Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    06.09.2014
    Beiträge
    8

    Schlanker, hoher Rucksack

    #1
    Hallo,

    ich möchte nach lange Jahren wieder auf Tour gehen und muss mir daher einen neuen Rucksack zulegen.

    Mein Rucksack von früher mit dem ich sehr zufrieden war, war damals ein Wolfskin Denali. Ein schlanker, hoher Rucksack,

    Der hat mir gut gepasst.

    Kennt ihr heute schlanke, hohe Rucksäcke? Ich weiß schon, dass ich auf jeden Fall probieren muss.

    Grüße

    Josef

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2012
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    936

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #2
    Was soll denn der Rucksack für ein Volumen haben?

    Grundsätzlich sind die meisten Alpinrucksäcke eher schlank geschnitten und je nach Volumen entsprechend hoch.

    Der Jack Wolfskin Denali sieht aber eher nach einem typischen Trekkingrucksack aus. In der Größenordnung sollte ungefähr jeder Hersteller von Trekkingrucksäcken etwas im Sortiment haben.

  3. Anfänger im Forum
    Avatar von snowcrash
    Dabei seit
    20.03.2018
    Ort
    Im nassen Dreieck ;)
    Beiträge
    27

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #3
    Zitat Zitat von Josef1 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich möchte nach lange Jahren wieder auf Tour gehen und muss mir daher einen neuen Rucksack zulegen.
    ...
    Kennt ihr heute schlanke, hohe Rucksäcke? Ich weiß schon, dass ich auf jeden Fall probieren muss.
    ...
    Trekking? Ich würds vom Tragesystem abhängig machen. Das muss passen. Deuter Aircontact, Tatonka Yukon ... stünden recht weit oben auf meiner Liste.
    LG Snow

  4. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.849

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #4
    Crux ist ziemlich schlank und hoch: https://www.crux.uk.com/category/alp...sacks/ak-range

    Klättermusen Tor sieht auch relativ schlank aus, kenne ich aber nicht in echt: https://www.klattermusen.com/de/ruck...ack-80l-raven/

    Im Bergsportbereich gibt es da eine größere Auswahl, als im klassischen Trekkingbereich.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.624

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #5
    Bei mir hinterlässt der Tor ein ambivalentes Gefühl. Schlank ist er. Wirklich armseelig ist, dass bei dem Preis kein Infoblatt zum Tragesystem dabei ist. Der RV am Packsack kriegt beim Vollpacken Dauerzug ab. Der Preis ist viel zu hoch.

  6. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.849

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #6
    Na ja, was nützt mir ein Datenblatt. Das der für viel Gewicht ausgelegt ist, steht da. Ob es für mich gut ist, müsste ich ausprobieren. Da würde es mir auch nicht nutzen, wenn jetzt noch irgendwas beschrieben ist, oder?

    Das mit dem RV sehe ich auch so. Wird aber wohl halten, nehme ich an
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  7. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    182

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #7
    Ich habe seit ein paar Wochen den roten Tor in der 80 Liter Variante. Allerdings kam er noch nicht so richtig in den Trekkingeinsatz. Der Reißverschluß macht mir einen sehr robusten Eindruck und hat zweimal Fliegen und diverse Bus- und Gepäcktransporte gut überstanden. Gepackt war er da mit 15-20 kg - Teilweise hatte ich ihn in einer Packtasche. Das Tragesystem macht ebenfalls einen sehr guten Eindruck. Ich liebe den Klättermusenverschluss des Hüftgurts. Der geht mir nicht aus versehen auf, wie manch anderer. Schlank und hoch ist er auch. Bei der Rückreise hatte ich ihn ziemlich kopflastig gepackt (irgendwie mussten die urlaubsmitbringsel und Weinflaschen gleichmäßig verteilt werden ), aber auch damit ließ er sich noch gut tragen, lediglich das Aufsetzen war etwas mühsam...

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.624

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #8
    Unkaputtbar und inoffizielles Vorbild der ersten Bach Rucksäcke wäre noch Fährmann. Sehr angenehmer Eigentümer und made in Europe. Der lange Johann wäre eine Überlegung wert.

  9. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.624

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #9
    @Taunuswanderer

    Kannst Du mir erklären, wozu die Metallbügel an den Schultergurten sind, die so leicht rausfallen? Sollen die Last umverteilen?

  10. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    182

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #10
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    @Taunuswanderer

    Kannst Du mir erklären, wozu die Metallbügel an den Schultergurten sind, die so leicht rausfallen? Sollen die Last umverteilen?
    Also rausgefallen ist mir da noch nichts (macht auch nicht den Eindruck). Ja, die sollen die Last direkt auf die (Schulter-)Knochen leiten (KM nennt das Carry-on-bone). Scheint auch zu funktionieren. Langzeiterfahrungen fehlen mir allerdings noch.

  11. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.624

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #11
    Danke Dir.

    Edit. Ach noch etwas. Hab ihn ja zur Ansicht hier. Der Knebel, den man löst um die Rüdkenplatte zum Gurtverstellen etwas zu lockern: wie befestigt man den wieder? Entweder habe ich ein Teil verloren, oder bin zu dämlich (durchaus möglich). Er hat bei mir keinee Spannung mehr.

  12. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    182

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #12
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Danke Dir.

    Edit. Ach noch etwas. Hab ihn ja zur Ansicht hier. Der Knebel, den man löst um die Rüdkenplatte zum Gurtverstellen etwas zu lockern: wie befestigt man den wieder? Entweder habe ich ein Teil verloren, oder bin zu dämlich (durchaus möglich). Er hat bei mir keinee Spannung mehr.


    Das Endstück des Riemens muss nach vorne raus. Das hatte ich zuerst auch anders versucht, da ich dachte es gehört anders und stört so (stört aber nicht)...

  13. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.849

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #13
    Die Metallbügel ("Butterfly Bridge") sind bei meinem 30l KM nach einigen Jahren verbogen und ich habe sie dann entfernt. Zumindest bei so einem kleinen Rucksack kann ich keinen Unterschied zu vorher feststellen. Das mag aber bei 25kg anders sein.

    Zur Qualität und den Deatails insgesamt: Mein kleiner KM Rucksack ist seit 6 Jahren im intensiven Einsatz und ich bin immer noch begeistert.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  14. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.624

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #14
    Vielen Dank. Da ich ihn wohl zurückschicken werde, wollte ich das ordentlich machen.

  15. Neu im Forum

    Dabei seit
    06.09.2014
    Beiträge
    8

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #15
    Zitat Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
    Was soll denn der Rucksack für ein Volumen haben?

    Grundsätzlich sind die meisten Alpinrucksäcke eher schlank geschnitten und je nach Volumen entsprechend hoch.

    Der Jack Wolfskin Denali sieht aber eher nach einem typischen Trekkingrucksack aus. In der Größenordnung sollte ungefähr jeder Hersteller von Trekkingrucksäcken etwas im Sortiment haben.
    Hallo,

    Ja, es soll wieder ein Trekkingrucksack mit 80 Liter plus (so wie der alte Denali damals vor ca. 20 Jahren hatte).

    Höhe hab ich nicht mehr so in Erinnerung, waren aber sicher 85 bis 90cm hoch.

    Josef

  16. AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #16
    Fjällräven hat schlanke, hohe Rucksäcke in dem Volumenbereich, Kajka und Abisko.

  17. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.624

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #17
    Warum eigentlich nicht wieder einen Denali? Es gibt ihn ja noch in einer aktuellen Version.

  18. Erfahren

    Dabei seit
    23.06.2013
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    237

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #18
    ich werfe mal den Exped Expedition 80 in den Topf.

  19. Erfahren

    Dabei seit
    05.09.2013
    Beiträge
    332

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #19
    Kennt ihr heute schlanke, hohe Rucksäcke? Ich weiß schon, dass ich auf jeden Fall probieren muss.
    Schau mal bei Lowe Alpine rein.

  20. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.624

    AW: Schlanker, hoher Rucksack

    #20
    Zitat Zitat von Tornado Beitrag anzeigen
    Schau mal bei Lowe Alpine rein.
    Vielleicht n Modelltipp? Die mir bekannten sind eher birnenförmig.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)