Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. 4-Köpfige Familie sucht...

    #1
    Freundliches Hallo in die Runde

    Wir sind auf der Suche nach einem passenden Zelt für uns (2 Erwachsene mit 2 Kids). Bisher gefällt uns das Outwell Whitecove 6 ganz gut. Toll finden wir hier beispielsweise die dritte Schlafkabine welche ab und an für eine fünfte Person Oderaber auch als Lagerraum dienen kann... Wir haben hier mal den Fragebogen ausgefüllt und freuen uns auf eure Erfahrungen, für uns ist Campen absolutes Neuland

    1. 2 Erwachsene & 2 Kinder (Alter 2 & 8)
    2. Das Zelt wird ausschließlich mit dem Auto transportiert.
    3. Vorzeit soll bei Regen zum Kochen dienen & natürlich auch zum grundsätzlichen Aufenthalt
    4. Tunnelzelt?! Wir finden das Outwell Whitecove 6 bisher ganz gut.
    5. max. 700€ hätten wir angepeilt…
    6. Wochenendtrips sowie mehrere Nächte in den Schulferien

    Besten Dank im Voraus für eure Antworten

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.971

    AW: 4-Köpfige Familie sucht...

    #2
    Beim reinen Autotransport würde ich wohl etwas in dieser Art nehmen:
    https://www.obelink.de/eldorado.html...gory_id%3D2691
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  3. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.367

    AW: 4-Köpfige Familie sucht...

    #3
    Polyester bei Hitze und Dauersonne ? Billiges Fiberglas als Gestänge ?

    700,- € Limit sind nicht wenig. Dafür bekommst Du ein besseres Zelt mit Alu-Gestänge ( oder Luftschläuchen) und aus TC = technical cotton, also Baumwoll-Polyesther-Gemisch. Am besten 65 % Baumwolle, 35 % Polyester unbeschichtet. Vielleicht etwas kleiner für 4 Personen, wenn der Preis gehalten werden muß. Aber besser gut und etwas kleiner als groß, schlechter und billiger gemacht.

    Lies Dich mal hier bei den Familienzelten ein. Da gibt es alle guten Begründungen für meinen Vorschlag bis hin zu konkreten Zeltvorschlägen. Mal nach Schnäppchen Ausschau halten, welche die genannten Kriterien erfüllen.

    Wenn ich mir vorstelle, was wir im Norden grade an Wetter seit 4 Monaten erleben, dann würde ich zusehen, daß ich ein Zelt aus reiner Baumwolle bekomme, und sei es gebraucht. Ich möchte in Tropennächten nicht unter Polyester liegen.

    Beispiel für einen der letzten threads mit fast gleichem Thema:

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...rd-Deutschland

    Es gibt im urban outdoor unzählige mehr.

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (30.07.2018 um 14:54 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. AW: 4-Köpfige Familie sucht...

    #4
    Lieben Dank für Deine Antwort.
    Würdest du grundsätzlich von Fiberglasgestänge abraten? Zelte mit Stahl / Alu finde ich relativ selten. Ich suche allerdings auch noch nicht allzu lange und da ich absoluter Neuling in Sachen Camping bin, muss ich mir erstmal einen Überblick verschaffen

  5. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.367

    AW: 4-Köpfige Familie sucht...

    #5
    Zitat maracujablava
    Würdest du grundsätzlich von Fiberglasgestänge abraten?
    Wenn Du ein großes Familienzelt für 200,- € suchst, wirst Du nichts anderes finden. Wenn Du 700,- € zur Verfügung hast, ja.
    Ab Mittelklasse haben auch Familienzelte das bessere Alu-Gestänge. Keinesfalls selten. Stahl findet man eher bei den Beistellzelten für Wohnwagen. Alternativ einmal schauen, ob auch die relativ neuen preiswerten Luftschläuche in Frage kommen ? Erleichtern den Aufbau so großer Zelte ungemein.

    ...da ich absoluter Neuling in Sachen Camping bin, muss ich mir erstmal einen Überblick verschaffen
    Das ist der richtige Weg. Erstmal einlesen. Was gibt es ? Welches Material hat welche Vor-und Nachteile ? Wie unterscheiden sich insbesondere Polyesther, TC beschichtet und unbeschichtet mit welchem Baumwollanteil, reine Baumwolle? Wie bauen sich die Preis- und Qualitätsabstufungen auf ? Wie sind die Erfahrungen anderer damit?

    Erst wenn man verstanden hat, erwirbt man eine Grundlage für eine sachgerechte Entscheidung.

    Hier im Forum findest Du an angegebener Stelle schon genug zum Lesen.

    Ditschi

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.971

    AW: 4-Köpfige Familie sucht...

    #6
    Siehe den link von mir oben: Baumwolle und Stahlgestänge, 360 €.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  7. AW: 4-Köpfige Familie sucht...

    #7
    Zitat Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Siehe den link von mir oben: Baumwolle und Stahlgestänge, 360 €.
    Ohje - hatte ich komplett überlesen, sorry ;)
    Leider gar nicht so unsers von der Optik her. Uns gefallen die von Outwell wie eben das besagte Whitecove oder auch das Montana recht gut...

    Kann man denn so in etwa was zur Haltbarkeit von Fiberglasgestänge sagen? Ich habe nun bei dem Whitecove eine Rezension gelesen wo sich der Nutzer gar nicht vorstellen konnte dass die überhaupt brechen... Andererseits soll Fiberglas nach einiger Zeit auch porös werden, ist das korrekt?

  8. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.367

    AW: 4-Köpfige Familie sucht...

    #8
    http://www.zeltstadt.at/themen/gesta...ipp-nr-04.html

    Sehr unangenehm, wenn Fiberglas bricht, dabei splittert oder in Längsrichtung auffasert.

    Ditschi

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    953

    AW: 4-Köpfige Familie sucht...

    #9
    Fiberglas bzw. GFK gibts in Qualitäten von "scheiße" bis "Luftfahrtzulassung". Dementsprechend unterschiedlich ist die Haltbarkeit...

    Tendenziell wird aber bei Zelten eher nicht die beste Qualität verbaut (denn da, wo sich das lohnen würde, ist es besser, Alu- oder bei Großzelten Stahlrohr zu nehmen - und wenn man die höhere Verformbarkeit von GFK brauchen würde, vorgebogene Alu-Stangen).

    Damit hat man die üblichen Probleme von Kunststoffen - das Material altert, vor allem unter UV-Einfluss. Das heißt, das Harz wird spröde und irgendwann reißen oder brechen die Fasern aus. Außerdem wie in Ditschis Link richtig angegeben nerven oft die Verbindungshülsen beim Einschieben, und wenn man den Gestängebogen biegt, hat man an den Verbindungshülsen auch noch Spannungskonzentrationen, die dazu führen, dass das Material an den Verbindungshülsen schneller überlastet wird.

    Fazit: Wenn man es vermeiden kann, sollte man es vermeiden.

    MfG, Heiko

  10. Erfahren

    Dabei seit
    25.08.2009
    Ort
    Witten (Ruhrgebiet)
    Beiträge
    363

    AW: 4-Köpfige Familie sucht...

    #10
    Hast du auf der Obelink Seite mal gestöbert? da gibt es ja noch mehr Zelte

    Auch bauähnliche zu eurem Favoriten :-)

    https://www.obelink.de/hypercamp-por...gory_id%3D9654

    https://www.obelink.de/obelink-famil...gory_id%3D9654

    https://www.obelink.de/obelink-marse...gory_id%3D9654

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)