Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 109
  1. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.681

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #61
    Zitat Zitat von Martin206 Beitrag anzeigen
    ...meinem "alten" Smartphone (Sony Xperia Z3 compact) ...
    Seit kurzem zickt der Touch an einer Stelle etwas ...ich kann aber nicht sagen ob das mit der wenige Tage vorher erfolgter Reparatur zu tun hat (Verspannung/Druck wg. neu aufgeklebter Rückwand?) ...werd mal den Touch-Experten bei mir auf der Arbeit fragen.
    So, das mit dem Touch wird immer schlimmer und einen neuen Touch bau ich sicher nicht ein.
    Ich überlege noch ob mir das Xcover 4 als Nachfolger ausreicht ...da ich das Smartphone auch "zum Tanken" brauche: E-Auto, einige Apps für's finden und freischalten der Ladesäule nötig, die App, dazu Google-Maps als Navi, das sollte schon parallel flüssig laufen.
    Da ich wieder ein schnuckelig-Kleines (bis ca. 5") haben möchte, hab ich momentan in der Auswahl:

    Samsung Xcover4, 5"...ca. 165 EUR ...mit Android 5 / Android 7 verfügbar
    Sony Xperia XZ1 compact, 4,6" ...ca. 315 EUR ...mit Android 8 / Android 9 verfügbar
    Sony Xperia XZ2 compact. 5" ...ca. 420 EUR ...mit Android 8 / Android 9 verfügbar

    gibt nicht sooo viele mit IP65 und mehr und kleinem Display. Oder ich hab welche übersehen...?!

    Hab die drei mal gegenübergestellt zum Vergleich.

    Nee, das Xcover geht gar nicht ...das ist ja riesig von den Abmessungen (größer wie manches 5,8" Teil, z.B. Galaxy S10e), dazu doch von den Leistungsdaten 1 ...eher 2 Stufen hinter den anderen beiden.
    Geändert von Martin206 (23.04.2019 um 21:52 Uhr) Grund: Betriebssystem ergänzt / Gegenüberstellung
    "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

  2. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #62
    Klein und IP 68

    Aber keine Erfahrungen, ich suche auch gerade ein neues. Und grüble noch.

  3. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.519

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #63
    Robustes Handy mit Staub- und Wasserschutz - Schwaches Display mit winziger Auflösung
    Vollwertige Ausstattung - Gewöhnungsbedürftige Bedienung
    Überraschend gute Performance - Akku könnte länger durchhalten
    Geht wahrscheinlich nur mir so, aber irgendwie heben doch die Nachteile die angeblichen Vorteile auf.

  4. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.681

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #64
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Klein und IP 68

    Aber keine Erfahrungen, ich suche auch gerade ein neues. Und grüble noch.
    Interessantes Teil ...aber mit nur 9h Akkulaufzeit wohl nur was für "Halbtags-Outdoor" ...denn es soll ja auch in Notfällen noch ausreichen. Dazu ist mir's dann doch zu klein ...für alles außer Notfallhandy; Karten, Wetterkarten auf dem schwachen Display ablesen ist wohl nicht sooo toll. Und nen exta Fotoapparat muß man wohl auch mitnehmen...
    Schade - schnuckelig sähe es ja durchaus aus...
    "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

  5. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.519

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #65
    Bis auf die schicken Gummikanten kann mein Seniorenklapphandy optisch durchaus mithalten.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    15.12.2012
    Beiträge
    472

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #66
    Les dir mal durch wie die Laufzeiten ermittelt werden....steht ja sogar dabei das das ein guter wert für ein Smartphone ist.
    Andere Modelle die 10 oder 11h durchhalten werden mit "Akku sehr gut" bewertet.

    Ich hab das Teil schon seit der Kickstarter Kampagne, man sollte halt nicht erwarten das man damit ernsthaft was eintippen oder rumsurfen kann....gute Augen und kleine Finger sind gefragt

    Ich benutze das als Standard-Handy weil mir Telefonieren und Whatsapp reicht.
    Läuft aber auch alles mögliche andere drauf inklusive OruxMaps. Ist natürlich alles sehr fummelig zu bedienen.

    Früher hab ich mich mit sehr alten Geräten rumschlagen müssen um dieses "Grössenformat" zu haben, das hier ist halt endlich mal ne aktuelle Variante ohne Speicher und Performanceprobleme.

  7. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.681

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #67
    Zitat Zitat von findkfn Beitrag anzeigen
    Les dir mal durch wie die Laufzeiten ermittelt werden....steht ja sogar dabei das das ein guter wert für ein Smartphone ist.
    Andere Modelle die 10 oder 11h durchhalten werden mit "Akku sehr gut" bewertet.

    ...

    Früher hab ich mich mit sehr alten Geräten rumschlagen müssen um dieses "Grössenformat" zu haben, das hier ist halt endlich mal ne aktuelle Variante ohne Speicher und Performanceprobleme.
    Naja, mit meinem aktuellen, schon ein paar Jahre altem Sony Xperia Z3 compact komm ich schon auch weit mit dem Akku ...solange man den nicht mit Gewalt leer macht.
    Da ich doch ab und an fern einer Steckdose bin, schau ich etwas auf die Akkulaufzeit ...sehr gut bis gut ist hier mein Ziel.

    Daß es einfach und fummelig ist - wäre vorher auch kein Thema gewesen für mich, hatte lange kleine Handys (Siemens C25, kleine Klapphandys, Motoroly Defy, auch das Z3 compact ist "verhältnismäßig klein"), aber die Augen werden nicht besser und ich nutze Karten-Apps und auch welche mit Eingabefeldern (also wo dann die Tastatur schon 1/2 des Bildschirms bedecken würde).

    Für sich gesehen ist es sicher kein schlechtes Teil.

    (PS: Dacht natürlich auch schon an nochmal reparieren - aber nun hat es 3 Fehler aktuell. Und das Fairphone 2 hatte ich überlegt ...aber outdoor kann das wohl weniger.)
    "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

  8. Erfahren

    Dabei seit
    15.12.2012
    Beiträge
    472

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #68
    Selbst das Defy ist noch ein Riese gegenüber dem Atom.

    Wie gesagt, für ernsthaftes längeres "arbeiten" mit dem Bildschirm würde ich sowas auch nicht nehmen.

  9. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.673

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #69
    Ich arbeite seit drei Monaten mit dem Samsung Galaxi Xcover4 und bin ganz zufrieden damit.

    Pluspunkte: es ist recht robust und ist mir schon paarmal auf die Straße geknallt ohne einen Schaden abbekommen zu haben.
    Fahrradfahren im strömenden Regen ist kein Problem, Wasser ist bis jetzt noch keins eingedrungen.

    Minuspunkte: die Akkulaufzeit lässt zu wünschen übrig. Bei niedrig eingestellter Displaybeleuchtung (also bei bewölkten Himmel) hällt es etwa 11 Stunden im Dauereinsatz.
    Bei schönem Wetter muss ich die Beleuchtung höher stellen, damit man wegen der Sonneneinstrahlung beim Fahrradfahren noch was auf dem Display erkennen kann. Dann hält das Akku etwa 9 bis 10 Stunden. Für die restlichen 1 bis 2 Stunden habe ich dann ne Powerbank dabei.

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.303

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #70
    Ich bin mit der Akkulaufzeit des Xcover4 (Kaufdatum ca. Mai 2018) zufrieden: Im GPS-Dauerbetrieb (Trackaufzeichnung+Notizen für OSM+gelegentlicher Blick auf die Mapy.cz-App) läuft es mit dem mitgelieferten Akku ca. 18 Stunden, mit dem (angeblichen?) Samsung-Original-Wechselakku vom Media/Saturnmarkt ca. 14 Stunden. Mit mobile Daten "Aus" oder gar Flugzeugmodus lässt sich die Laufzeit noch signifikant strecken.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  11. Erfahren
    Avatar von Franky66
    Dabei seit
    07.09.2013
    Ort
    Pulheim
    Beiträge
    155

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #71
    Ich habe heute in einer Zeitschrift einen kleinen Test von vier verschiedenen Outdoor-Smartphones gesehen und überflogen. Dort wurde ein Gerät von RugGear (RG655) als sehr gut empfohlen, neuestes Android-Betriebssystem Pie.
    Eventuell ist da etwas für den TE dabei. Ich schaue mir die Mal genauer an, da ich mit meinem Archos 50 Saphir nicht sehr zufrieden bin.
    Dann gäbe es noch die in Aachen ansässige Firma Cyrus.

    Habe zwar diesen Thread durchgeschaut, kann aber nicht genau sagen, ob diese Marke hier schon erwähnt wurde - also bitte Gnade


    Liebe Grüße

    Franky
    Bemerke, höre, schweige. Urteile wenig, frage viel.

  12. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.681

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #72
    Danke.
    Aber Xcover4, Ruggear, Cyrrus ...sind alle größer*, schwerer - und "billiger" als z.B. das XZ1 v. Sony, welches deutlich leistungsfähiger ist. Lediglich der Akku ist beim XZ1 kleiner
    (*mir zu groß)
    "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

  13. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    3.242

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #73
    ...ich bin jetzt seit ein paar Jahren mit dem oukitel k4000pro unterwegs... ja das ist groß und nicht mal so leicht. Aber ich bin schon 5 tage mit Navi und nur Abends mal kurz telefoniern (Navi auf Sprachausgabe) gewandert... ohne Nachladen und mit 20% Rest Akku (ich will ja nicht bei Null feststellen, dass ich einen Notfall habe und es brauche).

    Das mit den Augen kenne ich und daher ist der Bildschirm nicht ganz so klein. Wobei glaube ich Android immer dieses dreimal tippen macht die Lupe an hat. Nutze ich selbst beim großen Bildschirm hin und wieder.

    Powerbank brauche ich wegen dem Dinge dann nicht mehr, was in Summe vom Gewicht her dann schon passt.

    Gibt es wohl auch noch aktuell zu kaufen. Da ist aber von der Marke auch noch ein mit noch fetterem Akku.

  14. AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #74
    Für mich ist outdoor das Xperia XZ1 Compact ständiger Begleiter - egal ob Radfahren, Paddeln, Joggen, Scaten, Wandern.
    Klein, flink, "wasserdicht" und mit ausreichend langem Akku-Atem. Mit 4,6" Display ist eine Einhandbedienung möglich und die Maximalhelligkeit von 658 cd/m² sind beim paddeln auf offenem Wasser nicht zu verachten.
    Auch zur beruflichen Nutzung lässt es für mich keine Wünsche übrig.
    Da bei mir der Vertrag ausläuft steht der Nachfolger schon fest - XZ2 Compact (...klick!!!)

    Thomas

  15. AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #75
    Zitat Zitat von atlinblau Beitrag anzeigen
    Da bei mir der Vertrag ausläuft steht der Nachfolger schon fest - XZ2 Compact (...klick!!!)
    "Die Botschaft, die Sony bei der Verarbeitung sendet, ist klar: Mehr Premium in der Compact-Serie. Denn während das Xperia XZ1 Compact noch auf ein Gehäuse aus Kunststoff setzte, wird beim Xperia XZ2 Compact auf einen Mix aus Glas, Aluminium und Kunststoff gesetzt."

    Kann mir mal jemand erklären, was an Glas (ist schwer und bricht) oder Aluminium (schirmt GPS-Antennensignale ab) besser sein soll als an Kunststoff? Immer wieder lese ich diesen Schwachsinn und das nimmt mir jede Lust, nach was Neuem zu schauen.

  16. AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #76
    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    "Die Botschaft, die Sony bei der Verarbeitung sendet, ist klar: Mehr Premium in der Compact-Serie. Denn während das Xperia XZ1 Compact noch auf ein Gehäuse aus Kunststoff setzte, wird beim Xperia XZ2 Compact auf einen Mix aus Glas, Aluminium und Kunststoff gesetzt."

    Kann mir mal jemand erklären, was an Glas (ist schwer und bricht) oder Aluminium (schirmt GPS-Antennensignale ab) besser sein soll als an Kunststoff? Immer wieder lese ich diesen Schwachsinn und das nimmt mir jede Lust, nach was Neuem zu schauen.
    Marketingsprech - auch das XZ2 Compact besteht aus einem Aluminium/Glas/Kunsstoffmix

    "Deutlicher ist der Unterschied zu vorangegangenen Xperias am Rahmen und bei der Rückseite zu erkennen. Letztere ist nun gewölbt. Beim Xperia XZ2 besteht sie aus Gorilla Glas 5 und wartet mit auffälligen Spiegeleffekten auf. Beim Xperia XZ2 Compact ist sie aus milchigem Kunststoff..."
    (klick!!!)

    Thomas

  17. Erfahren
    Avatar von Franky66
    Dabei seit
    07.09.2013
    Ort
    Pulheim
    Beiträge
    155

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #77
    Und das Hybrid CM17 von Cyrus ist auch nix für Dich?

    Da mich die Tischtennisschläger auch enorm von ihrer Größe her nerven, überlege ich auch zu diesem Ding intensiver.
    Bemerke, höre, schweige. Urteile wenig, frage viel.

  18. Erfahren
    Avatar von Donik
    Dabei seit
    24.03.2014
    Beiträge
    172

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #78
    Habe es hier schon einmal empfohlen und kann es nach 1.5 Jahren im Gebrauch immer noch machen.

    XZ1 Compact.

    Klasse Akku, klasse Arbeitsgeschwindigkeit (Prozessor immer noch top), klasse GPS-Modul!!

  19. Erfahren

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    356

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #79
    Zitat Zitat von Donik Beitrag anzeigen
    XZ1 Compact
    Hab ich auch - sehr empfehlenswert...
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  20. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.681

    AW: Outdoor-Smartphone: Was kann man da aktuell empfehlen?

    #80
    Bestellt.
    Sony Xperia XZ1 16GB, Neuware, silber-blau, 306 EUR.
    Neuware wird da wohl langsam eng ...nur noch Reste auf dem Markt.

    Jetzt hab ich dann noch 1 Monat Zeit alles einzurichten und mich dran zu gewöhnen ...dann geht es auf die Reise damit, da muß es sich bewähren.
    "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)