Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    19.08.2018
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    4

    Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #1
    Hallo zusammen
    Ich bin neu hier und als Resultat meiner seit längere Zeit andauernden Onlinesuche hier gelandet. Mein Problem wie folgt, danke im Voraus für jeden hilfreichen Tipp.

    Inventar
    1. China Gaskocher via Aliexpress.
    https://www.aliexpress.com/item/LK27...43cc4c4dHY8zX1

    2. Campingaz Kaufflasche mit 1.8 kg Inhalt, Butan.
    https://www.campingplus.de/Wasser-Sa...lt-1-8-kg.html

    3. Campingaz Anschlusshahn. Geht direkt auf das Flaschen-Kugelventil, hat Handregler, Ausgang "Haushaltflaschenregler".
    https://www.campingaz.com/CH/p-26121-anschlusshahn.aspx

    4. Campingaz Druckregler Type 794, 29 mbar, 0.8 kg/h
    https://www.gooutdoors.co.uk/camping...refill-p118522


    Kocher
    Es ist ein Modell, das Anschluss für Kartuschen aber auch zusätzlich einen Schlaucheingang hat. 2.9 kWh Leistung, funktioniert mit Kartusche top aber halt nicht lange und wenn der Druck sinkt ist es ein Jammer.


    Ziel
    Ich will den 'externen' Anschluss benützen und den Kocher mit der Campingaz Butan-Flasche betreiben.


    Problem
    Ich habe einem handelsüblichen Gasschlauch die beiden Enden abgeschnitten und diese mit Briden auf die Stöpsel montiert.
    Der Druckminderer passt zwar auf das Campingaz-Kugelventil, reduziert aber so, dass ich am Brenner kaum Leistung habe. Etwa halb so grosse Flamme, wie bei Betrieb mit neuer Kartusche. Dies, obwohl mein Kocher gem. Herstellerangaben nur 168 g/h verbrennt.


    Mein vorläufiger Ansatz
    Ich finde den Campingaz-Anschlusshahn vom Formfaktor her toll. Leicht, wenig Material, Hahn und Bügelgriff. Einziger Problempunkt ist, dass ich nirgends einen Anschlussschlauch erhalte, der nicht auch noch einen Druckminderer mitbringt.

    Wenn ich den Anschlusshahn auf die Gasflasche montiere, kann ich über dessen Hahn den Gasstrom schön fein regulieren. Klar, bei voll offen strömt es schon happig raus und wäre wohl zuviel für den Kocher.


    Fragen
    Kann / darf ich den Kocher nicht direkt mit Flaschendruck betreiben?
    Muss da zwingend ein Druckminderer dazwischen?
    Wieso erhalte ich nicht genügend Druck aus dem gekauften Druckminderer?

    Ich hoffe, alles Nötige beschrieben zu haben und bin sehr froh und dankbar um eure Tipps.

    PS: Bin nicht mehr 50, ursprünglich Schreiner und gewandt und erfahren mit handwerklichen Dingen. Habe in meinem Leben schon mit Benzinkochern, 4x4 Landcruiser FJ40 und vielen weiteren Dingen meine typischen Outdoorerfahrungen gemacht.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    241

    AW: Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #2
    Ich bin kein Gas Experte.
    Aber so wie ich es verstehe, muss irgendwie ein 300mbar Druckregler dazwischen.
    Erklärt wird es hier:
    http://gasprofi24.shopgate.com/item/...33352d32353530
    Sets gibt es von GOK:
    https://www.gok-online.de/de/produkt...tung-set-1.php

    In deinem Fall müsste z. B. an die Gasflasche ein 30mbar Druckregler wie dieser hier, damit das Set passt.
    http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBa...=0&cspheader=1

  3. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.859

    AW: Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #3
    Zitat Zitat von nrw48 Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Gas Experte.
    Aber so wie ich es verstehe, muss irgendwie ein 300mbar Druckregler dazwischen.
    Erklärt wird es hier:
    http://gasprofi24.shopgate.com/item/...33352d32353530
    Sets gibt es von GOK:
    https://www.gok-online.de/de/produkt...tung-set-1.php

    In deinem Fall müsste z. B. an die Gasflasche ein 30mbar Druckregler wie dieser hier, damit das Set passt.
    http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBa...=0&cspheader=1
    Der Druckregler ist doch das Problem

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    19.08.2018
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    4

    AW: Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #4
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    Der Druckregler ist doch das Problem
    Danke lutz-berlin, richtig.

    Mir ist klar, dass ein Betrieb des Kochers direkt an der Gasflasche unsicher und zu unterlassen ist. Mit dem Anschlusshahn mit Drehregler kann ich immerhin den Strom von der Flasche zum Kocher manuell regulieren.

    Dennoch wird ein Druckregler die richtige Variante sein. Nur, wieso bekomme ich mit dem original Campingaz Druckminderer 29 mbar / 0.8 kg/h nicht genügend Flamme bzw. eine etwa nur halb so starke Flamme wie mit Kartuschenbetrieb?

    Hierzu noch präziser: Campingaz Druckminderer auf die Flasche geschraubt und am Handregler geöffnet. Dann strömt beim Auslass kurz etwas Gas raus, um dann sogleich gestoppt zu werden (Sicherheits-Stopp?). Wenn ich mit dem Finger den Auslass etwas abdichte, kommt wieder Gas. Ich kann das aber mit leichtem Fingerdruck stoppen, heisst da kommt kein wirklicher Druck. Und wenn ich mehr öffne, stoppt der Regler von sich aus wieder.

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    636

    AW: Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #5
    Es gibt ein und mehrflammige Köcher die auf Camping Gaz Flaschen und Kartuschen abgestimmt sind. In Frankreich ist das Angrbot größer.
    CG Flaschen enthalten Butan. Butan verdampft bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und darunter nich ordentlich. Andere Systeme verwenden Propan oder Mischungen.
    Regler gibt es z. B. Bei Berger mit 30 und 50 mb. Heute ist 30 mb Standard. 50 mb Anlagen genießen Bestandsschutz.
    Es gibt übrigens auch einstellbare Regler.
    Meine Empfehlung: lass es, Basteleien mit Gas sind gefährlich für Dich und Dein Umfeld. Nicht umsonst gibt es für dieses Medium zahlreiche Vorschriften, Prüfungen und ausgebildete Spezialisten

  6. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.859

    AW: Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #6
    nimm lieber sowas

  7. Neu im Forum

    Dabei seit
    19.08.2018
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    4

    AW: Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #7
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    nimm lieber sowas
    Danke, das sieht schon gut aus und ist mit 3 kW sogar leistungsfähiger als was ich habe.
    Mit diesem Brenner ist die Höhe des 'Kochfeldes' dann halt recht hoch und wenig geeignet, um auf einem Tisch zu betreiben. Das hat mir am portablen Kartuschenbrenner gefallen.

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    19.08.2018
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    4

    AW: Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #8
    Zitat Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
    Es gibt ein und mehrflammige Köcher die auf Camping Gaz Flaschen und Kartuschen abgestimmt sind. In Frankreich ist das Angrbot größer.
    CG Flaschen enthalten Butan. Butan verdampft bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und darunter nich ordentlich. Andere Systeme verwenden Propan oder Mischungen.
    Regler gibt es z. B. Bei Berger mit 30 und 50 mb. Heute ist 30 mb Standard. 50 mb Anlagen genießen Bestandsschutz.
    Es gibt übrigens auch einstellbare Regler.
    Meine Empfehlung: lass es, Basteleien mit Gas sind gefährlich für Dich und Dein Umfeld. Nicht umsonst gibt es für dieses Medium zahlreiche Vorschriften, Prüfungen und ausgebildete Spezialisten
    Danke für die Ausführungen.
    Die original CG Kartusche bringt ja Isobutane Mix / Butan und funktioniert mit meinem Brenner tadellos bei Sommerwetter.
    Ich frage mich nach wie vor, wieso mein original CG Druckregler nicht mindestens den Druck einer Kartusche abgibt. Da kommt nur ein laues Lüftchen.
    http://www.campingaz.com/Benelux/pop...e/22852_1_.jpg

  9. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.859

    AW: Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #9

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.09.2016
    Beiträge
    25

    AW: Anschluss China Kocher and Campingaz R904 Flasche

    #10
    Zitat Zitat von taschenmesser Beitrag anzeigen
    Wieso bekomme ich mit dem original Campingaz Druckminderer 29 mbar / 0.8 kg/h nicht genügend Flamme bzw. eine etwa nur halb so starke Flamme wie mit Kartuschenbetrieb?
    50 mbar Regler verwenden. Wenn die Düse für 50 mbar ausgelegt ist, kommt mit 30 mbar nicht genug Druck.


    In der Schweiz hat der Coop Bau und Hobby diesen:
    https://www.bauundhobby.ch/hobby-sport/outdoor-trekking/kochen-geschirr-kuehlen/kocher-lampen/campingaz-druckregler-50-mbar/p/3242656

    Der oben genannte Anschlusshahn ist NUR für Schweizer Druckregler ausgelegt (Gewinde gleich, Dichtung anders). Wie es der Zufall will, habe ich diesen Anschlusshahn vor ein paar Stunden im Coop gekauft, damit ich mit einem normalen SCHWEIZER Haushaltflaschenregler auch Campingaz-Flaschen verwenden kann.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)