Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.06.2018
    Beiträge
    4

    Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #1
    Hallo Allerseits,

    nach langer Vorfreude sind gerade sind meine beiden Schlafsäcke von Cumulus angekommen.
    Mit der Verarbeitung und der Passform bin ich superhappy, macht richtig Spaß sich da reinzukuscheln (genau die richtigen Temperaturen gerade)


    Aaaaaber...
    Vielleicht ist meine Nase etwas empfindlich, aber die Tüten riechen meiner Meinung nach (nicht gerade wenig) nach "nassem Hund", oder wie auch immer man den Geruch von (schlecht aufbereiteter) Daune so bezeichnet.

    Ich hatte jetzt in den letzten Monaten so meine Erfahrungen mit Daunenprodukten gemacht, und diesen Geruch bei Billigprodukten (Amazon Daunenschlafsack, Decathlon Jacke) sehr extrem festgestellt, so dass die Sachen natürlich sofort zurückgingen.

    Nun bin ich natürlich sehr darüber verwundert, bei den Cumulus-Produkten den gleichen Geruch in abgeschwächter Form wahrzunehmen.

    Ich glaube nicht, die Flöhe husten zu hören, weil ich mich durchaus im Besitz einiger Daunenprodukte befinde (u. a. Cumulus Jacken), die ebendiesen Geruch nicht ausstrahlen.

    Frage: Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen mit den Cumulus-Tüten oder anderen Daunenprodukten gemacht? Da unsere Schlafsäcke extra custom made sind habe ich natürlich gar keine Lust auf eine Reklamation...vor allem weil es in gut 3 Wochen für 6 Monate auf Fernreise geht -.-
    Gab es andere Lösungsansätze als eine Reklamation?

    Ich frage natürlich auch im Hinblick darauf, dass die Säcke im Alltagsgebrauch mit Sicherheit mal feucht werden und sich der Geruch dann ja bestimmt deutlich verstärken dürfte....

    Viele Grüße

    Tammo

  2. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.803

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #2
    Es gibt Menschen, die haben eine feine Nase bei Daune. Bisher habe ich davon aber nur bei Entendaune gelesen. Ist halt ein tierisches Erzeugnis aus der Schlachterei. Das musst Du wohl mit Cumulus klären. Oder auf KuFa ausweichen

  3. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.684

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #3
    Zitat Zitat von friesenknust Beitrag anzeigen
    Hallo Allerseits,

    nach langer Vorfreude sind gerade sind meine beiden Schlafsäcke von Cumulus angekommen.
    Mit der Verarbeitung und der Passform bin ich superhappy, macht richtig Spaß sich da reinzukuscheln (genau die richtigen Temperaturen gerade)


    Aaaaaber...
    Vielleicht ist meine Nase etwas empfindlich, aber die Tüten riechen meiner Meinung nach (nicht gerade wenig) nach "nassem Hund", oder wie auch immer man den Geruch von (schlecht aufbereiteter) Daune so bezeichnet.

    Ich hatte jetzt in den letzten Monaten so meine Erfahrungen mit Daunenprodukten gemacht, und diesen Geruch bei Billigprodukten (Amazon Daunenschlafsack, Decathlon Jacke) sehr extrem festgestellt, so dass die Sachen natürlich sofort zurückgingen.

    Nun bin ich natürlich sehr darüber verwundert, bei den Cumulus-Produkten den gleichen Geruch in abgeschwächter Form wahrzunehmen.

    Ich glaube nicht, die Flöhe husten zu hören, weil ich mich durchaus im Besitz einiger Daunenprodukte befinde (u. a. Cumulus Jacken), die ebendiesen Geruch nicht ausstrahlen.

    Frage: Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen mit den Cumulus-Tüten oder anderen Daunenprodukten gemacht? Da unsere Schlafsäcke extra custom made sind habe ich natürlich gar keine Lust auf eine Reklamation...vor allem weil es in gut 3 Wochen für 6 Monate auf Fernreise geht -.-
    Gab es andere Lösungsansätze als eine Reklamation?

    Ich frage natürlich auch im Hinblick darauf, dass die Säcke im Alltagsgebrauch mit Sicherheit mal feucht werden und sich der Geruch dann ja bestimmt deutlich verstärken dürfte....

    Viele Grüße

    Tammo
    Eine Freundin von mir hatte vor 10 Jahren auch mal einen Cumulus in den Pyrenäen dabei, der direkt bei Lieferung schon nach faulem Husky roch. Ich hätte darin nicht schlafen können.

  4. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.684

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #4
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Es gibt Menschen, die haben eine feine Nase bei Daune. Bisher habe ich davon aber nur bei Entendaune gelesen. Ist halt ein tierisches Erzeugnis aus der Schlachterei. Das musst Du wohl mit Cumulus klären. Oder auf KuFa ausweichen
    Mit feiner Nase hat das nichts zu tun. Cumulus hat offenbar nach wie vor Probleme bei der Aufbereitung der Daune.
    Das hat jeder riechen können, der den besagten Cumulus Sack in der Hand hatte.
    Deswegen auf KuFa ausweichen? Da muss ich nun wirklich lachen.

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.803

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #5
    Dann lach halt. Dein Schlechtreden von einem Produkt, das Du aktuell nicht kennst, nervt. Und Daune für 6 Monate jeden Tag ist nicht unbedingt das optimale Produkt.

    Und ja. Um zum Thema zu kommen. Es gab auch hier einen thread mit einer Dame, die in Daunensachen nicht schlafen konnte, weil sie den Geruch stark wahrgenommen hat. In ihrem Fall hiess es glaube ich, dass Entendaune bei empfindsameren Nasen durchaus wahrnehmbar sei.

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.162

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #6
    Wenn ich lese, daß bei der TO auch andere Daunenprodukte gleich zurück gingen....

    Es könnte ( ! ) an einer zu feinen Nase liegen. Als Hyperosmie hat diese krankheitswert und kann quälend sein. Aber auch eine Stufe drunter kann man schon unter einem zu feinen Geruchsinn leiden. Auch kann so ein übersteigerter Geruchssinn auf bestimmt Gerüche besonders sensibel reagieren.

    Ich weiß das, weil meine verstorbene Schwester so ein Mensch war. Sie konnte riechen, was uns anderen verschlossen blieb.
    Und hat darunter gelitten. Sie konnte beispielsweise zu Hause riechen, wenn mein Schwager im Büro mit einem Bleistift geschrieben hatte. Ich habe bis heute nicht erlebt, daß Bleistifte überhaupt riechen. Sie konnte jedem sagen, wo er grade herkam. " Du riechst nach ....!" Gerüche sind keinesfalls immer angenehm. Wohl dem, der nicht alles riecht.

    Kann sein, daß fast alle Daunenprodukte mehr oder minder riechen, wir anderen es aber nur im Extremfall wahrnehmen? Und wer weiß, wonach KuFa riecht ....?

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (04.08.2018 um 14:31 Uhr) Grund: Ergänzung

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.803

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #7
    Danke Ditschi,

    wusste doch, dass es da eine Hypersensibilität gibt.

    Was Deine Anmerkung zu riechender Kunstfaser betrifft. Die wäre ja auch bei Daune gegeben, da die Hülle eines jeden Schlafsackes nun mal aus Kunststoff besteht. Man schläft also so oder so erstmal in Plaste gehüllt.

  8. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.162

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #8
    Die Antwort auf die KuFa - Frage ist nicht zwingend, denn auch Kunststoff ist nicht gleich Kunstoff. Übrigens ist nicht jede Schlafsackhülle aus Kunststoff. Es gibt auch Baumwolle. Hatte ich bei meinem letzten Daunenschlafsack. Wissen wir Normalriechenden, was einer hypersensiblen Nase stinkt und was nicht ? Das kann nur die Supernase selbst -- sofern es sich um eine solche handelt?-- herausfinden, was für sie erträglich riecht und was nicht. Mit der Gnade eines eher mittelmäßigen Geruchssinns ausgestattet, hat mir im Laufe des Lebens noch kein Daunenprodukt je gestunken. Nicht mehr ganz jung, hatte und habe ich eine ganze Menge Daunenprodukte über Kleidung und Schlafsäcke bis hin zu mehreren täglichen Bettdecken unterschiedlicher Dicke zu Hause.

    Meine Antwort an die TO: riech dran, und wenn Dir etwas stinkt, such Dir was anderes. Helfen kann Dir da niemand. Würde alle Cumulus-Daunen- Produkte allen Menschen stinken, wären die schon längst insolvent. Das schließt eines mißlungenen Artikel, der wirklich einmal für alle wahrnehmbar stinkt, nicht aus. Das dürfte dann ein Mangel sein mit allen Konsequenzen.

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (05.08.2018 um 11:42 Uhr) Grund: Man entdeckt immer mal wieder Schreibfehler

  9. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.565

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #9
    Bitte genau lesen, der TO hat auch Cumulus Sachen, die nicht riechen.

    Frage: das was riecht ist Ente oder Gans?
    Das was riecht Gans oder Ente?

    Sprich ist es systematisch bei einem Vogel oder immer mal so mal so?


    Ansonsten (Versuch macht kluch) mit Daunenwaschmittel waschen und trocknen, ggf. im Waschsalon wegen der grösseren Maschinentrommel.

  10. Erfahren
    Avatar von GandalftheGrey
    Dabei seit
    19.05.2011
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    490

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #10
    Ich hatte 2011 auch eine Cumulus-Tüte, die kräftig nach Gänsestall roch... mehrmaliges Waschen hat zwar den Gestank etwas vermindert, aber letztlich hab ich den dann entsorgt.

    In mehreren Threads hier wurde das Thema damals auch angesprochen. Manche Chargen scheinen wohl einfach zu stinken...

  11. Erfahren
    Avatar von Akelei
    Dabei seit
    09.04.2013
    Beiträge
    302

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #11
    Cumulus-Schlafsack entsorgen? Dann vorher lieber dort nachfragen.
    Ich hatte zwar keine Stinkdaune, aber sehr netten Kontakt zu Cumulus. Daher auf jeden Fall, die anschreiben, was sie für eine Idee haben.
    Dann habe ich vor kurzem einen älteren Müffeldaunenschlafsack mit Daunenwaschmittel aus dem Drogeriemarkt gewaschen. Der Schlafsack hat nach Mensch (nicht nach Ente oder Hund) gemüffelt. Das Waschen ging super, vor allem bei der Hitze trocknet das ja auch super (ich schrieb, bei der Hitze - nicht in der Sonne) und das Waschmittel duftet ganz wenig nach Frischgewaschen. Ich fand's angenehm und das nach-Mensch-Müffeln war weg. Aber wie geschrieben, erstmal Cumulus kontaktieren. Vielleicht könnt (wenn ihr wollt) die Schlafsäcke ungewaschen zurückgeben.
    ¤´¨)
    (¸.·´¨) RETTET DIE ERDE! Sie ist der einzige Planet mit Schokolade!
    ¨ ¸* ¸·*¨)
    (¸.·` ¤

  12. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    583

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #12
    Kann da Akelei nur zustimmen. Cumulus ist normalerweise sehr an einem guten Kontakt und Lösungsmöglichkeiten für seine Kunden interessiert und wenn Dich schon in "fabrikneuem" Zustand der Geruch stört wirst Du nicht glücklich werden. Das würde Dich jeden Abend begleiten wenn es in den Schlafsack geht...

    (PS: hatte noch nie einen unangenehm riechenden Daunenschlafsack und würde das auch nicht auf Tour haben wollen - ohne guten Schlaf keine schöne Tour)

  13. AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #13
    Mir ist das komplett egal. Wenn ich unterwegs bin, dann bin ich so tot, dass ich nur noch schlafen möchte. Da bin ich immer froh, einen warmen Schlafsack zu haben. Mehr Komfortansprüche habe ich nicht.


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  14. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.684

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #14
    Zitat Zitat von chinook Beitrag anzeigen
    Mir ist das komplett egal. Wenn ich unterwegs bin, dann bin ich so tot, dass ich nur noch schlafen möchte. Da bin ich immer froh, einen warmen Schlafsack zu haben. Mehr Komfortansprüche habe ich nicht.


    -chinoook
    Verschon uns doch bitte mit deinen fragwürdigen Hygienevorstellungen.

  15. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.06.2018
    Beiträge
    4

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #15
    Moin @all.

    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.

    Nach einem Tag Lüften hat sich der Geruch schon merklich verbessert. Wenngleich der Mief durch eine zweite Nase verifiziert werden konnte.

    Leider ist das eigentlich nicht der Anspruch, den ich an solch einen Schlafsack habe. Aber gut, ob ich das so hinnehme, oder reklamiere muss ich mir wohl selbst überlegen

    Grüße

  16. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #16
    Meiner riecht auch, vor allem, wenn er feucht ist. In die Sonne hängen hilft, wenn auch nicht total. Ich hab das Ding dann zwischendrin auch schon mit Shampoo eingeschmiert, um ihn zu parfümieren.
    Fertigfutterausdünstung kann den Geruch auch überlagern, Asia Nudeln oder Basmatireis ist da das Stichwort. Wenn ich dies auf Tour esse, riecht der Schlafsack auch danach (durch das Ausschwitzen), egal welcher. Den Geruch mag ich noch weniger.
    Und ansonsten hilft ignorieren, solange Qualität und Passform stimmen. Oder WM kaufen.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  17. Dauerbesucher
    Avatar von kletterling
    Dabei seit
    30.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    596

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #17
    Bei meinen zwei Cumulus-Produkten (Comforter und Panyam) habe ich den Stinkdaunen-Geruch noch nicht gehabt. Ich weiß aber, was Du meinst. Bei einem Pajak Schlafsack hat die Daune am Anfang auch sehr gestunken. Das hat sich aber nach einer Weile gegeben, oder der Geruch wurde vom Körpergeruch überlagert.

    Eventuell könnte das aber etwas mit der (relativ) neuen Hydrophobierung der Daune bei Cumulus zu tun haben. Wenn ja, würde ich jetzt etwas bibbern, weil ich ganz aktuell einen Liteline für meine Tochter bestellt habe. Die Hydrophobierung könnte auch das Waschen der Daune erschweren.

    Als allerletzter Notnagel könntest Du Dein Glück noch bei den Profis vom Outdoor-Service-Team in Berlin probieren, die waschen die Füllung von Daunenschlafsäcken. Wäre natürlich ärgerlich bei einem ganz neuen Produkt. Aber nur für den fall, dass den Schlafsäcken jetzt doch eine Chance gibst und der Geruch auch nach einer ganzen Weile nicht weggeht.

  18. AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #18
    Mein 2010er LiteLine 300 hat zu Beginn ebenfalls leicht gemüffelt und meine Assoziation war damals auch haargenau "nasser Hund". Jacek meinte etwas in Richtung "Naturprodukt blablubb", ich habe mich dann damit abgefunden bis er nach verschwitztem Baeren gerochen hat.
    Letztes Jahr habe ich ihn beim OST waschen lassen, seitdem war er innen wieder hübsch hellgrau und roch neutral. Das OST füllt allerdings alles mit ihrer 750er-Mischung auf und preßt noch etwas mehr Daune hinein, weshalb es danach eher ein LiteLine 430 war und er nicht mehr in den originalen Packsack gepaßt hat. Die 850er-Daune haben sie vermutlich gewaschen und in ihren Bestand eingemischt. Hoffentlich hat die Wäsche den Geruch restlos beseitigt, sonst haben seitdem alle Servicefälle einen kleinen Anteil Stinkedaune drin
    Alle Produkte, die ich bisher bei Robert's gekauft oder von diversen anderen Firmen im Laden in der Hand hatte (und das waren in den letzten fünf Jahre einige!), haben allerdings nie so gemüffelt wie der Cumulus zu Beginn...
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  19. Fuchs

    Dabei seit
    16.08.2009
    Beiträge
    1.038

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #19
    Mmmh... schlachtfrische Daune
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

  20. Erfahren

    Dabei seit
    25.07.2017
    Beiträge
    145

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #20
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Das OST füllt allerdings alles mit ihrer 750er-Mischung auf und preßt noch etwas mehr Daune hinein, weshalb es danach eher ein LiteLine 430 war und er nicht mehr in den originalen Packsack gepaßt hat. Die 850er-Daune haben sie vermutlich gewaschen und in ihren Bestand eingemischt.
    Hm, ich dachte bisher, die originale Daune würde gewaschen und wieder eingefüllt und dann noch mit eigener Daune der Loftverlust ausgeglichen. Wenn das nicht so ist, wäre das ja nicht so toll.

    BTT: Ich habe seit sieben Jahren einen Cumulus Lite Line 300 und er riecht nicht. Gerade auf "nasser Hund" bin ich eigentlich recht empfindlich. Mein Cumulus ist relativ wenig benutzt und wurde bisher nur immer ausgiebig gelüftet, aber noch nie gewaschen.
    Geändert von bkx (06.08.2018 um 17:54 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)