Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 125
  1. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    282

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Soso, das gibt es also nicht nur an der Trolltunga
    Geändert von Pfad-Finder (27.11.2018 um 22:00 Uhr) Grund: Eingebundenes Bild ent-bunden.

  2. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von November
    Dabei seit
    17.11.2006
    Ort
    Mickten
    Beiträge
    7.442

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur


    Post als Moderator
    Ich habe mal etwas aufgeräumt. Es war dann doch zu viel OT.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    Klar ist überhaupt nichts - aber das dafür umso deutlicher.

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.01.2017
    Beiträge
    534

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur


  4. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.239

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Wobei Massentourismus und Sandalenträger im Hochgebirge schon ein Problem waren, als man Bilder noch in 36er-Einheite in der Drogerie entwickeln lassen hat und als Instagramm noch nicht erfunden war. Ich finde, das wird in den Artikeln vermengt.
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  5. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    282

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Zitat Zitat von Christian J. Beitrag anzeigen
    Wobei Massentourismus und Sandalenträger im Hochgebirge schon ein Problem waren, als man Bilder noch in 36er-Einheite in der Drogerie entwickeln lassen hat und als Instagramm noch nicht erfunden war. Ich finde, das wird in den Artikeln vermengt.
    In der Tat, das betrachten von bizarren Schuhwerk am Berg war schon in den 80ern eine beliebte Rastbeschäftigung meiner Mutter

  6. AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Zitat Zitat von Christian J. Beitrag anzeigen
    Wobei Massentourismus und Sandalenträger im Hochgebirge schon ein Problem waren, als man Bilder noch in 36er-Einheite in der Drogerie entwickeln lassen hat und als Instagramm noch nicht erfunden war.
    Ich als Sandalenträger habe mich im Hochgebirge nie als Problem empfunden.
    Eher war der Gewitterregen ein Problem, der mir auf dem Wichren die Kiesel zwischen die Zehen spülte.

  7. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.582

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    Ich als Sandalenträger habe mich im Hochgebirge nie als Problem empfunden.
    Eher war der Gewitterregen ein Problem, der mir auf dem Wichren die Kiesel zwischen die Zehen spülte.
    Kiesel.am Wichren

  8. AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur


  9. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    670

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Was der Artikel schön beschreibt und was ich auch schwierig finde, ist dass viele für das Foto einfach überall hin latschen. Z.B. am Karer See immer möglichst nah ans Wasser ran oder bei der Rakotzbrücke auf den Bogen laufen. Wenn das einer macht ist das vielleicht kein Problem, aber bei 20 (50/100/1000) Leuten am Tag dann schon. Diese Regeln und Absperrungen sind da ja nicht zum Spaß.
    Und vieles von den "professionellen" ist natürlich auch einfach Photoshop, aber die Leute die das nachstellen wollen checken es natürlich nicht und machen das dann wirklich...

  10. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.583

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

    Der Fremdenverkehrsort Jackson Hole (WY, USA) startet eine Kampagne gegen Geotagging:
    Poster
    weiteres Poster
    noch ein Poster
    noch eins

    In Wyoming, United States, the Jackson Hole Travel and Tourism Board has launched a campaign imploring visitors to stop the use of geolocation tags when sharing photos of their outdoor adventures online.

    As Vox recently pointed out in a video titled What happens when nature goes viral, geotagged photos have become a major issue for landmarks around the world. When photos posted to Instagram, Facebook, and other social networks are geotagged, knowingly or otherwise, it makes it easier than ever for new people to seek out the exact same location and have their own turn at taking a photo, only adding to the problem.

    While it might not seem like a problem, the influx of visitors to many of these locations has caused a dramatic change in the environment, physically and otherwise. In Vox's example, Horseshoe Bend outside of Page, Arizona, United States, has seen an increase in visitors it isn't capable of sustaining — at least not without dramatic physical changes to improve the safety of the growing number of spectators.

    It's this same issue the Jackson Hole Travel and Tourism Board is trying to address with its new campaign. 'Every time someone captures stunning scenery and tags the exact location, crowds follow,' says the narrator in the above video. 'The traffic causes unintended harm to pristine environments, plants, and animal habitats.'
    (Fundstelle)
    Meine Reisen (Karte)

  11. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.275

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Meine mama hat 2 jahre gebraucht den huawai schriftzug von den fotos ihres smartphones zu entfernen (eine mischung aus "ist doch egal" und "keine ahnung wie das geht"). Geotagging ausschalten wird nie was.

    Das problem mit dem tagging ist übrigens schon seit ner dekade im internet bekannt, und die meisten seiten (zb. bilder hosting seiten) löschen die geotags automatisch.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  12. AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    @FLT

    Ob so eine Kampagne Erfolg hat kann ich nicht glauben. Eher im Gegenteil.

  13. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.583

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    @FLT

    Ob so eine Kampagne Erfolg hat kann ich nicht glauben. Eher im Gegenteil.
    Definiere "Erfolg" aus Sicht eines Fremdenverkehrsbüros
    Meine Reisen (Karte)

  14. AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Solche Kackbratzen habe ich auch schon auf Island kennenlernen dürfen:
    mit ner Glasflasche an/in die Badestelle zu gehen...
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.01.2017
    Beiträge
    534

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Solange man den Müll wieder mitnimmt?
    Aber du siehst ja. Hashtag #scoutingplaces

  16. AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Glas [...] Badestelle
    Besoffene Leute tendieren dazu, ihren Kram fallenzulassen. Selbst nüchternen Menschen passiert sowas gelegentlich. Und die einzige Methode, jede noch so kleine, letzte Scherbe aus dem Hotpot mit natürlichem Boden zu bekommen ist, annähernd unendlich viele andere Menschen durch das Becken laufen zu lassen und danach die Scherben aus deren Fußsohlen zu zupfen. Da freuen sich alle, garantiert!

    Man legt einfach keine geladene, entsicherte Schußwaffe unbeaufsichtigt in den Kindergarten und bringt auch keine Glasgefäße an die Badestelle. Andernfalls bleibt man besser daheim (aufm Festland).
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  17. Gesperrt Alter Hase

    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    3.113

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    @Moltebaer

  18. Gerne im Forum
    Avatar von Gyttja
    Dabei seit
    17.04.2014
    Ort
    Lugash
    Beiträge
    53

    AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    ... wenn ich mir des Kackbratzens Schuhe anschaue kann ich nur die vorbildliche Schuhpflege bewundern. Geradzu sensationell ist eine solch vorbildliche Schuhpflege vor Ort an einem dieser krassen nicen #scoutingplaces. Vermutlich ist das eine Schleichwerbung für das mittig links im Bild befindliche Schuhputzmittel ...

    *duckundwech*
    Man kann nicht immer machen, was man möchte. Manchmal kann man auch machen, was man will.

  19. AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    OT:
    Zitat Zitat von Gyttja Beitrag anzeigen
    das mittig links im Bild befindliche Schuhputzmittel
    Wenn's wenigstens Whisky wäre... aber Whiskey!?
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  20. AW: Instagram Influencer und die Folgen für die Natur

    Kennt ihr diesen Account hier? Er macht auf solche netten Influencer aufmerksam. Falls ich das jetzt übersehen habe in den Seiten vorher, sorry!

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)