Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.02.2018
    Beiträge
    14

    Forststeig Elbsandstein

    #1
    Hallo liebes Forum,

    seit kurzem gibt es diesen Weg:

    http://www.forststeig.sachsen.de/

    Da wir vielleicht für 3 Tage nach Dresden fahren wollen und ich die nächsten 15 Tage frei haben werde denke ich darüber
    nach schon früher loszufahren und die Tour vorher zu machen. Mit Trekkingrucksack und Zelt natürlich. Es sind nur 100 km und ich hätte ausreichend Zeit. Ich würde den Weg nicht hetzen wollen, also eher in 5 Etappen gehen. Wie ist denn die Wegebeschaffenheit? Auf der offiziellen Seite heißt es der Weg sei als schwer einzustufen.
    Leider habe ich hier im Forum nicht viel dazu gefunden. Hat jemand die Tour schon gemacht? Ist es lohnenswert? Alternativ könnte ich den Rennsteig gehen. Wie voll ist es dort auf dem Forststeig gegen Mitte / Ende Oktober? Ist das Gebiet immer noch sehr trocken? Mir geht es um die Wasserversorgung mit Filter. Vor 3 Wochen im Sauerland war es z.B. noch ziemlich trocken. Macht es Sinn das Essen für die gesamte Tour mitzuschleppen? Einkaufsmöglichkeiten sind ja eher nicht so häufig anzutreffen und ich esse kein Fleisch. Man muss dort Tickets zum biwakieren lösen. Das hätte ich auch vor. Mir ist nur nicht klar wie voll es dort sein wird und ob dann tatsächlich die max. Anzahl / Platz penibel überprüft wird. Buchen geht nicht, was ich eigentlich auch gut so finde und somit sind die Plätze eben möglicherweise irgendwann besetzt.

    Viele Fragen. Vielen Dank für alle Antworten!

  2. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.813

    AW: Forststeig Elbsandstein

    #2
    Zitat Zitat von HerrVonPopel Beitrag anzeigen
    Leider habe ich hier im Forum nicht viel dazu gefunden.
    Ist vielleicht nicht viel, aber immerhin schon mal etwas: https://www.outdoorseiten.net/forum/...ght=forststeig
    Hat jemand die Tour schon gemacht? Ist es lohnenswert?
    Der hier müsste ja theoretisch gerade zurück sein. Schreib ihm doch eine nette PN und bitte ihn, hier im Thread ein bisschen was zu erzählen.

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7

    AW: Forststeig Elbsandstein

    #3
    Hi,

    vor drei Wochen das letzte Mal gelaufen, diesmal von Bad Schandau nach Schöna.
    Wege waren okay, manchmal noch etwas schlecht markiert. Inzwischen ist die Trockenheit auch kein Problem mehr, die Wälder auf deutscher und tschechischer Seite dürfen auch wieder betreten werden. Der Teil in der Nähe vom Königstein mit den Tafelbergen Gorisch etc. ist je nach Wetter und Wochentag recht voll. Aber danach bist du allein unterwegs und hast deine Ruhe. Vor drei Wochen ganze vier Leute getroffen die den Fortsteig gelaufen sind. Platz in den Hütten sollte kein Problem um diese Zeit sein. Zur Not auf dem Fußboden.
    Der Biwakplatz am Taubenteich kann an schönen Wochenende im Oktober etwas voll sein, aber eine Ecke für dein Zelt findest du immer. Kontrollen habe ich noch keine erlebt, bin ihn jetzt dreimal gelaufen (2x dieses, 1x letztes Jahr).
    Schwer ist immer relativ, muss jeder selbst entscheiden. Hast einige Anstiege dabei und auch einige Engstellen, aber geht auch mit großem Rucksack.
    Wasser ist etwas schwierig, aber wenn du Filter einpackst und die Quellen kennst (gute Karte oder GPS) kein Problem. Essen für drei/vier Tage einpacken. Einkaufen im deutschen Teil unterwegs ist ohne off trail nicht möglich. In Tschechischen kommst du an einigen Gaststätten vorbei, zum Beispiel in Ostrov auf dem Campingplatz.
    Tickets gibt’s in Dresden im Globetrotter (nur Barzahlung!) oder in Bad Schandau. Hütten sind bis Ende Oktober noch offen, danach verschlossen und die Regentonnen sind dann auch leer.

    Gern mehr per PN.

    VG oxytoxy

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.02.2018
    Beiträge
    14

    AW: Forststeig Elbsandstein

    #4
    Hi,

    ich danke euch beiden. Das hat mir geholfen. Ich denke ich werde es versuchen.
    Zu den Karten: ich verwende immer die Karte von openandromaps mit gpx der Strecke als offline Karte auf dem Handy.
    Das ging bisher immer recht gut. Meint ihr aufgrund der Felsen und der Bäume daß eine Papierkarte sinnvoller ist?

    Also vielen Dank und viele Grüße!

  5. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7

    AW: Forststeig Elbsandstein

    #5
    GPX reicht völlig. Ja es gibt ein paar Ecken wo du mal keinen oder schlechten Empfang hast (Bad Schandau – Königstein). Aber das ist nur kurzzeitig in einer Felsspalte oder so. Beim GPX achte darauf, dass du den aktuellen Track hast, es gibt ältere Versionen vom Forststeig wo er noch in der Planung war, der Verlauf wurde mehrfach abgeändert und angepasst. Offiziell wurde der Trail erst dieses Jahr im April eröffnet, alles was älter ist kann stimmen, muss aber nicht!
    Wo aber eine Papierkarte hilfreich sein kann, bei der Suche nach Quellen. Meist sind diese nicht in den elektronischen Karten, je nach Typ. Auch liegen sie und die Hütten etc. nicht immer direkt am Weg. Lässt sich aber entsprechend vorbereiten am PC.

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.02.2018
    Beiträge
    14

    AW: Forststeig Elbsandstein

    #6
    Danke oxytoxy,

    ich werds so machen.
    Heute habe ich mir erstmal schön in den Finger geschnitten und musste in die Notaufnahme. Mal sehen was am MO der HA sagt. Nächste Woche kann ich dann wohl doch nicht los. Vielleicht übernächste aber. Falls es dann nicht geht werd ich die Tour dann im Frühjahr machen.

  7. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7

    AW: Forststeig Elbsandstein

    #7
    Wenn du nicht auf die Hütten angewiesen bist, kannst du ihn das ganze Jahr laufen, selbst bei Schnee geht´s.

    Ich drück dir die Daumen und gute Besserung!!

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.02.2018
    Beiträge
    14

    AW: Forststeig Elbsandstein

    #8
    Danke oxytoxy

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    13.06.2012
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    16

    AW: Forststeig Elbsandstein

    #9
    Ich hab im Juli nur einen Teil vom Forststeig gesehen, sah schön aus. Teilweise schmaler Pfad, aber lässt sich schon gut gehen. Viel los war nicht zu diesem Zeitpunkt. Habe zwei Trekkinghütten ausprobiert, Grenzbaude und Willys Ruh. Waren beide sehr schön. Die Grenzbaude hatte ich ganz für mich alleine, bei Willys Ruh waren wir zu dritt und haben im Ofen noch ein gemütliches Feuer gemacht. Nur die unflexible Bezahlung mit den Trekking-Tickets fand ich echt doof, denn bei mir wars eher spontan und da hatte ich natürlich keine Tickets dabei und "illegalerweilse" direkt Geld in den Kasten geworfen. Zschirnstein-Biwak hat mir auch gefallen, nette kleine Hütte dort. Was ich komisch finde, dass die Hütten nur bis Oktober geöffnet sein sollen. Verstehe nicht ganz warum. Gerade im Winter wären die doch sehr hilfreich.

  10. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.078

    AW: Forststeig Elbsandstein

    #10
    Dabei habe ich mal nachgefragt wegen der Hütten . Die werden im Winter wegen geringer Nutzung geschlossen , die Unterhaltung benötigt Personal ( Kontrolle , Reperaturen etc. ) und das wird woanders gebraucht .

    Gruss , windriver

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)