Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    70

    Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Materials

    #1
    Ich habe mir kürzlich ein neues Vaude Campo zu gelegt, da mein altes nun endgültig hinüber ist. Ich habe mich diesmal bewusst für einen Floorprotector entschieden. Allerdings gibt es von diesem offensichtlich (derzeit noch) zwei Varianten, die ich momentan beide zum Vergleich zu Hause habe.

    Laut der (telefonischen) Auskunft des Verkäufer aus einem Vaudestore gab es eine Umstellung des Materials.

    Er meinte, daß beide nach wie vor aus Polyester bestehen. Jedoch hat der alte Floorprotector ein dichter verwebtes Material. -> Es fühlt sich auch etwas steifer an. Eher wie eine Plastikfolie und raschelt entsprechend auch etwas mehr. Jedoch nicht störend.

    Die neue Variante besteht hingegen zu 100% aus recyceltem Kunststoff. Das Material ist jedoch nicht mehr ganz so dicht verwebt, hat dafür aber nun eine PU Beschichtung. -> Die Beschichtung ist auch eindeutig spürbar. Bzw. fühlt sich das Material generell nicht so steif an. Mehr in Richtung eines Textil-Stoffs.

    Dazu wurde bei der älteren Variante im Bereich der Ecken eine zweite Lage in Form eines Dreiecks aufgenäht. Bei der neuen Version ist diese zweite Lage nun in Form einer Raute. Dadurch soll die Zugkraft ggf. besser verteilt werden und die Ecken sollen etwas stabiler sein.

    Nun stellt sich für mich jedoch die Masterfrage, welche der beiden Zeltunterlagen wohl die bessere Wahl ist...??

    Einerseits könnte die PU-Beschichtung die Feuchtigkeit von unten womöglich besser abhalten und das etwas elastischere Material gegenüber scharfen/spitzen Gegenständen etwas reißfester sein. Allerdings hat so einen Beschichtung wohl auch eine begrenzte Lebensdauer. Und wenn die Schicht weg ist, ist klarer Weise ja auch die Dichtigkeit futsch.

    Ich bin allerdings diesbezüglich ein Laie und daher mangels Erfahrung gerade ziemlich ratlos...


    Könnt ihr mir (eher) zu einem der Beiden Varianten raten, oder ist es letztendlich eigentlich ziemlich egal?

    Spricht aus eurer Sicht irgendetwas für oder gegen das dichter verwebte Material, bzw. jenes mit der PU-Beschichtung?

    Habt ihr Erfahrungen mit PU-Beschichteten Material oder dicht verwebten Polyester-Material?

  2. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.503

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #2
    Ich denke es gibt sich nicht viel, ist eher eine Sache der "Vorliebe", also bzgl. weniger Rascheln, weniger Gewicht, stabilerer Eindruck, schöner zu packen, Beschichtung für wasser- u. schmutzabweisend, usw.

    Wenn Du eher achtsam bist - z.B. bei der Wahl des Standplatzes und darunter Steine / Äste meist weg machst - dann braucht es das stabilere wohl nicht, würde ich persönlich zur PU-Beschichtung tendieren, da's sauberer bleibt u. schneller trocknet beim Abbau. Aber das gilt erst mal nur für mich...
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    70

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #3
    Danke für deine Antwort.

    Zitat Zitat von Martin206 Beitrag anzeigen
    ...weniger Rascheln, weniger Gewicht, stabilerer Eindruck, schöner zu packen, Beschichtung für wasser- u. schmutzabweisend, usw.
    Nur zur Info:
    - Das (Mehr an) Rascheln ist zwar wahrnehmbar, mehr aber auch nicht.
    - Das Gewicht ist quasi gleich. Der Unterschied beläuft sich auf ca. 20/30g (mehr bei der neueren Version).
    - Ein Unterschied beim Einpacken, in Punkto schöner/angenehmer/einfacher ist mir nicht aufgefallen. Das neuere Material fühlt sich jedoch etwas geschmeidiger/angenehmer an. Was mir jedoch letztendlich recht egal ist, da ja primär der Boden damit kuschelt.
    - Das Material ansich wirkt bei der Älteren zwar fester und stabiler. Allerdings frage ich mich, ob das Material dadurch, in Kombi mit dem immer währenden Zusammenfalten dadurch nicht auch irgendwann eher porös wird. Aber die PU-Schicht löst sich, wie gesagt ja vermutlich auch irgendwann... :-S

    All diese Unterschiede sind für mich letztendlich so gering, bzw. gleichen sich ziemlich aus. Dadurch fällt mir, Laien die Entscheidung tendenziell etwas schwer.

    Zitat Zitat von Martin206 Beitrag anzeigen
    ...würde ich persönlich zur PU-Beschichtung tendieren, da's sauberer bleibt u. schneller trocknet beim Abbau. Aber das gilt erst mal nur für mich...
    Die PU-Beschichtung befindet sich allerdings auf der Ober-, respektive der Zeltboden zugewandten Seite. D.h. schmutzig wird die (unbeschichtete) Unterseite. Daher beide wohl gleich viel/wenig.

    Wenn der Unterschied jedenfalls letztendlich zu vernachlässigen ist, tendiere ich eher zur neueren Version. Aufgrund der verbesserten Eckenverstärkung, dem elastischeren Material und da es sich letztendlich um recyceltes Material handelt. Allerdings werde ich irgendwie auch nicht ganz die Befürchtung los, daß es sich auch letztendlich um Ver(schlimm)besserungen auf kosten der Qualität, Langlebigkeit, etc. handeln könnte. Keine Ahnung, wie Vaude da drauf ist, bzw. wie sehr man Vaude da vertrauen kann, oder eben nicht.

  4. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.503

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #4
    Das mit der PU-Beschichtung oben - bist Du da ganz sicher?
    Gut, würde die Plane oben leichter sauber bleiben, leicher trocknen.
    Aber mehr Nutzen wäre wohl wenn die Beschichtung unten wäre.
    ...andererseits wird die oben auch nicht so leicht mechanisch beschädigt, da ja nur das Zelt (Schuhe, Rucksack) drauf steht.

    PS: Ich denke eh beide sind gut
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  5. Erfahren
    Avatar von Eggefreund
    Dabei seit
    27.11.2010
    Ort
    Lipperland
    Beiträge
    261

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #5
    Ich nutze seit Jahren als Zeltunterlage den Innenzelt-Boden meines ehemaligen Mountain Dome II.
    Reicht mir völlig, ich nächtige allerdings (Kurz-Radtouren) meistens auf Campingplätzen.
    LG aus Lippe
    Norbert

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    70

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #6
    Zitat Zitat von Martin206 Beitrag anzeigen
    Das mit der PU-Beschichtung oben - bist Du da ganz sicher?
    Nein, sicher bin ich mir nicht.
    Einerseits meine ich jedoch gelesen zu haben (ich denke es war sogar in einem Thread, im hiesigen Archiv), daß derartige Beschichtungen bei Zeltunterlagen auf der Oberseite sind.
    Andererseits fühlt sich die Oberseits meiner Unterlage (neuere Version) leicht Gummiartig an. Im Gegensatz zur Unterseite, die sich rein wie ein Stoff-Material anfühlt, eben ohne Gummigefühl. So wie beide Seiten der anderen Zeltunterlage (alte Version), die ja auch keine Beschichtung haben.
    Aber wissen tu ich das letztendlich nicht!

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    70

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #7
    Zitat Zitat von Eggefreund Beitrag anzeigen
    Ich nutze seit Jahren als Zeltunterlage den Innenzelt-Boden meines ehemaligen Mountain Dome II...
    Danke für den Tipp. Mein altes Vaude Campo möchte ich jedoch nur ungern zerschneiden, da gerade das Innenzelt im Garten meiner Mutter immer noch zum draußen Schlafen bei Schönwetter seinen Dineste tut.

  8. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.503

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #8
    Zitat Zitat von pimpifax Beitrag anzeigen
    Nein, sicher bin ich mir nicht.
    Einerseits meine ich jedoch gelesen zu haben (ich denke es war sogar in einem Thread, im hiesigen Archiv), daß derartige Beschichtungen bei Zeltunterlagen auf der Oberseite sind.
    Andererseits fühlt sich die Oberseits meiner Unterlage (neuere Version) leicht Gummiartig an. Im Gegensatz zur Unterseite, die sich rein wie ein Stoff-Material anfühlt, eben ohne Gummigefühl. So wie beide Seiten der anderen Zeltunterlage (alte Version), die ja auch keine Beschichtung haben.
    Aber wissen tu ich das letztendlich nicht!
    Ist oben und unten bei der Unterlage markiert?
    (Bei meinen Groundsheets von Helsport ist das nicht so...)
    “Wenn du denkst, wir können diese Welt nicht verändern, bedeutet das nur, daß du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden.” — Jacques Fresco

  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    70

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #9
    Zitat Zitat von Martin206 Beitrag anzeigen
    Ist oben und unten bei der Unterlage markiert?
    Jep. Auf der Oberseite steht auf dem Apsiden-Teil/Dreieck "Welcome". (Bei der neuen Version bei einem, bei der Alten bei bei beiden.)
    Dazu habe ich den Floorprotector mit dem Boden des Innenzeltes verglichen, da es ja quasi das idente Material ist. Bei beiden sind die Verbindungsnähte oben, bzw. innen. Und auch im Innenzelt fühlt sich nur die Innenseite Beschichtet an. Insofern bin ich mir da 100%ig sicher!

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #10
    Ja, ist rchtig. Beschichtung ist innen. Hab es früher immer andersherum gemacht, da war das Material aber auch dicker. Inzwischen achte ich drauf.
    Alternativ kann man eine SilNylon-Unterlage nehmen, da ist es dann wurscht.
    Ich hab beim Chapel die neue, leichte „Welcome“- Unterlage. Gefällt mir gut. Packmaß und Gewicht sind unschlagbar, robust ist sie auch. Ich würde die Neue nehmen.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  11. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    70

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #11
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    ...Alternativ kann man eine SilNylon-Unterlage nehmen, da ist es dann wurscht...
    Allerdings kostet dieser SilNylon eine ganze Stange Geld. Bei den m2, die ich bräuchte, kommt mir der Original Vaude Protector sogar günstiger. Ganz abgesehen von der ganzen Arbeit, da man sich für eine Unterlage aus SilNylon dieses (i.d.R. ab Werk 1,5 breit) erst selbst zusammen nähen muß. Dazu kommt, daß SilNylon nähen offensichtlich nicht ganz so easy ist, da es extrem rutscht. Und zu guter Letzt müssen die Nähte dann auch noch abgedichtet werden.
    Sicher letztendlich eine tolle Sache. Mir persönlich jedoch zu Zeit- und Kostenaufwändig.

    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Ich würde die Neue nehmen.
    Danke. :-)

  12. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.150

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #12
    ... und ich würde, wenn ich sparen wollte, ein Stück Tyvek nehmen ... alternativ Zeltbodenstoff.
    Bei Silnylon würde mich stören, dass es rutschig ist.

  13. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    70

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #13
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    ... und ich würde, wenn ich sparen wollte, ein Stück Tyvek nehmen ... alternativ Zeltbodenstoff.
    Also sowohl mit Tyvek, als auch mit dem verlinkten Zeltbodenstoff käme es für mich letztendlich fast aufs Gleiche, eher sogar teurer, als der Originale, bereits zugeschnittene und mit Gummibändern konfektionierte Floorprotector. Geschwaige denn die Arbeitszeit. Mag sein, daß das Material eine bessere Alternative wäre. Aber sparen würde, zumindest ich mir leider nichts. Im Gegenteil.

    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Bei Silnylon würde mich stören, dass es rutschig ist.
    ..was wohl wenn, dann lediglich in den Apsiden ein Nachteil wäre. Denn dort wo ohnehin das Zelt drauf steht wäre es ja eher egal.

  14. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.150

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #14
    Zitat Zitat von pimpifax Beitrag anzeigen
    ..was wohl wenn, dann lediglich in den Apsiden ein Nachteil wäre. Denn dort wo ohnehin das Zelt drauf steht wäre es ja eher egal.
    Bei topfebenen Zeltplätzen schon ...

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    70

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #15
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Bei topfebenen Zeltplätzen schon ...
    Stimmt. Ein Zeltboden ist auf dem Untergrund nicht rutschfrei. Selbst wenn das Innenzelt gut abgespannt ist.
    Ist bei mir einfach schon zu lange aus, daß ich Zeltunterböden verwendet habe. Ich denke es war Schottland, Ende der 90er. Damals mit einer billigen Gartenplane aus dem Baumarkt...

    Aber wie auch immer. Selbst wenn ich einen Unterboden in den Apsiden weglassen würde steht einen Floorprotector selbst zu nähen bei mir leider in keinem Verhältnis. Insofern werde ich wohl, sofern nicht noch irgendetwas für den Alten, oder gegen den Neuen spricht, die neue Version des Vorgefertigten Vaude behalten.

  16. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Zeltunterlage / Floorprotector, (Entscheidungs-)Frage bezüglich des Material

    #16
    Ich such mir immer Zelte ähnlicher Größe raus und wenn im Winter die Footprints runtergesetzt werden, schlage ich zu. Ich hab zum Beispiel eins von Big Agnes, das ist schön leicht.

    Tyvek nimmt Gerüche an. Ein NoGo.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)