Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.10.2008
    Beiträge
    19

    Entscheidungshilfe Osprey vs Gregory (mit Bildern)

    #1
    Hallo liebes Forum,
    ich kann mich gerade nicht entscheiden zwischen dem Gregory Zulu 40 und dem Osprey Kestrel 38. Primär geht es mir um das Trageverhalten, also passt der Rucksack zu meinem Rücken.

    Zulu: gefühlt geht das komplette Gewicht auf den Bereich wo etwa das Kreuzbein ist, ich weiß nicht ob das auf Dauer problematisch wird; fast kaum das Gefühl, dass der Rucksack an den Schultern nach hinten zieht; liegt zwischen Schultern und Kreuzbein nirgends an (viel Luft)
    Kestrel: Gewicht wirkt eher an der Hüfte verteilt mit Schwerpunkt Kreuzbein, aber bei weitem nicht so wie beim Zulu. An den Schultern zieht der Rucksack mehr nach hinten, besonders wenn die Schultergurte etwas lockerer sind; prinzipiell liegt der Rucksack über den kompletten Rücken an.

    So, habt ihr als Experten Tipps? Besser als der Deuter vorher passen beide auf meinen Rücken.


    VG
    Angehängte Grafiken

  2. Fuchs
    Avatar von Ahnender
    Dabei seit
    17.08.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.294

    AW: Entscheidungshilfe Osprey vs Gregory (mit Bildern)

    #2
    Wenn du den Hüftgurt benutzen willst, sind beide von der Rückenlänge zu kurz.
    Der Hüftgurt is nen Bauchgurt.
    Tom

    >>Ohne Philosophie wagen heute nur noch Verbrecher, anderen Menschen zu schaden.<<
    Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Echnathon
    Dabei seit
    20.02.2012
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    810

    AW: Entscheidungshilfe Osprey vs Gregory (mit Bildern)

    #3
    jop. Das ist aber wohl bei den meisten Rucksäcken dieses Volumens so.
    Hüftgurt weg machen und schauen, dass nicht so viel Gewicht drin ist?

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    01.02.2012
    Beiträge
    87

    AW: Entscheidungshilfe Osprey vs Gregory (mit Bildern)

    #4
    Ist es nicht so, dass bei Säcken dieser Volumenklasse die Hüftgurte in erster Linie zur Stabilisierung da sind und weniger, um Gewicht auf die Hüften zu bekommen?

  5. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.393

    AW: Entscheidungshilfe Osprey vs Gregory (mit Bildern)

    #5
    Zitat Zitat von swinter Beitrag anzeigen
    Ist es nicht so, dass bei Säcken dieser Volumenklasse die Hüftgurte in erster Linie zur Stabilisierung da sind und weniger, um Gewicht auf die Hüften zu bekommen?
    Ne, ich hab den Kestrel 38 und wenn der voll ist, wiegt der locker über 10 kg. Das will man auf der Hüfte haben und das funktioniert auch ausgesprochen gut.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.131

    AW: Entscheidungshilfe Osprey vs Gregory (mit Bildern)

    #6
    Wobei ein voll gepackter Rucksack noch mal anders- nämlich tiefer- sitzt als einer, in den nur Kissen gestopft sind.
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.10.2008
    Beiträge
    19

    AW: Entscheidungshilfe Osprey vs Gregory (mit Bildern)

    #7
    Hallo, danke für das Feedback.
    Der Gurt ist tatsächlich um den Hüftknochen. Sieht vielleicht nicht so aus.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.10.2008
    Beiträge
    19

    AW: Entscheidungshilfe Osprey vs Gregory (mit Bildern)

    #8
    Habe nochmal den Guide ausprobiert, aber der liegt mir zu sehr über'm Steißbein auf. Die Hüftflossen sind außerdem so starr, dass sie ich nicht um den Hüftknochen legen, sondern ich von oben mit dem Finger dazwischen gehen kann bis zur Hälfte. Das betrifft sowohl den 35 als auch 42EL.
    z2.jpg

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)