Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 87 von 87
  1. Moderator
    Fuchs
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    2.317

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #81
    Zitat Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach finde ich Foren wesentlich geeigneter fuer die Informationssuche und den Informationsaustausch. Hier herrschen hoffentlich keine finanziellen Interessen vor. Ausserdem kann ich product placement aus dem Weg gehen.
    Zumindest hoffe ich jetzt mal, dass es in einem Forum ehrlich(er) zu geht und nicht versteckte Werbung von Geschäften erfolgt.
    OT:
    ODS ist werbefrei und will es auch bleiben.
    Das Team gibt sich beste Mühe, dass kein verstecktes "Product placement" betrieben wird. Auch wenn es immer mal wieder Graubereiche gibt.


    Zitat Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
    Solche Accounts sollten dann gekennzeichnet werden. In einigen Foren erfolgt dies bereits schon, wenn Firmen sich an der Unterhaltung beteiligen.
    OT: Auch diese gibt es hier, und ja sie müssen gekennzeichnet werden.

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    09.09.2017
    Beiträge
    61

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #82
    Sorry für den offtopic aber es geht auch um Bilder...würde ja gerne nen Reisebericht schreiben, aber wie mache ich das mit den Fotos? Die sind halt mitm Handy gemacht, entsprechend groß. Muss ich die auf einer externen Seite hochladen und dann hier verlinken? Oder hier im Forum hochladen? Sollen halt jeweils zwischen dem Text auftauchen.

    PS: Ich finde das alles total krank. Habe bei meiner Tour auch einmal an nem Strand nen Kerl gesehen mit Kamera und ner Dame, die er fotografiert hat - die haben zielgerichtet nen Ort gesucht um das Foto zu machen und danach waren sie auch schon wieder auf dem Rückweg. Natur um der Selbstdarstellung willen. Bäh!

  3. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    21.783

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #83
    OT: Schau mal hier: klick

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.02.2012
    Beiträge
    5

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #84
    OT: Auch diese gibt es hier, und ja sie müssen gekennzeichnet werden.
    Ja, wäre schön, wenn das ernst gemeint ist und ihr endlich damit anfangt.
    Z. B. dieser Faden "Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch" (klick) von einem Influenzer (siehe u.a. hier: https://fujifilm-x.com/it-it/x-photo...untry/#germany), mittlerweile fast 1000 Postings.
    Ich sehe keine Kennzeichnung.
    Geändert von honigdachs (Gestern um 10:33 Uhr)

  5. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    544

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #85
    Coole Seite!

    Ich hätte nie gedacht, dass es nur so wenige professionelle Fotografinnen gibt... Vielleicht tummeln die sich eher vor der linse
    (zumindest bei fuji)

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.437

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #86
    Zitat Zitat von honigdachs Beitrag anzeigen
    Ja, wäre schön, wenn das ernst gemeint ist und ihr endlich damit anfangt.
    Z. B. dieser Faden "Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch" (klick) von einem Influenzer (siehe u.a. hier: https://fujifilm-x.com/it-it/x-photo...untry/#germany), mittlerweile fast 1000 Postings.
    Ich sehe keine Kennzeichnung.
    Genau lesen, bzw. zitieren:
    Lobo schrieb, dass Firmen hier im Forum als solche gekennzeichnet werden, er schrieb nichts von "Influencern". (Hier sind auch schon User gegangen worden, die unter wechselnden Accounts immer wieder ihre Firma anpriesen ohne sich entsprechend zu kennzeichnen. Für "Influencer", Blogger, gesponsorte Personen... gibt es keine Kennzeichnung.)
    MartinHuelle ist keine Firma, darum nicht als solche gekennzeichnet und er schreibt, bzw. verlinkt immer ganz klar, wie er an die Kameras kommt.

    Aber ja, Post von Bloggern etc. sind hier sicherlich einer der ebenfalls von Lobo im selben Post erwähnten Graubereiche und immer mal wieder regt sich jmd. wegen Martins Posts (und ein paar anderer User) auf.
    Problematisch ist es IMO aber eher, wenn "Influencer" verschleiern, von wem sie welche Produkte bekommen. Das tut MartinHuelle aber nicht und man muss nun wirklich nicht Sherlock Holmes spielen um das herauszufinden. Er spielt da meiner Meinung nach mit offenen Karten.

    U-Booten, die sich bzgl. ihrer Interessenlagen bedeckt halten, ist naturgemäß kaum bis schlechter beizukommen. Das liegt in der Natur der Sache und kann man den Mods wohl kaum vorwerfen.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  7. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    7.517

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    #87

    Post als Moderator
    Die Frage, wie wir in Zukunft "gewerbliche" von rein privaten Usern unterscheiden wollen und wie sie nach außen kenntlich gemacht werden, ist nicht ganz trivial. Wir beraten das aktuell "mal wieder" und bitten dafür um Geduld.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)