheter/lokalt/no...fran-gallivare

    Um die Verbreitung des Virus zu stoppen, wurde sogar der Busverkehr um Gällivare bis auf weiteres eingestellt.
    Was den Busverkehr angeht, der hält jetzt vor dem Ort. Fuer einen, der durchs Fjäll laufen will, sollte die Strecke machbar sein

  5. AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Die Meldung ist übrigens bereits wieder überholt.
    https://www.svt.se/nyheter/lokalt/no...jar-rulla-igen
    https://www.facebook.com/ltnbd/posts...9844?__tn__=-R

    OT: Aber es zeigt mal wieder auf wie schnell sich die Situation zur Zeit noch (überall!) ändern kann und das sollte bei jeder Planung berücksichtigt werden.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  6. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    841

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    So, jetzt tut sich mir doch nochmals eine Frage auf ... Da es mit Frau und Kind diesen Sommer höchstwahrscheinlich doch nicht in die Region des nördlichen Kungsleden geht (dann eben nächstes Jahr), denke ich dafür weiterhin über eine Solotour im September im Sarek nach. Start wäre Kvikkjokk und von dort zuerst ins Vállevárre. Nach Ankunft in Kvikkjokk (mit dem Bus wohl so gegen 18 Uhr) müsste ich dort nicht unbedingt noch in der Fjällstation übernachten (darf/kann man da eigentlich auch irgendwo zelten - war früher wohl mal möglich?). Elegant fände ich die Lösung, noch am Abend mit dem Boot über den Gamájåhkå überzusetzen, falls das zu später Stunde noch geht, und auf der anderen Seite zu zelten. Aber weiß denn jemand, ob man dort überhaupt zelten könnte? Der weitere Weg führt ja wohl recht schnell aufwärts ...

  7. AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Du kannst bei der Fjällstation zelten, kostet auch nichts (solang du nicht reingehst und kochst oder duscht oder ähnliches - und die Sauna ist eh fuer'n Muell... ). Wenn du abends noch rueber kommst (Björn vorher anrufen, der wirds dir sagen können), dann ist auf dem Weg nach Prinskullen, etwa auf halber Strecke, eine Stelle, wo man sicher zelten kann. Einen kleinen Wasserlauf gibts auf dem Weg nach oben ebenfalls. Ansonsten gibt es oben, gleich nach der Baumgrenze, diverse Möglichkeiten.

    Unten an der Anlegestelle ist theoretisch auch Platz, aber ob man da zelten sollte, weiss ich nicht. Vermutlich auch hier: Björn fragen. In das alte Dorf oder auf das Feld wuerde ich nicht gehen, aber gleich am Anleger ist ein Stueck Wiese, wo es an sich gehen sollte.

  8. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    942

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Auf facebook schreibt Kvikkjokk Fjällstation:

    Zitat Zitat von https://www.facebook.com/kvikkjokkfjallstation/posts/3241607302528054
    Unfortunately, on the occasion of Covid-19, we will not be able to offer the day card that we have previously sold to non-residents. These day cards gave, among other things. a tenter and campers the opportunity to use our spaces such as toilet, shower, service kitchen and service dining room for a certain amount.
    Dieses Jahr also für Camper wohl keine Toiletten, Duschen oder Küchenmitnutzung.

    MfG, Heiko

  9. AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von DerNeueHeiko Beitrag anzeigen
    Dieses Jahr also für Camper wohl keine Toiletten, Duschen oder Küchenmitnutzung.

    MfG, Heiko
    Das mit der Toilette werden sie sich vermutlich noch ueberlegen, denke ich... oder gabs da noch ein Plumpsklo irgendwo?

  10. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.269

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen
    So, jetzt tut sich mir doch nochmals eine Frage auf ... Da es mit Frau und Kind diesen Sommer höchstwahrscheinlich doch nicht in die Region des nördlichen Kungsleden geht (dann eben nächstes Jahr), denke ich dafür weiterhin über eine Solotour im September im Sarek nach. Start wäre Kvikkjokk und von dort zuerst ins Vállevárre. Nach Ankunft in Kvikkjokk (mit dem Bus wohl so gegen 18 Uhr) müsste ich dort nicht unbedingt noch in der Fjällstation übernachten (darf/kann man da eigentlich auch irgendwo zelten - war früher wohl mal möglich?). Elegant fände ich die Lösung, noch am Abend mit dem Boot über den Gamájåhkå überzusetzen, falls das zu später Stunde noch geht, und auf der anderen Seite zu zelten. Aber weiß denn jemand, ob man dort überhaupt zelten könnte? Der weitere Weg führt ja wohl recht schnell aufwärts ...
    Da sind ein paar Grasflecken auf der anderen Seite wo es gehen würde, allerdings sind die meiner Erinnerung nach alle in Sichtweite der dort stehenden Gebäude, was mit dem Allemansrätten nicht vereinbar wäre.
    Hinter der Fjällstation nah am Wasserfall konnte man aber doch zelten. Vielleicht geht das ja, auch wenn die Einrichtungen nicht benutzt werden dürfen.
    Noch abends auf den Prinzkullen hoch halte ich für zu knapp vom Tageslicht her.
    Bis zur ersten Zeltstelle mit Wasser an einem der kleinen Seen da oben ist es schon noch ein Stück.
    Geändert von Vintervik (02.07.2020 um 21:16 Uhr) Grund: Ergänzung

  11. AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von toppturzelter Beitrag anzeigen
    Das mit der Toilette werden sie sich vermutlich noch ueberlegen, denke ich... oder gabs da noch ein Plumpsklo irgendwo?
    Keine Ahnung aber eventuell findet sich etwas in dem Gebäude hinten am Parkplatz.
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    728

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Hallo,
    ich würde anfragen, ob die kostenfreie Zeltwiese der STF Station weiterhin genutzt werden darf oder bei Björn fragen, ob eine Übernachtung nahe der Anlegestelle für eine Nacht auf Grund der Situation möglich wäre. Alternativ kannst Du mit schnellen und kräftigen Schritten, aber ohne Hast durch den Wald aufsteigen und mußt Dir oberhalb der Waldgrenze ein Plätzchen suchen
    Gruß
    Z

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    25.10.2019
    Beiträge
    42

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zu der Fjällstation kann ich dir nichts sagen, aber auf der anderen Anlegerseite gibt's mWn nichts, wo man ein Zelt hinstellen kann. Ich würde dir empfehlen noch am Abend aufzusteigen, das geht sich zeitlich aus wenn man nicht bis zu dem See geht.

    Ich bin auch um 18:25 von Björn abgesetzt worden. Vor dem Beginn des steileren Aufstiegsteils kommen zwei oder drei kleinere Wasserläufe kurz hintereinander, die man ignorieren kann. Nach ca. 2/3 des Gesamtaufstiegs zum Prinskullen kommt rechts vom weg ein Bach den man hört aber nicht sieht, bis darauf dass ein kleiner Trampelpfad vom Weg weg führt. Dort so viel Wasser holen wie nötig, danach kommt nichts mehr. Meine Foto Zeitstempel sagen 19:33 oberhalb der Baumgrenze bei den ersten annehmbaren Freiflächen, 19:42 auf dem Prinskullen und dahinter kann man quasi überall stehen. Ich bin noch bis ca 20h weitergelaufen und hatte einen sehr schönen Platz etwas abseits vom Weg mit super Aussicht. Windgeschützt ist da allerdings nichts.

    MFG

  14. Dauerbesucher
    Avatar von Ljungdalen
    Dabei seit
    28.08.2017
    Ort
    MeckPomm & Hamburg
    Beiträge
    736

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von SansSerif Beitrag anzeigen
    Ich bin auch um 18:25 von Björn abgesetzt worden. Vor dem Beginn des steileren Aufstiegsteils kommen zwei oder drei kleinere Wasserläufe kurz hintereinander, die man ignorieren kann. Nach ca. 2/3 des Gesamtaufstiegs zum Prinskullen kommt rechts vom weg ein Bach den man hört aber nicht sieht, bis darauf dass ein kleiner Trampelpfad vom Weg weg führt. Dort so viel Wasser holen wie nötig, danach kommt nichts mehr. Meine Foto Zeitstempel sagen 19:33 oberhalb der Baumgrenze bei den ersten annehmbaren Freiflächen, 19:42 auf dem Prinskullen und dahinter kann man quasi überall stehen. Ich bin noch bis ca 20h weitergelaufen und hatte einen sehr schönen Platz etwas abseits vom Weg mit super Aussicht.
    Weil es um September geht: Sonnenuntergang bspw. am 1.9. ist da um 20:14. (Am 15. um 19:17, am 30. um 18:17...)

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    25.10.2019
    Beiträge
    42

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Je nach Wetterlage gibt's ja auch nach dem Sonnenuntergang eine Weile noch genug Licht zum Gehen. Bis zum Prinskullen (und sogar ein bisschen weiter) gibt es ja sogar einen richtigen Pfad und auch danach ist's leicht zu laufen, also im Zweifel auch mit Stirnlampe gut umsetzbar. Mir wäre es das wert, vorausgesetzt das Wetter ist nicht kompletter Mist.

    OT: Ich bin an einem 30. August hoch.

  16. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    841

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Besten Dank für die zahlreichen Rückmeldungen! Ich werde Björn noch kontaktieren und ihn mal fragen. Wenn eine abendliche Überfahrt noch möglich ist, würde ich die schon gerne in Betracht ziehen, da es für mich eigentlich keine Gründe gibt, noch eine Nacht in Kvikkjokk zu verbringen. Als ich zuletzt 2012 im Sarek war, bin ich in Saltoluokta gestartet und hatte in der Nähe der Fjällstation gezeltet, diese aber überhaupt nicht genutzt. Da hätte ich auch schon das erste Stück losstiefeln können ...

    Laut Karte müsste ca. 1 km entfernt vom Anleger den Berg hoch noch eine Bachquerung kommen. Sollte man dort zelten können, wäre das nicht schlecht. Bis rauf auf den Prinskullen müsste am Abend nicht unbedingt noch sein. Aber mal sehen. In der Fjällstation werde ich auch mal noch nachfragen, wie es aktuell mit Zeltmöglichkeiten und Klonutzung aussieht ...

  17. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.863

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Zitat Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen

    Laut Karte müsste ca. 1 km entfernt vom Anleger den Berg hoch noch eine Bachquerung kommen. Sollte man dort zelten können, wäre das nicht schlecht. Bis rauf auf den Prinskullen müsste am Abend nicht unbedingt noch sein. Aber mal sehen.
    Das mit dem Zelten dürfte, milde ausgedrückt, schwierig werden. Dicht, steil, rumpelig, und als wir da vor ein paar Jahren da hoch sind so mückenverseucht, dass wir praktisch durchmarschiert sind vom Anleger bis oben. Nur an dem von dir erwähnten Bach haben wir kurz gehalten und Wasser gebunkert für den ersten Abend und den ersten Morgen. Das gibt es nämlich auf dem Prinskullen nicht, für Wasser muss man noch ein ganzes Stück (ca. 4-5 km) den Höhenrücken weiter lang laufen.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    25.10.2019
    Beiträge
    42

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    So habe ich das auch in Erinnerung. Vernünftig ein Zelt aufstellen geht am Anleger (da braucht man dann halt eine Erlaubnis - nur von wem?) oder oberhalb der Baumgrenze, wobei man da die paar Meter zum Prinskullen auch noch machen kann. Dazwischen ist eigentlich alles unpassendes Gelände, da müsste man schon sehr schmerzfrei sein und zelten im Wald mögen (berniehh? )

    MFG

  19. Fuchs
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.048

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Die Wiese auf der anderen Seite ist privat, camping ist dort nicht erwünscht, da steht ja auch eine Hütte.
    Am besten ist es oben hinter dem Prinsskullen an den kleinen Seen! So nach 2 Stunden, gut machbar!
    Im Wald an dem Mikrobach habe ich auch schon gezeltet!
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

  20. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    841

    AW: Padjelantaleden/Sarek Fragen Antworten Rund um Ritsem/Kvikkjokk

    Nun, ob ich abends noch rauf auf den Prinskullen laufen möchte, das weiß ich jetzt noch nicht ... Aber es hätte sicherlich auch seinen Reiz, dort oben dann den ersten Morgen zu genießen ... Na mal sehen ... Da es mit meiner Frau und Tochter jetzt in den Sommerferien nach Norwegen geht (und nicht wie ursprünglich geplant eine Tour in Schweden), fasse ich eine Solo-Herbsttour durch den Sarek nun definitiv ins Auge. Start wie gesagt in Kvikkjokk mit dem Ziel Saltoluokta in der ersten Septemberhälfte. An der Route tüftel ich noch. Ebenso an An- und Abreise ...

Seite 21 von 25 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)