Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    17.11.2013
    Beiträge
    6

    Anfänger sucht kleine Schottlandtour im Mai / Juni 2019

    #1
    Hallo zusammen,
    meinem Freund und mir schwebt vor, uns 2019 an eine kleine Trekkingtour in Schottland zu wagen. Und weil die Schottland-Wanderer in diesem Forum hier auch zahlreich vertreten sind, würde ich euch gerne meine Fragen stellen.

    Reisezeitpunkt:
    irgendwas zwischen Mitte und Ende Juni 2019.

    Erfahrungswerte:
    ich war insgesamt schon 6 x in Schottland, weiß also prinzipell, womit zu rechnen ist.
    zu zweit waren wir schon 3 x in Schottland, davon allerdings 2 x mit Mietwagen
    ich selbst habe 2013 eine geführte Trekkingtour (damals noch Zelt, Matte, Kocher vom Anbieter geliehen) durch Knoydart gemacht (Loch Arkaig über Inverie bis Kinloch Hourn). 2014 bin ich den WHW gewandert (Übernachtung in Hostels)
    2016 waren wir dann zu zweit mit Zelt unterwegs. Wir sind den Affric-Kintail-Way gelaufen. Geplant hatte ich das alles schon, als es noch nicht offiziell der AKW war, hat nur bis 2016 nie mit der Verwirklichung geklappt, aber als Einstiegstour war es dann auch nicht schlecht zu wissen, dass es ab und an nen Wegweiser gibt. Das war Mitte September. Dieser Weg stellte auch vom Terrain her sowie aus navigatorischer Sicht (Wegweiser) keinerlei Schwierigkeit dar.

    Konditionell sind wir beide ganz gut aufgestellt, also kein Problem, wenn mal ein paar hm zu überwinden sind.
    Ausrüstung ist vorhanden (zwar nicht die Mercedesse – oder was auch immer die Mehrzahl von Mercedes ist ) – unter den Ausrüstungsgegenständen, aber imo tauglich

    Ich habe vor Jahren schon mal Tourenvorschläge bekommen, die Anfängergeeignet sein sollen. Die hab ich wieder rausgekramt und mal 2 verschiedene Wanderungen näher ins Auge gefasst.

    1)
    Kinlochleven - Loch Eilde Mór - Loch Chiarain - Loch Treig - Loch Ossian - Corrour Old Lodge - Rannoch Station

    2)
    Kinlochewe - Nordufer des Loch Maree - Letterewe - Bealach Mheinnidh - Damm zwischen Fionn Loch und Dubh Loch - Gleann na Muice Beag - Larachantivore - Shenavall - Corrie Hallie

    Längenmäßig reicht das völlig. 3 Wandertage oder so, weil wir ja doch noch recht grün hinter den Ohren sind. Route Nr. 2 würde uns landschaftlich sehr reizen, jedoch wirkt die, rein von der Karte her, wesentlich anspruchsvoller als Route Nr. 1. Wie seht ihr das? Wären das beides Touren, die ihr einem Anfänger raten würdet? Route Nr. 2 geht mal ca. 1,5 km weglos durch Matsche über 2 Flussarme…
    Nächste Frage ist bei der Route Nr. 2 – kommt man da mit den öffentlichen Verkehrsmitteln überhaupt zum Ausgangspunkt hin bzw. vom Endpunkt weg? Traveline findet mal keinen Treffer, man kann aber auch nur ab jetzt bis Januar eingeben, eventuell sieht es im Frühjahr/Sommer anders aus?

    Für eure grobe Einschätzung schon mal vielen Dank im Voraus.

    Grüße,
    Nadine

  2. AW: Anfänger sucht kleine Schottlandtour im Mai / Juni 2019

    #2
    Tour 1: Mein Favorit. Mit Öffis auch gut zu erreichen.

    Tour 2: Nach Kinlochewe kommst du mit dem Bus (Wester Bus), aber nicht jeden Tag. In Corrie Hallie (da ist ein großes Layby, kenne ich vom Parken) fährt der Bus an den anderen Tagen (außer Sonntag) vorbei, da ist aber keine Haltestelle. Morgens fährt der Westerbus von Gairloch nach Inverness, am späten Nachmittag zurück. Immer abwechselnd über Kinlochewe und "oben rum" über Braemore Junction. An dieser Strecke stand ich mal zwei Stunden herum, und kein Auto hielt an...

    Wenn du Matsch suchst: Zwischen Loch Eilde Mòr und Loch Treig gibt es davon jede Menge. Irgendwo vor der Bothy am Loch Chiarain verschwindet der Weg auch mal kurz im Matsch... Und wenn dir die Strecke vom Loch Treig über Loch Ossian zur Rannoch Station zu langweilig ist (kann ich verstehen; das ist ein öder Landrovertrack, wenn auch in toller Landschaft), kannst du am Loch Treig links abbiegen und ins Glen Nevis laufen. Dort gibt es Matsch und Bäche und so im Überfluss.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von theone
    Dabei seit
    15.03.2006
    Beiträge
    954

    AW: Anfänger sucht kleine Schottlandtour im Mai / Juni 2019

    #3
    Ich fand, gerade für ein überschaubares Zeitfenster, Wandern auf der Isle of Arran sehr schön.
    Insbesondere lässt sich das mit einem Distillerie-Besuch verbinden
    Wer für alles Offen ist, kann nicht ganz Dicht sein.
    Christian Wallner

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    17.11.2013
    Beiträge
    6

    AW: Anfänger sucht kleine Schottlandtour im Mai / Juni 2019

    #4
    Danke euch schonmal fürs Feedback

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)