Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 33 von 33
  1. Erfahren

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    230

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #21
    Jede Berghütte basiert auf Vertrauen - zumindest, wenn die Tagesgäste weg sind ...
    Und das macht genau den Wert dieser Orte aus ...

  2. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.773

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #22
    Zitat Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen
    Also warum hier immer auf diesem in dieser Gemeinschaft bisher verzichtbaren Verhalten herumreiten, welches ein sehr relaxtes, angenehmes Zusammenleben ermöglicht(e)?
    Ich habe es ja schon vor deinem Post genau begründet:
    1. Weil man nie gefeit ist, dass nachts auch einer von außerhalb kommt.
    2. Weil es nicht einfach eine Wertsache ist (dann wäre es sein eigenes Bier) sondern eben auch eine Waffe (oder zumindest ein gefährlicher Gegenstand) und die sollte man als verantwortlicher Mensch sicher verwahren.
    3. Die Klauerei ist trotzdem eine Sauerei! Punkt 2 wäre eine Rechtfertigung für eine scherzhafte Wegnahme und Zurückgabe nach ausgestandenem Schreck aber niemals für einen Diebstahl.

    Ich finde es übrigens mitnichten klar, wer der Schuldige ist. Es wird zwar ein klarer Verdacht geäußert, aber die Begründung ist schon ein bisschen mager. Und wenn man sich so sicher ist, dann spricht man denjenigen sofort direkt darauf an und/oder verständigt die Polizei, anstatt per öffentlicher Videobotschaft dazu aufzurufen, das Ding zurück zu geben. Den Weg wähle ich doch eigentlich nur, wenn ich davon ausgehe, dass im Aufbruchchaos jemand aus Versehen etwas von mir eingepackt hat.
    Geändert von Mus (04.10.2018 um 23:07 Uhr)

  3. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.111

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #23
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Ich finde es übrigens mitnichten klar, wer der Schuldige ist. Es wird zwar ein klarer Verdacht geäußert, aber die Begründung ist schon ein bisschen mager. Und wenn man sich so sicher ist, dann spricht man denjenigen sofort direkt darauf an und/oder verständigt die Polizei, anstatt per öffentlicher Videobotschaft dazu aufzurufen, das Ding zurück zu geben. Den Weg wähle ich doch eigentlich nur, wenn ich davon ausgehe, dass im Aufbruchchaos jemand aus Versehen etwas von mir eingepackt hat.
    So funktioniert das doch aber nicht im internet. Zuerst macht ein YT ein video und schildert alles an seine interessierten follower INKLUSIVE mehr oder weniger verdeckter anschuldigungen - die betreffenden kreise wissen schon wer gemeint ist. Dann wird sein kanal ein bisschen angekurbelt, weil irgendwelche leute mehr oder weniger blöde kommentare in massen unter das video schreiben. Dann gibts noch 2,3 reaktionsvideos von den anderen szene-youtubern, ebenso mit mehr oder weniger blöden kommentaren und mehr anschuldigungen. Die ganzen foren laufen derweile parallel heiss dazu.

    Success! Drama generated. Man ist wieder relevant. Für paar tage.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  4. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    10.289

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #24

    Post als Moderator
    Wer zum Thema nichts konstruktives beitragen kann, möge sich bitte an anderen Diskussionen beteiligen und diesen Thread ignorieren.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  5. Erfahren

    Dabei seit
    18.05.2018
    Ort
    Heimat iss mehr so n Gefühl...
    Beiträge
    110

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #25
    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    ...
    Tja, so läuft es heutzutage.
    Wobei ich mich speziell bei dieser Story hier frage, inwieweit das Rampenlicht der Öffentlichkeit überhaupt erst dazu geführt hat (oder generell dazu führen kann), dass sich 'Interessenten' an so nem Messer finden...
    Irgendwann und irgendwo begegnest eh dem Sensenmann. Und in dem Moment denkst gewiss nedd "Schitt, ich hätt viel öfter ins Büro g'sollt!"

  6. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.351

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #26
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Ich finde prinzipiell, dass Dinge die entweder gefährlich oder wertvoll oder empfindlich sind (und auf das Messer hat glaube ich alles zugetroffen), vorm Schlafen gehen verräumt sein sollten und handhabe das i.d.Regel auch so. ...
    “Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall zu treffen.” — Friedrich Dürrenmatt

  7. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.377

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #27
    Zitat Zitat von Trischter Beitrag anzeigen
    Tja, so läuft es heutzutage.
    Richtig. Manche Menschen bauen Messer und dazu passende Leder und Kydexscheiden, erarbeiten mit großen Firmen Designs für neue Produkte (siehe Linder SE 5), gehen zur Jagd, verarbeiten Wild, Angeln, nähen Outdoorausrüstung, stellen Paddel her, produzieren sehenswerte Youtubevideos, organisieren Bushcrafttreffen und andere finden ohne fremde Hilfe nicht mal eine Tasche für ihren Deuterrucksack.

  8. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.053

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #28
    Der Klau von Ausstellungsstücken auf Messen vergleichsweise, ist aber auch nicht so ganz neu. Oder?
    Zumindest grob fahrlässig auf deutsch.
    Ich lassemal die Vertrauensfloskeln weg, haben sich ja ohnehin als nicht gegeben erwiesen.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    18.05.2018
    Ort
    Heimat iss mehr so n Gefühl...
    Beiträge
    110

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #29
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    ...und andere finden ohne fremde Hilfe nicht mal eine Tasche für ihren Deuterrucksack.
    Nach DER Aktion werd ich die nachts auch gut verräumen, nicht dass sie mir noch wegkommt.
    Irgendwann und irgendwo begegnest eh dem Sensenmann. Und in dem Moment denkst gewiss nedd "Schitt, ich hätt viel öfter ins Büro g'sollt!"

  10. AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #30
    Die Intention dieses Threads war eigentlich recht simpel.

    Jemandem der gerne Draußen unterwegs ist, wurde vermutlich ein Messer geklaut. Da eher damit zu rechnen ist, dass der potentielle Dieb das Messer verticken wird als es selbst am Mann zu führen, publiziert man den Vorfall über diverse Kanäle, in der Hoffnung, dass besagtes Messer jemandem auf irgendeiner Plattform oder einem Marktplatz auffällt und er die vermeintliche Sichtung dem Eigentümer, der Polizei oder einem der tausend Threads in den tausend mit dem Thema gefluteten Foren mitteilt oder der Dieb ein schlechtes Gewissen kriegt und es dem rechtmäßigen Eigentümer wieder zukommen lässt.

    Mir persönlich ist es schnuppe, ob der Geschädigte einen YT-Kanal mit 100, 1000 oder 10000 Abonennten hat und seinen Content in TV-Moderatoren-geschulter Rhetorik oder frei heraus gestotterten Sätze herüber bringt. Ich bin auch kein Fanboy oder Bestbuddy von Jackknife und der eine oder andere, der lange genug dabei ist weiß, dass ich mir früher den einen oder anderen Schlagabtausch mit ihm hier abgeliefert habe. Aber solange ich hier noch die Chancen sehe, dass Interessierte von "Outdoor, Survival & Backcountry-Reisen" hellhörig werden und bei Angeboten von Messern den Vorfall im Hinterkopf behalten, sehe ich das Thema in diesem Bushcraft-Unterforum gut platziert. So erreicht es eigentlich auch nur die, die generell an dieser Thematik interessiert sind.
    Geändert von Sawyer (09.10.2018 um 07:17 Uhr)
    Gruß Sawyer

    As a rebel I came and I´ll die just the same. On the cold winds of night you will find me.

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Dogmann
    Dabei seit
    27.09.2015
    Ort
    Harz
    Beiträge
    804

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #31
    Wie auch immer, nicht schön, möge es in die Hand des Besitzers zurück gehen!!!
    Richtig wohl fühle ich mich nur draußen !

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    810

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #32
    Kleptomanen, die das für den Kick machen, gibt es überall. Jedem wurde doch schonmal was entwendet.
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

  13. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    2.669

    AW: Messerklau auf Bushcrafttreffen

    #33
    Es gibt ein aktuelles Video mit einem Update....kurzum: Er hat nichts zurück bekommen und das Messer abgeschrieben; bei BCD möchte er wohl seine Präsenz deutlich herunter fahren. Soviel zum Kern des Videos.

    Und er schmiedet sich eine größere Version des Bock-Messers.
    (Vllt weil ein Größeres schwerer zu klauen ist? scnr! )

    Wie auch immer, die Nummer war eine Sch...aktion. Der Vertrauensverlust in der dortigen Forengemeinschaft dürfte noch schwerer wiegen als der materielle Verlust.
    ministry of silly hikes

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)