Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Erfahren

    Dabei seit
    28.05.2009
    Beiträge
    484

    MSR "arctic" Fuel Pump

    #1
    Hallo,

    bin gerade auf der MSR Seite über eine (neue?) Pumpenversion gestoßen, Der Arctic Fuel Pump:
    https://www.msrgear.com/stoves/backp...ctic-fuel-pump

    Die Pumpe soll für niedrige Temperaturen ausgelegt sein. Nun habe ich am Whisperlite Internationale schon verschiedene Pumpen verschlissen, manche gingen bei der 2. Benutzung schon kaputt. Immer irgendwo das Plastik gerissen. Früher hat das MSR Repair Center Germany die dann noch auf Kulanz ersetzt aber das tun die auch schon lange nicht mehr. Jedes Jahr eine neue Pumpe zu kaufen kommt dann auch arg teuer, abgesehen davon, dass es gefährlich und ärgerlich ist, auf Tour mit ein kaputten Pumpe da zu stehen. Deswegen habe ich dann mal investiert und mir ein neuen Whisperlite Universal gekauft, gleich mit ein Primus Pumpe dabei. Der original mitgelieferte Pumpe liegt unbenutzt in der Ersatzteilkiste.

    Wenn ich richtig lese, ist diese Pumpe nur für Temperaturen unter dem Gefrierpunkt ausgelegt und soll dafür ausgelegt Dichtungen haben.

    Von verbessertes Material ("plastik") steht da leider nichts.

    Weiss jemand mehr über diese Pumpe? Oder hat gar schon Erfahrungen gesammelt?

    Grüße

    Jan

    PS können wir nicht analog zum Forumszelt ein Projekt starten für den idealen Kocher, der für mich so aussieht:
    Leise wie der Whisperlite Universal (Gas und Flüssigbrennstoff)
    Regelbar wie der Dragonfly (also extra Regelventil)
    Stabile Pumpe (wie der von Primus, oder von mir aus aus dem Plastik, das früher die grau/schwarze Whisperlite Pumpe hatte)

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    611

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #2
    Hallo Jan!
    Interessant, äußerlich sehe ich keinen Unterschied zur Orginalpumpe, aber wäre ja mal eine Investionsüberlegung für eine kommende Wintertour. Andererseits ist bei mir noch nie eine Pumpe kaputt gegangen oder ausgefallen.

    OT: Für ein Kocher Projekt, wie das Forumszelt damals, bräuchtest Du einen Partner wie die Berliner Firma Wechsel. Bei dem Kocher wäre es eventuell eher ein Internationales Projekt.
    Aber hier im Forum oder im Internet finden sich immer mal wieder Umbauideen von Kochern.

    Sonnigen Sonntag Z

  3. Erfahren

    Dabei seit
    28.05.2009
    Beiträge
    484

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #3
    Hallo Zz,

    Noch nie Probleme gehabt? Dann hast Du eine gute Pumpe erwischt, sei vorsichtig damit!

    Bei mir sind schon mehrere Pumpen kaputt gegangen, und immer im Winter. Und das heisst: Nur 1-2 Übernachtungen bei Minusgrad, hier in D. Also nix arktische Temperaturen oä. An einmal erinnere ich mich noch ganz genau: Alles fürs Kochen bereit gelegt, Kocher aufgebaut und auf Druck gebracht und hingestellt. Noch ein paar Packungen aufgeschnitten, dann griff ich zum Feuerzeug und bevor ich das Ventil aufgedreht hatte, roch ich schon Benzin. Genauer hingesehen, entdeckte ich ein Riss entlang das Gehäuse des Regelventils, wo schon viel Benzin aufgelaufen war. Hätte ich es nicht gemerkt, hätte das böse ausgehen können....

    Ansonsten hatte ich ehrlich gesagt auf etwas mehr Beteiligung gehofft...aber wahrscheinlich ist das Teil so neu, dass noch keiner es kennt?

    Grüße

    Jan

  4. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.441

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #4
    Die Warnung, nicht bei Temperaturen über 0 zu nutzen klingt, als hätten sie einfach andere Dichtungsdicken verbaut, um bei tiefen Temperaturen unterschiedliche Schrumpfung auszugleichen. Mehr Unterschiede beschreiben sie ja nicjt, ausser „extra sturdy seals“.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    19.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    171

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #5
    Ich denke, die Arctic Fuel Pump ist so wenig verbreitet, weil man sie im "normalen" Handel selten einfach so zu kaufen ist und gezielt gesucht und bestellt werden muss.
    Ich habe oft zwei Kocher mit, damit ich mir eine Havarie leisten kann. Die normale Pumpe beim MSR XGK II EX hat letzten Winter problemlos bei unter -30° funktioniert, war aber auch neu. Eine Panne wg. Pumpe hatte ich aber auch schon bei dem Modell.
    Meine Homepage: www.nordwinter.de

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    611

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #6
    Hallo jan!
    Noch nie ernsthafte Probleme. Insgesamt kann ich mich an fünf Pumpen erinnern, drei in meinem Besitz, zwei bei einer guten Freundin. Sie hatte sich mal eine neue gegönnt vor Jahren, als ihre alte Pumpe verschlissen war.
    Meine drei Pumpen waren auch alle im Wintereinsatz, irgendwo zwischen minus 20 bis 30 Grad Celsius. Eine davon ist ca. 25 Jahre alt, aber die habe ich samt Kocher verschenkt. Ich muß mal nachfragen, aber sie sollte noch funktionstüchtig sein.
    Gruß Z

  7. Erfahren

    Dabei seit
    05.09.2013
    Beiträge
    356

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #7
    Ich fand die MSR Pumpen schon immer plünnerig. Hab den MSR abgesteuert.

  8. AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #8
    Öhhh... auf Deutsch, bitte
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  9. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.720

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #9
    Zitat Zitat von puhee Beitrag anzeigen

    PS können wir nicht analog zum Forumszelt ein Projekt starten für den idealen Kocher, der für mich so aussieht:
    Leise wie der Whisperlite Universal (Gas und Flüssigbrennstoff)
    Regelbar wie der Dragonfly (also extra Regelventil)
    Stabile Pumpe (wie der von Primus, oder von mir aus aus dem Plastik, das früher die grau/schwarze Whisperlite Pumpe hatte)
    Braucht man nicht erfinden, nur aus der Schublade holen: Google mal "Optimus Explorer" und "KAP Arctic stove".
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  10. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #10
    Gibt es halt beide nicht mehr neu zu kaufen
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  11. AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #11
    MYOstove
    Alte Teile kaufen, modifizieren, zusammenklatschen, sich freuen und Schnee schmelzen
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  12. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #12
    Ich habe bis auf den Jetboil nur noch Kocher, die es nicht mehr gibt. Aber wenn man jetzt was sucht ist es natürlich einfacher einen zu kaufen den es gibt. Vor allem weil Explorer sehr selten sind und ein KAP ist quasi ein weißer Rabe

    Falls jemand einen KAP abzugeben hat, stehe ich gerne zur Verfügung
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  13. AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #13
    Ich finde aber, es wird auch ein wenig zu viel Geschiß um das Thema gemacht.
    • Leisebrenner? Mir doch wurscht. Wenn ich Schnee schmelze, ist es mal etwas lauter aber ich raschele währenddessen ja auch mit der Trockenfutterverpackung, rede mit dem Tourenpartner, lasse den Zelt-RV surren usw.
    • Regulierspindel? Jo mei, ich will flüssiges, heißes Wasser und kein Soufflé zubereiten Das Ventil an der Flasche genügt meinen Ansprüchen, damit kann man auch regeln und muß halt ein paar Sekunden Verzögerung einkalkulieren.
    • Einbau ins Trangiagestell? Kein Problem, kann man selbst machen und noch ein wenig verbessern/erweitern.
    Ich hab mir zwei verranzte Primus Varifuels geholt, auf Vordermann gebracht und adaptiert: läuft perfekt und redundant für ein paar lausige Euro
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  14. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #14
    Ist halt Fetisch - so wie 99% der Dinge die wir hier besprechen
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  15. Fuchs
    Avatar von marcus
    Dabei seit
    01.12.2004
    Ort
    oh du schöner Westerwald,....
    Beiträge
    2.237

    AW: MSR "arctic" Fuel Pump

    #15
    Was treibt ihr?
    Ich hab in über 20 jahren dragonfly die 2te pumpe drin. Und das nur vorsichtshalber, weil an der erstrn ne nsse ausgebrochen war. Funktionieren tut die trotzdem noch.
    \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)