Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    01.09.2016
    Beiträge
    48

    Hilleberg Akto freistehend??

    #1
    Hi,

    ich bin Besitzer eines HB Akto und würde gern mit ihm auf Tour gehen.

    Dabei habe ich ÜN in auf dem Weg liegenden Schutzhütten angedacht. Da Schutzhütten meiner Erfahrung nach öfters siffig und dreckig sind, möchte ich mir in diesem Fall darin das Zelt aufbauen. Das Problem nun ist bloß, dass das Akto zum Aufstellen zwingend Heringe benötigt, und die bekommt man auf den Steinböden der Hütten eben nicht in den Boden. Das Aufbauen mit Trekkingstöcken ist leider nicht möglich und ein neues Zelt würde ich mir nur ungern anschaffen.



    Gibt es wen, der das gleiche Problem genial gelöst hat?

  2. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.987

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #2
    Heringe quer durch die Ösen legen, Steine sammeln und drauf legen!? So habe ich bisher allerdings nur ein Jannu aufgebaut. Ob das vor allem mit den vier Spannleinen funktioniert musst du mal ausprobieren.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    588

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #3
    geniale lösung hier:

    https://www.google.com/search?client....0.X9mf1-DIa_k

    praktische lösung:

    aufs innenzelt legen? oder auf den footprint? biwaksack statt zelt?

    wenns zelt schon dabei ist einfach zelten anstatt schutzhütte.... ich würd mein zelt nicht in ner verdreckten hütte aufbauen wollen. dann lieber nebendran.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  4. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.377

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #4
    Zitat Zitat von danobaja Beitrag anzeigen

    wenns zelt schon dabei ist einfach zelten anstatt schutzhütte.... ich würd mein zelt nicht in ner verdreckten hütte aufbauen wollen. dann lieber nebendran.
    Einfach trotzdem in der verdreckten Hütte pennen: Männlich und verwegen

    Obwohl eine Schutzhütte da ist, neben der Schutzhütte zelten: Männlich und verwegen

    Zelt in der Schutzhütte aufbauen:

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.346

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #5
    Wir liegen ja ab und an im Clinche, aber @Buck, you made my day

    Stelle mir grade vor ich penne mit meinem Akto in der Schutzhütte und dann kommen dann noch weitere Wanderer. Dürfen die dann mit rein?

  6. Erfahren

    Dabei seit
    01.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    107

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #6
    Zitat Zitat von Jens1502 Beitrag anzeigen
    Das Problem nun ist bloß, dass das Akto zum Aufstellen zwingend Heringe benötigt,
    Weder das Akto noch andere Tunnelzelte brauchen zwingend Heringe, sondern Spannung an den vier Ecken. Das geht auch mit Schnur in passender Länge, die du an etwas festes bindest, z.B. unten an die Pfosten der Hütte. Oder an Steine. Oder eine Öse die möglichst dich über dem Boden ist. Du musst nur genug Schnur dabei haben.

    Ich würde aber auch empfehlen, entweder ohne Zelt in der Hütte zu schlafen (schon aus Rücksicht auf andere Nutzer), z.B. mit einer Exped Doublemat als Teppich gegen den Schmutz. Oder abseits der Hütte draussen zu zelten.

  7. AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #7
    OT: Du willst tatsächlich Deinen schicken Zeltboden mit der versifften Hütte in Kontakt bringen!?
    Maßgeschneiderte Daunenwaren: Sammelbestellung bei Robert's

  8. AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #8
    Vielleicht gehts ihm ja auch darum

    OT: Ja ich weiß das Thema beschäftigt mich

  9. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    193

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #9
    Vielleicht würde es mehr Sinn machen, sich mit der eigentlichen Frage des TE zu befassen, nämlich ob es möglich ist, dass Akto freistehend aufzustellen.

    Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber evtl. könnten zwei Zeltstangen die man diagonal über das Zelt führt (ähnlich den Crossing poles beim Scarp von Tarptent) hierfür nutzen. Die Stangen müssten wohl ziemlich lang sein und somit einiges an Gewicht mit sich bringen. Aber es könnte funktionieren.

    Über den jeweiligen Einsatzzweck kann und darf man geteilter Meinung sein.
    Geändert von DasBushbaby (06.09.2018 um 07:01 Uhr)

  10. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.795

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #10
    Zitat Zitat von Jens1502 Beitrag anzeigen
    ... Gibt es wen, der das gleiche Problem genial gelöst hat?
    Ich habe mein Akto ...



    ... gegen dieses Zelt eingentauscht:



    1850g, freistehend, 2 Eingänge, Moskitonetz-Innenzelt-Eingänge mit Stoff abdeckbar, Querlieger, in beiden Liege-Richtungen verwendbar und hüttentauglicher als das Akto.

    Wenn Du mir Dein Akto schickst, schick ich Dir gerne so ein Zelt

    In sauberen Hütten geht es aber auch so:


    Die Atemmaske ist der Kälte geschuldet.

    Und von unsauberen Hütten halte ich mindestens 200 Meter Abstand.
    Geändert von AlfBerlin (05.09.2018 um 21:08 Uhr)

  11. Erfahren

    Dabei seit
    23.04.2016
    Ort
    zwischen A14 und A143
    Beiträge
    156

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #11
    Zitat Zitat von Jens1502 Beitrag anzeigen
    möchte ich mir in diesem Fall darin das Zelt aufbauen.
    Defacto funktioniert es nur mittels diverser Hilfsmittel wie Leinen, Steine, Nägel, diverser Gestänge und/oder Ähnlichem, ein Akto sinnvoll ohne die vorgesehenen Abspannpunkte aufzubauen. Wir haben das mal auf einer Reise probiert, keine Chance.
    Deswegen, den Gedanken schnell wieder verwerfen, das Akto ist und bleibt nur ein Einbogenzelt, und der Bogen muss zwingend seitlich gehalten werden. Ausserdem ist es ein Zelt in ner Schutzhütte aufzubauen, wenn die nicht extra dafür vorgesehen ist.
    Sinnvolle weitreichende Alternative wäre ein Besen + Mülltüte und den "Siff" der Schutzütten eigenständig entfernen. Wenn allerdings die Angst besteht, dass dich die Natur und der Dreck in der Hütte angreift, dann ....
    Geändert von Lobo (06.09.2018 um 07:36 Uhr) Grund: Zitat repariert

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    01.09.2016
    Beiträge
    48

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #12
    Zitat Zitat von DasBushbaby Beitrag anzeigen
    Vielleicht würde es mehr Sinn machen, sich mit der eigentlichen Frage des TE zu befassen, nämlich ob es möglich ist, dass Akto freistehend aufzustellen.
    Super Vorschlag...


  13. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.822

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #13
    Nimm ein paar Jutesäcke oder ähnliches mit. Füll sie mit Steinen und spann dein Zelt mit einer Leine an ihnen ab. Alternative sind einfach grosse Steine aus der Umgebung. Da die Schutzhütte dich und dein Zelt schon vor dem meisten Wind schützt sollte das mehr als reichen.

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    01.09.2016
    Beiträge
    48

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #14
    Zitat Zitat von smok Beitrag anzeigen
    ...Wir haben das mal auf einer Reise probiert, keine Chance.
    Deswegen, den Gedanken schnell wieder verwerfen...
    ...Sinnvolle weitreichende Alternative wäre ein Besen + Mülltüte und den "Siff" der Schutzütten eigenständig entfernen....
    Danke für die sinnvollen Beiträge.

    Ja, ich hatte in der Vergangenheit schon vieles ausprobiert, führte aber bislang nie richtig zum Erfolg.
    Und in manchen Hütten steht wirklich (noch) ein Besen herum, den ich dann evtl. nutzen kann. Weil zum Glück sind die meisten Schutzhütten ja unversifft (neue Wortkreation...)

  15. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    21.721

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #15
    Die Sache mit dem Besen kann u.U. etwas kritisch werden: https://www.outdoorseiten.net/forum/...-Outdoorrisiko

  16. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.346

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #16
    OT: Keine Ahnung wie groß die anvisierten Hütten sind,

    aber es ist eben doch auch rücksichtslos gegenüber später auftauchenden Schutzsuchenden.

    Natürlich kann man einfach nur auf die Frage des freistehenden Aufbauens gehen, wenn der TE aber auch etwas von Aufbau in einer Hütte aus Befindlichkeitsgründen schreibt, ist doch klar, dass man das hinterfragt.

    Hätte vermieden werden können, indem man einfach den Grund weglässt.


    Da viele in den Bergen einen Biwaksack mitnehmen, wäre ja vielleicht das die sozialverträgliche Variante, die dann zudem vor Dreck schützt.

  17. Erfahren
    Avatar von Kajakte
    Dabei seit
    30.07.2011
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    287

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #17
    Das Bild ist zwar dunkel weil spät abends aufgenommen aber man kann vielleicht trotzdem erkennen dass ich die eine Seite vom Akto am Faltboot festgebunden habe und an der anderen Seite zwei volle Wassersäcke als Verankerung dienen.



    Ergänzung:
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    Nimm ein paar Jutesäcke oder ähnliches mit. Füll sie mit Steinen und spann dein Zelt mit einer Leine an ihnen ab. Alternative sind einfach grosse Steine aus der Umgebung. Da die Schutzhütte dich und dein Zelt schon vor dem meisten Wind schützt sollte das mehr als reichen.
    Da fallen mir gerade die Exped Sand - und Schneeanker ein. Sind leicht und haben ein kleines Packmass.
    Geändert von Kajakte (06.09.2018 um 10:53 Uhr) Grund: Ergänzung

  18. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.795

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #18
    Zitat Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
    Ich habe mein Akto gegen dieses Zelt eingetauscht:



    1850g, freistehend, 2 Eingänge, Moskitonetz-Innenzelt-Eingänge mit Stoff abdeckbar, Querlieger, in beiden Liege-Richtungen verwendbar und hüttentauglicher als das Akto.

    Wenn Du mir Dein Akto schickst, schick ich Dir gerne so ein Zelt

    ...
    Zitat Zitat von Anonym
    ... könntest du einen Link zu dem Zelt spendieren? Was hast du dafür gelöhnt? ...
    Willst Du mir nicht einfach Dein Akto schicken?

    Ok, ok, hier ist der Link:
    https://www.amazon.de/Luxe-Tempo-Einmannzelt-Wasserdicht-Trekkingzelt/dp/B01MDTNVNA
    Es hat mich 1089 äh 108,90€ gekostet.

    Und sag mir dann Bescheid wie es war, wenn Du aus Grönland zurück bist.
    Geändert von AlfBerlin (08.10.2018 um 20:03 Uhr)

  19. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.795

    AW: Hilleberg Akto freistehend??

    #19
    Zitat Zitat von Anonym
    Was mich noch interessieren würde: Bist du zufrieden?
    Und: Würdest du es auch ins schwedische Fjäll mitnehmen (Sturmgefahr)?
    Gute Frage. Ich habe das Luxe Tempo bisher nur ein paar Nächte bei mildem Wetter eingesetzt. Von der Bauart und vom Material her sollte es eigentlich auch starken Wind aushalten, aber keinen Sturm. Für Sturm fehlen Abspannmöglichkeiten. Die Reißverschlüsse sind etwas schwach, aber man hat ja notfalls noch einen zweiten Eingang. Für alle Fälle würde ich einige Nadeln und reichlich Faden mitnehmen und Schnüre zum Basteln von Abspannungen. Notfalls würde ich die Tür-Befestigungen an den Ecken für Abspannungen nutzen und ganz Notfalls Löcher ins Außenzelt schneiden und zusätzliche Abspannungen am Gestänge anbringen oder das Gestänge von innen halten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)