Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.07.2018
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    33

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #21
    Hab vor 2 Wochen meinen Cumulus Quilt 350 mit hydrophober Dauen bekommen. Das Ding riecht trocken absolut neutral.

  2. AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #22
    Ich habe nur positive Erfahrungen mit Cumulus gemacht, aber wenn ich einen mit Stinkedaunen bekommen hätte, wäre gründliches Auslüften über mehrere Tage meine erste Handlung gewesen. Falls das nichts hilft: entweder reklamieren oder waschen (lassen).
    Gegen üblen Fußschweißgeruch hilft das Waschen, da sollte der Feuchter-Hund-Geruch auch verschwinden.

  3. Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    220

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #23
    Vor zwei Wochen habe ich von Cumulus meinen customized X-Lite 200 mit hydrophobisierter Daune erhalten. Riecht bislang neutral und nicht nach Stall. Allerdings hatte ich ihn noch nicht im Einsatz und auch nicht vollgewschwitzt.

    Mein Exped UL 700 mit Gänsedaune riecht ganz leicht nach Tier, wenn ich da die ganze Nacht ringeschwitzt habe. Finde ich aber im Rahmen. Meine Merinosachen riechen feucht/nass ja auch nach Schaf.

    Ich hatte allerdings auch mal Daunenkissen aus dem Fachhandel. Die hatte ich nach ein paar Monaten wieder aussortiert, weil ich sie nicht mehr riechen konnte.

    Aber wenn jetzt Produkte tierischen Ursprungs, wie Merino oder auch Daune, gar nicht mehr nach Tier riechen, dann kann man sich auch gerne Gedanken drüber machen, was das bedeutet und wieviel Chemikalien dafür eingesetzt werden müssen...

  4. Dauerbesucher
    Avatar von kletterling
    Dabei seit
    30.07.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    596

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #24
    Nachtrag + Entwarnung meinerseits: Der niegelnagelneue Cumulus Liteline 300 riecht nach Bümchenwiese... Naja, das auch nicht unbedingt, aber er stinkt auch nicht.

  5. Erfahren
    Avatar von rtwhiker
    Dabei seit
    14.02.2010
    Ort
    hessisches Bergland
    Beiträge
    211

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #25
    Habe zugegebenermaßen auch eine feine Nase und leider letztes Jahr ein EE Quilt mit Stinkdaune erwischt. Reklamieren konnte ich es nicht, da ich auf dem PCT unterwegs war. Geruch ließ im Laufe der Monate nach. Bei Nässe ist es immer noch ähm - suboptimal...

    Besonders im Hinblick auf Füchse: im Oktober hat mich ein Fuchs nachts durchs Zelt in den Schlafsack gebissen (Gänseduft!!!), vor drei Wochen dann erneut ein Fuchs, der immer wieder nur zu meinem Zelt lief, obwohl ich es mehrfach umplazierte und es noch 20 weitere gab....

    Fazit: Stinkdaunen nerven
    Happy trails!

  6. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.06.2018
    Beiträge
    4

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #26
    Hallo,

    Vielleicht noch ein rückblickender Erfahrungswert, damit keine falschen Gerüchte zum Nachteil irgendwelcher Hersteller entstehen.

    Wir waren insgesamt 6 Monate mit den Schlafsäcken unterwegs und sind sehr zufrieden, nach ein paar Wochen konnte man gar nichts mehr riechen.

    Im Zuge der weiteren Ausrüstungsbeschaffung musste ich auch feststellen, dass ich scheinbar wirklich eine sehr starke Empfindlichkeit gegenüber Daunengerüchen habe. Auch bei diversen getesteten Jacken konnte ich regelmäßig unangenehme Gerüche feststellen. Bei den von uns verwendeten Sachen verschwanden diese allerdings dann nach einigen Wochen gänzlich.

    Kleine interessante Anmerkung noch: Wir waren auch ca. einen Monat in der Karibik (Nordkolumbien), d. h. jeden Tag 100% feuchte und 30 °C. Die Schlafsäcke kamen dort natürlich nicht zum Einsatz, konnten aber auch nicht weggezaubert werden.
    Dieses Klima war für die Daune dann alles andere als ein Heimspiel. Die Säcke fingen zügig an zu muffeln und sackten doch etwas zusammen.... bei verlassen dieser Klimazone war dann gleich wieder alles gut. Merke: Daune und Tropenklima ist nur bedingt kompatibel!

  7. Fuchs
    Avatar von Serienchiller
    Dabei seit
    03.10.2010
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    1.109

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #27
    Mein neuester Cumulus-Schlafsack (X-lite 300) roch im Neuzustand auch nicht so angenehm. Ein bisschen tatsächlich nach nassem Hund. Bei mir hat aber eine Stunde im Trockner (ohne vorheriges Waschen) gereicht. So eine Behandlung bekommen meine Daunenschlafsäcke sowieso nach jeder etwas längeren Tour.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    646

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #28
    Ich habe auch einen Cumulus-Schlafsack, der anfangs ziemlich gestunken hat (empfindliche Nase). Mein Freund hat das nur gerochen, wenn er intensiv daran geschnuppert hat. Habe den Schlafsack einfach einige Zeit ausgelüftet. Mein zweites neuwertiges Daunenprodukt, eine Daunenjacke von Mountain Equipment, hat nur sehr leicht nach totem Tier gerochen. Aber auch das hat sich verflüchtigt.

    Klar, wenns etwas feucht wird, muffelt beides schon noch etwas...

    Meine Theorie ist, dass Tierprodukte einfach riechen, und je neuer und unausgelüfteter das Daunenprodukt, desto stärker ist der Geruch. Wenn ein Produkt schon eine Woche in einem Laden hing (oder in einem Lager lag), konnte es ja auch schon "ausstinken"...

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    27.03.2016
    Beiträge
    33

    AW: Stinkdaune - unangenehm riechender Cumulus Schlafsack?

    #29
    Nur ein weiterer Datenpunkt.

    Daune neigt zwar oft ein bisschen zum Müffeln, aber nicht überall gleich schlimm. Mein einer Cumulus-Schlafsack hat in neu auch gestunken (und das meine ich wirklich so), sobald er ein bisschen Dampf abbekommen hat. Nasser Hund (Mischung aus muffiger Wäsche und Schweißfuß) und ein bisschen Stall (für Städter: ein Müllauto fährt vorbei).

    Ich habe etwas später 750 g 860er Daune von ExTex verarbeitet -- hat auch gerochen, aber lange nicht so schlimm.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)