Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 68
  1. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.187

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #21
    Ich denke bei einer Anwendung bis Null Grad, kann man bei beiden Brennern nichts falsch machen.

    Wenn viel unter Null gekocht werden soll, würde ich mir eher den Primus näher anschauen.
    Mein Kovea Spider hatte bei Frost eine Neigung zum "pumpen".

    Davon scheint der der andere Spider ebenfalls nicht ganz frei zu sein. https://www.youtube.com/watch?v=sbXRG9Tn_Bc
    Auch ist das Ventil beim Primus nicht optimal um eine Kartusche auf dem Kopf stehend zu betreiben.

    Im Benzinbetrieb wäre das Ventil allerdings seitlich angebracht und vielleicht kommt er bei diesem Brennstoff auch besser mit der Kälte klar...

    VG. -Wilbert-

  2. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.693

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #22
    Windschutz spart Gas. Egal, ob in der Apside oder nicht. Klar, die Ersparnis wird kleiner mit weniger Wind, aber ein wenig Luft ist immer und der Windschutz reflektiert die Wärme auch dahin, wo sie hingehört: Zum Topf und nicht in alle Richtungen. Son Ding wiegt gekauft z.b. bei Globi 75g, kann man selbst gebastelt noch leichter bekommen (Alunäpfe von Kuchen werden oft empfohlen). Ansonsten vertrete ich auch die Fraktion Schlauchkocher. Is einfach praktischer.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  3. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.103

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #23
    Windschutz basteln ist ganz einfach: Aluschale von irgendeinem Fertiggericht nehmen, zuschneiden, Kanten evtl. umbiegen. Zur Zieharmonika falten, fertig

    Der Piezo vom Soto funktioniert noch immer, das war bisher der einzige, der länger durchhielt.

  4. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.693

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #24
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Windschutz basteln ist ganz einfach: Aluschale von irgendeinem Fertiggericht nehmen, zuschneiden, Kanten evtl. umbiegen.
    Am Besten mit einer Flachzange, den Rand mal abgehen, das erzeugt eine schön glatte, unscharfe Kante.

    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Zur Zieharmonika falten, fertig
    Ich empfehle eher Rollen, dann bleibt zwar u.U. in der Mitte ungenutzer Rest (vielleicht um was anderes langes, schmales drumrumrollen?), aber Knickstellen neigen zu Bruchstellen zu werden. Man will ja nicht jedes Jahr was neues basteln.

    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Der Piezo vom Soto funktioniert noch immer, das war bisher der einzige, der länger durchhielt.
    Der Piezo funktioniert nur, wenn man ein Feuerzeug dabei hat, deshalb selbiges nie vergessen.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    533

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #25
    Würde aufgrund der Kompaktheit auch zum Kovea raten. Zudem war mein ehemaliger Primus Spider (der ersten Generation) deutlich lauter im Betrieb.
    Hier mal ein Beispiel für ein Kochset mit dem Kovea - es geht natürlich auch leichter, aber so hat man alles zusammen
    Windschutz nach dieser Anleitung: https://whiteburnswanderings.wordpre...-spider-stove/

    Windschutz im 1l Topf von FireMaple:

    Sea to Summit X-Mug:

    Dann die Kartusche (220g) umgekehrt darauf:

    Kleines Tuch (zum Abtrocknen und verhindert klappern), dazu Streichhölzer (in Tape), Feuerzeug, kleines Messer und Faltlöffel:

    Dann den Kocher:

    Und ergibt am Ende eine Küche, die mit man mit einem Handgriff aus dem Rucksack holen kann:

  6. Fuchs

    Dabei seit
    23.06.2014
    Ort
    Andalucía
    Beiträge
    1.422

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #26
    Große Einweggrillschalen aus Alu gehen auch super.
    Gibt’s auch oft im gut sortierten Supermärkten beim Küchenkram für Braten.

    So in die Richtung, aber nicht so überteuert.
    https://www.amazon.de/Weber-6454-Alu-Auffangschale-Gr%C3%B6%C3%9Fe/dp/B005LRD338/ref=pd_lpo_sbs_86_t_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=CRACBM9KA7V5A9KRPD3S

    Das Alu ist etwas dicker als Folie und bricht, wenn aufgerollt auch nicht.

    Einfach den gebördelten Rand abschneiden und den Rest mit dem Nudelholz wieder platt rollen. Dann passend Schneiden, fertig.

    Diese Schalen bekommt man meist für etwa einen Euro das Stück.

  7. Erfahren
    Avatar von tbrandner
    Dabei seit
    03.11.2010
    Ort
    Steinabrückl, AT
    Beiträge
    380

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #27
    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Eine Frage an alle Spiritus- und Omnifueljünger. Habt ihr keine Probleme damit, den Brenner durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen zu bekommen? Mir haben sie meinen Brenner mit komplett leerem Tank abgenommen, da noch Brennstoff zu riechen war, was immer vorkommen wird.
    Lies mal meine Erfahrungen:
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...ug#post1694761
    _____________________________________
    Meine Seite: http://www.thomasbrandner.at

  8. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.142

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #28
    Wurde ja schon angeprochen, beim Schlauch-Kocher reicht auch eine geringere Höhe des Windschutzes. Da könnte man z.B. auch ein leichtes Lamellen-Teil (Vargo) das sonst für Spiritus genommen wird probieren.

    Im Zelt kochen ist natürlich sicherer, wenn man das macht, während man draußen steht. Bei entsprechender Vegetation kann es nützlich sein einen Stein unterzulegen.

    Obwohl ich auch den Kovea für Paddeltouren habe und liebe, hat es bei mir auf Trekking-Touren immer ein Aufschraub-Kocher getan. Den ganz leichten würde ich aber für zwei Wochen nicht so trauen, die Primus-Teile sind unverwüstlich.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    25.07.2017
    Beiträge
    138

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #29
    Ich verwende dafür diese Kombination, geht sparsam mit Gas um und lässt sich kompakt zusammen packen. Der Soto Amicus (hier mit Piezo-Zünder) ist an sich schon windstabil. Der Windschutz passt außen um den Topf, der dank Wärmetauscher Wasser schnell zum Kochen bringt. Kocher und Gaskartusche passen in den Topf.

  10. AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #30
    Den Windschutz rolle ich um eine große Trinkflasche bzw. Gaskartusche drumherum, Gummiband drüber und fertig.

    OT:
    Zitat Zitat von Murph Beitrag anzeigen
    Jetzt hat der TO so ziemlich alles empfohlen bekommen: [...] dieselfähiger Multifuel.
    Hab ich gar nicht!
    Wollte nur erwähnt haben, daß man sich auf die Verfügbarkeit von Spiritus auch nicht immer verlassen kann - in nordischen Ländern sollte es aber fast immer klappen, notfalls guckt man halt in der Drogerie wenn der Trekkingladen nichts anbietet.

    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Eine Frage an alle Spiritus- und Omnifueljünger. Habt ihr keine Probleme damit, den Brenner durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen zu bekommen?
    Der Hinweis auf den fliegenden Kocher ist schon mal prima!
    Selber war ich meist mit Gas unterwegs und hab mich beim Fliegen nur zweimal selber um den Multifuel gekümmert.
    Den Brenner selber finde ich recht unheikel, der riecht nicht, man putzt etwas Ruß runter und ab ins Handgepäck damit man vor Ort ist und diskutieren/agieren kann. Die Pumpe (besonders vorm Rückflug) sehr gut reinigen und entweder ins Handgepäck (zwecks Diskussion) oder separat von der Brennstoffflasche ins Hauptgepäck. Die Flasche ist das Hauptproblem, weil die (besonders auf dem Rückflug) nach Brennstoff riecht und problemlos als (Brennstoff)-Flasche erkannt wird. Die wird komplett entleert, gespült, getrocknet und kommt ohne Verschluß ins Hauptgepäck (ist dann halt irgendeine offene Flasche, in der ohne Deckel keine Flüssigkeiten drin sein können). Wenn die Pumpe dann nicht direkt daneben liegt, könnten die Chancen steigen, notfalls muß man halt eine neue Pulle kaufen.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  11. AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #31
    Da hat man sich gerade für den kovea Spider entschieden und jetzt ist der nicht mehr verfügbar

    Ne frage an die die ihn haben: Wie eng ist der Innenabstand zwischen den 3 Ständern oben? d.h. welchen Durchmesser muss das Gefäß mindestens haben, damit es darauf stehen kann?

  12. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.503

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #32
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Da hat man sich gerade für den kovea Spider entschieden und jetzt ist der nicht mehr verfügbar

    Ne frage an die die ihn haben: Wie eng ist der Innenabstand zwischen den 3 Ständern oben? d.h. welchen Durchmesser muss das Gefäß mindestens haben, damit es darauf stehen kann?
    Leider ist er überall ausverkauft ...da das alles die gleiche Firma ist (Digitalo/SMV/Conrad).
    Gebrauchtkauf?

    Der Drchm. von Topf/Tasse sollte am besten >6cm sein (eben gemessen), wobei man das auch sicher noch etwas reinbiegen kann (also daß dann 6cm sicher stehen). Für die üblichen Inox-Tassen also durchaus ok.
    Außen"durchmesser" ca. 13,5cm. Eine eher schwere 21cm Pfanne steht übrigens auch noch sicher drauf - also "steaktauglich"

    edit:

    Hier könntest ihn evtl. in wenigen Tagen bekommen: MarcatorGear
    Hier nochmal Review: sectionhiker
    Geändert von Martin206 (06.09.2018 um 10:44 Uhr) Grund: 2 Links ergänzt
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  13. AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #33
    Gebraucht kaufe ich ganz bestimmt keinen Kocher. Und im Ausland auch nciht, ich brauche den Ende September. Bestell ich mir halt doch den anderen, hilft ja nix. Ärgerlich.

    Steak braten beim Trekking - da müsstest du mir noch einen mobilen leichten Kühlschrank empfehlen ;).

  14. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.693

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #34
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Gebraucht kaufe ich ganz bestimmt keinen Kocher.
    Häh? Wieso denn nicht?
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  15. Erfahren

    Dabei seit
    23.08.2007
    Beiträge
    155

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #35
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Häh? Wieso denn nicht?

    genau..Hä?

    hab meinen Omnifuel hier in OSN auch gebraucht gekauft...öhmm vor 10 Jahren... der läuft bis heute ohne Probleme.
    (wird wohlgemerkt jetzt aber durch was leiseres abgelöst und als zweit Kocher fürs Gourmet Essen herangezogen )

  16. AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #36
    Reicht ja schon, wenn man der eine von 10 ist, der 50€ ausgibt und dann feststellt, dass der gekaufte Gegenstand kaputt ist..man 15€ sparen wollte...und sich den Gegenstand dann eben die nächsten 2 Monate doch nicht leisten kann..so mir damals gegangen als Student. Sorry das ist eher persönliche Erfahrung, prägt einen aber, wenn man dann eben keine Gewährleistungsrechte hat hat bzw. den Verkäufer nicht zu fassen kriegt.

    Neulich wollte ich mir ne Isomatte kaufen, TAR XTherm - hätte mir fast für 100€ statt 200€ eine aufschwatzen lassen, doof nur dass die Dinger nach ner bestimmten Zahl an Nächten quasi immer delaminieren und die Zahl nicht mehr so fern war. Gut dass ich das noch recherchiert habe und nicht beim "Schnäppchen" zugeschlagen habe...

    Wiegesagt, persönliche Erfahrungen. Ich wollte niemanden angreifen, der etwas gebrauchtes gekauft hat und damit gute Erfahrungen gemacht hat. Aber wenn man sich einmal so ärgert weil man drauf reingefallen ist, dann muss einem auch das Gegenteil zugestanden werden.

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    533

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #37
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
    Neulich wollte ich mir ne Isomatte kaufen, TAR XTherm - hätte mir fast für 100€ statt 200€ eine aufschwatzen lassen, doof nur dass die Dinger nach ner bestimmten Zahl an Nächten quasi immer delaminieren und die Zahl nicht mehr so fern war. Gut dass ich das noch recherchiert habe und nicht beim "Schnäppchen" zugeschlagen habe...
    OT: Gerade bei Thermarest hätte ich aufgrund der Garantie keine Bedenken.. aber wenn Du da Deine Erfahrungen gemacht hast, wird Dich das vermutlich auch nicht umstimmen.
    Der Hinweis sollte aber noch erlaubt sein: der oben verlinkte Shop "Mercatorgear" versendet aus England und EU-weit kostenlos. Ist also schon nochmal etwas anderes als so ein Teil aus zB Fernost zu ordern.

  18. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.503

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #38
    Zitat Zitat von morit.z Beitrag anzeigen
    OT: Gerade bei Thermarest hätte ich aufgrund der Garantie keine Bedenken.. aber wenn Du da Deine Erfahrungen gemacht hast, wird Dich das vermutlich auch nicht umstimmen.
    Der Hinweis sollte aber noch erlaubt sein: der oben verlinkte Shop "Mercatorgear" versendet aus England und EU-weit kostenlos. Ist also schon nochmal etwas anderes als so ein Teil aus zB Fernost zu ordern.
    ...eben, nur deshalb hab ich den Shop verlinkt ...die aus Korea, USA, Australien dagegen nicht.
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  19. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.187

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #39
    Der GSI Pinnacle wäre eine (noch bessere ) Alternative.
    https://www.amazon.de/GSI-Outdoors-P...s=GSI+Pinnacle

    Den kann man auch in einen Hobo einbauen.
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...=1#post1596266
    Geändert von wilbert (06.09.2018 um 20:14 Uhr)

  20. Fuchs

    Dabei seit
    30.06.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.218

    AW: Gaskocher / eine Person / leicht / windfest

    #40
    Zitat Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen

    Steak braten beim Trekking - da müsstest du mir noch einen mobilen leichten Kühlschrank empfehlen ;).
    Du bist wohl immer in der zivilisationsfernsten Wildnis unterwegs? Dann würde ich doch nochmal über den Holzvergaser nachdenken. Muss halt alles stimmig sein, gesamtkonzeptionell betrachtet.
    "Als wir fertig waren mit Reflektieren war es schon zu windig, um das Zelt aufzustellen."

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)