Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    23.09.2018
    Beiträge
    4

    Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #1
    Hallo!

    Leicht verzweifelt wende ich mich an euch. Ich bin auf der Suche nach Herstellern, die Bekleidung für große und schlanke Menschen führen, vor allem langärmlige Dinge wie z.B. Fleece, Hard- und Softshell-Jacken. Ich bin 197 cm groß und wiege 88 kg. Ich habe einiges probiert aber die Hersteller von Outdoorbekleidung sind anscheinend der selben Meinung wie die der Freizeit, dass große Leute auch gleichzeitig etwas fester um den Bauch sind, was nun mal nicht auf mich zutrifft.
    Bei Hosen finde ich ab und an lang gestellte von McKinley, das ist aber die absolute Ausnahme.

    Hat jemand vl. eine Empfehlung? Ich war bereits in ein paar Geschäften, da hat man sich allerdings nur entschuldigt und gemeint, man könne mir leider nicht weiterhelfen..

    Falls es hilft, ich bin aus Wien.

    Ich sag schon mal danke!

  2. Fuchs

    Dabei seit
    16.08.2009
    Beiträge
    1.040

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #2
    Fjällreven
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

  3. AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #3
    Hallo Mankie,

    herzlich willkommen im Forum.
    Sag Bescheid, wenn du fündig geworden bist.
    Spaß beiseite, bin selbst 1,96 m und nochmals 10 kg leichter und auch immer nur auf der Suche. Habe alleine 2 Jahre benötigt um passende Skihose und halbwegs passende Hochtourenhose zu finden.

    Zunächst zu den Hosen, da diese problematischer sind wenn sie nicht richtig sitzen.

    Tjelriks Vorschlag Fjällräven:
    Bezieht sich fast immer nur auf deren Hosen, da sie diese auch mit offenem Beinabschluss und dafür länger, zum selber umnähen, anbieten. Besitze selber 2 derartige Hosen. Allerdings sind das alles nur einfache Beinabschlüsse, ohne Weitenregulierung, Reißverschluss oder Schneefang, zudem ohne seitliche Lüftungsreißverschlüsse.
    @ tjelrik: hast du Erfahrung mit Fjällraven-Oberteilen? Ich besitze selber keine.
    Ich bin mit meiner Montane Superterra Pants in lang relativ zufrieden, was Passform anbelangt (richtige Länge, aber etwas weit), sowie einer Lundhags Authentic in long (richtige Weite, aber etwas kurz).

    Jetzt zu den Oberteilen:
    Besitze 2 Haglöfs Langarmshirt. Mit denen bin ich sehr zufrieden, auch wenn die Arme ein bischen länger sein dürften...
    Als Isolationsjacke habe ich eine Marmot Variant Jacke. Mit dieser bin ich sehr zufrieden. Die Arme sind zwar am Abschluss dazu gedacht, den Daumen durch das Fingerloch zu stecken, damit die Handfläche mit abgedeckt ist, dafür sind sie zu kurz. Aber wenn man das nicht macht, sondern ganz normal anzieht, passt sie perfekt.
    Als 2. Isolationsjacke habe ich eine Mammut Eigerjoch Pro Is. Diese passt perfekt.
    Als Hardshell verwende ich eine Mountain Equipment Lhotse. Tolle Jacke, lange Arme,lediglich das Rückenteil dürfte etwas länger sein.
    Dann habe ich noch eine Arcteryx Squamish hoody als Windbreaker. Super leicht und klein, lediglich ein wenig kurze Arme. Wie immer...
    Den reinen Softshelljacken habe ich abgeschworen, da sie nichts richtig können: Nicht wirklich wasserdicht, nicht warm, dafür vieeeel zu schwer. Aber das ist eine Glaubenssache, wie man dazu steht. Es gibt genau so viele, die das genau umgekehrt sehen.
    Geändert von transient73 (23.09.2018 um 12:29 Uhr)

  4. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #4
    Lundhags.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  5. Neu im Forum

    Dabei seit
    23.09.2018
    Beiträge
    4

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #5
    Zitat Zitat von tjelrik Beitrag anzeigen
    Fjällreven
    Zitat Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Lundhags.
    Danke für die Tipps! Haben die lang gestellte Größen bei den Oberteilen oder werden die mit der Größe kaum im Bauchumfang weiter, dafür bei den Armen?

    @transient73

    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Zusammengefasst ist die Bekleidung also, wie überall bei uns großen Menschen, ein Kompromiss. Na toll.
    Weiters habe mich mir deine Sachen mal kurz auf Google angesehen. Also günstig ist das eher nicht, damit muss ich mich anscheinend abfinden, Qualität kostet ich weiß es eh und wählerisch, also mal groß im Abverkauf einkaufen, können wir auch schwer. ;)
    In welcher Größe sind deine Sachen denn, XL oder gar XXL? Wir dürften eine ähnliche Statur haben, auch wenn du weitaus schlanker bist.

    Was ich vergessen habe zu erwähnen: Ein Verkäufer meinte, dass ich mich eben bei Fjällräven und Mammut umsehen soll, weil die mit mehreren X vor dem L nur minimal breiter werden, aber man ein paar cm bei den Armen gewinnt.

    Eine absolute Empfehlung von ihm ist Norrøna, die Marke haben sie aber nicht mehr im Geschäft, weil die eine eigenartige Politik haben, was Lagerbestand angeht. Sollen sehr gut für große Menschen sein, allerdings empfinde ich es wieder als sehr teuer. Kennst du, oder irgendjemand der hier mitliest, die vielleicht?

    Sollte ich jemals passendes Gewand finden, werde ich es dich wissen lassen. ;)

  6. Erfahren

    Dabei seit
    01.04.2014
    Beiträge
    498

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #6
    Montura, speziell die Hosen gibts auch in verschiedenen Längen zu Umfangverhältnissen und normal ist schon für schlankere Menschen

  7. Freak Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.527

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #7
    Haben die lang gestellte Größen bei den Oberteilen oder werden die mit der Größe kaum im Bauchumfang weiter, dafür bei den Armen?
    https://www.lundhags.se/de/informati...oessentabellen

    Einfach mal selber schauen.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

  8. AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #8
    Hallo Mankie,

    bei den Jacken einfach nur "größer für langärmliger" zu wählen, is`nicht. Zumindest, wenn man auch noch einen Rucksack tragen will. Dann rafft der unnütze Stoff im Brust- und Hüftbereich nur, was unter den Hüft- und Brustgurten stört.
    Oder man trägt keinen Rucksack, dafür bläst es bei Wind von unten rein.

    Hier meine Größenübersicht.
    Oberteile:
    Haglöfs: L
    Marmot: L
    Mammut: XL
    Mountain Equipment: XL
    Arcteryx: L
    The North Face: L
    Mountain Hardwear: L
    Cumulus: XL

  9. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    351

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #9
    Leider hast Du keine Angaben zu Deiner Konfektionsgröße gemacht. Daher ist es jetzt s hwierig so aus der Ferne Deine Stature zu beurteilen.

    Es gibt einige Hersteller, die auch schlanke Größen wie 102, 106 bzw. 110 im Angebot haben, z. B. Schöffel oder Maul Sport.

    Schau doch mal bei pm-outdoorshop.de oder trekkinn.com ob sich da nichts finden lässt. Anprobieren und kaufen kannst Du immer noch in einem Laden, aber Du hättest so schon mal die Möglichkeit, Dich auf einige Hersteller zu konzentrieren.

  10. AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #10
    Glücklich, wem die "Standard"-Langgrößen passen. 102 zu weit, 98 viel zu kurz...
    Von 106 oder gar 110 ganz zu schweigen. Wurde mir in einem Geschäft auch schon empfohlen, nachdem die Hose zu kurz war. Dass die Hosen vor allen Dingen weiter werden, wenn die Größe zunimmt, hatte der Verkäufer wohl nicht auf dem Plan.
    Ps.: bei Lundhags werden die Langgrößen, nicht wie bei uns als doppelter Wert der Standardgröße, sondern +100 angegeben.
    Bei mir: 50 (Standardgröße) +100 = 150 bei Lundhags.
    Leider alles nur für Hosen gültig.
    Gefragt wurde ja speziell nach Oberteilen.
    Da ist mir kein Outdoorhersteller mit Langarm bekannt, wie es das bei Hemden gibt.

  11. Neu im Forum

    Dabei seit
    23.09.2018
    Beiträge
    4

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #11
    Hallo!

    Danke für eure Antworten, spezieller Dank geht an transient73!
    Ich werde mir für Hosen definitiv Lundhags und Schöffel bzw. Maul Sport genauer ansehen (bräuchte da ca. 112-114, haben auch nicht alle), aber es ging mir vorrangig um Jacken.

    @Transient73
    Danke für deine Größen, ich glaube an denen kann ich mich grob orientieren! Also werde ich wieder den Weg in ein Outdoorgeschäft auf mich nehmen. Zumindest kann ich jetzt etwas gezielter anprobieren und hoffen, dass irgendwann etwas passt....


  12. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.961

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #12
    Berghaus hat zumindest seine Hosen in regular, short und long.

  13. Dauerbesucher
    Avatar von TeilzeitAbenteurer
    Dabei seit
    31.10.2012
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    997

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #13
    Zitat Zitat von Mankie Beitrag anzeigen
    Danke für die Tipps! Haben die lang gestellte Größen bei den Oberteilen oder werden die mit der Größe kaum im Bauchumfang weiter, dafür bei den Armen?
    ...
    Was ich vergessen habe zu erwähnen: Ein Verkäufer meinte, dass ich mich eben bei Fjällräven und Mammut umsehen soll, weil die mit mehreren X vor dem L nur minimal breiter werden, aber man ein paar cm bei den Armen gewinnt.
    Ich hab mittlerweile diverse Oberteile von Fjällräven, die mir (ca. 75 kg auf knapp 1,90 m) sehr ordentlich passen. Einige Teile haben aber auch gar nicht gesessen. Die scheinen also teilweise unterschiedliche Passformen zu haben.
    Bei Hosen fahre ich mit Fjällräven ebenfalls ganz gut. Die Länge ist bei den ungekürzten Trekkinghosen ohnehin anpassbar, aber auch der Bund sitzt ausgesprochen gut, was ich von getesteten Lundhags nicht behaupten kann.
    Die wenigen Teile von Mammut, die ich mal anprobiert habe, waren mir im Brustbereich zu schmal.
    Bergans ist zumindest bei Jacken noch ein Tipp; die Hosen in der Langgröße sind bei mir schon arg lang.

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    642

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #14
    das problem gibts hier regelmässig:
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...hmale-Menschen

    generell sind nordische marken gut. amerikanische manchmal auch. decathlon hat durchaus auch schlanke 3xl die recht lang sind. hosen: mammut. da sind die nordischen leider oft nicht lang genug.

  15. AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #15
    Ich bin 1,96m groß, wiege (je nach Jahreszeit ) um die 90 kg. Fjällräven kann ich für die Hosen ebenfalls empfehlen, bei Oberteilen haben sich für mich folgende Marken bewährt:

    Montane: Die Regenjacken sind vergleichsweise schmal geschnitten, ich trage mittlerweile als Standard eine "Minimus" in XL. Ärmellänge ist gut, und das Teil ist insgesamt nicht zu weit. Mountain Equipment (Lhotse) passt auch, da Ärmel schön lang, aber ansonsten war mir die JAcke immer viel zu weit. Auch die Montane-Langarmshirts passen, sind schön schmal geschnitten und relativ lang.

    Cumulus: Habe ich als Iso-Jacke, ist OK, aber nicht ideal.

    Custom-made: Im Ernst, wenn du ein super geschnittenes Oberteil als Midlayer haben willst, dann frag mal bei einem Outdoor-"Schneider" an, der sich mit den gängigen Materialien auskennt. Ich habe mir von AsTucas einen Powerstretch-Hoody anfertigen lassen, den du in diesem Schnitt NIE im Laden kriegst: extra lang (geht über den Hintern), dabei eng anliegend. Das Teil habe ich seit Jahren in Hardcore-Benutzung - neulich musste ich den Zipper ersetzen, ansonsten ist das Ding nicht totzukriegen. Bezahlt habe ich 180€, was dem Preis eines Powerstretch-Midlayers (z.B. Houdini) von der Stange entspricht, wenn man ihn etwa beim Globi kauft ...
    Take a load of your feet Pete
    You better watch out what you eat
    Better take care of your life
    'Cause nobody else will

  16. Neu im Forum

    Dabei seit
    23.09.2018
    Beiträge
    4

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #16
    Hallo!

    Danke für eure weiteren Tipps!

    Ich hab heute mal ne Marmot Variant Jacke probiert in L (zu kurz) und XL (viel zu weit), also eine weitere Enttäuschung. Eigentlich ging ich davon aus, dass sie mir genauso gut passen würde wie transient. Habt ihr vl. Ideen welche Midlayer ähnlich dem Modell sind, aber etwas länger geschnitten?

    Als leichte Softshell habe ich heute eine Mammut Runbold Trail Hooded im Abverkauf erstanden. 77€ fand ich fair und sie passt in XL eigentlich sehr gut. 2cm enger dürfte sie am Bauch sein, aber das ist jammern auf hohem Niveau.

    @faule socke: Danke auch für den Link zum anderen Thread. Ich habe zwar die Suchfunktion bemüht, aber anscheinend die falschen Schlagworte verwendet. Das Google Doc dort finde ich sehr hilfreich und habe ich auch gleich abgespeichert.

    @hungerast: Custom made ist natürlich ein Idee, an die ich noch gar nicht gedacht habe. Hätte allerdings gerne einen Schneider zu dem ich gehen kann und direkt besprechen kann was ich brauche, hier in Wien gibt es sowas allerdings nicht. Selbst messen traue ich mir ehrlich gesagt nicht zu. 180€ klingt nach einem sehr vernünftigen Preis. Wie bist du das angegangen? Ich habe zwar die Homepage von AsTucas gefunden, aber die ist ja irgendwie eher sehr dürftig.

    Abschließend noch einmal herzlichen Dank für eure Hilfe!

  17. AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #17
    Zitat Zitat von Mankie Beitrag anzeigen
    @hungerast: Hätte allerdings gerne einen Schneider zu dem ich gehen kann und direkt besprechen kann was ich brauche, hier in Wien gibt es sowas allerdings nicht. Selbst messen traue ich mir ehrlich gesagt nicht zu. 180€ klingt nach einem sehr vernünftigen Preis. Wie bist du das angegangen? Ich habe zwar die Homepage von AsTucas gefunden, aber die ist ja irgendwie eher sehr dürftig.
    Der Mensch hinter der "Marke" AsTucas heißt Marco und ist sehr zugänglich. Ich habe ihm einfach eine Mail geschrieben und meine Wünsche geschildert, die Antwort kam zeitnah zurück und enthielt genaue Instruktionen, wie ich mich zu vermessen hätte. Die Werte habe ich ihm geschickt und siehe da - das Teil passte wie angegossen (und tut es bis heute).
    Take a load of your feet Pete
    You better watch out what you eat
    Better take care of your life
    'Cause nobody else will

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.09.2018
    Ort
    Tulln
    Beiträge
    10

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #18
    Bin zwar eine Frau aber zur kurze Ärmel und Hosenbeine ist eines meiner größten Probleme.
    Bei meiner letzten Bestellung war Bergans der Renner? Zumindestens bei Frauen hatten sie mit Abstand die längsten Ärmel bei den Regenjacken und auch die einzige lange Unterhose die nicht schon mehrere cm vor meinen Knöchel aufgehört hat.

    Aja Salewa Regenjacke und Vaude Regenhose waren auch ganz gut mit den Längen.
    Geändert von Sereknitty (05.10.2018 um 10:43 Uhr)

  19. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.04.2004
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    642

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #19
    ja, bergans ist super! zumindest oberteile, bei den hosen aber eher wieder zu kurz.
    norröna auch.

    wir grossen frauen haben allerdings gegenüber den grossen männern noch den vorteil, das wir auf männersachen ausweichen können. evt. noch taillieren lassen, falls nicht gerade regenjacke --> passt.

    männersachen gefallen mir sowieso oft farblich besser und passen oft viel besser. in die frauensachen kriege ich selten meine schultern rein. meine sportsachen sind daher oft unisex, und dann gerne auch die nordischen marken, da sonst die ärmel auch zu kurz sind. klar, nur 5% der männer sind grösser als ich... und ich bin heilfroh, keine gebärfreudige hüften oder sanduhrfigur zu haben.

    für nicht sportsachen gibts dann doch etliche marken die funktionieren, wenn es mal doch weiblich sein soll. habe wolford und h&m und einiges dazwischen im schrank.

  20. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.09.2018
    Ort
    Tulln
    Beiträge
    10

    AW: Bekleidung für große, schlanke Menschen

    #20
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    Berghaus hat zumindest seine Hosen in regular, short und long.
    Glaube, das gilt nicht so für Oberteile. Zumindestens die Regenjacke die ich probiert habe, Paclite, hatte die kürzeste Ärmellänge von meiner Auswahl. War echt ein Scherz , fast 10cm zu kurz.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)