Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.07.2018
    Beiträge
    26

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #21
    Sitze jetzt auf der scaletta Hütte und es regnet und hat Nebel. Wetter für morgen ist unsicher. Soll ich den Tag abwettern und schauen ob ich morgen noch auf den Cima Bella Bianca gehe oder besser runter ins Tal?

  2. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    10.449

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #22
    Morgen soll das Wetter relativ gut sein.
    https://www.alpenverein.de/DAV-Servi...r=weatherLayer
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.07.2018
    Beiträge
    26

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #23
    Ja habe wirklich sehr viel Glück. Auf den Cima Bella Bianca habe ich mich nicht getraut. Der liegt im den Wolken.

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.07.2018
    Beiträge
    26

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #24
    Back in Brülisau! Ich sag nur hueregeil 😂 Bericht folgt!
    Geändert von BlackforestFR (19.09.2018 um 18:36 Uhr)

  5. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.120

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #25
    Nun bin ich gespannt. Toller Weg? Ok? Oder zu lang, zu komisch die Wegführung, Krampf...
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  6. AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #26
    Er sagte: hueregeil!

  7. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.120

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #27
    Das kann zynisch, neutral oder sonst was bedeuten. Mich interessieren die Details. Eine(r) hat ja schon geschrieben dass die Abschnitte bezüglich Länge und Höhenmeter schon eher sportlich seien. Ist die Schwierigkeitsbewertung ok, die Etappenlängen/-zeitangaben ok etc etc.

    Alex
    Geändert von Becks (19.09.2018 um 21:03 Uhr)
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.07.2018
    Beiträge
    26

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #28
    Sooo ich bin jetzt auch mal wieder im sozialen Leben angekommen ^^


    Ich wusste vor der Tour ja niht mal was "hueregeil" bedeutet. Soll angeblich ja eine Steigerung vom normalen "geil" sein. Genau das trifft auf mich zu.

    Ich fand die Tour wirklich komplett perfekt. Habe mich aber durch mein Zelt nicht ganz an deine Etappenziele gehalten. Habe aber mit Alpinetappe 1 +6 und die neue Route für Tag 2 trotzdem nur 12 Tage gebraucht. War dieses Jahr körperlich nicht besonders fit und habe mir auch keinen riesigen Stress bei der Tour gemacht. Sprich ich habe viel genossen und fotografiert.

    Die Etappenlängen passen aber trotzdem, auch wenn ich das Gefühl hatte das die Höhenmeter-Angaben der GPX Daten doch signifikant von dem abweichen was ich gemessen hatte.

    Was man allerdings beachten sollten. Die Alpinetappen sind technisch schon recht anspruchsvoll. Auf dem Übergang von der Vorab zum Panixerpass hab ich mir schon ordentlich in die Buchsen gemacht. Zum Glück wurde die Route 3 Tage vorher als Alpiner Wanderweg (blau/weiß) markiert. Mit Sicherungen wurde dort auch schon angefangen.

    Die anderen unmarkierten Alpinetappen konnte ich wegen des unsicheren Wetters leider nicht machen. Hat mir aber auch nicht weh getan. Die normalen Routen führen auch so schon durch wunderschönes Terrain.

    Vielen Dank nochmal Alex


    Bericht folgt....

  9. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.120

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #29
    Zitat Zitat von BlackforestFR Beitrag anzeigen
    Was man allerdings beachten sollten. Die Alpinetappen sind technisch schon recht anspruchsvoll.
    Nun ja, T4 ist eben T4. Das mit dem GPX Höhenunterschied kann ich nachvollziehen. Ich habe auch etwas herumexperimentiert, aber je nachdem welche Glättungsfunktion man beim Track ausmessen nimmt kommen eben andere Werte raus.

    Aber schön dass der Weg insgesamt dann doch schon stimmig ist.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.05.2016
    Ort
    75210
    Beiträge
    36

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #30


    Bin so gespannt auf deinen Bericht!

  11. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.852

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #31
    Isch ooch!
    Grüße, Tie »

  12. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.120

    AW: In 14 Tagen auf dem B1 über die Alpen

    #32
    Ich auch, auch wenn ich übermorgen wieder ein Teilstück erneut besuche (Steinbockweg)
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)