Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 87
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.08.2008
    Beiträge
    84

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #61
    Sehe das mit der Sächsischen Schweiz etwas entspannter.
    Gibt genug Ecken mit erträglichem Publikumsverkehr. Selbst in den Schramm- u. Affensteinen gibt es Wege die kaum einer geht, aber das hängt sehr deutlich auch vom Tag ab. Selbst jetzt in den Herbstferien war bei schönstem Wetter hinten recht wenig los. Aus der S-Bahn sind ca.60% in Rathen ausgestiegen, die wollten vermutlich alle mit der Fähre rüber und in die Schwedenlöcher bzw. zur Bastei. Hinten in Schmilka sind auch noch 30 oder 40 Leute ausgestiegen, aber die wollten nicht alle hoch in die Felsen und dann verteilte es sich. Oben auf den Schneeberg-Aussichten waren wir in der ganzen reichlichen Stunde Mittag völlig allein, obere Affensteinpromenade v. Kl. Winterberg bis zur Idagrotte (klar, dorthin mußte Ida unbedingt) war recht viel Gegenverkehr und an der Idagrotte ist man auch selten allein, aber das war schon früher so. Bemerkenswerterweise hatten wir ganz zum Schluß als wir die Autobahn Heilige Stiege runter sind nur sehr wenig Begängnis, quasi allein.
    Mache mir da in Zukunft noch nicht so große Sorgen, weil die Instagramleutchen und GeheimInsiderReiseführerleser kommen bis zur Bastei oder gehen auf die Festung. Dort ist aber immer Trubel und wahrscheinlich fällt keinem der Unterschied auf, ob oben auf der Bastei 1500 oder 3000 Leute gleichzeitig sind. Überlaufen bleibt überlaufen.

    Alpi
    Иш бин Куммер гевоьнт.

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.582

    AW: Kuriose Pressemeldungen

    #62
    Zitat Zitat von uli.g. Beitrag anzeigen
    wir sollten keine Reiseberichte mehr posten...
    In der Tat.

    https://www.sueddeutsche.de/reise/wa...s-1.4172556-16

    Man achte auf die Bildunterschrift der Karte...
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  3. Moderator
    Fuchs
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    2.317

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #63
    ich werd irre.

    Woher zum Teufel hat die SZ....

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.564

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #64
    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Woher zum Teufel hat die SZ....
    bei mir ist ods der erste googletreffer für Nordkalottleden

    gründlich recherchiert
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

  5. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.121

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #65
    Zitat Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    bei mir ist ods der erste googletreffer für Nordkalottleden

    gründlich recherchiert
    Nein. Zum letzten mal: die google suche ist personalisiert.

    (Bei mir aber auch, übrigens. heisst aber nichts)
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.582

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #66
    OT:
    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Nein. Zum letzten mal: die google suche ist personalisiert.

    (Bei mir aber auch, übrigens. heisst aber nichts)
    Man kann uns aber auch duckducken statt googeln:

    https://duckduckgo.com/?q=nordkalottleden&t=h_&ia=web

    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)


  7. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.888

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #67
    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Nein. Zum letzten mal: die google suche ist personalisiert.

    (Bei mir aber auch, übrigens. heisst aber nichts)
    naja, auch im Browser mit private mode ist es der erste Eintrag... Die SEO bei ODS ist einfach sehr gut.

  8. Erfahren
    Avatar von Franky66
    Dabei seit
    07.09.2013
    Ort
    Pulheim
    Beiträge
    103

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #68
    Zitat Zitat von bkx Beitrag anzeigen
    Wenn etwas bei Instagram zum Hype wird, sollte man möglichst spontan sofort dahin, bevor die Massen genug Zeit für die Reiseplanung hatten. Danach ist es zu spät.
    Ich/wir machen unseren Hype selbst. Lassen uns doch nicht von Leuten in solchen virtuellen Etablissements sagen, was oder wo es gerade "In" ist

    No Insta, no fb, no irgendwas - only ODS


    Grüße

    Franky
    Bemerke, höre, schweige. Urteile wenig, frage viel.

  9. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.121

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #69
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    naja, auch im Browser mit private mode ist es der erste Eintrag... Die SEO bei ODS ist einfach sehr gut.
    Ja, uuuunglaublich gutes SEO. Die aussage ist schlicht nicht richtig, aber das ist hier nicht das thema.

    Duck&Go holt übrigens keinen kleinen teil der suchergebnisse die präsentiert werden von bing und google.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.112

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #70
    No Insta, no fb, no irgendwas, no ODS - only Wanderkarte
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  11. AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #71
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    In der Tat.

    https://www.sueddeutsche.de/reise/wa...s-1.4172556-16

    Man achte auf die Bildunterschrift der Karte...
    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    ich werd irre.

    Woher zum Teufel hat die SZ....
    Schaut einfach mal von wem der Bilderbogen und der Text dazu ist. Ich habe mich mit ihm zwar nicht darüber unterhalten aber ich gehe schwer davon aus dass er im Vorfeld seiner NPL-Tour durchaus auch mal hier und im Fjällforum vorbeigeschaut hat.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  12. Erfahren

    Dabei seit
    15.12.2012
    Beiträge
    437

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #72
    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Duck&Go holt übrigens keinen kleinen teil der suchergebnisse die präsentiert werden von bing und google.
    Die Ergebnisse sind dann aber nicht mehr "personalisiert".

  13. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.486

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #73
    Zitat Zitat von Christian J. Beitrag anzeigen
    No Insta, no fb, no irgendwas, no ODS - only Wanderkarte
    Jepp! Du solltest influencer werden!; dann hätte die Natur wieder ihre Ruhe!
    Thunderbolt and lightning, very, very frightening me" (Galileo)


  14. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.888

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #74
    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Ja, uuuunglaublich gutes SEO. Die aussage ist schlicht nicht richtig, aber das ist hier nicht das thema.

    Duck&Go holt übrigens keinen kleinen teil der suchergebnisse die präsentiert werden von bing und google.
    Äh, sorry aber die Positionierung von ODS ist überdurchschnittlich gut bei egal was für Suchanfragen und dabei wird dafür noch nicht einmal viel getan bzw. besteht das Ziel weit oben zu sein. Und was soll bitte dieser schnippische Ton?

  15. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.903

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #75
    Zitat Zitat von uli.g. Beitrag anzeigen
    Jepp! Du solltest influencer werden!; dann hätte die Natur wieder ihre Ruhe!
    Wär das dann nicht eher ein Outfluener?
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  16. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.121

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #76
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    Äh, sorry aber die Positionierung von ODS ist überdurchschnittlich gut bei egal was für Suchanfragen und dabei wird dafür noch nicht einmal eil getan. Und was soll bitte dieser Ton?
    Der ton ist neutral. Du nimmst eines der grössten (nichtigen) buzzwörter der letzten dekade in den mund, sagst das wäre "einfach sehr gut". Und ich zweifle das an. Ich gehe sogar soweit zu sagen es ist quasi "nicht vorhanden".

    Das ändert nichts daran, und hat auch nicht viel damit zu tun, wie hoch ods irgendwo ranked ist.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  17. Erfahren

    Dabei seit
    25.07.2017
    Beiträge
    115

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #77
    Zitat Zitat von Franky66 Beitrag anzeigen
    Ich/wir machen unseren Hype selbst. Lassen uns doch nicht von Leuten in solchen virtuellen Etablissements sagen, was oder wo es gerade "In" ist

    No Insta, no fb, no irgendwas - only ODS
    Ich habe mich wohl missverständlich ausgedrückt. Wenn man merkt, dass ein Ziel, wo man irgendwann mal hin wollte, plötzlich auf Instagramm gehyped wird, sollte man so schnell wie möglich hin, denn wenn die Massen es erstmal entdeckt haben, wird es unter Umständen nie wieder ruhig dort. Oder man streicht es von der Liste.

  18. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.437

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #78
    Zitat Zitat von bkx Beitrag anzeigen
    Ich habe mich wohl missverständlich ausgedrückt. Wenn man merkt, dass ein Ziel, wo man irgendwann mal hin wollte, plötzlich auf Instagramm gehyped wird, sollte man so schnell wie möglich hin, denn wenn die Massen es erstmal entdeckt haben, wird es unter Umständen nie wieder ruhig dort. Oder man streicht es von der Liste.
    Wahrscheinlich wird es dort deswegen nicht mehr ruhig, da die Massen merken, dass das Ziel gehyped wird und deswegen noch schnell hinwollen, bevor die Massen es entdecken.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    618

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #79
    Ich habe mir in letzter Zeit einige Blogs von sogenannten Influencern und Reisebloggern angesehen und ich wusste nicht genau in Worte zu fassen was mich an denen am meisten stört.

    Aber ich meine es ist vor allem diese Instagram Ästhetik, die da suggeriert wird und die Beliebigkeit die daraus ensteht.
    Wenn man sich durch die Blogs klickt, sieht vieles fast gleich aus. Gut gebaute, glückliche junge Menschen mit weißen Zähnen und modischer Hipper Kleidung sitzen am Strand oder in den Bergen und über dem Foto liegt ein leichter Sepiafilter.

    Die Texte sind meistens leider allzu seicht. Weder erfährt man vieles über über Land und Leute, was man nicht schon längst in Wikipedia oder anderen Quellen finden kann, noch sind die Texte von irgendeinem großen literarischen Wert, auf dass sich neue Erkentnisse auftun, sie richtig lustig sind, oder man ins Grübeln gerät.
    Es ist alles zu perfekt und glatt und will um jeden Preis gefallen.

    Natürlich schreiben sich alle auf die Fahne "of the beaten path" zu reisen und sehr exklusiv und individuell zu sein, aber wenn man sich die Destinationen so ansieht, sind es die immer wiederkehrenden typischen Backpackerländer mit den damit verbundenen Aktivitäten.

    Dazu kommt, dass bei nicht wenigen, die das professionell machen, dann auch noch unsinniges product placement reinkommt, welches völlig stört.

    Meiner Meiung nach ein Negativbeispiel ist sowas hier:

    https://www.off-the-path.com/de/tran...hPtD0CPPsZFGKw

    Nicht nur das der Text völlig banal und uninteressant ist, sind auch noch Falschinformationen in dem Text enthalten. (Snagov liegt nicht in Transilvanien und die Törzburg hat nichts mit Dracula zu tun)

    Natürlich kann jeder seinen Blog haben und es gibt ja auch viele sehr gute. Aber die besten und interessantesten sind meistens die Persönlichen, welche keinen finanziellen Ambitionen haben.
    Leider gibt es aber immer mehr Menschen die eigentlich nichts zu Sagen haben, dass aber in Hochglanzbildern zelebrieren und damit auch noch bezahlt werden.

  20. AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #80
    Ich glaube, die Blog-Geschichte wird sich eh bald wieder verlaufen. Rein finanziell erscheint mir ein Blog am wenigsten sicher. Dort bekommt man nur durch product placement und sponsoring finanziellen Input.
    Instagramm, vor allem YT, eigenen sich wahrscheinlich besser, um finanziell etwas zu erreichen.
    Das Schreiben eines ordentlichen Textes ist mit Aufwand verbunden.

    Was du beobachtest, gab es bereits in der Beauty-Szene. Da dachten auch viele, dass sie mit einem Blog Gewinn und kostenlose Samples abstauben konnten. Ich hoffe, Verbraucher werden kritischer.
    Meiner Meinung nach finde ich Foren wesentlich geeigneter fuer die Informationssuche und den Informationsaustausch. Hier herrschen hoffentlich keine finanziellen Interessen vor. Ausserdem kann ich product placement aus dem Weg gehen.
    Zumindest hoffe ich jetzt mal, dass es in einem Forum ehrlich(er) zu geht und nicht versteckte Werbung von Geschäften erfolgt.
    Solche Accounts sollten dann gekennzeichnet werden. In einigen Foren erfolgt dies bereits schon, wenn Firmen sich an der Unterhaltung beteiligen.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)