Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 68 von 68
  1. Erfahren

    Dabei seit
    15.12.2012
    Beiträge
    467

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #61
    Zitat Zitat von Equ4liz3R Beitrag anzeigen
    Dann sind gerade noch 2 von Primus bei den Bergfreunden im Angebot, die hier aber kaum erwähnt werden, wenn ich mich nicht irre:
    https://www.bergfreunde.de/primus-eta-lite-sturmkocher/
    https://www.bergfreunde.de/primus-et...ef-kochsystem/

    Der zweite scheint mir die Vorteile eines Spiders mit dem eines Sturmkochers mit Wärmetauscher zu vereinen, oder übersehe ich da irgendwelche Nachteile? Was ich noch nicht nachvollziehen kann, ist warum der 800g wiegt und der 1. nur 350, ist das normal?
    Der eta lite ist ein 500ml Aufschraubkocher(chen) (hab ich selber), der etapower ef ein 1,8l Schlauchkocher mit zusätzlicher 1.8l Schüssel.
    Da sind Gewichtsunterschiede schonmal möglich.....

    Welches spezielle Gas meinst du denn ?
    Selbst im Sommer bei leichten Plusgraden muss ich in Norwegen schonmal Kartuschen wärmen um noch vernünftig kochen zu können - trotz Power oder Wintergas.
    Ein Schlauchkocher mit Heizspirale scheint mir für deinen Zweck da mindestens erforderlich.

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    13.05.2015
    Beiträge
    33

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #62
    Zitat Zitat von findkfn Beitrag anzeigen
    Welches spezielle Gas meinst du denn ?
    Selbst im Sommer bei leichten Plusgraden muss ich in Norwegen schonmal Kartuschen wärmen um noch vernünftig kochen zu können - trotz Power oder Wintergas.
    Ein Schlauchkocher mit Heizspirale scheint mir für deinen Zweck da mindestens erforderlich.
    Es gibt doch so Gasgemische für den Winter, oder? Wenn die nicht ausreichend sind, komme ich doch gar nicht um einen Schlauchkocher herum, oder? Also Primus Spider etc.? Das spricht ja dann eher für den Power EF, ist wahrscheinlich auch nur ein Spider mit Windschutz, oder?

    Mir scheint, dass die Eta Sachen Vorjahrsmodelle sind und das hier die neuen Sets sind:?
    https://www.globetrotter.de/shop/pri...ve-set-288714/

    Also wenn ich mir Aufschraubkocher, Jetboil, Reactor und Co schenken kann, was bleiben denn noch für Empfehlungen?

  3. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.125

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #63
    Januar in Norwegen....da wohl doch eher Benzin oder ?

  4. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    232

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #64
    Gib doch vielleicht einmal Muss-Kriterien an, die auch noch gewichtet oder in eine Reihenfolge gebracht werden.

    Z. B.
    - muss unter 100gr. sein
    - muss mit Kartusche bei - 15 Grad funktionieren
    - muss unter €50,- sein
    - muss xyz
    - soll nicht abc

    Dann schließen sich eventuell viel schneller Kocher aus oder jemand mit deinen Kriterien hat einen mit eigenen Erfahrungen, in etwa passend zum Suchprofil.

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    13.05.2015
    Beiträge
    33

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #65
    Also preislich orientiere ich mich um die 100 € herum.
    Das mit -15 Grad und Norwegen muss ich natürlich auch wieder relativieren. Wenn es draußen -30 Grad sind, ist 1. die Frage, ob ich überhaupt aus dem Haus gehe und 2. ob es dann nicht eher ein Hüttentrip, als ein Zeltrip wird. Mein Schlafsack hält nämlich gut bis -5 warm, da kaufe ich jetzt auch erstmal keinen neuen. Also ich würde mal sagen -10 sollte er schon packen.
    Ich würde schon wegen des Handlings beim Gas bleiben wollen, oder wie sieht das mittlerweile mit der Zuverlässigkeit von Spiritus aus? Auf Sauerei habe ich nämlich keine Lust, auch nicht auf Omnifuel Preise...
    Weil wenn ich aus Norwegen zurück bin wird er wahrscheinlich auch wieder 95% oberhalb von 0 Grad verwendet werden.
    Er sollte für mich auch so stabil wie möglich sein. Vielleicht bin ich etwas von meinem Billigding geschädigt, aber den konnte man echt nicht alleine lassen, auch wenn mir nie was umgefallen ist.
    Wenn ich viel Gewicht sparen kann, muss es auch nicht der Panzer schlechthin sein, aber auf 100g kommt es mir jetzt nicht an. 500g und 1kg? Da würde ich schon überlegen, ob es denn so schwer sein muss. Wichtiger ist mir eigentlich, dass das Gesamtkonzept von Kocher und Topf mit dem Packmaß und Gewicht überzeugt. Auch das Handling, also Griffe ohne sich die Pgoten zu verbrennen etc.
    Ich hab mit Kochern noch zu wenig Erfahrung, daher kann ich jetzt nicht jedes Kriterium genau quantifizieren...

  6. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.359

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #66
    Du nimmst also am besten einen niedrigen Schlauchkocher - der ist auch flexibel mit den Töpfen - kann ja sein, dass man mal Schnee schmelzen will, da hat man besser einen größeren Topf. Welchen halte ich für ziemlich egal, mit Vorheizschlaufe (der leichteste, der mir untergekommen ist, ist von Alpkit - ich komm da dann wohl auf ca. 450-500 g mit einem 1,3l-Topf, Titanteller als Deckel, kleiner Klappwindschutz - würde z.B. einen Trangia Alutopf nehmen, 1,5 oder so). Kein Gas wird bei -10 toll funktionieren, aber wie du schon sagst - bleibt abzuwarten, was man denn dann überhaupt macht... es hilft am meisten, die Kartusche dann mal in eine warme Wasserpfütze zu stellen - entweder hat man was in der Thermoskanne oder das Wasser ist etwas angewärmt beim Kochversuch, davon zwackt man dann was ab und stellt die Kartusche in z.B. einen Titanteller - schon kocht es sich wie im Sommer.
    Kannst auch so einen Wärmetauschertopf probieren - ich denke mir da nur immer, vielleicht gibt es doch mal Situationen, wo man die Lamellen eher nicht haben will - etwa, Schneeschmelze, wenn man einen Holzofen hat und da dann den Topf draufstellt.
    Geändert von Katun (14.12.2018 um 01:02 Uhr)

  7. AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #67
    +1 für einen Kocher im Prinzip so ähnlich wie der Eta Power EF. Hier gibt's eine Vorstellung, dürfte eine ältere Version sein:
    http://www.odoo.tv/Primus-EtaPower-EF.239.0.html

    Natürlich kocht auch der nicht super bei -10 Grad, da kommt Gas halt an seine Grenzen. Aber wenn es auch mal Minusgrade sein könnten in Norwegen und anschließend eher nicht mehr, sollte es zumindest einer mit Vorglühkralle sein. Das bißchen Mehrgewicht kannst du ja verschmerzen.
    Tipps, wie man bei niedrigen Temperaturen noch möglichst mit Gas zurechtkommt (was auch nur begrenzt geht) findest du im Forum zuhauf, z.B. die Gaskartusche schon vorher in der Jacke anwärmen oder so..

    80€ für s Komplettsystem finde ich fair.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    232

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #68
    Ich kenne und habe keine Primus-Kombination.
    Der Eta-Topf kostet allein ja auch nur €24,-. Ob einem der Brenner dann alleine 70€ wert ist, darf jeder selber entscheiden.
    Mein Fragen wären dann z.B. dazu,
    kann man den auch ohne die Schüssel nutzen oder wie ist es, wenn man eine Pfanne nutzen will, bzw. dann der Abstand.

    Mir selber reicht ein Schlauchkocher Coleman Alpine, mit dem ich sehr zufrieden bin. (€40,- inkl.Versand)
    Der hat eine Vorheizstufe plus Piezo, ist robust und die praktische Belastungsgrenze dürfte über 5-8Kg liegen, da ich den teilweise als Grillersatz mit einer Rillen-Gusseiesenpfanne nutze. Inkl.Beutel und Anleitungen,etc. wiegt der um 375gr, ohne Anleitung,Kettchen,Mini-Plastikkärtchen wiegt er um 317gr. Ein extra Windschutz wäre notwendig.
    Ich habe allerdings zum Vergleich als Schlauchkocher nur noch einen für €3,24 hier, der auch funktioniert,inkl Vorheizstufe.
    Ich habeh aktuell nicht das Gefühl noch in einen höheren Preisbereich greifen zu müssen, von anderen Markenschlauchkochern von Kovea,Primus,Optimus,Edelrid,etc., die ich auch teilweise in Läden bereits in der Hand hatte.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)